Aktuelle Meldungen / en-gb Uni Köln Sun, 21 Apr 2019 10:16:33 +0200 Sun, 21 Apr 2019 10:16:33 +0200 TYPO3 EXT:news news-58 Wed, 30 Mar 2011 00:00:00 +0200 32. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=58&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=defe9145eceba193c375d500e771ead6 Vom 30.03. - 02.04.2011 treffen sich an der Universität zu Köln rund 200 Kenner des Völkerrechts, des internationalen Privat- und Strafrechts. Sie werden u.a. die Frage diskutieren, welche Folgen die Finanzkrise für das internationale Recht hat. Weitere Informationen zur Tagung

]]>
news-59 Wed, 13 Apr 2011 00:00:00 +0200 5. Moot Court im Bürgerlichen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=59&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ad91b661a33267d3a44c4a923a8c237c Im Sommersemester findet der 5. Moot Court im Bürgerlichen Recht statt. Das Recht Aktiv Team lädt alle Interessierten ein, sich ab sofort anzumelden.

Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 13. April 2011 um 18:30 in Hörsaal C (Hörsaalgebäude) statt. Verbindliche Anmeldung ab sofort beim Recht Aktiv-Team (bgbmootcourt(at)uni-koeln.de) oder in der Informationsveranstaltung.

]]>
news-62 Tue, 19 Apr 2011 00:00:00 +0200 Märchen-Mootcourt http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=62&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a4fff482a7ad0f15a1d9a466ed45fa39 Nicht verpassen! ELSA organisiert einen Märchen-Mootcourt - Dekanin und Studiendekanin, Professorinnen und Professoren unserer Fakultät treten in den Rollen von Erzähler, geschädigter Hexe, Verteidiger, Richter und Zeugen auf: Am Dienstag, den 19. April 2011, 18 Uhr in Hörsaal A2.

]]>
news-63 Tue, 10 May 2011 00:00:00 +0200 Expertenabend im studio dumont mit Claus Kreß http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=63&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ab0f523d15c9bbfbc01596fc7f49433f Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ lädt ein: „Du sollst nicht töten(?)“. Darf
man einen Terroristen wie Osama Bin Laden gezielt töten - oder
widerspricht dies allen unseren demokratischen Grundsätzen? Darüber
diskutieren Experten am Dienstagabend im studio dumont.

Pressemitteilung KStA

]]>
news-64 Fri, 13 May 2011 00:00:00 +0200 Die Neuordnung der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=64&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=732803cf538b50485cfcab0ec37379cb Das Institut für Rundfunkrecht veranstaltet am Freitag, den 13. Mai 2011 von 10.30 - 17.00 Uhr einen Vortrag zum Thema "Haushaltsabgabe statt Rundfunkgebühr" im Hörsaalgebäude, Hörsaal C.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie auf der Seite des Instituts für Rundfunkrecht.

]]>
news-65 Fri, 13 May 2011 00:00:00 +0200 Gerichtsfahrt der Fachschaft http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=65&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7d4187beb36eb313227445fae7f15af5 Die Fachschaft Jura wird am 13. Mai eine Gerichtsfahrt zum Bundesgerichtshof nach Karlsruhe veranstalten. Sie können sich dafür am 12. und 13. April in der Fachschaft anmelden.
Die Fahrt ist kostenlos. Bei der Anmeldung muss jedoch ein Pfand in Höhe von 15 Euro hinterlegt werden, das bei Fahrtantritt zurückgezahlt wird.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Fachschaft

]]>
news-66 Wed, 18 May 2011 00:00:00 +0200 Versicherungsrechtliches Kolloquium http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=66&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=05d39399ae3193a220d6b690d9c5c74b Das Institut für Versicherungsrecht lädt im Rahmen des versicherungsrechtlichen Kolloquiums zu der Veranstaltung "Bekämpfung des Versicherungsbetrugs" ein.

Die Veranstaltung findet am 18.05.2011 um 18.00 Uhr s.t. im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt. Referent ist Rüdiger Hackhausen (Mitglied des Vorstands der Zurich Gruppe Deutschland). Die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-67 Thu, 19 May 2011 00:00:00 +0200 Vortrag von Herrn Achim Bender, Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=67&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ec34f9f6470ff3b77ad15cda43502498 Herr Achim Bender, Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht München, wird am Donnerstag, den 19. Mai 2011 um 17 Uhr in Raum 2B11 (Bauwens-Gebäude), Richard-Strauss-Str. 2 (Eingang Aachener Str.), 50931 Köln vortragen zum Thema:

Die Sprache des Rechts - Richterliche Erfahrungen in einem vielsprachigen Umfeld.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen!
(Verein zur Förderung der Europäischen Rechtslinguistik an der Universität zu Köln e.V.)

]]>
news-68 Mon, 23 May 2011 00:00:00 +0200 Vortrag von Herrn Innenminister Ralf Jäger, MdL http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=68&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cc6a65c7dc6c916cb4e5459df6430e0c Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ) lädt alle Interessierten zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema
"Das Projekt „Kurve kriegen“ der nordrhein-westfälischen Polizei – vielversprechendes Instrument oder Irrweg der Kriminalprävention?" ein.

Zu diesem Thema wird Ralf Jäger, Innenminister des Landes NRW, referieren.

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Frank Neubacher M.A., Vorsitzender der DVJJ-Regionalgruppe Nordrhein.

Die Veranstaltung wird am Montag, 23. Mai 2011 um 17:00 Uhr s.t. im Hörsaal XXIII der Universität zu Köln (Hauptgebäude, WiSo-Trakt) stattfinden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

]]>
news-69 Tue, 24 May 2011 00:00:00 +0200 Legal Research & Legal Writing im Öffentlichen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=69&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a5f3a23c50314dc003ac10fc96d52e0 Am Dienstag, dem 24. Mai 2011, 16.00 h – 18.30 h, findet in der Bibliothek des Instituts für Bankrecht, Bauteil 8, 1. OG, unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Dr. Markus Thiel eine Seminarveranstaltung zum Thema "Legal Research & Legal Writing im Öffentlichen Recht" statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung in KLIPS

]]>
news-70 Tue, 24 May 2011 00:00:00 +0200 Ringvorlesung - Einführung in den Anwaltsberuf http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=70&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4bbe3894036b8db85981900cd5dd99b6 Im Rahmen der Veranstaltung "Einführung in den Anwaltsberuf - Rechtliche Grundlagen der anwaltlichen Tätigkeit" werden ausgewählte anwaltliche Tätigkeitsfelder jeweils Dienstags von 16-17.30 Uhr an den folgenden Terminen vorgestellt:

  • 10.5. Die Tätigkeit des Anwalts in der arbeitsrechtlichen Beratung von Unternehmen
  • 24.5. Tätigkeitsfelder für Juristen in der Rechtsschutzversicherung
  • 31.5. Aktuelle Themen des Anwaltsrechts
  • 05.7. Grenzüberschreitende anwaltliche Tätigkeit
]]>
news-71 Fri, 27 May 2011 00:00:00 +0200 Office Kurse http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=71&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3e3a7301f640c57e9b59fe976a2bfd6a Die Rechtswissenschaftliche Fakultät freut sich zusammen mit Microsoft im Rahmen der Office Roadshow folgende Kurse anzubieten:

Word (wissenschaftliches Arbeiten - Hausarbeit/Schwerpunktarbeit)
  Sa. 14.5.2011 von 10:30 bis 16:00 Uhr

PowerPoint (mittleres Niveau)
  Fr. 27.5.2011 von 14:00 - 18:00 Uhr

Die Kurse finden im IT-Schulungsraum der Fakultät (Hauptgebäude, Bauteil 6 Untergeschoss, Raum 6.0103) statt.

Weitere Kurse finden Sie hier.

]]>
news-72 Mon, 06 Jun 2011 00:00:00 +0200 Antrittsvorlesung von Professor Dr. Nolte http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=72&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=093375014ab161b4d858eae6b2fcaf21 Prof. Dr. Norbert Nolte hält am 06.06.2011 um 18 Uhr in Hörsaal XXIII
(WiSo-Schlauch) seine Antrittsvorlesung. Sie befasst sich mit dem Thema:
"Zum Recht auf Vergessen im Internet - von digitalen Radiergummis und
anderen Instrumenten"

Hinweis! Die Vorlesung wurde auf Bitten des Rektors verlegt von Hörsaal  
Aula 2 in Hörsaal XXIII.

]]>
news-73 Wed, 15 Jun 2011 00:00:00 +0200 Vortrag von Dr. Marek A. Cichocki http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=73&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a76b25f339ea9749288eab0bb28818de Das Institut für Ostrecht lädt ein zum Vortrag von Dr. Marek A. Cichocki am Mittwoch, den 15.06.2011 um 19 Uhr im Lew Kopelew Forum am Neumarkt 18a, 50667 Köln zum Thema "Die polnische Europapolitik in den letzten 10 Jahren". Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-74 Thu, 16 Jun 2011 00:00:00 +0200 Tagung des Instituts für Ostrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=74&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8aa204d4984494e7f7e1b558bd2119ef Das Institut für Ostrecht veranstaltet am 16./17.06.2011 in Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Republik Polen in Köln eine Tagung zum Thema "Verfassungsrechtliche Aspekte der Mitgliedschaft in der Europäischen Union im deutsch-polnischen Vergleich". Weitere Informationen finden Sie hier

]]>
news-75 Tue, 21 Jun 2011 00:00:00 +0200 Jahresvortrag des Vereins zur Förderung des Instituts für Anwaltsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=75&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9bc299f191e205cd2dea0c94a686004f Der traditionelle Jahresvortrag des Vereins zur Förderung des Instituts für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln, findet in diesem Jahr am Dienstag, dem 21. Juni 2011, 17.45 Uhr s.t. statt.

In diesem Jahr spricht
Herr Thomas KUTSCHATY
Justizminister des Landes NRW
Rechtsanwalt

zu dem Thema: „Rechtsanwälte und Justizpolitik“.

Die Veranstaltung findet statt in der Universität zu Köln, Hauptgebäude, Neuer Senatssaal, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-76 Tue, 21 Jun 2011 00:00:00 +0200 Informations- und Diskussionsabend der DVJJ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=76&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8172cb2655d3f341ee27c64b561bd0fb Die DVJJ-Regionalgruppe Nordrhein läd zu einem Informations- und Diskussionsabend mit dem Thema "Psychotraumatologische Nachsorge bei jungen Menschen – am Beispiel Winnenden" herzlich ein.  

Referent: Thomas Weber, Dipl.-Psychologe und Geschäftsführer der TraumaTransformConsult in Köln

Die Veranstaltung wird am Dienstag, 21. Juni 2011 um 19:00 Uhr im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln (Hauptgebäude) stattfinden.

weitere Inforamtionen zur Verastaltung

]]>
news-77 Thu, 30 Jun 2011 00:00:00 +0200 Podiumsdiskussion zum Thema „Geschlecht: weiblich, Karriere?“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=77&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e866ed9e12747c7c9e6996cc4457f27e Auch in diesem Jahr wird wieder in Zusammenarbeit mit der Kanzlei Freshfieds Bruckhaus Deringer ein Podiumsgespräch zum Thema Vereinbarkeit von Karriere und Privatleben stattfinden. Auf eine angeregte Diskussion freuen sich Frau Dekanin Professor Barbara Grunewald, Dr. Juliane Hilf, Partnerin Freshfields Bruckhaus Deringer, Dr. Gabriele Morawitz, Richterin am Oberlandesgericht Köln sowie Dr. Kirsten Malitz, Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Köln. Bei einem sich anschließenden Imbiss auf der Dachterrasse des Kranhauses Süd im Rheinauhafen stehen die Referentinnen für weitere Gespräche zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet am 30. Juni 2011, um 18.00 Uhr in den Kölner Büroräumen der Kanzlei Freshfields im Rheinauhafen statt. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen von Studentinnen und Mitarbeiterinnen. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung beim Studien- und Karriereberatungszentrum (jura-studienberatung(at)uni-koeln.de)

Weitere Informationen zur Veranstaltung.

]]>
news-78 Thu, 30 Jun 2011 00:00:00 +0200 Einführung in den Vortrag in der Ersten Prüfung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=78&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=64be0d7d61e0d6be110852abd3fe898e In Zusammenarbeit mit dem Großen Examens- und Klausurenkurs hält Prof. Dr. Pabst am Donnerstag, den 30.06.2011 ab 14:00 Uhr in HS II eine Veranstaltung zur Einführung in den Vortrag in der Ersten Prüfung ab.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

]]>
news-79 Fri, 01 Jul 2011 00:00:00 +0200 Vortrag von Prof. Dr. Gábor Halmai http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=79&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=70cf49287e34c7ee3fc1612b9ed219ac Das Institut für Ostrecht lädt ein zum Vortrag von Prof. Dr. Gábor Halmai zum Thema "Die neue ungarische Verfassung" am Freitag, 01.07.2011 um 19 Uhr im Lew Kopelew Forum am Neumarkt 18a, 50667 Köln. Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-82 Thu, 07 Jul 2011 00:00:00 +0200 Osborne Clarke-Promotionspreis für Internationales Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=82&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9f25fced36843f69e0ec8c124d18fe32 in diesem Jahr wird zum zweiten Mal der Osborne Clarke – Promotionspreis für Internationales Recht an die Preisträger des Jahres 2010 verliehen.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, dem 07. Juli 2011 um 16 Uhr im Tagungsraum im neuen Seminargebäude.

Die Festansprache wird gehalten von Frau Professor Nußberger, die derzeit Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ist.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-80 Mon, 18 Jul 2011 00:00:00 +0200 Verfassen einer juristischen Hausarbeit http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=80&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9d8f787aa335891a37815f2eca8a6213 In dieser, im Rahmen des Projekts „Recht aktiv“ angebotenen Veranstaltung, erhalten Sie eine Einführung in die Technik der Anfertigung von juristischen Hausarbeiten. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung der zu beachtenden Formalia, wie beispielsweise dem richtigen Zitieren oder der Erstellung des Literaturverzeichnisses.
Gegenstand ist weiterhin die Darstellung eines Meinungsstreits in einer juristischen Hausarbeit sowie die richtige Zeiteinteilung. 
Es handelt sich um fünf verschiedene Einzelveranstaltung mit jeweils demselben Inhalt. Infos zur Anmeldung finden Sie auf Klips.

]]>
news-83 Fri, 22 Jul 2011 00:00:00 +0200 Moot Court Gender & Diversity http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=83&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ffecacf22a92dcffbc7b012a8a687289 Der Moot Court „Gender & Diversity“ richtet sich an Studierende aus Köln. Die Besonderheit dieses Moot Court besteht in seiner Interdisziplinären Ausrichtung. Zusätzlich zu den Juristen nehmen Studierende anderer Fakultäten und Hochschulen als Sachverständige an der Ge­richtsverhandlung teil. Im zweiten Call wird ein Fall aus dem Antidiskriminierungs- bzw. Sport­recht verhandelt.

Termine: Bewerbungsschluss ist der 22.07.2011, die Verhandlung findet am 12.01.2012 statt.

weitere Informationen

]]>
news-81 Tue, 26 Jul 2011 00:00:00 +0200 Auftaktveranstaltung zur Praktikumsbetreuung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=81&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b2172dba96f32dabcbdb29ede7a8db2b Im Rahmen von "Recht Aktiv" findet auch dieses Semster wieder ein Angebot zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der studienbegleitenden Pratika statt.

In einem Workshop werden vorbereitende Vorträge zur Etikette im beruflichen Umfeld, zum Berufsrecht der Rechtsanwälte und zur juristischen Recherche für die Praxis gehalten.

