Master of Laws (LL.M.) Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen

Allgemeines

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät bietet seit dem Wintersemester 1987/88 einen Aufbaustudiengang zum deutschen Recht für Studierende an, die bereits einen ausländischen juristischen Abschluss erworben haben. Der Studiengang hat erfolgreich das Verfahren zur Qualitätssicherung von Masterstudiengängen durchlaufen und ist seit Dezember 2008 akkreditiert. Seit dem Sommersemester 2009 wird der Studiengang daher als Masterstudiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen angeboten. Ziel dieses internationalen postgraduierten Studiengangs ist es, die Studierenden, die bereits ein juristisches Studium im Ausland mit Erfolg abgeschlossen haben, mit dem deutschen Recht vertraut zu machen und ihnen eine Vertiefung in Spezialbereichen zu ermöglichen. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät verleiht nach bestandener Masterprüfung den Grad des "Master of Laws" (LL. M.).
Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden.  

 

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen zum Masterstudiengang sind in der Zulassungsordnung geregelt. Diese können Sie unter den rechts zur Verfügung gestellten Downloads einsehen.

 

Studienverlauf

Die Grundkompetenzen zum deutschen Recht werden in den Pflichtmodulen "Grundlagen des Rechts" und "Juristische Terminologie, Methode und Berufsbefähigung" vermittelt. Diese Grundkompetenzen ergänzend, bestimmen die Studierenden durch die Auswahl einer Kompetenzeinheit ihren eigenen Schwerpunkt. Zur Auswahl stehen folgende Möglichkeiten:

  • 1. Kompetenzeinheit: Deutsches Zivilrecht (K1)
  • 2. Kompetenzeinheit: Deutsches Zivil- und Unternehmensrecht (K2)
  • 3. Kompetenzeinheit: Schutz geistiger und kommunikativer Leistungen (K3)
  • 4. Kompetenzeinheit: Finanz- und Bankwirtschaft (K4)
  • 5. Kompetenzeinheit: Staat und Verwaltung (K5)
  • 6. Kompetenzeinheit: Staat, Völkerrecht und die Europäische Union (K6)
  • 7. Kompetenzeinheit: Öffentlichkeit, Reglementierung und Investitionsschutz (K7)
  • 8. Kompetenzeinheit: Staat und Steuern (K8)
  • 9. Kompetenzeinheit: Kriminologie und internationales Strafrecht (K9)
  • 10. Kompetenzeinheit: Deutsches Recht im Gesamtüberblick (K10)

Das Thema der Masterarbeit soll dem Bereich der ausgewählten Kompetenzeinheit entsprechen. Die Studierenden sollen möglichst schon im dritten Monat Ihres Studiums mit der Bearbeitung ihrer Masterarbeit beginnen. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt insgesamt zehn Monate. Somit haben die Studierenden die Möglichkeit, innerhalb von einem Jahr das Studium erfolgreich zu beenden.

Zum erfolgreichen Abschluss des Studiums ist der Erwerb von 60 Credits erforderlich. Diese werden in den unterschiedlichen Modulen nach den Vorgaben der Prüfungsordnung und Modulübersicht erworben. Die zu erwerbenden 60 Credits verteilen sich auf die Module folgendermaßen:

 Pflichtmodul

 "Grundlagen des Rechts" 

  3 Credits 

 

 

 

 

 

 

 

 Masterarbeit

 (maximal 60.000 Zeichen
innerhalb einer Bearbeitungszeit
 von  von 10 Monaten) 

  20 Credits 

 Pflichtmodul

 "Juristische Terminologie, Methode und Berufsbefähigung" 

  3 Credits 

 Kompetenzeinheit

 K1, K2, K3, K4, K5, K6, K7, K8, K9 oder K10 

 (es ist eine Kompetenzeinheit auszuwählen) 

  34 Credits 

 

 Insgesamt: 60 Credits 

 

Die Zulassungs- und Prüfungsordnung sowie weitere nützliche Informationen finden Sie auf dieser Seite rechts unter Downloads. Sollten Sie weitere Fragen zum Masterstudiengang haben, können Sie sich jederzeit - persönlich, telefonisch oder auch per E-Mail - an Herrn AOR Dr. Jan Kruse und Frau WissMit Ass. iur. Maren Eich wenden.

Kontakt:
Herr AOR Dr. Jan Kruse
Frau WissMit Ass. iur. Maren Eich

Frau  Ass. iur. Filiz Yildirim, LL.M.  

Frau  Ass. iur. Filiz Yildirim, LL.M.  

zib-jura(at)uni-koeln.de

Tel. +49(0)221/470 6367

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über
Uni-Assist.

Bitte beachten Sie, dass die Hochschulzugangsberechtigung (aus dem Heimatland) in beglaubigter Form eingereicht werden muss.

Downloads:

Zulassungsordnung
Prüfungsordnung
Modulübersicht

Hinweise zur Bewerbung

How to apply
(English Version)

Der Studiengang wird vom Zentrum für Internationale Beziehungen im Auftrag des Dekans betreut.