zum Inhalt springen
Archiv

Veranstaltungen

Erster deutsch-französischer Sanierungsgipfel

Das Institut für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht der Universität zu Köln läd ein, am ersten deutsch-französischen Sanierungsgipfel teilzunehmen.
Den Teilnehmern wird die Gelegenheit gegeben, sich mit deutschen und französischen Insolvenz- und Sanierungsspezialisten auszutauschen.

Die Diskussionen werden auf Französisch und auf Deutsch geführt und simultan übersetzt.

Weitere Informationen zum Event finden Sie hier und hier.

International Criminal Law Network

Auch dieses Jahr findet wieder die ICC Trial Competition in Den Haag statt. Der Mootcourt geht von November 2013 bis April 2014 und findet in zwei Runden statt.

Die ICC Trial Competition ist ein englischsprachiger Moot Court im Völkerstrafrecht, der einmal jährlich in Den Haag, dem Sitz des Internationalen Strafgerichtshof stattfindet.

Die zu bearbeitenden Sachverhalte greifen dabei aktuelle Probleme im Völkerstrafrecht auf, oft auch im Bereich des Prozessrechts, zu denen es noch keine ständige Rechtsprechung gibt. Die Studenten befinden sich daher "am Puls der Zeit", da die von ihnen behandelten Themen auch innerhalb der Völkerstrafrechtsgemeinschaft heiß umstritten sind.

Bewerbungsfrist ist der 7.10.2013.

Bei Interesse finden Sie die Teilnahmevoraussetzungen und nähere Informationen zur Teilnahme ###hier, sowie das Vollbild des Posters ###hier.

Die zu bearbeitenden Sachverhalte greifen dabei aktuelle Probleme im Völkerstrafrecht auf, oft auch im Bereich des Prozessrechts, zu denen es noch keine ständige Rechtsprechung gibt. Die Studenten befinden sich daher "am Puls der Zeit", da die von ihnen behandelten Themen auch innerhalb der Völkerstrafrechtsgemeinschaft heiß umstritte

Die zu bearbeitenden Sachverhalte greifen dabei aktuelle Probleme im Völkerstrafrecht auf, oft auch im Bereich des Prozessrechts, zu denen es noch keine ständige Rechtsprechung gibt. Die Studenten befinden sich daher "am Puls der Zeit", da die von ihnen behandelten Themen auch innerhalb der Völkerstrafrechtsgemeinschaft heiß umstritten sind.

Gruppenberatung für Ortswechsler

Liebe Studierende,

das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bietet auch in diesem Semester wieder eine Gruppenberatung für Studierende in höheren Fachsemestern an, die im Rahmen ihres Jurastudiums neu an die Universität zu Köln gewechselt sind.

Die Beratung findet vom 04. bis zum 25. Oktober 2013 jeweils freitags zwischen 14:00 und 15:30 Uhr im Studien- und Karriereberatungszentrum (Hauptgebäude, UG, Raum 7.0119) statt.

Sie soll Ortswechslern nicht nur einen reibungslosen Start ins Studium ermöglichen, sondern auch die Kontaktaufnahme zu Kommilitoninnen und Kommilitonen in der gleichen Situation ermöglichen.

Wir bitten um eine kurze formlose Anmeldung unter jura-studienberatung(at)uni-koeln.de.

Das Team des StudKBZ Jura

Symposium zum Thema "Aktuelle Probleme des Zivil- und Strafverfahrens"

Am 11. und 12.10.2013 findet ein Symposium mit Professoren und Richtern aus Köln und Kyoto zum Thema "Aktuelle Probleme des Zivil- und Strafverfahrens" statt. Das Symposium wird von Herrn Prof. Prütting und Herrn Prof. Weigend in Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturinstitut veranstaltet und steht im Zusammenhang mit dem Jubiläum der Städtepartnerschaft Köln/Kyoto.

Programm

Verfassungswirklichkeit in Ungarn - Vortrag von László Sólyom

Der Verein zur Förderung des Ostrechts an der Universität zu Köln e.V. lädt zum Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. László Sólyom zum Thema "Aufstieg und Krise einer Verfassungskultur - Verfassungswirklichkeit in Ungarn" ein.