Es gibt die Möglichkeit, freiwillig einen Praktikumsbericht zu verfassen und dafür einen Schlüsselqualifikationsschein zu erwerben. Ausgewählte Praktikumsberichte können in einer Abschlussveranstaltung vorgetragen werden.

Die Auftaktveranstaltung findet am 26.07.2011 in Hörsaal XVIII statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung in KLIPS

]]>
news-84 Wed, 07 Sep 2011 00:00:00 +0200 2. Nordrhein-Westfälischen Jugendgerichtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=84&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=82c8429a653dd5e61a07f260c16df38d Am 6. Oktober 2011 veranstaltet die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) den zweiten nordrhein-westfälischen Jugendgerichtstag in Münster. Im Mittelpunkt der Diskussionen stehen die Kooperation im Jugendstrafverfahren, Strategien im Umgang mit Intensivtätern, die Herausforderung durch die neuen Medien, die Diversion im Jugendstrafverfahren, der Jugendarrest sowie der Jugendstrafvollzug. Der offene Austausch zwischen Praxis, Wissenschaft und Politik soll das gegenseitige Verständnis verbessern und Ansätze einer angemessenen Jugendkriminalpolitik für Jugendliche stärken und weiter entwickeln.


Tagungsleitung: Prof. Dr. Klaus Boers, Kriminalwissenschaftliches Institut, Universität Münster und Prof. Dr. Frank Neubacher M.A., Institut für Kriminologie, Universität Köln.

Programm

]]>
news-87 Tue, 04 Oct 2011 08:15:00 +0200 Einführungswoche http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=87&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=85f4505322667254438ddddfceb3943b Mit dem Programm der Einführungswoche möchten die Rechtswissenschaftliche Fakultät und die Fachschaft Jura alle Erstsemester willkommen heißen.

In dieser Woche werden Ihen erste Orientierungshilfen und Hinweise zu Inhalt und Aufbau Ihres Studiums gegeben. Im Vortragsprogramm erfahren Sie bereits einiges über die Grundlagen des Rechts und über juristische Methoden. Zusätzlich haben Sie an drei Nachmittagen Gelegenheit, sich in Kleingruppen kennenzulernen und Ihre ersten Schritte mit dem Gesetz zu machen.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Programm.

]]>
news-46 Mon, 10 Oct 2011 00:00:00 +0200 Vorstellung der Schwerpunktfächer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=46&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=91afa228fe5b77aef12550acc5e3f704 Am Montag, den 10.10.2011 findet ab 12:00 Uhr die Veranstaltung "Einführung in das Hauptstudium & Vorstellung der Schwerpunktfächer" in Hörsaal XIII statt.

]]>
news-86 Mon, 10 Oct 2011 00:00:00 +0200 Info-Veranstaltungen im WS 2011/12 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=86&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=43d6e1c063299d825d6a2deb94b675d0 Am Montag, den 10.10.2011 findet die Veranstaltung "Einführung in das Hauptstudium & Vorstellung der Schwerpunktfächer" statt.

Das Programm der Einführungswoche für Erstsemester (4.-7.10.2011) finden Sie in den Erstsemester-Infos des Studien- und Karriereberatungszentrums.

]]>
news-61 Wed, 12 Oct 2011 16:00:00 +0200 Erfolgreich studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=61&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d1a7d6507be6173f685f457b53e0338a Hinweise zur Studienplanung für Studierende ab dem 2. Semester

Eine erfolgreiche Examensvorbereitung beginnt nicht erst ein Jahr vor dem Examen beim (kommerziellen) Repetitor, sondern bereits während des Studiums. Daher möchten wir Euch bereits jetzt wertvolle Hinweise zur Studienplanung und Examensvorbereitung geben.

Die Kooperationsveranstaltung des StudKBZ Jura und des Großen Examens- und Klausurenkurses findet

am Mittwoch, 12.10.2011  um 14:00 – 15:30  in Hörsaal C

statt. Die Teams des Großen Examens- und Klausurenkurses und des Studienberatung- und Karriereberatungszentrums freuen sich über zahlreiches Erscheinen.

Ein Flyer zur Veranstaltung ist hier zu finden.

]]>
news-95 Wed, 12 Oct 2011 19:00:00 +0200 Praktikerseminar im Medienrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=95&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3b94aa7a9d8723b3f1723d1c1f970edc Das Institut für Rundfunkrecht veranstaltet im Wintersemester 2011/12 unter der Leitung von Professor Karl-Eberhard Hain mittwochs um 19 Uhr ein Praktikerseminar, in dem zahlreiche bekannte Medienjuristen wie Eva-Maria Michel, Thomas Kleist und Professor Carl-Eugen Eberle aktuelle medienrechtliche Themen aus ihrer Berufspraxis darlegen und zur Diskussion stellen werden.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung

]]>
news-92 Mon, 17 Oct 2011 19:30:00 +0200 Die Montagsreihe geht weiter http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=92&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=09819b0502cc2e678d6bb1396e190884 Nach gelungenem Start im Sommersemester geht auch die Reihe von Abendveranstaltungen unter dem Motto „Deine Karriere beginnt montags” weiter. Die Veranstaltungsreihe wurde vom CENTRAL in Kooperation mit dem Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ins Leben gerufen.  Weitere Informationen unter: www.jura.uni-koeln.de/montagsreihe 

]]>
news-60 Tue, 18 Oct 2011 13:00:00 +0200 Nachholtermin zur Vorstellung des Schwerpunktbereich Bilanz- und Steuerrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=60&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9c9135984b9ace0547fe93a12204a3f6 Frau Prof. Hey wird eine zusätzliche Vorstellung des Schwerpunktbereichs 11 Bilanz- und Steuerrecht am kommenden Dienstag, den 18.10.2011 um 13:00 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Steuerrecht anbieten.

Wir würden uns freuen viele interessierte Studenten des Grund- und Hauptstudiums begrüßen zu dürfen.

]]>
news-97 Tue, 18 Oct 2011 16:00:00 +0200 Ringvorlesung “Einführung in den Anwaltsberuf" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=97&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e108ce1fb0d6d11fd5870988504a993c

Die Direktoren des Instituts für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln, Professor Dr. Martin Henssler und Professor Dr. Hanns Prütting laden zu Vorlesungen und Seminaren ein, die Nachwuchsjuristen gezielt mit dem Berufsalltag und den rechtlichen Rahmenbedingungen der anwaltlichen Tätigkeit vertraut machen. Wieder konnten namhafte Referenten gewonnen werden, deren Vorträge sowohl für Nachwuchsjuristen als auch für Berufspraktiker von Interesse sein werden.

Der erste Termin in diesem Semester findet am Dienstag, den 18. Oktober 2011 im neuen Seminargebäude von 16.00-17:30 Uhr statt mit dem Thema „Der Markt der Rechtsanwälte in Deutschland – Wo stehen die Anwälte 2011 und wie wird sich der Markt entwickeln?“. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-102 Mon, 24 Oct 2011 18:30:00 +0200 ELSA Märchen Moot Court http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=102&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a3bb5f1681d1f9e69854654ab1dcb2ac Wurde Schneewittchen wirklich vergiftet?
Findet heraus wie sich Königin Amalia strafbar gemacht hat!

Termin: Montag, den 24. Oktober 2011 , 18.30 Uhr
Kölsch-Umtrunk ab 20.00 Uhr
Ort: Hörsaal A1, Hörsaalgebäude der Universität zu Köln

Am 24. Oktober ist es wieder soweit: Im Kölner Märchengericht wird Professor Weigend die Verhandlung in der Strafsache "Königin Amalia", welche von Rechtsanwältin Frau Dr. Otte gespielt wird, einleiten. Sie soll mehrmalig versucht haben ihre Stieftochter Schneewittchen durch Vergiftung umzubringen, streitet dies aber noch vehement ab. Fraglich ist auch die Rolle des Prinzen (Professor) von Coelln. Die Rolle der Verteidigung übernimmt Professor Nestler und die märchenhaften Fakten werden von Professor Avenarius vorgestellt.

weitere Informationen unter www.elsa-koeln.de

]]>
news-113 Thu, 27 Oct 2011 14:30:00 +0200 Anmeldung zur Gerichtsfahrt der Fachschaft nach Brüssel http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=113&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1b1fb5419459699ac24eb3e9a51f59ea Die Fachschaft Jura veranstaltet am 6.12 bis zum 7.12.2011 eine zweitägige Gerichtsfahrt nach Brüssel. Eine Anmeldung ist für Studierende ab dem 4. Semester mit Zahlung von 50 Euro am 27.10.2011 ab 14:30 Uhr in der Fachschaft Jura möglich.

Auszug aus dem Programm:
"Besuch des europäischen Parlamentes, Besuch der europäischen Kommission, Besuch der ständigen Vertretung des Landes NRW bei der europäischen Union und ein Besuch beim europäischen Datenschutzbeauftragen.  
Übernachtung in einem zentral gelegenen 3 Sterne Hotel mit Frühstück."

weitere Informationen auf den Seiten der Fachschaft Jura

]]>
news-98 Thu, 03 Nov 2011 09:00:00 +0100 40. Energierechtliche Jahrestagung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=98&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fd5693bf3ceb9c48740fdcd193ec7fb1 Das Institut für Energierecht lädt ein zur 40. Jahrestagung am Donnerstag, 3. November 2011, 9:00 – 18:00 Uhr im Hotel Maritim, Heumarkt 20, 50667 Köln.

Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-100 Thu, 03 Nov 2011 18:00:00 +0100 Kölner Kolloquium zum Steuerrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=100&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=02ab0e88c26e3ce1232529fbe9228fc6 "Erfahrungen mit dem neuen ErbStG und ungelöste Probleme"

03.11.2011, 18 Uhr s.t., Bibliothek des Instituts für Steuerrecht, Universität zu Köln, Hauptgebäude, Bauteil 6, 2. Stock

Nähere Informationen

Dr. Frank Hannes (Flick Gocke Schaumburg) und Dipl.-Finanzwirt Wilfried Mannek (Finanzministerium des Landes NRW)

Dr. Frank Hannes (Flick Gocke Schaumburg) und Dipl.-Finanzwirt Wilfried Mannek (Finanzministerium des Landes NRW)

Erfahrungen mit dem neuen ErbStG und ungelöste Probleme

03.11.2011, 18 Uhr s.t., Bibliothek des Instituts für Steuerrecht, Universität zu Köln, Hauptgebäude, Bauteil 6, 2. Stock.

]]>
news-93 Tue, 08 Nov 2011 00:00:00 +0100 15. Vortragsveranstaltung des GruPrax e.V http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=93&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da3bb6654c535070c84182269b3e7f82 Auf Einladung von Frau Professor Anja Steinbeck findet am Dienstag, den 8. November 2011, im Neuen Senatssaal die fünfzehnte Vortragsveranstaltung des GruPrax e.V., dem Förderverein des Instituts für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, statt.

]]>
news-128 Wed, 09 Nov 2011 19:00:00 +0100 Praktikerseminar Rundfunkrecht - Prof. Carl-Eugen Eberle: Netzneutralität http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=128&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=237c5b2b61bd3f63dbd92952ed1c50f5 Das Institut für Rundfunkrecht veranstaltet im WS 2011/12 unter der Leitung von Prof. Dr. Karl-E. Hain mittwochs um 19 Uhr ein Praktikerseminar, in dem zahlreiche bekannte Medienjuristen aktuelle medienrechtliche Themen aus ihrer Berufspraxis darlegen und zur Diskussion stellen werden. Das Seminar richtet sich an Studierende des Schwerpunktbereichs 13 (Medienrecht und Kommunikationsrecht), an Mitarbeiter der Institute für Medienrecht und Kommunikationsrecht sowie für Rundfunkrecht und an Interessierte aus dem Bereich der sonstigen medienbezogenen Wissenschaften.

Die Anmeldung erfolgt über KLIPS (Veranstaltungsnummer 2712) oder per E-Mail .

NEU: Das Gesamtprogramm steht Ihnen ab sofort als Download zur Verfügung (PDF).

Die Referenten des Praktikerseminars im Überblick

]]>
news-91 Fri, 18 Nov 2011 16:00:00 +0100 Absolventenfeier des Masterstudiengangs Deutsches und Türkisches Wirtschaftsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=91&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f84a3749a37b040ce4bcb0c712f2ce4f Am 18. November 2011 findet die Absolventenfeier des ersten Jahrgangs des Masterstudiengangs Deutsches und Türkisches Wirtschaftsrecht (LL.M. Köln /Istanbul Bilgi) statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

]]>
news-164 Tue, 22 Nov 2011 19:15:00 +0100 Das Strafverfahren gegen John Demjanjuk: Rückblick und Ausblick http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=164&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=06d64f55ed9e5641fa7b0123c7b4e1a2 Im Rahmen der Vortragsreihe des Vereins zur Förderung des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht wird am Dienstag den 22. November um 19:15 Uhr in Hörsaal II Herr Professor Nestler vortragen.

Im Mai 2011 wurde John Demjanjuk nach 18 Monaten Hauptverhandlung wegen Beihilfe zum Mord an 28.060 Juden im Vernichtungslager Sobibor zu 5 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Professor Nestler hat in diesem Verfahren 12 Nebenkläger vertreten. Er schildert in einem Rückblick unter Verwendung von Bildsequenzen und Dokumenten die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Verfahren gegen Demjanjuk und erläutert, welche Ansätze für eine weitere Verfolgung von NS-Verbrechern es noch gibt.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen.

]]>
news-130 Wed, 23 Nov 2011 13:00:00 +0100 Fahrt zum BGH am 23. und 24.11 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=130&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=89703e1e33bd847c8b0f8fe12f721f08 Das Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht von Frau Prof. Dr. Steinbeck veranstaltet am 23./24.11.2011 die jährliche Fahrt zum BGH. Anmeldungen sind noch bis zum 09.11.2011 möglich.


Nähere Informationen

]]>
news-101 Fri, 25 Nov 2011 16:00:00 +0100 Absolventenfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät 2011 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=101&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7534aead77bd93dcc2984bcadee6c71c Die diesjährige Absolventenfeier wird am 25.11.2011 stattfinden.

Diesjähriger Festredner ist der Justizminister des Landes NRW Herr Thomas Kutschaty.

Die Einladungen sind am 02.11.2011 versendet worden.

]]>
news-94 Fri, 25 Nov 2011 18:11:00 +0100 Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=94&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7d54facfa1571b745abd052b0553e2f5 Das Institut für internationales und ausländisches Privatrecht lädt am 25. und 26. November 2011 in den Neuen Senatssaal zur Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung ein. Die in portugiesischer und deutscher Sprache gehaltenen Referate widmen sich den Rechten portugiesischsprachiger Länder. Die erforderliche Anmeldung erfolgt über Frau Isabelle Duverger-Gruttmann im Sekretariat des Instituts für internationales und ausländisches Privatrecht

]]>
news-99 Tue, 29 Nov 2011 16:00:00 +0100 6. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=99&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=66e6b30dcdd91276335cb76e0be339e1 6. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz veranstaltet vom Institut für
Gesellschaftsrecht der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Institut für Unternehmensrecht der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf zum Thema Grünbuch Corporate Governance Framework und Grünbuch Abschlussprüfung am 29.11.2011, 16 Uhr, Neuer Senatssaal, Universität zu Köln

Nähere Informationen

]]>
news-221 Thu, 01 Dec 2011 10:40:00 +0100 Finale des 6. Moot Court im Bürgerlichen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=221&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f8219b79926074d179bf9de4b113d650 Am Donnerstag den 1.12.2011 um 18:00 Uhr findet im Neuen Senatssaal das öffentliche Finale des 6. Moot Court im Bürgerlichen Recht statt.

