Aktuelle Informationen der Lehrstühle

Einladung zur Jahresveranstaltung des kfm am 4.5.2017

22. März 2017 |
  • Regelt der Markt entstehende Konfliktsituationen oder bedarf es einer Steuerung, z.B. durch das Kartellamt oder den Gesetzgeber?
  •  Welche Rolle spielen die digitalen Medien für die Entwicklung des Sportrechtemarktes?
  •  Welche rechtlichen Herausforderungen gehen mit der Medialisierung des Amateursports einher?
  •  Ist eSport das nächste große Thema – aber wie steht es z.B. mit Werbe- und Datenschutzregeln?

Diesen und weiteren Themen widmen sich namhafte Referenten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen im Rahmen der 11. Jahresveranstaltung des kfm zum Thema

 "Mediale Revolution im Sport – Herausforderung für das Recht?"

 am Donnerstag, den 4. Mai 2017 von 10:00 bis 17:15 Uhr im Rathaus zu Köln.

Wir würden uns freuen, Sie zur Diskussion mit den Experten am 4. Mai im Rathaus zu Köln begrüßen zu dürfen.

Einladungsschreiben

Anmeldeformular

 

 


Keynote von Herrn Professor Dr. Hain: "Zeit für Veränderung: Wie muss die Politik ihren Auftrag zur Gestaltung des Rundfunks von morgen erfüllen?"

10. März 2017 |

Herr Professor Dr. Hain wird am Freitag, den 10. März 2017, im Rahmen der von der ARD in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Öffentliches Recht (Professor Dr. Martin Eifert) an der Humboldt-Universität zu Berlin organisierten Veranstaltung "Auftrag der Zukunft: Agenda und Struktur des öffentlich-rechtlichen Rundfunks von morgen" im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin eine Keynote für eine Paneldiskussion zum Thema "Zeit für Veränderung: Wie muss die Politik ihren Auftrag zur Gestaltung des Rundfunks von morgen erfüllen?" halten.

Unter Moderation von Prof. Dr. Tobias Gostomzyk (Technische Universität Dortmund, Institut für Journalistik, Professor für Medienrecht) werden danach die Staatssekretärin und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa Heike Raab, der Staatsminister des Landes Sachsen-Anhalt und Chef der Staatskanzlei Rainer Robra, die medienpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Tabea Rößner (MdB), Prof. Dr. Martin Eifert (Humboldt-Universität zu Berlin) und die ARD-Vorsitzende und Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks Prof. Dr. Karola Wille diskutieren.


Persönlichkeitsrechtverletzungen auf Facebook: Aktuelle Einschätzung von Prof. Dr. Peifer zum Eilverfahren am LG Würzburg

08. März 2017 |

Die DW hat Professor Peifer zu einem Eilverfahren vor dem LG Würzburg in Sachen Facebook interviewt. Ein syrischer Flüchtling, dessen "Selfie" mit Bundeskanzlerin Merkel für Hasspropaganda missbraucht wurde, wollte erreichen, dass Facebook aktiv nach den verleumderischen Postings suchen muss, statt sie nur auf Mitteilung hin zu löschen.

Das Interview finden Sie hier.


Stellungnahme der GRUR zum UrhWissG

24. Februar 2017 |

Die aktuelle Stellungnahme der GRUR zum UrhWissG sowie weitere Stellungnahmen und den Referentenentwurf finden Sie auf den Seiten des BMJV.


Jahresveranstaltung des kfm: "Mediale Revolution im Sport" am 4.5.2017

14. Februar 2017 |

Am Donnerstag, den 4. Mai 2017 wird von 10:00 bis 17:15 Uhr im Rathaus zu Köln (Spanischer Bau) die 11. Jahresveranstaltung des kfm zum Thema "Mediale Revolution im Sport – Herausforderungen für das Recht?" stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.koelner-forum-medienrecht.de/


Anmeldung - Klausur "Europäisches Medienrecht"

06. Februar 2017 |

Die Anmeldung für die Semesterabschlussklausur zur Vorlesung "Europäisches Medienrecht" am Dienstag, den 14.2.2017, von 14.00 bis 16.00 Uhr in Raum 2.101 (SSC) sollte von nun an für alle Interessentinnen und Interessenten problemlos möglich sein. Bitte geben Sie diese Information gerne auch an Kommilitoninnen und Kommilitonen weiter.