Als Präsident des Verfassungsgerichts hat Prof. Sólyom die ungarische Verfassungswirklichkeit über lange Jahre mitgeprägt. In seinem Vortrag bezieht er Stellung zum neuen Grundgesetz Ungarns, welches heftige Debatten auslöste.

Die Verantsaltun findet am 18. Oktober 2013 um 14 Uhr im Hörsaal XVIII der Universität zu Köln statt. Weitere Informationen hier.

Als Präsident des Verfassungsgerichts hat Prof. Sólyom die ungarische Verfassungswirklichkeit über lange Jahre mitgeprägt.

3. IILCC/Generali-Lecture

Am 22. Oktober 2013 um 18:30 Uhr findet in den Räumlichkeiten der Luther Rechtsanwaltgesellschaft, Anna-Schneider-Steig 22, 50678 Köln die 3. IILCC/Generali-Lecture statt. Mit Herrn Professor Dr. Dr. Rudolf Dolzer konnte einer der weltweit führenden Investitionsrechtler als Vortragenden gewonnen werden. Herr Professor Dolzer wird zum Thema "Fair and equitable treatment in Investitionsschutzverträgen - Aktuelle Entwicklungen" referieren und uns so einen Einblick in die jüngsten Entscheidungen zu diesem bedeutendsten investitionsschutzrechtlichen Schutzstandard geben. Die Anmeldung erfolgt durch eine kurze Mail an Herrn Dr. Richard Happ. Bitte geben Sie dabei auch Ihre "affiliation" an.

Herr Professor Dolzer wird zum Thema "Fair and equitable treatment in Investitionsschutzverträgen - Aktuelle Entwicklungen" referieren und uns so einen Einblick in die jüngsten Entscheidungen zu diesem bedeutendsten investitionsschutzrechtlichen Schutzstandard geben

Erfolgreich Studieren

Hinweise zur Studienplanung für Studierende ab dem 2. Semester

Eine Kooperationsveranstaltung des StudKBZ Jura und des Großen Examens- und Klausurenkurses

25.10.2013
14:00 - 15.30
XVIII

Eine erfolgreiche Examensvorbereitung beginnt nicht erst ein Jahr vor dem Examen beim Repetitor, sondern bereits während des Studiums. Daher möchten wir Euch bereits jetzt wertvolle Hinweise zur Studienplanung und Examensvorbereitung geben.

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen!

Weitere Informationen findet Ihr hier.

Ringvorlesung Anwaltsberuf

Das Institut für Anwaltsrecht der Universität zu Köln lädt im Rahmen der universitären Ausbildung zu Vorlesungsveranstaltungen und Seminaren ein, in denen Nachwuchsjuristen mit dem Berufsalltag und den rechtlichen Rahmenbedingungen der anwaltlichen Tätigkeit vertraut gemacht werden.

Seit mehr als einem Jahrzehnt werden im Rahmen der Ringvorlesung „Anwaltsberuf“ in jedem Semester mehrere Vortragsveranstaltungen angeboten, in denen namhafte Referenten über verschiedene Aspekte der anwaltlichen Berufstätigkeit berichten.

Die Ringvorlesung findet an 4 Dienstagen zwischen dem 29.10.2013 und dem 21.01.2014 statt.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier.

Refugee Law Clinic Cologne - Podiumsdiskussion

Die Refugee Law Clinic Cologne, ein studentisches, an das Institut von Herrn Prof. Kempen angebundenes Projekt das eine kostenlose Rechtsberatung für Migranten vorsieht, veranstaltet am kommenden Donnerstag, 31.10. ab 19.15 Uhr in Hörsaal II eine Podiumsdiskussion zum Thema: "Syrische Flüchtlingswelle - Auffangbecken NRW?".

Die Diskutanten werden u.a. Herr Dr. Rolf Mützenich (außenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag), Herr RA Jens Dieckmann (Bonn), Frau Laura Hilb (Refugee Law Clinic Gießen) und Frau Carmen Martinez Valdes (Ausbildung statt Abschiebung e.V.) sein.

Nähere Informationen zum der Refugee Law Clinic Cologne finden Sie hier und auf der offiziellen Internetseite hier.