]]>
news-96 Fri, 02 Dec 2011 10:00:00 +0100 Symposium "Der Anwalt als Spezialist" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=96&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d068007fc82c9c01c24c4ec70b22ede7 Am 2.12.2011 wird vom Institut für Anwaltsrecht gemeinsam mit dem Kölner Anwaltverein und dem Anwaltsblatt veranstaltete Symposion "Anwaltliche Spezialisierung und Zertifizierung" stattfinden. Hochkarätige Referenten diskutieren über mögliche Änderungen des im Berufsrecht angelegten Spezialisierungskonzepts. 

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-85 Mon, 05 Dec 2011 00:00:00 +0100 Legal Research & Legal Writing zur Urteilsanalyse http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=85&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b958e1a30b4d86b1b37515296a6c5c65 Am 5. Dezember 2011 findet unter der Leitung von Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb und Wiss. Mit. Ida Wilhelm LL.M. ein Tagesseminar „Legal Research & Legal Writing“ statt. Das Seminar bereitet die Teilnehmer gezielt auf die Erstellung der schriftlichen Schwerpunktbereichsseminararbeit und den dazu gehörenden mündlichen Vortrag vor und ergänzt zudem die Große Übung im Zivilrecht. Es vermittelt die Fähigkeiten zum Verstehen, Zusammenfassen und zur kritischen Beurteilung einer gerichtlichen Entscheidung. Die Entscheidungen, die in der Veranstaltung besprochen werden, stammen aus dem Bereich des Zivilrechts und gehören zum examensrelevanten Pflichtstoff.

Die Studierenden erhalten einen Schlüsselqualifikationsschein gem. § 7 IV Studien- und Prüfungsordnung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung in KLIPS

]]>
news-230 Thu, 15 Dec 2011 12:53:00 +0100 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=230&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e210ccf2407f929832063ac9fdc3af5e Die nächsten Kölner Gespräche zum Energierecht findem am Do., 15.12.2011, statt. Bei dieser Vortragsreihe nehmen fachkundige Referenten aus Wissenschaft und Praxis zu aktuellen Fragen des Energierechts Stellung.

Die Anmeldungen erfolgen über das Institut für Energierecht.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-242 Thu, 12 Jan 2012 16:00:00 +0100 Moot Court Gender & Diversity http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=242&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=be2bb86e75c301801b7268e23cddde81 Studierende der Universität zu Köln streiten um Geschlechterfragen im Sport Gleichstellungsbeauftragte organisiert simulierte Gerichtsverhandlung

Kölner Jura-Studierende verhandeln in einem Moot Court (einer simulierten Gerichtsverhandlung) ein brisantes Thema: Unterstützt von der Gleichstellungsbeauftragten der Universität zu Köln geht es um die Frage, ob einer Sportlerin die Starterlaubnis für internationale Wettkämpfe entzogen werden kann. In diesem fiktiven Fall wird die Entscheidung mit dem zu männlichen Erscheinungsbild der Sportlerin begründet. 

Dem fiktiven Prozess liegen reale Herausforderungen im Bereich der Gleichstellung zugrunde. Nach Informationen des Deutschen Bundestags sind bis zu 10.000 Menschen in Deutschland intersexuell. D.h. diese Menschen haben keine klare Geschlechterzugehörigkeit. 

Moot Courts sind simulierte Gerichtsverhandlungen, die im Jurastudium in den USA längst üblich sind und auch an deutschen Universitäten immer häufiger genutzt werden, um Studierenden Praxiserfahrungen zu vermitteln. Studierende der Rechtswissenschaften bereiten derzeit ihre Plädoyers vor, um am 12.01.2012 die Richter des Kölner Landgerichts zu überzeugen. Die Jury besteht aus hauptberuflichen Richter/-innen und Juraprofessoren/Juraprofessorinnen, denen Professorinnen aus dem Bereich der Geschlechterforschung als ehrenamtliche Schöffen/Schöffinnen zur Seite stehen.

12.01.2012, 16-18 Uhr, Einlass 15-15.45 Uhr 
Landgericht Köln, Luxemburger Straße 101 50939 Köln, Saal 142


Presseinformationen

weitere Informationen

]]>
news-260 Mon, 23 Jan 2012 18:30:00 +0100 Verräter vor dem Volkgsgericht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=260&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7c883d5b278d81321b0aba2e4e91201e Die Kölner Juristische Gesellschaft lädt am 23.01.2012 um 18:30 Uhr in Hörsaal A2 zu einem Vortrag von Prof. Dr. Klaus Marxen (Humboldt-Universität Berlin) zum Thema "Der nationalsozialistische Volksgerichtshof - Filmdokumente einer Terrorjustiz" ein. Es werden dabei u.a. erhalten gebliebende Ausschnitte aus dem ursprünglich zu Propagandazwecken erstellten Film "Verräter vor dem Volksgericht" gezeigt.

]]>
news-231 Wed, 25 Jan 2012 13:58:00 +0100 Jour Fixe Versicherungsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=231&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8c5e58db9be3019052d6dab763793913 Wie in jedem Semester richtet das Institut für Versicherungsrecht, in Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln und den Rechtsanwälten Bach, Langheid & Dallmayr, am 25.01.2011 den Jour Fixe im Versicherungsrecht aus.

Referent ist Herr Dr. Dirk Halbach, Richter am OLG Köln.

Die Anmeldung erfolgt über das Institut.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-210 Wed, 25 Jan 2012 19:00:00 +0100 Entwicklung und Begründung des Anwendungsbereichs der AVMD-Richtlinie http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=210&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=50916dcb136fef4f03e421be1cc49165 Am Mittwoch, den 25.01.2011, spricht Ruth Hieronymi, Vorsitzende des WDR-Rundfunkrates auf der Abschlussveranstaltung des Praktikerseminars zu der Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste.

Programm

Der Vortrag von Michael Loeb, Geschäftsführer der WDR mediagroup GmbH, zu „Germany´s Gold“ wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

]]>
news-277 Fri, 27 Jan 2012 18:00:00 +0100 Promotionsfeier 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=277&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7f9723c8c672f500c8e47ff209080527 Für ihre wissenschaftlichen Leistungen ehrt die Rechtswissenschaftliche Fakultät die Doktoranden des Jahres 2011 am 27. Januar 2012 im Rahmen der von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltete Promotionsfeier.

Die Dekanin lädt hierzu alle Doktorandinnen und Doktoranden und deren Familien sowie die Professorinnen und Professoren ab 18.00 Uhr in die Aula ein.

]]>
news-275 Mon, 13 Feb 2012 18:30:00 +0100 Nur ein "Sturm im Wasserglas"? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=275&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ff6d24ff922e30493eb74754d9a7cb49 Ein Rückblick auf die Debatte um die Thesen der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig Ein Rückblick auf die Debatte um die Thesen der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig - Gesprächsabend am Montag, den 13. Februar 2012, 18.30 Uhr in der Universität zu Köln, Hörsaal XIII (Hauptgebäude) 

Unter der Gesprächsleitung von Prof. Dr. Frank Neubacher M.A. werden Ferdinand Goeck (studentischer Mitarbeiter am Institut für Kriminologie) sowie JugR Berthold Sellmann (stellv. Vors. der DVJJ-Regionalgruppe Nordrhein) referieren.

]]>
news-302 Tue, 14 Feb 2012 18:00:00 +0100 Jugend vor Gericht – erziehen statt wegsperren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=302&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1ab210e21e239862ca48641fc03d068a Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Frank & Frei des Kölner Stadtanzeigers findet am Dienstag, 14.2., 18 Uhr, im studio dumont (Breite Str. 72, DuMont Carré, 1. Stock) eine Podiumsdiskussion zum Thema „Jugend vor Gericht – erziehen statt wegsperren“. Hintergrund ist die Berichterstattung der Zeitung über ein jugendrichterliches Urteil vom Januar 2012.

Auf dem Podium diskutieren:

Dirk Heinrichs, Schauspieler (engagiert in der Arbeit mit straffällig gewordenen Jugendlichen)
Michael Klein, Jugendrichter
Prof. Dr. Frank Neubacher, Direktor des Instituts für Kriminologie, Universität zu Köln
Ein Vertreter der Polizei
Als Gast: Thomas Fechner, Gewaltopfer.

Moderation: Joachim Frank, Chefkorrespondent
Der Eintritt ist frei!

]]>
news-342 Mon, 05 Mar 2012 18:00:00 +0100 Ist staatliches Recht verbindlich? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=342&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a64fe10d7ef3047f5b0b944fdd64334e "Ist staatliches Recht verbindlich?" - ein Vortrag von PD Dr. Stephan Meyer im Rahmen der offenen Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung des Instituts für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre der Universität zu Köln e.V.

Termin der Veranstaltung: Montag, 5. März 2012, 18 Uhr, im Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre.

Nähere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-313 Thu, 08 Mar 2012 19:00:00 +0100 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=313&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7edd78593163bc68b18d4af0a0e1cc2d Die nächsten „Kölner Gespräche zum Energierecht“ finden am

Donnerstag, den 8. März 2012, 19:00 Uhr,
im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3,
in 50668 Köln, statt.

Es referiert Herr Dr.-Ing. George Milojcic, Hauptgeschäftsführer DEBRIV - Bundesverband Braunkohle, Köln, zum Thema: „Perspektive der Braunkohle vor dem Hintergrund europäischer und nationaler Kompetenzen im Bereich der Energie-, CO2 - und Umweltpolitik”.

Anmeldungen bitte zeitnah per e-Mail, Telefon oder Fax an das Institut für Energierecht an der Universität zu Köln.

]]>
news-309 Tue, 13 Mar 2012 09:15:00 +0100 10. Kölner Sozialrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=309&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3ea5aba0730a66d0872364f15e288ac4 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln und die "Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V., Köln" laden ein zum 10. Kölner Sozialrechtstag am Dienstag, 13. März 2012, 9.15 Uhr in Hörsaal I des Wiso-Gebäudes. Programm

]]>
news-305 Thu, 15 Mar 2012 09:42:00 +0100 Jahresauftaktveranstaltung des Kölner Forum Medienrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=305&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ade8ab3c88c3059c572bc8b180fdf0d0 Jahresauftaktveranstaltung des kölner forum medienrecht am 15. März 2012 im Rathaus der Stadt Köln zum neuen Glücksspielrecht in Deutschland "Neues Spiel, neues Glück? -  Der neue rechtliche Rahmen für Glücksspiel in den Medien". Nähere Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie hier Einladung, Programm, Anmeldeformular

]]>
news-327 Fri, 16 Mar 2012 12:00:00 +0100 Das Ende der Straflosigkeit http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=327&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=56dc5fc2df88bdca79933a30d874a0d1 Der international renommierte ehemalige US-Sonderbotschafter für Kriegsverbrechen, Professor David Scheffer, hält an der Universität zu Köln einen Vortrag zum Thema "The End of Impunity", in dem er die stürmischen letzten 20 Jahren der Völkerstrafrechtsentwicklung aus der Perspektive eines amerikanischen Diplomaten und Völkerrechtlers Revue passieren lassen wird.

Professor Scheffer folgt einer Einladung von Professor Dr. Claus Kreß vom Lehrstuhl für Strafrecht, europäisches Strafrecht, Völkerstrafrecht sowie für Friedenssicherungs- und Konfliktvölkerrecht der Universität zu Köln. Professor Kreß wird die im Anschluss an den Vortrag stattfindende Diskussion leiten.

Professor Scheffer war während der zweiten Amtszeit des amerikanischen Präsidenten Bill Clinton der erste United States Ambassador-at-Large für Kriegsverbrechen und leitete die US-Delegation bei den Verhandlungen über die Errichtung des Internationalen Strafgerichtshofs in Rom. Zurzeit lehrt er an der Northwestern University School of Law und leitet dort das Center for International Human Rights. Er ist der UN-Secretary General’s Special Expert on the Khmer Trials und einer der vom Foreign Policy Magazin benannten "Top Global Thinker 2011"

Ort:              Hauptgebäude, Neuer Senatssaal
Wann:         16.03.2012 – 12 bis 14 Uhr
Anmeldung: b.orth(at)uni-koeln.de oder 221-470-5614

Flyer

]]>
news-308 Wed, 21 Mar 2012 10:03:00 +0100 Bad Nauheimer Gespräche http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=308&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e5a92cb8e204eda4481dc70a5d18aa0a Der "Bad Nauheimer Gespräche e.V." lädt am 21.03.2012 zu einem Vortrag zum Thema "Arzthaftpflicht in der Krise - Entwicklungen, Perspektiven, Alternativen" ein. Der Vortrag findet in Frankfurt a.M. statt. Weitere Informationen finden sie unter folgenden Links: Webseite, Flyer.

]]>
news-265 Thu, 22 Mar 2012 00:00:00 +0100 Krisenkommunikationsgipfel 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=265&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1d4a5918e06ceb50365b201bf15e0a21 "Zu Unrecht am Pranger? Wie Pressesprecher, Journalisten, Führungskräfte und Juristen ihren guten Ruf in Krisenzeiten schützen können, zeigt der Krisenkommunikationsgipfel."

Die Veranstaltung findet am 22. März 2012 an der Universität zu Köln statt.

weitere Informationen: http://www.krisenkommunikationsgipfel.de/

]]>
news-306 Thu, 22 Mar 2012 09:49:00 +0100 DGO-Jahrestagung in Köln http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=306&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5bd1be8b03f0dd883d420728db18fc79 Vom 22. bis 23.03. findet in Köln die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. statt. Die Tagung steht unter dem Motto "Russland. Macht und Öffentlichkeit". Das Programm finden sie hier.

]]>
news-369 Fri, 23 Mar 2012 09:00:00 +0100 Justiz im Systemwechsel http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=369&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bd64b31f0b3361c30ec3196b1fb2a28d 5. Symposion des Kuratoriums „Kölner Justiz in der NS-Zeit“ und des Forschungsverbundes „Justiz im Systemwechsel.

Präsentation der Forschungsergebnisse: "Geschichte des Kölner Oberlandesgerichtsbezirks zwischen Zweitem Weltkrieg und Wiederaufbau"

Freitag, 23. März 2012 9-16.45 Uhr
Gerichtsgebäude Appellhof, Köln

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-371 Thu, 05 Apr 2012 14:00:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium und Vorstellung der Schwerpunktfächer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=371&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c9a2ba4214a66948c6d2675ed052978d Am 05. April 2012 findet in Hörsaal B ab 14.00 Uhr die Veranstaltung "Einführung in das Hauptstudium und Vorstellung der Schwerpunktfächer statt".

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-396 Thu, 05 Apr 2012 14:00:00 +0200 Ringvorlesung "Legal Gender Studies" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=396&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=37b79cc5ddf5467ff3d67a962c0efae8 Im kommenden Sommersemester organisiert das Gleichstellungbüro der UzK im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltungsreihe zur Genderforschung eine Ringvorlesung mit dem Schwerpunkt Jura: 

Die Legal Gender Studies stehen in der Tradition der in den USA entstandenen Critical Legal Studies. Sie setzen sich mit Frage auseinander, wie das Recht mit seinen abstrakten Normen die konkrete soziale Situation von Frauen in der Gesellschaft abbildet. Darüber hinaus geht es auch darum, ob das Recht selber an der sozialen Konstruktion von Geschlecht mitwirkt. Schließlich wird diskutiert, inwiefern das Recht auch ein wirksamer Motor zur Aufhebung von Ungleichheiten und damit auch an der Dekonstruktion von Stereotypen beteiligt sein kann.