Raum für Klausur Gesetzliche Schuldverhältnisse

01. Februar 2017 |

Die Klausur Gesetzliche Schuldverhältnisse findet am 06.02.2017 in Hörsaal A1 statt. Schreibbeginn ist 08:00 Uhr, bitte reisen Sie ausreichend früh an.


Termin Vorbesprechung Schwerpunktseminar

01. Februar 2017 |

Die Vorbesprechung der Schwerpunktseminare findet am Mittwoch, den 08.02. um 14:30 Uhr in den Räumlichkeiten des Instituts für Medienrecht und Kommunikationsrecht, 2. OG des SSC-Gebäudes (Gebäude 102), Universitätsstr. 22a, statt.


Raumwechsel Vorlesung Lauterkeitsrecht am 18.01.2017

17. Januar 2017 |

Die Vorlesung Lauterkeitsrecht findet am 18.01.2017 nicht wie gewohnt in Seminarraum S12, sondern im Neuen Senatssaal im Hauptgebäude statt. Bitte teilen Sie dies auch Ihren Kommilitonen mit.


Daten als neue Währung

16. Januar 2017 |

Am 30.01.2017 wird Prof. Peifer im Rahmen der Veranstaltung  "Daten als Währung – Chancen und Risiken einer digitalen Datenökonomie" der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit einen Impulsvortrag halten.

Die Veranstaltungsdaten im Überblick:

Veranstaltungsort
Universität zu Köln
Hörsaal G, Hörsaalgebäude
50931 Köln

Zeit
30.01.2017
19:30 – 21:30 Uhr


Ausfall von Lehrveranstaltungen bei Herrn Dr. Ferreau

10. Januar 2017 |

Krankheitsbedingt müssen die Lehrveranstaltungen (Übung im Öffentlichen Recht und Propädeutikum Europäisches Medienrecht) bei Herrn Dr. Ferreau am Donnerstag, 12.01.2017, leider ausfallen. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information an Kommillitoninnen und Kommillitonen weitergäben.


Erreichbarkeit des Lehrstuhls von Professor Hain ab dem 3.1.2017

02. Januar 2017 |

Am heutigen Montag, den 2. Januar 2017, ist der Lehrstuhl von Herrn Professor Hain noch nicht besetzt. Ab dem morgigen Dienstag, den 3. Januar 2017, erreichen Sie das Team wieder zu den üblichen Öffnungszeiten.


Wir hoffen, Sie haben einen guten Start in das neue Jahr 2017!


Öffnungszeiten zum Jahreswechsel 2016/2017

20. Dezember 2016 |

Über die Weihnachtsferien bleibt das Institut ab Freitag, den 23.12.2016, geschlossen. Die Bibliothek schließt bereits Mittwoch, den 21.12. Wir sind im neuen Jahr ab dem 02.01.2017 wieder für Sie da.


Ausfall der Veranstaltungen am 13.12.2016

13. Dezember 2016 |

Krankheitsbedingt müssen die Veranstaltungen bei Herrn Professor Hain am heutigen Dienstag, den 13.12.2016, leider ausfallen. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information an Kommillitoninnen und Kommillitonen weitergäben.


Aktuelle Publikationen des Lehrstuhls Hain

12. Dezember 2016 |

Professor Hain und Wiss. Mit. Tobias Brings-Wiesen besprechen in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Kommunikation und Recht" (Heft 12/2016, S. 791) das zweite Urteil des OLG Köln v. 30.9.2016 zur Frage der Presseähnlichkeit des über die Tagesschau-App am 15.6.2011 abrufbaren Angebots.

Professor Hain widmet sich im aktuellen Heft der "JuristenZeitung" (Heft 23/2016, S. 1172) als Reaktion auf das Urteil des BVerfG v. 3.5.2016 zum Grundsatz effektiver Opposition der Frage eines subjektiven Rechts auf Änderung der Verfassung.

