skip to content

Aktuelles

Veranstaltungen

Am Donnerstag, dem 16. Januar 2020, lädt das Zentrum für Türkei- und EU-Studien (CETEUS) der Universität zu Köln Sie im Rahmen des Forschungsprojektes TRIANGLE herzlich zu dem Vortrag „Menschenrechte in der Türkei: Die Sicht des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte“ ein. Die Veranstaltung findet um 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln, statt.

Wie betrachtet der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die Menschenrechtssituation in der Türkei? Davon berichtet Prof. Dr. Angelika Nußberger, seit 2011 Richterin und seit 2017 auch Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Nach Ende ihrer Amtszeit kehrt sie im Januar 2020 zurück an das Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung der Universität zu Köln.

Im Anschluss diskutieren zudem Prof. Dr. Silvia von Steinsdorff, Inhaberin des Lehrstuhls für Vergleichende Demokratieforschung und politische Systeme Osteuropas der Humboldt-Universität zu Berlin, und Dr. Funda Tekin, Direktorin des Instituts für Europäische Politik in Berlin, zu den aktuellen Entwicklungen in der Türkei.

Um Voranmeldung unter wessels-office(at)wiso.uni-koeln.de wird gebeten.

Das Projekt TRIANGLE ist Teil des Programms „Blickwechsel: Studien zur zeitgenössischen Türkei“ und wird gefördert durch die Stiftung Mercator.