Die Teilnehmerinnen erwerben durch die Ringvorlesung einen umfassenden Einblick in den Bereich der Legal Gender Studies und lernen das Zusammenwirken von Recht, Macht und Geschlecht kritisch zu reflektieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-366 Tue, 17 Apr 2012 00:00:00 +0200 Ringvorlesung "Anwaltsberuf" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=366&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b76b153d57476b76ddecf46f5a2fe945 Im Sommersemester 2012 werden im Rahmen der von Prof. Dr. Martin Henssler und Prof. Dr. Hanns Prütting, Direktoren des Instituts für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln, angebotenen Ringvorlesung "Anwaltsberuf" wieder verschiedene Referenten anwaltrechtlichen Themen vortragen:

Die Veranstaltungen finden jeweils dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr in Raum S 011 im Neuen Seminargebäude statt.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen

]]>
news-370 Thu, 19 Apr 2012 09:00:00 +0200 University of Cologne Aviation Forum 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=370&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b63965b6bbcf0f88daf4f65e6444147b  Wie wirkt sich der immer wichtiger werdende Umweltschutz auf die Luftfahrtindustrie aus? Was bedeuten gestärkte Passagierrechte für die Airlines? Ist der Luftverkehr vor äußeren Gefahren ausreichend geschützt? Diese und andere Fragen werden beim ersten University of Cologne Aviation Forum des Seminars für Unternehmensführung und Logistik und des Instituts für Luft- und Weltraumrecht am 19. April 2012 auf Schloss Wahn (Köln-Porz) diskutiert.

weitere Informationen zur Veranstaltung

 

]]>
news-422 Mon, 23 Apr 2012 18:30:00 +0200 ELSA Märchen Moot Court zum Fall "Robin Hood" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=422&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c9ffa78584a3795b51fa7df59c6490d7 Am Montag, 23.04.2012, findet wieder der ELSA Märchen Moot Court statt. Diesmal verhandeln die Professoren unserer Fakultät den Fall "Robin Hood". Die Staatsanwaltschaft wirft ihm schweren Raub, versuchten Mord und Bildung einer kriminellen Vereinigung vor. Aber ist Robin Hood wirklich schuldig? Das klärt sich beim Märchen Moot Court!

Die Verhandlung wird um 18:30 Uhr in Hörsaal A1 stattfinden.

Der Märchen Moot Court im vergangenen Semester drehte sich um den Fall "Schneewittchen". Untenstehend ein Videoclip von der Verhandlung. 

]]>
news-397 Tue, 24 Apr 2012 17:30:00 +0200 Informationsabend zum neuen Mediationsgesetz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=397&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f41b7f841e9586d6f8e291f2fcff1ff2 Einen Informationsabend zum neuen Mediationsgesetz veranstaltet die Centrale für Mediation des Verlags Dr. Otto Schmidt an der Universität zu Köln. Die Veranstaltung findet am 24. April 2012 um 17:30 im Neuen Senatssaal statt. Es referiert u.a. Herr Prof. Dr. Martin Henssler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-229 Thu, 26 Apr 2012 12:42:00 +0200 2. IILCC-Generali-Lecture http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=229&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a1546b65bcdf8bd807835984726f5f53 In den Räumen der Generali Deutschland Holding AG findet am 26.04.2012 die 2. IILCC/Generali-Lecture statt.

Den Vortrag hält Professor Dr. Karl-Heinz Böckstiegel, Vorsitzender des Beirats des IILCC und einer der weltweit führenden Investitions- und Handelsrichter.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-399 Fri, 11 May 2012 10:00:00 +0200 4. Kölner Sportrechtstag - Olympische Spiele http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=399&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c4442742fbd31e11f18563679f66d032 Olympische Spiele sind die größte Sportveranstaltung der Welt. Ihre ökonomischen, gesellschaftlichen und politischen Dimensionen sind enorm und korrelieren mit vielfältigen Rechtsfragen, denen der 4. Kölner Sportrechtstag gewidmet ist.

 

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-427 Fri, 01 Jun 2012 09:30:00 +0200 4. Kölner Forum zum Arbeitsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=427&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da1f3765021198d8a2af5b32fc204a86 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für  Arbeits- und Wirtschaftsrecht sowie das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln laden ein zum

4. Kölner Forum zum Arbeitsrecht
Freitag, 1. Juni 2012, 9.30 Uhr s.t.
Universität zu Köln, WiSo-Gebäude, Hörsaal I 

Weitere Informationen zur Veranstaltung | Flyer

]]>
news-331 Mon, 04 Jun 2012 13:26:00 +0200 3. Symposium des Instituts für Internationales und Europäi­sches Insolvenzrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=331&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=255909ac23c43a5d974660034862b6d1 Am Montag, dem 04. Juni 2012 findet das 3. Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht in Koopera­tion mit der IILR statt.

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln,
Camphausen-Saal, Erdgeschoss

weitere Informationen deutsch/englisch

]]>
news-481 Wed, 06 Jun 2012 14:17:00 +0200 Vortrag von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=481&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=14eb58b0d8b62a6ec1f0eb3d94bab8ba Der Verein für Wirtschaftsrecht und die Industrie- und Handelskammer zu Köln laden alle Interessierten zu einem Vortrag von Herrn Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio zum Thema "Die Auswirkungen der Charta der Grundrechte der Europäischen Union" am Mittwoch, 6. Juni 2012 ein.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Insituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht.

]]>
news-433 Wed, 06 Jun 2012 18:00:00 +0200 Versicherungsrechtlicher Jour Fixe http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=433&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3646ab87e20527c4b7acc12411d83f87 In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln und den Rechtsanwälten Bach, Langheid & Dallmayr veranstaltet das Institut für Versicherungsrecht in jedem Semester einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe.

Am 6. Juni 2012 wird Herr Dirk Harbrücker, Geschäftsführer der Deutschen Kernreaktor Versicherungsgemeinschaft, über Gefährdung von Kernkraftwerken durch extreme Wetterereignisse referieren.

Die Veranstaltung findet im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließt - wie gewohnt - mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut für Versicherungsrecht.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-476 Mon, 11 Jun 2012 00:00:00 +0200 Gerichtsfahrt zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=476&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ef0bd3d7c949edf864b808cf25b0f6f0 Das Institut für Ostrecht besucht die Verhandlung der Großen Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte "Volkov vs. Ukraine". Die Gerichtsfahrt findet vom 11.-12.06.2012 (mit Übernachtung in Straßburg) statt.  

Die Mindestzahl der Teilnehmer beträgt 15 Personen. Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2012.

Am 07.06.2012 wird um 16:00 Uhr eine Vorbesprechung in Raum S 90 stattfinden.

Für weitere Informationen sowie eine verbindliche Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Institut für Ostrecht bzw. Dr. Milej.

]]>
news-441 Tue, 12 Jun 2012 00:00:00 +0200 Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=441&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=034701f72e8eaf9e13d897039273aef2 Am Dienstag, 12. Juni 2012, findet ab 17.30 Uhr das diesjährige Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät auf dem Gelände hinter dem Hörsaalgebäude statt. 

Alle Fakultätsangehörigen sind zu diesem Zusammentreffen bei Getränken und Würstchen herzlich eingeladen! 

]]>
news-475 Thu, 14 Jun 2012 19:00:00 +0200 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=475&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=007ffb22c1e2f5af5a9c2f6e3321547c Das Institut für Energierecht an der Universität zu Köln veranstaltet am Donnerstag, 14. Juni 2012 die "Kölner Gespräche zum Energierecht". 


Die Veranstaltung findet um 19:00 Uhr im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, 50668 Köln statt. Es referiert Herr Martin Jacob, Leiter Regulierungsmanagement, Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen, zum Thema:

"Kommunen und 'Wegehoheit' - Netzübertragungspflicht nach §46 Abs 2 EnWG"

Anmeldungen richten Sie bitte per E-Mail, Telefon oder Fax an das Institut für Energierecht.

]]>
news-337 Fri, 15 Jun 2012 10:30:00 +0200 Jahrestagung 2012 des Instituts für Rundfunkrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=337&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5554dadbef1c65ec3a008d8f611456e0 Kommerzielle Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Am 15. Juni 2012 veranstaltet das Institut für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln unter der Leitung von Professor Dr. Karl-Eberhard Hain seine Jahrestagung zum Thema

"Kommerzielle Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten".

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-505 Tue, 19 Jun 2012 10:00:00 +0200 medienforum.NRW 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=505&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f36f13b7e338706ef6785ac7be25f2a4 Am Di, den 19. Juni 2012 um 10.00 Uhr, veranstaltet das kölner forum medienrecht e.V. in Kooperation mit dem Institut für Rundfunkrecht auf dem medienforum.NRW 2012 ein Panel zu dem Thema "Smart-Media - Hybride  Plattformen = Hybrides Recht?", an dem u.a. Prof. Hain teilnehmen wird. 

Prof. Peifer moderiert am Di., den 19. Juni 2012 um 14 Uhr auf dem medienforum.NRW ein Panel zu dem Thema "PIPA, ACTA, SOPA. Welchen Schutz brauchen Kreative und ihre Güter?"

]]>
news-495 Wed, 20 Jun 2012 19:00:00 +0200 Vortrag und Vorlesung von Piotr Czarny (Jagiellonen-Universität, Krakau) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=495&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b9db4a607dadc7a527ca1df419eac8d1 Dr. Piotr Czarny (Jagiellonen-Universität, Krakau) trägt am Mittwoch, den 20.06.2012 um 19 Uhr im Lew Kopelew Forum zum Thema "15 Jahre polnische Verfassung - Erfahrungen, Probleme, Änderungsvorschläge" vor.

Zuvor hält Herr Czarny noch eine Vorlesung zum Thema "Die verfassungsrechtlichen Aspekte des Medienrechts in Polen" um 14-15.30 Uhr in Hörsaal V. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-504 Thu, 21 Jun 2012 16:00:00 +0200 Osborne Clarke Promotionspreis http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=504&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f09a31acad83ad09997f83752a466b9e Verleihung des Osborne Clarke Promotionspreises für Internationales Recht und Ehrung unserer Teilnehmer an internationalen Moot Courts. Bereits zum dritten Mal hat die Kanzlei Osborne Clarke einen Preis für die beste internationalrechtliche Dissertation ausgelobt. Verliehen wird der Promotionspreis am Donnerstag, den 21. Juni 2012, um 16 Uhr im Tagungsraum des neuen Seminargebäudes. Anschließend werden unsere Teilnehmer an internationalen Moot Courts geehrt.

Festredner wird Herr Professor Matthias Herdegen, Direktor des Instituts für Öffentliches Recht und Direktor am Institut für Völkerrecht der Universität Bonn sein.

weitere Informationen 

]]>
news-511 Fri, 22 Jun 2012 12:00:00 +0200 Transitional Justice, Judicial Independence, and the Politics of Prosecution at the Khmer Rouge Tribunal http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=511&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9a4f228ff996fc6dbb3ca57f72146eac Das Institute for International Peace and Security Law läd alle interessierten Studierenden der Fakultät herzlich zu einem weiteren Vortrag von Prof. David Cohen (University of California, Berkeley) am Freitag, den 22. Juni 2012 um 12 Uhr s.t. im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht ein.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-426 Fri, 22 Jun 2012 16:00:00 +0200 7. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=426&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9f25487772a0167fffe0e5228b96e9de Das Institut für Gesellschaftsrecht der Universität zu Köln veranstaltet am Freitag, 22.06.2012, die 7. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz. Sie wird zum Thema Update Gesellschaftsrecht - Aktuelle Aspekte des Rechts der Personengesellschaften und der GmbH im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln stattfinden. Als Referenten sind Herr VorRiOLG Dr. Burkhard Gehle (OLG Köln), Herr Prof. Dr. Heribert Heckschen (Notar in Dresden) und Frau Prof. Dr. Barbara Grunewald (IfG, Uni Köln) eingeladen. 

Beginn ist um 16:00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Bilanz- und Steuerrecht.

]]>
news-493 Thu, 28 Jun 2012 18:00:00 +0200 Blockseminar zum Thema "Piraten!" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=493&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2942d3e70e54d7f5ea66cfb5c4f4d142 Herr Prof. Kreß bietet gemeinsam mit Herrn Prof. Haferkamp im Wintersemester 2013 das Blockseminar "Piraten" an. Studierende aus allen Semestern sind zur Teilnahme eingeladen. Nähere Informationen finden Sie anliegend. Die Vorbesprechung findet am 28. Juni, 18 Uhr, in der Bibliothek des Instituts für Neuere Privatrechtsgeschichte statt. (Seminarankündigung ; Themen)

]]>
news-524 Tue, 03 Jul 2012 18:00:00 +0200 "Geschlecht: weiblich, Kinder: erwünscht, Karriere: geplant?" - Gemeinsame Veranstaltung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät mit Freshfields Bruckhaus Deringer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=524&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cab0814a95531d45171a87417a91874e Am Dienstag, 3. Juli, ab 18 Uhr findet wieder die gemeinsame Veranstaltung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Köln mit Freshfields Bruckhaus Deringer zum Thema Vereinbarkeit Beruf und Familie statt. Alle interessierten Studentinnen, Doktorandinnen, Mitarbeiterinnen sind herzlich eingeladen, in entspannter und schöner Atmosphäre im Kranhaus hoch über dem Rhein, an der Veranstaltung teilzunehmen und mit spannenden Referentinnen aus Großkanzleien, Justiz und Verwaltung, die über ihre eigenen Erfahrungen berichten werden, ins Gespräch zu kommen.

Wann: Dienstag, 3. Juli, 18 Uhr

Wo: Freshfields Bruckhaus Deringer, 14. Etage, Kranhaus, Zollhafen 24, Köln

Referentinnen:

Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb (Uni Köln)

Dr. Gabriele Morawitz (Vors. Richterin am OLG, Justizprüfungsamt Köln)

RDin Irmgard Hannecke-Schmidt (Geschäftsstelle Hochschulrat, Uni Köln)

RAin Dr. Juliane Hilf (Freshfields, Partnerin)

RAin Kirsten Floss (Freshfields, Partnerin)

 

Um Anmeldung unter silvia.pernice-warnke@uni-koeln.de wird gebeten.

]]>
news-452 Thu, 12 Jul 2012 19:00:00 +0200 Die Idee der Gerechtigkeit in Russland: Podiumsdiskussion des Instituts für Ostrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=452&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9483fb95699e478bb3e71297dcc4a69a Am Donnerstag, 12. Juli, um 19 Uhr veranstaltet das Institut für Ostrecht eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Idee der Gerechtigkeit in Russland". Die Veranstaltung wird im Lew Kopelew Forum Neumarkt 18a, Neumarkt(Thalia-)Passage, Köln (www.kopelew-forum.de) stattfinden. 

Wie denken die Menschen in Russland über die Gerechtigkeit nach? Welche Konzeptionen der Gerechtigkeit werden heute von Philosophen, Juristen und Politikern diskutiert? Und wie wurde in der Geschichte Russlands über die Idee der Gerechtigkeit nachgedacht?

Informationen zur Podiumsdiskussion finden Sie auf der Webseite des Instituts für Ostrecht.