Wiss. Mit. Tobias Brings-Wiesen unterzieht auf dem JuWiss-Blog die Nutzung von sog. "Socialbots" als Werkzeug im öffentlichen Diskurs einer verfassungsrechtlichen Bewertung.

Wiss. Mit. Dr. Frederik Ferreau prüft in Reaktion auf das Atomausstiegsurteil des BVerfG auf dem JuWiss-Blog die Grundrechtsberechtigung ausländischer Staatsunternehmen.


Übernahme der Lehrveranstaltungen im SP 3 durch Professor Peifer

28. November 2016 |

Frau Jun.-Prof. Dr. Louisa Specht wird einem Ruf an die Universität Passau folgen und die Universität zu Köln verlassen. Der Schwerpunktbereich 3 (Geistiges Eigentum und Wettbewerb) wird unverändert angeboten werden. Herr Professor Peifer wird die Lehrveranstaltungen von Frau Specht übernehmen und auch weiterhin, sogar verstärkt, Seminarplätze anbieten. Auch die Veranstaltungen unserer engagierten Lehrbeauftragten bleiben selbstverständlich erhalten. Wir freuen uns auch in Zukunft auf viele Anmeldungen!


Freie Pätze im Vorbereitungsseminar zur "Dogmatik der Grundrechte"

25. Oktober 2016 |

Im kommenden Wintersemester 2016/2017 bietet Herr Prof. Dr. Hain wieder ein Vorbereitungsseminar zur "Dogmatik der Grundrechte" an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Aktuell sind noch einige Seminarplätze zu besetzen - wir würden uns über zahlreiche weitere Teilnehmer*innen freuen. Eine Anmeldung ist bis zum 4. November 2016 über KLIPS 2.0 möglich.


Ausfall der Veranstaltungen am 25.10.2016

17. Oktober 2016 |

Die Veranstaltungen "Europäisches Medienrecht" (14-15.30 Uhr) und "Allgemeines Verwaltungsrecht" (16-18.30 Uhr) bei Herrn Professor Dr. Hain müssen am kommenden Dienstag, den 25.10.2016, bedauerlicherweise ausfallen. Über einen potentiellen Ersatztermin werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Vorlesungen informiert.


Anmeldung zur Tagung "Mehr – Medien: Programm 2020"

07. Oktober 2016 |

Der „Konvergenzkanal Internet“ hat die Medienordnung nachhaltig verändert. Welche Entscheidungen sind heute zu treffen, um eine unabhängige und vielfältige Medienlandschaft zu sichern, die ihre Aufgaben im gesellschaftlichen und demokratischen Gefüge erfüllt und gute Unterhaltung anbieten?

Mögliche Antworten will eine wissenschaftliche Tagung des Instituts für Medienrecht und Kommunikationsrecht der Universität zu Köln, die in Kooperation mit dem Grimme-Forschungskolleg an der Universität zu Köln organisiert wird, ausloten:

 

 Mehr – Medien: Programm 2020

am 7. November 2016, von 14.00 bis 18.00 Uhr

in der BusinessLounge des Kölner RheinEnergieSTADIONs

Tribüne Ost, Aachener Straße 999, 50933 Köln

 

Die Tagung findet im Anschluss an den Festakt anlässlich der Gründung des Grimme-Forschungskollegs statt.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier - eine verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 31. Oktober 2016 ist hier möglich.


Einsichtnahme in die Klausuren "Nationales Medienrecht"

28. September 2016 |

Die Klausuren im "Nationalen Medienrecht" aus dem Sommersemester 2016 können ab Mittwoch, den 28. September 2016, jeweils montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr in Raum 2.319 des Instituts für Medienrecht und Kommunikationsrecht (SSC-Gebäude, 2. Etage) eingesehen werden.


Ausfall von Lehrveranstaltungen bei Herrn Dr. Ferreau

Krankheitsbedingt müssen die Lehrveranstaltungen (Übung im Öffentlichen Recht und Propädeutikum Europäisches Medienrecht) bei Herrn Dr. Ferreau am Donnerstag, 12.01.2017, leider ausfallen. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information an Kommillitoninnen und Kommillitonen weitergäben.