]]>
news-329 Sat, 21 Jul 2012 00:00:00 +0200 25th Law Soccer Cup 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=329&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0b7ce85922c2b43ab2f3ea24626d6285 Auch in diesem Jahr soll das Ende der Vorlesungs- und Prüfungszeit mit dem traditionellen Fakultätsfußballturnier ausklingen. Dazu laden wir sämtliche Institute und Lehrstühle, sowie sonstige Einrichtungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ein, mit einer eigenen Mannschaft teilzunehmen. Das Turnier startet am Samstag, dem 21. Juli 2012, ab 9.00 Uhr auf dem Sportplatz der Universität am Zülpicher Wall 1 (hinter der Mensa).

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen aller Interessierten und freuen uns auf ein spannendes und faires Turnier!

]]>
news-556 Thu, 26 Jul 2012 10:00:00 +0200 Wissenschaftliches Arbeiten mit Word (Hausarbeiten- und Seminararbeitenkurs) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=556&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=15f0848162ba5385fed5ba28e1f26f43 Die Fachschaft Jura bietet einen Ersatztermin für den einmal im Semester angeboteten IT-Kurs an, da der eigentliche Kurs bereits ausgebucht ist. Inhaltlich wollen wir in 4 Stunden eigene Formatvorlagen bauen, auf das wissenschaftliche Arbeiten eingehen. Darüberhinaus werden wir über die Herangehensweise an eine Haus-und Seminararbeit sprechen.

Der Kurs findet statt am 26.07.2012 von 10:00 bis 14:00 Uhr in Raum XII.

Wir bitten den eigenen Laptop zum Kurs mitzubringen. Der Kurs wird durch einen offiziellen Microsoft Trainer aus dem juristischen Bereich durchgeführt.

Anmeldung über lehreundstudium(at)uni-koeln.de

]]>
news-523 Thu, 06 Sep 2012 10:00:00 +0200 Tagung - Die digitale Bibliothek und ihr Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=523&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9143686eb8c6c0a6d51e9239e7c48a5b Vom 06.09 - 07.09.2012 findet im Kölner Mariott Hotel die Tagung "Die digitale Bibliothek und ihr Recht - Ein Stiefkind der Informationsgesellschaft?" statt. 

Aus unterschiedlichen Perspektiven werden die rechtlichen Rahmenbedigungen beleuchtet, die beim Aufbau eines digitalen kulturellen Speichergedächtnisses zu beachten sind. 

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung

]]>
news-228 Thu, 06 Sep 2012 18:30:00 +0200 Aktuelle Probleme und Irritationen im Euro-Raum http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=228&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d00ec59e88b8ace8e5f32cdbf6aca5ec Die Kölner Juristische Gesellschaft lädt am 06.09.2012 um 18:30 Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ) zu einem Vortrag von Prof. Dr. Juergen B. Dongens zum Thema "Aktuelle Probleme und Irritationen im Euro-Raum" ein. 

weitere Informationen zur Veranstaltung.

]]>
news-622 Wed, 19 Sep 2012 19:00:00 +0200 "Alone Together" - Vortrag des Historikers Martin Holler http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=622&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=160432e37976b7474c80360b386170f2 Am Mittwoch, den 19. September 2012 hält der Berliner Historiker Martin Holler um 19 Uhr im Lev Kopelev Forum, Neumarkt 18a, seinen Vortrag "Alone Together - Zwischen Verfolgung und Emanzipation, Roma und Sinti als Zeitgenossen". 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-585 Mon, 24 Sep 2012 11:11:00 +0200 Internationale Orientierungstage für ausländische Jura-Studierende http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=585&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fd956e549578506ac6a068a46089f67b In der Zeit vom 24. September 2012 bis zum 5. Oktober 2012 findet die Orientierungswoche für die Austauschstudierenden statt, die zum Wintersemester bzw. Winter- und Sommersemester an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät studieren werden.

Das detaillierte Programm zur Orientierungswoche sowie einen Anmeldebogen für die Veranstaltungen finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie bald persönlich in Köln begrüßen zu dürfen!


 
The International Orientationweek for international students will be held from September 24th to Oktober 5th 2012.

Detailed information about the programme and an application sheet can be found here.

We are looking forward meeting you in person in Cologne soon!

]]>
news-607 Sun, 30 Sep 2012 19:00:00 +0200 Informationsveranstaltung zum Moot Court im Völkerstrafrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=607&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1dea601190310449f7d9c68914f53b53 Am 30. September 2012 um 19.00 Uhr findet in den Räumen des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht eine Informationsveranstaltung zur ICC Trial Competition, einem Moot Court im Völkerstrafrecht, statt. Für die Teilnahme am Moot Court wird ein Freisemester gewährt.

Weitere Informationen zur ICC Trial Competition und zum Kölner Team finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls Prof. Dr. Kreß unter Lehre/Moot-Court Völkerstrafrecht.

]]>
news-631 Mon, 01 Oct 2012 00:00:00 +0200 Exkursion nach Berlin http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=631&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=06c2e1e8459241530b120ab511393661 Das ZIB Jura bietet vom 01.-03.10.2012 eine Exkursion nach Berlin an. Teilnehmen können alle Jura-Studierenden. Informationen zum Ablauf der Fahrt und wichtige Informationen zur Teilnahme finden Sie im Programm und auf dem Anmeldebogen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

]]>
news-612 Mon, 01 Oct 2012 14:00:00 +0200 Erfahrungsaustausch E-Learning http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=612&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3b60eee98740e228ad70776d945aa491 Am Montag, den 01. Oktober 2012, um 14:00 Uhr findet im Sitzungszimmer des Dekanats zum dritten mal ein Erfahrungsaustausch zum Thema E-Learning an der Fakultät statt.

Alle Interessierten sind, auch im Namen von Prof. von Coelln und Prof. Dauner-Lieb für das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren der Fakultät hierzu herzlich einladen. 

Themen sollen unter anderem sein:

  • Nachbesprechung des vergangenen Semesters und Vorstellung von Projekten
  • Aktuelle Informationen rund um das Thema E-Learning und das kommende Semester
  • Fördermittelausschreibung "Innovation in der Lehre – Förderung von innovativen Lehrprojekten durch Qualitätsverbesserungsmittel" (http://www.portal.uni-koeln.de/4994.html) - Chancen für E-Learning-Projekte?

Sie würden uns die Planung erleichtern, wenn Sie uns eine kurze Rückmeldung (an jura-it(at)uni-koeln.de) geben, ob Sie teilnehmen und ggf. auch ein eigenes Projekt vorstellen möchten.

Beste Grüße
Lars Janßen, Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren
Martin Boenigk, Jura-IT

]]>
news-596 Mon, 01 Oct 2012 15:03:00 +0200 Einführungswoche der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und Fachschaft Jura http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=596&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7f44b938cea8f98b1cc9a3f8a108fcb3 In der Einführungswoche zum Wintersemester 2012/2013 möchte Sie die Rechtswissenschaftliche Fakultät und die Fachschaft Jura herzlich willkommen heißen. In der Woche vom 01. - 05. Oktober 2012 werden Ihnen neben ersten Orientierungshilfen unter anderem Hinweise zum Inhalt und Aufbau Ihres Studiums gegeben. Im Vortragsprogramm erfahren Sie bereits einiges über die Grundlagen des Rechts und über juristische Methoden. Zusätzlich haben Sie nachmittags Gelegenheit, sich in Kleingruppen kennenzulernen.

Eine detaillierte Terminübersicht finden Sie im Programm der Einführungswoche. Davon abgesehen verweisen wir im Hinblick auf eventuell eintretende Änderungen auf die Erstsemester-Infos des Studien- und Karriereberatungszentrums.


Wir wünschen allen Studienanfängern einen gelungenen Start ins Studium!

]]>
news-650 Mon, 08 Oct 2012 09:30:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium und Vorstellung der Schwerpunktbereiche http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=650&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8cd9494ae130592501cd322ef15cf192 Am Montag, den 08.10.2012 findet von 09.30 bis 12.30 Uhr die Veranstaltung "Einführung in das Hauptstudium und Vorstellung der Schwerpunktbereiche" statt.

ACHTUNG! Raumänderung: Wegen der Begrüßung der Erstsemester durch den Rektor muss die Veranstaltung in Hörsaal B verlegt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende mit bestandener Zwischenprüfung. Das genaue Programm können Sie hier abrufen.

]]>
news-595 Mon, 08 Oct 2012 14:18:00 +0200 Hochschuldidaktische Schulung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=595&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=02266cc0e8684349f0d0ad7eb5330adb Erneut konnten wir den erfahrenen Dozenten Herrn Dr. Rolf Meier, der sonst etwa auch Prüfer im Staatsexamen und AG-Leiter des Juristischen Vorbereitungsdienstes schult, für eine hochschuldidaktische Schulung an unserer Fakultät gewinnen.

Am Montag, den 08. Oktober 2012, wird er im Neuen Senatssaal eine eintägige Einführung zum Leiten juristischer Arbeitsgemeinschaften (Lern- und Lehrtechnik, Zeiteinteilung etc.) anbieten. Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an AG-Leiter, steht aber auch anderen interessierten Fakultätsangehörigen offen, die in der Lehre tätig sind.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Karina Lüdenbach (jura-didaktik(at)uni-koeln.de).

]]>
news-586 Thu, 11 Oct 2012 11:11:00 +0200 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=586&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb1728c495644f2725243c93f0e8e7fe Die nächsten „Kölner Gespräche zum Energierecht“ finden am

Donnerstag, den 11. Oktober 2012, 19.00 Uhr,
im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3,
in 50668 Köln, statt.

Es referiert Herr Dr. Bodo Herrmann, Leiter des Referats Anreizregulierung, Bundesnetzagentur, Bonn, zum Thema:
„Aktueller Stand und Zukunft der Qualitätsregulierung der Energienetze“.

Anmeldungen bitte zeitnah per e-Mail, Telefon oder Fax an das Institut für Energierecht.

]]>
news-667 Sun, 14 Oct 2012 00:00:00 +0200 Bewerbung Moot Court im Völkerstrafrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=667&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=eed4314353e1724d2122f52c959f179e Am 14. Oktober 2012 endet die Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der ICC Trial Competition, einem Moot Court im Völkerstrafrecht.

Für die Teilnahme am Moot Court wird ein Freisemester gewährt.

Weitere Informationen zur ICC Trial Competition und zum Kölner Team finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhl für deutsches und internationales Strafrecht.

]]>
news-678 Thu, 18 Oct 2012 13:33:00 +0200 Präsentationsvorträge/ Habilitationsausschuss http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=678&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=71d06dbb224ac3dc712a9590e0e02417 Präsentationsvortrag von Herrn Dr. Christian Deckenbrock zum Thema "Die Haftung des Scheingesellschafters" sowie von Herrn Dr. Michael-Lysander Fremuth "Zur Aktualität des Trennungsgebotes zwischen Polizeien und Nachrichtendiensten" im Rahmen der Sitzung des Habilitationsausschusses am Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15 Uhr, Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre.

]]>
news-654 Mon, 22 Oct 2012 18:00:00 +0200 Die Montagsreihe geht weiter http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=654&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6989beba5d50730079aa2789c24301cf In Kooperation bieten CENTRAL und Studien- und Karriereberatungszentrum unserer Fakultät eine Reihe von Abendveranstaltungen unter dem Motto "Deine Karriere beginnt montags" an. Zu den vielen interessanten Veranstaltungen zählen etwa "Das Lektorat als Quereinstieg" oder "Der Umgang mit ausländischer Mandantschaft".

Den Auftakt wird RA Dr. Armin Winnen am 22.10.2012 mit der Veranstaltung "Tipps zur Examensvorbereitung" machen

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.jura.uni-koeln.de/montagsreihe.

]]>
news-604 Mon, 22 Oct 2012 18:30:00 +0200 Staatlicher Zugriff auf privates Vermögen - zur Zukunft von Vermögens- und Erbschaftssteuer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=604&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fc44db564c3ea5b0d8d71a9f9e4fc175 Die Kölner Juristische Gesellschaft lädt am 22.10.2012 um 18:30 Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ) zu einem Vortrag von Prof. Dr. Johanna Hey zum Thema "Staatlicher Zugriff auf privates Vermögen - zur Zukunft von Vermögens- und Erbschaftssteuer" ein. 

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-644 Mon, 22 Oct 2012 19:00:00 +0200 Der Fall Pussy Riot – Kunst oder kriminell? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=644&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3762bcf36cd323b97a28ac6445b55faf Kirche, Politik und Recht in Russland" - Podiumsgespräch Das Institut für Ostrecht und das Lew Kopelew Forum laden am 22. Oktober 2012, 19.00 Uhr zu einem Podiumsgespräch ein.

Der Prozess gegen die feministische, regierungs- und kirchenkritische Punk-Band „Pussy Riot“ hat im Westen für viel Empörung gesorgt. Er wurde als unfair und rechtsstaatswidrig kritisiert. Die Veranstaltung fragt, wieweit diese Kritik berechtigt ist. Wurden im Prozess internationale Menschenrechtstandards eingehalten? Letztlich soll auch gefragt werden, wie das deutsche Rechtssystem reagiert hätte: Wo finden Kunst- und Meinungsfreiheit ihre Grenze und wo beginnt der Schutz religiöser Gefühle?

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Thomas Bremer, Ökumenisches Institut, Universität Münster
  • Prof. Dr. Caroline von Gall, Institut für Ostrecht, Universität zu Köln
  • Andrej Umansky, Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht, Universität zu Köln

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-643 Tue, 23 Oct 2012 16:00:00 +0200 Ringvorlesung Anwaltsberuf http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=643&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=586e897e77f0c33bdfc2e6e685346401 Im Wintersemester 2012/13 werden im Rahmen der von Prof. Dr. Martin Henssler und Prof. Dr. Hanns Prütting, Direktoren des Instituts für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln, angebotenen Ringvorlesung „Anwaltsberuf“ Referenten zu den folgenden Themen vortragen:

  • 23.10.2012: RA Dr. Matthias Kilian, Soldan Institut, Köln, „Die Berufssituation junger Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte – Ergebnisse einer empirischen Studie“
  • 13.11.2012: RAin Julia Küest, HFK Rechtsanwälte LLP, Stuttgart, „Anwaltliche Tätigkeit im Bau- und Architektenrecht“
  • 04.12.2012: RAin Dr. Ute Ploch-Kumpf, Justizministerium NRW, Düsseldorf, „Anwaltsorientierung in den Juristischen Prüfungen und künftige Praxis“
  • 29.01.2013: Prof. Dr. Martin Henssler / Prof. Dr. Hanns Prütting, Institut für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln, „Aktuelle Themen des anwaltlichen Berufsrechts“

Die Veranstaltungen finden jeweils dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr in Raum S 11 im Neuen Seminargebäude (Gebäudenummer 106) statt.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung

]]>
news-680 Wed, 24 Oct 2012 19:30:00 +0200 Praktikerseminar Medienrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=680&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f809ed2ff82654c9ba10245618f0eb40 Das Institut für Rundfunkrecht veranstaltet unter der Leitung von Professor Dr. Karl-Nikolaus Peifer im Wintersemester 2012/13 ein Praktikerseminar, in dem Experten zu aktuellen Fragen aus ihrer Berufspraxis vortragen und sich der Diskussion stellen. Übergreifendes Thema sind in diesem Semester urheberrechtliche Fragen, die sich insbesondere im Zusammenhang mit Filesharing stellen.

Die Reihe startet am 24.10.2012 mit dem Vortrag von RA Christian Solmecke, LL.M. zum Theme "Filesharing - Neue und neueste Rechtsfragen"

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-663 Mon, 29 Oct 2012 18:00:00 +0100 Wettbewerb Client Interviewing http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=663&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7680da099b5146a08ce2c65b271b4984 Am Montag, 29.10.2012 findet um 18 Uhr in S13 (Seminargebäude) die Einführungsveranstaltung zu dem Wettbewerb Client Interviewing statt.

Reden ist Silber, Verständigung ist Gold - In der Einführungsveranstaltung zum Wettbewerb geben Anwältinnen und Anwälte der renommierten, international tätigen Kanzlei Oppenhoff & Partner, Köln, einen Einblick in die Grundprinzipien der Kommunikation im Rahmen einer Mandatsbeziehung. Vertreter/innen der Kanzlei Oppenhoff & Partner berichten aus ihrer langjährigen Erfahrung über praktische Probleme und geben Tipps zum Umgang mit „schwieriger“ Mandantschaft.

Zusätzlich wird Dr. Wilder den Teilnehmern der Einführungsveranstaltung noch einige Formulierungshilfen und Strategien mit auf den Weg geben.  Anschließend wird ELSA Köln die Client Interviewing Competition vorstellen. Der Wettbewerb bietet die Möglichkeit, die für den Anwaltsberuf unerlässlichen Fähigkeiten ohne intensive Vorbereitung praktisch zu erlernen.

Außerdem wird den Teilnehmern des Wettbewerbs der  Schlüsselqualifikationsnachweis durch das CENTRAL ausgestellt.

Zusätzlich wird Dr. Wilder den Teilnehmern der Einführungsveranstaltung noch einige Formulierungshilfen und Strategien mit auf den Weg geben.  Anschließend wird ELSA Köln die Client Interviewing Competition vorstellen. Der Wettbewerb bietet die Möglichkeit, die für den Anwaltsberuf unerlässlichen Fähigkeiten ohne intensive Vorbereitung praktisch zu erlernen. Außerdem wird den Teilnehmern des Wettbewerbs der Schlüsselqualifikationsnachweis durch das CENTRAL ausgestellt.

]]>
news-657 Mon, 29 Oct 2012 19:00:00 +0100 International Law and Diplomacy in the Libyan Civil War http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=657&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1e69dc5bf6928e172ea4dc9ea3f32237

Das Institute for International Peace and Security Law unter der Leitung von Herrn Professor Claus Kreß lädt im Wintersemester zu verschiedenen Gastvorträgen mit renommierten Dozenten aus dem In- und Ausland ein. Die Veranstaltungen finden regelmäßig im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht statt.

Zum Auftakt wird Herr Professor Stefan Talmon, Co-Direktor des Instituts für Völkerrecht der Universität Bonn, am 29. Oktober 2012 um 19.00 Uhr zum Thema "International Law and Diplomacy in the Libyan Civil War" referieren.

]]>
news-672 Wed, 31 Oct 2012 19:30:00 +0100 Der NSU und der Verfassungsschutz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=672&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7b9df315afc441a6aa20a01e1847cc44 Die rechtsextreme-terroristische Vereinigung NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) wird verdächtigt, die Neonazi-Mordserie in den Jahren 2000 - 2006 an ausländischen Gewerbetreibenden, das Nagelbomben-Attentat in Köln im Jahre 2004 sowie den Polizistenmord in Heilbronn im Jahre 2007 begangen zu haben.

Immer wieder berichten Medien, die Verfassungsschutzbehörden hätten in dieser Zeit zumindest über V-Spitzel Kontakt zu den NSU-Mitgliedern gehabt. Was war bei der NSU die Rolle des Verfassungsschutzes? Was war die Rolle der V-Spitzel? Welche „Beihilfe“-handlungen von V-Spitzeln/des Verfassungsschutzes gegenüber der NSU sind bekannt? Wo liegen die rechtlichen Grenzen für V-Spitzel und für den Verfassungsschutz? Haben sich V-Spitzel und Verfassungsschutz strafbar gemacht? Hätten die NSU-Straftaten verhindert werden können?

Referenten:
Dr. Eva Högl, MdB, Sprecherin der SPD-Bundesfraktion im Untersuchungsausschuss „Terrorgruppe NSU“, Berlin
Hans Leyendecker, Journalist der Süddeutschen Zeitung, Leichlingen

Die vom Kölner Anwaltsverein und dem Verein des ISS der Universität zu Köln organisierte Veranstaltung findet statt am 31.10.2012 um 19:30 Uhr in Hörsaal B im Hörsaalgebaude.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-646 Fri, 09 Nov 2012 15:00:00 +0100 Examenswissen auf Wikipedia http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=646&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=05b196801b115841d04a9d38aadca17b Wikipedia ist das meistgenutze Nachschlagewerk aller Zeiten; besonders unter Studenten erfreut sich die freie Enzyklopädie einzigartiger Beliebtheit. Wer dort jedoch nach juristischen Fachwissen - geschweige denn, spezifischen Examensinhalten - sucht, wird nur selten fündig.

Mit dieser Veranstaltung laden wir dazu ein, diesen Zustand zu änder. Jeder Teilnehmer wird dabei die Gelegenheit bekommen, einen Artikel zu einem zivilrechtlichen (Examens-)Thema seiner Wahl zu verfassen. Die Beiträge werden anschließend diskutiert und in Wikipedia eingefügt, wo sie für jedermann abruf- und weiter bearbeitbar sein werden.

Ein (verbindliches) Vorbereitungstreffen wird am 9. November 2012 um 15.00 Uhr im IT-Schulungsraum der Fakultät (Raum 6.0103) stattfinden.

Die Anmeldung erfolgt unter lehrstuhl(at)dauner-lieb.de

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-658 Mon, 12 Nov 2012 19:00:00 +0100 Rettungseinsätze der Bundeswehr zum Schutz deutscher Staatsangehöriger im Ausland http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=658&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=83b185b44151c2e50a16d0c6571aac2d Am 12. November 2012 wird Herr Dr. Dieter Wiefelspütz, MdB, um 19.00 Uhr über Rettungseinsätze der Bundeswehr zum Schutz deutscher Staatsangehöriger im Ausland sprechen und auf aktuelle völker- und verfassungsrechtliche Fragen eingehen.

Sein Vortrag wird ergänzt durch Kommentare von Herrn Dr. Dieter Weingärtner, BMVg, und Herrn Professor Michael Sachs.

Die Veranstaltung finden im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht statt. Um Voranmeldungen unter b.orth(at)uni-koeln.de wird gebeten.

]]>
news-668 Tue, 13 Nov 2012 09:00:00 +0100 Juristenausbildung heute: Neue Impulse für Studium und Lehre http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=668&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=505c9b1c170636daf279010485299bc5 Der Stifterverband der Deutschen Wissenschaft und das „Projekt nexus – Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre“ der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) richten am 13. Und 14. November in der Beethovenhalle in Bonn eine bundesweite Tagung zum Thema: „Juristenausbildung heute: Neue Impulse für Studium und Lehre“ aus.

Nach den Strukturreformen der letzten Jahre laden die Veranstalter ein, den Blick verstärkt auf inhaltliche Aspekte des rechtswissenschaftlichen Studium und Fragen des juristisches Lehrens und Lernens zu richten. Eingeladen sind alle, die mit der juristischen Ausbildung befasst sind: Studierende, Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Referendarinnen und Referendare, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Justizprüfungsämter, Richterschaft, Staatsanwaltschaft und Verwaltungsjuristinnen und –juristen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultäten.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird erstmals der mit € 15.000,- dotierte Ars legendi-Fakultätenpreis des Stifterverbandes, des Deutschen Juristen-Fakultätentages und des Kompetenzzentrums für juristisches Lernen & Lehren an der Universität zu Köln (KJLL) verliehen. Das Preisgeld wird von der Anwaltssozietäten CMS Hasche/Sigle gestiftet.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung

]]>
news-628 Fri, 16 Nov 2012 15:01:00 +0100 Absolventenfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=628&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=add54c3749ecad05c42ffaef5b590a12 Liebe Absolventen des Studienjahres 2011/2012,

die diesjährige Absolventenfeier wird voraussichtlich am 16. November 2012 stattfinden.

Eingeladen sind die Absolventen des Akademischen Jahres 2011/12 (01.10.2011-30.09.2012). Die Einladungen sind in der 42. KW versandt worden.

Sollten Sie einer Weitergabe der Daten durch das Justizprüfungsamt widersprochen haben oder die dort angegebenen Daten nicht mehr aktuell sein, bitten wir um Mitteilung Ihrer neuen Anschrift per E-Mail an: jura-studienberatung(at)uni-koeln.de.

Ihr Orga-Team

]]>
news-712 Fri, 23 Nov 2012 18:00:00 +0100 Gedächtnisschrift für Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Hübner http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=712&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ad0de6ef496bd4396c9e1302b8557a5 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln bittet am Freitag, dem 23. November 2012, 18 Uhr s. t., zu einer Akademischen Feier zur Überreichung der Gedächtnisschrift für Ulrich Hübner in das Institut für Versicherungsrecht der Universität zu Köln, Kerpener Str. 30, 50937 Köln.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-737 Tue, 27 Nov 2012 17:45:00 +0100 Informationsveranstaltung zum Studium im Ausland http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=737&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=29a4ef36ef9748864bc602b10d234823 Informationsveranstaltung zu den Austauschprogrammen und Urkundenverleihung der Kölner Outgoings 2011/2012 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen an der Informationsveranstaltung zu den Austauschprogrammen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät am 27.11.2012 um 17.45 Uhr im Neuen Senatssaal teilzunehmen.

Im Rahmen der Veranstaltung findet auch die Urkundenverleihung der Kölner Outgoings 2011/2012 statt.


weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-742 Thu, 29 Nov 2012 18:00:00 +0100 Finale des 7. Moot Court im Bürgerlichen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=742&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7443bdd40db74bca6e5f1816f48f00df Am kommenden Donnerstag, den 29.11.2012, findet im Oberlandesgericht Köln (Reichenspergerplatz 1, 50670 Köln) die Finalverhandlung des 7. Moot Court im Bürgerlichen Recht statt, zu dem Zuschauer sehr herzlich willkommen sind.

Die zwei Finalteams werden jeweils 25 Minuten über einen fiktiven Sachverhalt vor dem Wettbewerbsgericht bestehend aus Herrn Riedel (Präsident des Oberlandesgerichts Köln), Frau Prof. Dr. Dauner-Lieb und Herrn Huff (Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer Köln) plädieren. Die Verhandlung wird um 18:00 Uhr eröffnet.

Für alle Interessierten bietet sich im Vorhinein um 17:00 Uhr die Möglichkeit, an einer Führung durch das Oberlandesgericht Köln teilzunehmen. Der Abend endet mit einem kleinen Imbiss sowie Umtrunk.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-599 Fri, 30 Nov 2012 00:00:00 +0100 4. Kölner Medizinrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=599&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d0a4cdef268836d3a1ef954f9b58d835 Das Institut für Medizinrecht veranstaltet am 30.11.2012 den 4. Kölner Medizinrechtstag zu dem Thema "Das Patientenrechtegesetz". Juristen, Mediziner, Vertreter der Politik und des Versicherungswesens diskutieren Chancen und Risiken der gesetzlichen Regelung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich. Nähere Informationen finden Sie demnächst auf der Homepage des Instituts.

]]>
news-652 Sat, 01 Dec 2012 15:00:00 +0100 Gerhard Kegel und Alexander Lüderitz: Das wissenschaftliche Werk http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=652&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=85a5de48e8296d38affa4c7e9b19099c

Am 1. Dezember 2012 wird der 100. Wiederkehr des Geburtstags von Gerhard Kegel und der 80. Wiederkehr des Geburtstags von Alexander Lüderitz gedacht. Ihr wissenschaftliches Werk hat Bedeutung für das heutige internationale Privatrecht.

Gerhard Kegel wäre am 26. Juni 2012 hundert Jahre alt geworden. Er hat das Institut für internationales und ausländisches Privatrecht der Universität zu Köln vor mehr als sechzig Jahren gegründet und zu einem der zentralen Wissenschaftsstandorte des internationalen Privatrechts aufgebaut. Er starb im 94. Lebensjahr.

Im Jahr 1978 übernahm sein Schüler Alexander Lüderitz die Leitung des Kölner IPR-Instituts als Nachfolger Gerhard Kegels. Alexander Lüderitz, der 1998 starb, wäre am 19. März 2012 achtzig Jahre alt geworden.

Auf der Veranstaltung vom 1. Dezember 2012 werden im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln Schüler beider Gelehrter über die aktuelle Bedeutung des Werks von Gerhard Kegel und Alexander Lüderitz referieren. Professor Dr. Klaus Schurig, Passau, fragt danach "Trägt das Fundament noch?". Professor Dr. Haimo Schack, Kiel, geht der Frage nach, "Was bleibt vom Renvoi?" und Professor Dr. Karsten Otte, Mannheim/Bonn, stellt "Betrachtungen zur Interessenlehre" an.

Es ergeht herzliche Einladung. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr s.t.; Anmeldung wird erbeten an ipr-institut@uni-koeln.de oder unter Tel.-Nr. 0221/470-2228.

]]>
news-659 Wed, 05 Dec 2012 19:00:00 +0100 Menschenrechte militärisch schützen? Ein Expertengespräch im Licht der Konflikte in Libyen und Syrien http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=659&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=02c480639db00c32d694c482020f1fc8 Unter dem Motto "Menschenrechte militärisch schützen? Ein Expertengespräch im Licht der Konflikte in Libyen und Syrien" steht der 05. Dezember 2012.

An diesem Austausch werden ab 19.00 Uhr in A2 unter anderem Herr Professor Gerhard Beestermöller, Forschungsdirektor des Instituts für Theologie und Frieden, Hamburg, Herr Dr. Günter Krings, Stv. Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion, MdB, und Herr Professor Claus Kreß, Universität zu Köln, teilnehmen.

]]>
news-754 Thu, 06 Dec 2012 00:00:00 +0100 Habilitationsvortrag Dr. Markus Ogorek http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=754&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f9eb37b04598388434afce4098bc3b12 Am Donnerstag, 6. Dezember, 13.30 Uhr findet im Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Markus Ogorek zum Thema "Das kommunalwirtschaftliche Örtlichkeitsprinzip auf dem Prüfstand des Verfassungs- und Europarechts" statt.

]]>
news-744 Thu, 06 Dec 2012 19:30:00 +0100 "Normative Welten": Podiumsdiskussion zur Beschneidung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=744&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=45522a6f7405993749df2058248f2acf Die durch das Urteil des Kölner LG vom 7. Mai 2012 ventilierte gesellschaftliche Diskussion um die rechtliche Zulässigkeit der rituellen Beschneidung begleitet auch die laufenden parlamentarischen Bemühungen um eine gesetzliche Lösung. Nicht nur deren genaue Gestalt, auch die viel grundlegendere Vorfrage der rechtspolitischen Zweckmäßigkeit eines solchen Erlaubnisgesetzes bleiben umstritten. Es gibt nicht eine Beschneidungsdebatte, vielmehr besteht eine Mehrzahl von Kontroversen innerhalb betroffener Gruppierungen bzw. Systeme: innerhalb der (Rechts-) Wissenschaft, der Medizin, der Politik, der Religion und der Medien.

Der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie fragt im Rahmen der Reihe „Normative Welten. Kölner Diskurse zum Rechtspluralismus“ nach der Deutungshoheit über das „Kindeswohl“ in der Grundrechtskollision im pluralistischen Verfassungsstaat.

In einer Podiumsdiskussion unter Moderation von Prof. Dr. Dan Wielsch
am 6.12.2012 um 19.30 Uhr in Hörsaal II im Hauptgebäude
diskutieren mit dem Publikum:

  • Prof. Dr. Wolfram Höfling, Direktor des Instituts für Staatsrecht der Universität zu Köln
  • Prof. Dr. Reinhard Merkel, Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg
  • Dr. Gil Yaron, israelischer Arzt und Publizist sowie
  • Dr. Michael Schmidt-Salomon, Philosoph, Autor und Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-745 Thu, 13 Dec 2012 18:00:00 +0100 Stipendientag 2012 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=745&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ca1da2b7683950e94bf65c102a5a739 Im Namen der Deutsch-Französischen Studiengänge sind alle Studierende der Rechtswissenschaftlichen Fakultät herzlich zu dem wieder in diesem Jahr stattfindenden Stipendientag einladen, bei dem Alumni des Programmes über die Möglichkeiten informieren, für das Studium ein Stipendium zu erhalten.

Der Stipendientag wird am 13. Dezember ab 18 Uhr in HS XII stattfinden.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Studierenden des Deutsch-Französischen Bachelorstudiengangs Rechtswissenschaften; andere interessierte Studierende der Rechtswissenschaft, insbesondere der Anfangssemester, sind aber herzlich eingeladen, teilzunehmen.

]]>
news-759 Fri, 14 Dec 2012 18:00:00 +0100 Absolventenfeier des Masterstudiengang Wirtschaftsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=759&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cd6fc1cd1658be3ed12484cd40bb594e Auch dieses Jahr wird zum neunten Mal den Absolventen/innen des Masterstudiengangs Wirtschaftsrecht sowie zum zweiten Mal den Graduierten des Masterstudiengangs Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen, der Titel des Master of Laws (LL.M) verliehen.

Im Rahmen einer großen akademischen Feier am 14. Dezember um 18.00 Uhr in Aula 2 würdigen die Fakultät und die Programmbeauftragten die Leistung der diesjährigen Absolventen/innen.

]]>
news-758 Wed, 19 Dec 2012 15:31:00 +0100 4. Elsa Märchenmootcourt http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=758&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=48ae4bc593752a4bb09dd9c95d59257e Am 19.12. um 19.00 Uhr in A 2 veranstaltet ELSA Köln zum vierten Mal den Märchen Mot Court bei dem berühmte Persönlichkeiten aus dem Märchenwald in der Märchenstrafkammer angeklagt werden. Das diesjährige Thema ist Rotkäppchen. Seid dabei, wenn unsere Professorinen und Professoren, sowie Mitarbeiter und Praktiker nicht nur ihre juristischen, sondern auch ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen!

Weitere Informationen

]]>
news-751 Wed, 16 Jan 2013 10:00:00 +0100 3. Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=751&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=285d0bc40081ad30eef3e28c51d08ca8 Am 16. und 17. Januar 2013 findet im Hauptgebäude der Universität bereits zum dritten Mal der Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät statt.

Egal ob Sie auf der Suche nach einer studentischen Nebentätigkeit, einer Praktikums-, Referendariats- oder Arbeitsstelle sind - jeweils zwischen 10.00 und 15.00 Uhr haben Sie als Studierende/r oder Absolvent/in die Möglichkeit, mit 40 verschiedenen potenziellen Arbeitgebern und Ausbildern aus Wirtschaft, Justiz und Verwaltung direkt vor Ort in Kontakt zu treten.

Begleitend hierzu erwartet Sie ein Rahmenprogramm mit Unternehmensvorstellungen und hilfreichen Tipps zu Bewerbung und Berufseinstieg.

Interesse? Weitere Informationen finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-796 Thu, 17 Jan 2013 11:37:00 +0100 Präsentationsvortrag Dr. Daniel Effer-Uhe http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=796&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8c6804aadd54e6593c4106541059d3d3 Am Donnerstag, 17. Januar, 14 Uhr findet im Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre der Präsentationsvortrag vo Herrn Dr. Daniel Effer-Uhe zum Thema "Zur Möglichkeit der Übertragung der 'Nullhypothese' bei der Beweiswürdigung aus dem Strafverfahren auf das Zivilverfahren" statt.

]]>
news-653 Wed, 30 Jan 2013 18:00:00 +0100 Erwartungen an Risikomanagement und Governance - was bringt uns Solvency II? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=653&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d18340f17fecfbabd6b1e1949df100a4 Jour Fixe des Instituts für Versicherungsrecht

Frau Dr. Elke König, Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, referiert am

Mittwoch, 30. Januar 2013, um 18.00 Uhr s.t.

über "Erwartungen an Risikomanagement und Governance - was bringt uns Solvency II?".

Die Veranstaltung findet im Hörsaal A2 (Hörsaalgebäude, Albertus-Magnus-Platz) statt und schließt - wie gewohnt - mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag.

Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich für die Ausstellung eines Fortbildungsnachweises gemäß § 15 FAO wird eine Gebühr in Höhe von 20 Euro erhoben.

Ihre Zusage erbitten wir per E-Mail an institut-versicherungsrecht(at)uni-koeln.de

]]>
news-660 Fri, 01 Feb 2013 19:00:00 +0100 Negotiating Self-Determination: Successes and Crises in the Sudans http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=660&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2d2645fddc418e6cefe7da6184b0c25c Frau Dr. Sarah Nouwen, Fellow am Lauterpacht Centre for International Law und Lecturer in Law an der University of Cambridge trägt am 01. Februar 2013 um 12.00 Uhr zu "Negotiating Self-Determination: Successes and Crises in the Sudans" vor.

]]>
news-804 Tue, 05 Feb 2013 18:00:00 +0100 Grundfreiheiten der Unionsbürger Europa http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=804&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6800c88fdada4d20689abff6d5bf62ea Vortrag von Prof. Dr. Stephan Hobe mit Diskussion

Was sind die Unionsbürgerrechte?
Welche Unionsbürgerrechte habe ich?
Was bedeutet es, Unionsbürger zu sein?
Die EU-Bürgerschaft als Zusatz zur Staatsbürgerschaft
Wie wirken sich die Unionsbürgerrechte in meinem Lebensalltag aus?
Wie werden sich die Unionsbürgerrechte weiter entwickeln?

Moderation: Jochen Leyhe, Rednerteam Europe der EU-Kommission

Dienstag, 05. Februar 2013, 18.00 Uhr

Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ) der
Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
Universitätsstr. 33
Haupteingang
(Lesesaalbereich, 2. Etage, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)

Eintritt frei Ansprechpartnerin: Cornelia Linnartz, +49 221 470-3312, eMail

]]>
news-831 Wed, 06 Feb 2013 00:00:00 +0100 Vorstellungsvorträge zur Besetzung der W2-Professur im Öffentlichen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=831&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b86501b55e32f8ed9d0b93b1783144af Die Vorstellungsvorträge im Rahmen des Berufungsverfahrens zur Besetzung der W2-Professur im Öffentlichen Recht werden am 6. Februar 2013 in der Bibliothek des Instituts für Staatsrecht stattfinden.

Hier finden Sie den Zeitplan und die Themen

]]>
news-808 Thu, 21 Feb 2013 19:00:00 +0100 Stromspeicherung: Markt oder Regulierung? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=808&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=729ab1a3c42c9e3e31be3f59f9122e7e Die nächsten Kölner Gespräche zum Energierecht finden am

Donnerstag, den 21. Februar 2013, 19.00 Uhr,
im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3,
in 50668 Köln, statt.

Es referiert Frau Dr. Sabine Schulte-Beckhausen, Rechtsanwältin, zum Thema: „Stromspeicherung: Markt oder Regulierung?”

Anmeldungen bitte zeitnah an das Institut für Energierecht.

]]>
news-850 Mon, 04 Mar 2013 15:36:00 +0100 Informationsveranstaltung zum 7. Moot Court zur deutschen und rheinischen Rechtsgeschichte http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=850&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=99ad8e2b8f73d0f893bb4523241625a5 Am 04.03.2013 um 15 Uhr findet eine Informationsveranstaltung zum 7. Moot Court zur deutschen und rheinischen Rechtsgeschichte im Institut für Neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte statt.

Weitere Informationen zum Moot Court

]]>
news-843 Wed, 06 Mar 2013 10:00:00 +0100 Jahrestagung des kölner forum medienrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=843&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=44fd14339988ee220f90a79346cf1c80 Am 06.03.2013 findet die Jahrestagung des kölner forum medienrecht im Rathaus (Spanischer Bau) von 10:00 - 17:00 Uhr statt. Thema der Veranstaltung wird die Fortentwicklung des Rechts in der digitalen Welt sein. "Urheberrecht On-the-Move". Weitere Informationen können Sie dem Einladungsschreiben und dem Programm entnehmen. Für Interessierte steht hier das Anmeldeformular zur Verfügung.

]]>
news-812 Mon, 11 Mar 2013 09:30:00 +0100 11. Kölner Sozialrechtstag - Die Zukunft der Altersversorgung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=812&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bc75820b357c4fd394045a1291ea3f2a Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln,

das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln,

die Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V., Köln

in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Rheinland

laden ein zum:

11. Kölner Sozialrechtstag - Die Zukunft der Altersversorgung

am Montag, 11. März 2013
9.30 Uhr s.t.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-879 Wed, 13 Mar 2013 14:00:00 +0100 Erfahrungsaustausch E-Learning http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=879&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d3fc95f280722f46076074b4076f5f14 Am Mittwoch, den 13. März 2013, um 14:00 Uhr findet im Sitzungszimmer des Dekanats erneut ein Erfahrungsaustausch zum Thema E-Learning an der Fakultät statt.

Alle Interessierten sind, auch im Namen von Prof. von Coelln und Prof. Dauner-Lieb für das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren der Fakultät hierzu herzlich einladen. 

 

Themen sollen unter anderem sein:

  • E-Learning mit ILIAS
    - Training zum Gutachtenstil (Prof. Berger - angefragt)
    - Anleitung zur Erstellung von Kontrollfragen (Wiss.Mit. Lars Janßen)
    - Einsatz von Kontrollfragen in Vorlesungen (Wiss.HK. Hans-Christian Poth
  • E-Learning in den juristischen Vorlesungen für WiSo-Studenten / Projektantrag Innovation in der Lehre (Wiss.Mit. Julia Brock)
  • Einbindung der Studierenden in Vorlesungen mit Votepoint (Prof. von Coelln / Martin Boenigk)
  • Videoaufzeichnungen von Lehrveranstaltungen
    - Projektstand vollautomatische Aufzeichnung mit Opencast Matterhorn (Martin Boenigk)
    - Dienstleistung: Aufzeichnung von Vorlesungen mit Screen Capture-Laptops (Martin Boenigk)

Sie würden uns die Planung erleichtern, wenn Sie uns - sofern noch nicht geschehen - eine kurze Rückmeldung (an jura-it(at)uni-koeln.de) geben.

Beste Grüße
Lars Janßen, Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren
Martin Boenigk, Jura-IT

]]>
news-718 Mon, 18 Mar 2013 16:09:00 +0100 Einführung in den Vortrag in der Ersten Prüfung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=718&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=52c020e03787008e77a5ee0d3c4795e8 In Zusammenarbeit mit dem Großen Examens- und Klausurenkurs hält Prof. Dr. Pabst am Donnerstag, den 18.03.2013 ab 16:00 Uhr in HS XIII eine Veranstaltung zur Einführung in den Vortrag in der Ersten Prüfung ab.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

]]>
news-892 Wed, 20 Mar 2013 09:00:00 +0100 Workshop "Juristisches Lernen" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=892&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1b207ddebfa8ab704de3728d9c4875ee Unter der Leitung von Herrn Jun.-Prof. Dr. Jörn Griebel bietet das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren

am Mittwoch, den 20. März 2013
in der Zeit von 9h bis 17h

auch dieses Semester eine weitere Veranstaltung zum „Juristischen Lernen“ an.

Da die Teilnhemerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung an c.olthaus(at)uni-koeln.de gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-907 Tue, 02 Apr 2013 10:00:00 +0200 Einführungswoche für Erstsemester http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=907&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a6b51d3a3568d13d5f2c597cf42bf058 Vom 2. April bis zum 5. April 2013 findet für die Erstsemester des Sommersemesters 2013 im Hörsaal C eine Einführungswoche statt.

Weitere Informationen

]]>
news-906 Mon, 08 Apr 2013 09:30:00 +0200 Einführungsveranstaltung zum Haupt- und Schwerpunktbereichsstudium http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=906&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ec504629b211782b0d55205313a4088a Am 08. April 2013 findet von 9.30 bis 13.30 Uhr in Hörsaal I eine Einführungsveranstaltung zum Haupt- und Schwerpunktbereichstudium statt, welche Sie über den organisatorischen und prüfungsrechtlichen Rahmen des Schwerpunktbereichsstudiums informiert sowie die einzelnen Schwerpunktbereiche vorstellt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

 

]]>
news-912 Wed, 17 Apr 2013 16:00:00 +0200 Erfolgreich studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=912&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1f300ba7f7bad442b5f41df508a222ae Hinweis zur Studienplanung für Studierende ab dem 2. Semester!


Am Mittwoch, dem 17.04.2013 um 16:00-17:30 Uhr findet in Hörsaal XXI die Kooperationsveranstaltung des StudKBZ und des Großen Examens- und Klausurenkurses "Erfolgreich studieren" statt.

In der Veranstaltung werden wertvolle Hinweise zur Studienplanung und Examensvorbereitung vermittelt.

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen.

]]>
news-922 Fri, 19 Apr 2013 14:00:00 +0200 Gruppenberatung für Ortswechsler http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=922&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6cac7cf88d5b9011f66e81908f236c23 Das Studien- und Karriereberatungszentrum bietet für Bewerber im höheren Fachsemester am 22. März sowie vom 05. April bis zum 19. April 2013 freitags, 14.00 - 15.30 Uhr eine Gruppenberatung im Studien- und Karriereberatungszentrum (Hauptgebäude, UG, Raum
7.0119) an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-938 Fri, 03 May 2013 00:00:00 +0200 BE PREPARED! http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=938&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=79ca053015125b5cf293f755be62160b  

 

 

Am 3. Mai 2013 findet ein Info-Seminar USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.C.L., M.P.A.) statt, sowie das Seminar "LL.M.-Fair" am 4. Mai. 2013.

Nähere Informationen über unser Seminar hier oder direkt auf www.dajv.de.

]]>
news-969 Wed, 08 May 2013 10:00:00 +0200 8. Deutscher Hochschulrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=969&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=64f64700d9125922b8673d3db1c8ac0a Am 8. Mai 2013 findet in der Universität zu Köln der 8. Deutsche Hochschulrechtstag statt, der sich mit der Reform der W-Besoldung befassen wird.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-985 Wed, 15 May 2013 19:30:00 +0200 Who Writes (and Re-writes) Law in China: Political Economy of Corporate Takeover Regulation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=985&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4be5e31d5f6041c1e6a5e4aa5a980614 Prof. XI Chao ist Associate Professor an der Rechts-wissenschaftlichen Fakultät der Chinese University of Hong Kong. Er hat an der University of London promoviert und ist Spezialist für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht. Er be-schäftigt sich insbesondere mit Corporate Governance in Chi-na, vergleichendem Wertpapierrecht sowie der Wechselwir-kung zwischen Recht und politischer Ökonomie.

Zeit: Mittwoch, 15. Mai 2013, 19.30 Uhr

Ort: Raum 3.07 (OAS) Dürener Straße 50–56, 50931 Köln

]]>
news-954 Fri, 24 May 2013 10:00:00 +0200 5. Kölner Forum zum Arbeitsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=954&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c5505b1e34f275ec54c36848d02a9645 Am Freitag, 24. Mai 2013, findet an der Universität zu Köln das 5. Kölner Forum zum Arbeitsrecht statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung

]]>
news-866 Mon, 27 May 2013 09:30:00 +0200 Urhebervertragsrecht – Gelungen oder reformbedürftig? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=866&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=91152804d0424d1d1341696b640559ed Das Institut für Rundfunkrecht lädt in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Eigentum ein zur Vortragsveranstaltung

Urhebervertragsrecht – Gelungen oder reformbedürftig?

Montag, den 27. Mai 2013, 9.30 – 17.30 Uhr im Kammermusiksaal Deutschlandradio, Raderberggürtel 40, 50968 Köln

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-867 Mon, 27 May 2013 18:00:00 +0200 Kölner Kolloquien zum Steuerrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=867&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a95a2e8ebb5a4d607b57ec637bd418c9 Wie bereits seit mehreren Jahren werden auch im Sommersemester 2013 und im Wintersemester 2013/14 erneut die Kölner Kolloquien zum Steuerrecht zu aktuellen Fragestellungen des Steuerrechts stattfinden.

Die zweite Veranstaltung findet am 27.05.2013 statt mit einer Diskussion zum Thema Gestaltungsberatung unter Missbrauchsvorwurf. Einzelheiten zu dieser und den folgenden Veranstaltungen, insbesondere Termine, Ort und Referenten, entnehmen Sie bitte der Homepage des Instituts.

 

Die Vorträge finden jeweils um 18 Uhr s.t. statt, Ende ca. 20.00 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Steuerrecht statt.

Bei Interesse an der Teilnahme bitten wir um eine Rückmeldung unter Nutzung des Antwortformulars per E-Mail (steuerrecht(at)uni-koeln.de) oder per Fax (0221-470 5027).

]]>
news-983 Wed, 05 Jun 2013 10:00:00 +0200 FUSSBALL - Motor des Sportrechts http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=983&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b88851a5d58a932fd4e20b4c60174819 5. Kölner Sportrechtstag am 05. Juni 2013 von 10 – 18 Uhr

Fußball ist das Brennglas für die wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Bedeutung des Sports und fungiert als Motor des Sportrechts. Die Steuerung von Wohlfahrt, Vermarktung und Veranstalterschutz wird flankiert von der Bekämpfung der Manipulation, Korruption und Gewalt sowie Aspekten beruflicher Betätigung und sportgerichtlicher Kontrolle. Diesen Themen widmet sich der 5. Kölner Sportrechtstag – mit einem abschließenden Podium zur Chancengerechtigkeit im deutschen und europäischen Fußball.
Das Programm finden Sie hier.

]]>
news-878 Thu, 06 Jun 2013 18:00:00 +0200 Facebookratie vs. Repräsentative Demokratie http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=878&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8ac4e45b994171012f6050b086741e50 Facebook, Twitter, Youtube, jeder kann über das Web 2.0 seine eigenen Geschichten einer breiten Öffentlichkeit mitteilen. Die sozialen Netzwerke werden immer intensiver auch für politische Kampagnen genutzt.
Aber wie repräsentativ ist es, wenn ein Facebook-Nutzer für den Rücktritt Gutenbergs plädiert und innerhalb kürzester Zeit tausendfach der "Gefällt-mir"-Button betätigt wird?

Hierzu und zu vielen weiteren Fragen veranstaltet die Demokratie-Stiftung der Universität zu Köln am 06.06.2013 ihr erstes Stretgespräch im Rahmen ihrer neuen Veranstaltungsreihe "Demokratie Diskutiert".

Wann:         6. Juni 2013. 18:00 Uhr
Ort:             Dozentenzimmer im Hauptgebäude der Universität zu Köln


Weitere Informationen hier.

]]>
news-924 Fri, 07 Jun 2013 19:00:00 +0200 Neues Recht für alte Verbrechen? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=924&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=61bd184d1a15f36d06eb92f28337c0b5 Der Arbeitskreis "Menschenrechte im 20. Jahrhundert" der Fritz Thyssen Stiftung läd zu einem Vortrag von Frau Prof. Angelika Nußberger, Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg, am 7. Juni 2013 um 19:00 Uhr zu dem Thema: "Neues Recht für alte Verbrechen? - Osteuropas Vergangenheit und die europäische Gerichtsbarkeit" ein.

Ort: Amélie Thyssen Auditorium, Apostelnkloster 13–15, Köln

weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung

]]>
news-1054 Tue, 11 Jun 2013 11:28:00 +0200 USA-Infoveranstaltung: Fulbright-Stipendien http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1054&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=74e68b47b934204f5ebd7633f6a58212 Die Fulbright-Vertrauensdozentin an der Universität zu Köln, Frau Professor Loebbecke, wird am 11. Juni  2013 von 14 - 15 Uhr im Tagungsraum des Seminargebäudes das Programm vorstellen.

Die Fulbright-Kommission vergibt für das akademische Jahr 2014/2015 für Studierende und Graduierte Voll- und Teilstipendien für ein zweisemestriges Vertiefungsstudium an einer US-amerikanischen Hochschule. Die Fulbright-Kommission berät die Stipendiaten bei der Wahl geeigneter Hochschulen und betreut ihre Studienplatzbewerbung an der amerikanischen Gasthochschule. Weiterhin werden die Stipendiaten in das weltweite Fulbright Alumni-Netzwerk integriert.

]]>
news-1021 Thu, 13 Jun 2013 19:00:00 +0200 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1021&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5cc919f9446e8c7b174a204e804491a5 Donnerstag, den 13. Juni 2013, 19.00 Uhr,
im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3,
in 50668 Köln, statt.

Es referiert Herr Dr. Pascal Heßler, Becker Büttner Held, zum Thema:
„Sondernetzentgelte - Rechtliche Grenzen und Probleme in der Praxis”

Anmeldungen bitte zeitnah per e-Mail, Telefon oder Fax an das Institut für Energierecht.

]]>
news-1020 Sat, 15 Jun 2013 11:11:00 +0200 dies academicus | Beiträge der Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1020&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=61629fecd3b28f0b2577e7a5b340c7be Im Jubiläumsjahr -625 Jahre Universität zu Köln- laden wir Sie herzlich ein, sich am dies academicus | Wissenswelt Universität über spannende Fragen und aktuelle Themen rund um Wissenschaft und Spitzenforschung an der Universität zu informieren.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät ist mit folgenden Beiträgen und Podiumsdiskussionen beteiligt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1038 Sat, 15 Jun 2013 13:28:00 +0200 Energiewende – und nun? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1038&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=305cbd6451fe8ea875d64c0c8d47a6a3 12.30–13.30 Uhr | Podiumsdiskussion | Aula 2 | Hauptgebäude Podiumsgäste: Dr. Jürgen Kroneberg, PSts. Ursula Heinen-Esser (MdB), Dr. Guido Knott (E.On Kommunikation) Moderation: Prof. Dr. iur. Ulrich Ehricke Eine Veranstaltung im Rahmen des */dies academicus/ | WISSENSWELT UNIVERSITÄT*,**Samstag, 15. Juni 2013 | 12.00 – 19.00 Uhr

12.30–13.30 Uhr | Podiumsdiskussion | Aula 2 | Hauptgebäude
Podiumsgäste: Dr. Jürgen Kroneberg, PSts. Ursula Heinen-Esser (MdB), Dr.
Guido Knott (E.On Kommunikation)
Moderation: Prof. Dr. iur. Ulrich Ehricke

]]>
news-1039 Sat, 15 Jun 2013 13:47:00 +0200 Krieg und Frieden im Spiegel des Rechts http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1039&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0bf1c87db85f5228c75ed8a6a63f1daf Eine Veranstaltung im Rahmen des */dies academicus/ | WISSENSWELT UNIVERSITÄT*,**Samstag, 15. Juni 2013 | 12.00 – 19.00 Uhr

15.00–16.30 Uhr | Podiumsdiskussion | Aula 2 | Hauptgebäude Podiumsgäste: MdB Dr. Rolf Mützenich und Prof. Dr. Claus Kreß LL.M. Moderation: Babs Mück

http://www.diesacademicus.uni-koeln.de/5373.html

]]>
news-1040 Sat, 15 Jun 2013 13:54:00 +0200 Mediation oder Gericht - Was wir aus Stuttgart 21 lernen können http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1040&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e1e2206b6a50d933beefdc73f21ee916 Eine Veranstaltung im Rahmen des */dies academicus/ | WISSENSWELT UNIVERSITÄT*,**Samstag, 15. Juni 2013 | 12.00 – 19.00 Uhr

13.00–13.15 Uhr, 14.00–14.15 Uhr | Impulsvortrag | Hörsaal XXIII | WiSo-Gebäude Prof. Dr. Hanns Prütting

http://www.diesacademicus.uni-koeln.de/5370.html

]]>
news-1041 Sat, 15 Jun 2013 13:57:00 +0200 Energierecht: Ist das Wissenschaft oder kann das weg? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1041&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dd96bc4c757e2e4e6c5d47bcf689b33e Eine Veranstaltung im Rahmen des */dies academicus/ | WISSENSWELT UNIVERSITÄT*,**Samstag, 15. Juni 2013 | 12.00 – 19.00 Uhr

13.30–14.00 Uhr | Vortrag | Aula 2 | Hauptgebäude Prof. Dr. iur. Ulrich Ehricke

http://www.diesacademicus.uni-koeln.de/5371.html

]]>
news-1042 Sat, 15 Jun 2013 13:59:00 +0200 Gewalt hinter Gittern - Kriminologische Studien im Jugendgefängnis http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1042&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a63404f48dde651b3120378635af0281 Eine Veranstaltung im Rahmen des */dies academicus/ | WISSENSWELT UNIVERSITÄT*,**Samstag, 15. Juni 2013 | 12.00 – 19.00 Uhr

13.30–13.45 Uhr, 14.30– 4.45 Uhr | Impulsvortrag | Hörsaal XXIII | WiSo-Gebäude Prof. Dr. Frank Neubacher

http://www.diesacademicus.uni-koeln.de/5371.html

]]>
news-1043 Sat, 15 Jun 2013 14:02:00 +0200 Von Nürnberg bis Den Haag – Die Geschichte der Weltstrafgerichtsbarkeit in Wort und Bild http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1043&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b350c85b77879115efc892120e1499b2 Eine Veranstaltung im Rahmen des */dies academicus/ | WISSENSWELT UNIVERSITÄT*,**Samstag, 15. Juni 2013 | 12.00 – 19.00 Uhr

17.30–19.00 Uhr | Vortrag mit Filmbeiträgen | Hörsaal XII | Hauptgebäude Prof. Dr. Claus Kreß LL.M.

http://www.diesacademicus.uni-koeln.de/5374.html

]]>
news-1034 Fri, 21 Jun 2013 15:00:00 +0200 Symposion "Anwaltsrecht 150" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1034&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=53d106685576defdf5a0100cf479b7b2 Das Institut für Anwaltsrecht lädt ein zum

Symposion "Anwaltsrecht 150"

aus Anlass des 65. Geburtstags von Herrn Prof. Dr. Hanns Prütting, des 60. Geburtstags von Herrn Prof. Dr. Martin Henssler und des 25-jährigen Bestehens des Instituts für Anwaltsrecht.

Wann und wo?
Das Symposion findet am Freitag, den 21. Juni 2013 von 15-17.30 Uhr im
Neuen Senatssaal im Hauptgebäude der Universität zu Köln statt.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier auf der Einladung.

]]>
news-1023 Mon, 24 Jun 2013 11:54:00 +0200 LL.M.-Studium in den USA http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1023&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e5836d53884ab3d3d05de43602fa30eb Am Montag, dem 24.06.2013, 18:00 is 19:00 Uhr findet die Veranstaltung "LL.M-Studium in den USA" im Rahmen der Montagsreihe "Deine Karriere beginnt Montags" im Seminarraum 13 des Seminargebäudes statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1022 Thu, 27 Jun 2013 12:07:00 +0200 Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät 2013 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1022&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6b70bf8f2cf5798de6418955ea4625f6 Am Donnerstag, 27. Juni 2013, findet ab 18.00 Uhr das diesjährige Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät auf dem Gelände hinter dem Hörsaalgebäude statt.

Alle Fakultätsangehörigen sind zu diesem Zusammentreffen bei Getränken und Würstchen herzlich eingeladen!

Zur Einstimmung können Sie sich hier auch schon einmal die Impressionen des letzten Jahres ansehen.

]]>
news-1035 Tue, 02 Jul 2013 17:00:00 +0200 9. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1035&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f851b35d203ea0be353e83ffa4b3fda2 Am Dienstag den 02.07.2013 findet die 9. Rheinische Gesellschaftskonferenz, im Neuen Senatssaal im Hauptgebäude der Universität zu Köln, statt.

Die Themen: Aktuelle Rechtsprechung - Strafrechtliche Verantwortlichkeit der Geschäftsleiter von GmbH und AG - Risiken des Beraters in der Insolvenz.

Die Referenten: VorRiOLG Dr. Burkhard Gehle (OLG Köln), Prof. Dr. Martin Waßmer (Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht, Universität zu Köln) und Prof. Dr. Hans-Friedrich Müller (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität Trier).

Weitere Informationen und das Programm hier.

]]>
news-1097 Tue, 09 Jul 2013 15:30:00 +0200 Informationsveranstaltungen zu den Deutsch-Türkischen Studiengängen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1097&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=069d58ecc3bdd2aca2b3b94c56c52f3f Das ZIB Jura bietet am 9. Juli 2013 Informationsveranstaltungen zu den Deutsch-Türkischen Studiengängen an.

Von 15.30 bis 16.30 Uhr erhalten Sie Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Verlauf des Deutsch-Türkischen Bachelorstudiengangs Rechtswissenschaften (LL.B. Köln/Istanbul Kemerburgaz).

Von 17.30 bis 18.30 Uhr findet die Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Deutsches und Türkisches Wirtschaftsrecht (LL.M. Köln/Istanbul Bilgi) statt. Mit der Bewerbung für einen Studienplatz können Sie sich auch für ein Stipendium bewerben.

Für beide Studiengänge endet die Bewerbungsfrist am 15. Juli 2013. Sie haben die Gelegenheit, im Anschluss an die jeweiligen Informationsveranstaltungen Ihre individuellen Fragen an uns zu richten.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Ihr ZIB Jura

]]>
news-1085 Thu, 11 Jul 2013 13:30:00 +0200 “Normative Welten”: Diskussion bei Fairtrade International http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1085&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ab9f346225423268d996dd077e663c86 Unter der Frage “Private Standards als globales Recht?” laden der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie und Fairtrade International alle interessierten StudentInnen zu einer Diskussion über rechtliche Aspekte der Fairtrade-Zertifizierung ein. Das Gespräch findet am 11.7.2013 in Bonn in der Zentrale von Fairtrade International, der weltweiten Dachorganisation für Fairtrade-Siegelorganisationen, statt.

Die Veranstaltung beginnt am 11.7.2013 um 13:30 Uhr mit einer Einführung durch Prof. Wielsch in Raum S 23 im Seminargebäude; anschließend fährt die Gruppe gemeinsam vom Bahnhof Köln-Süd nach Bonn.

Um formlose Anmeldung wird gebeten per Mail an privatrechtstheorie(at)uni-koeln.de.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1055 Fri, 12 Jul 2013 16:31:00 +0200 Symposium zum griechischen und deutschen Arbeits- und Sozialrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1055&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b25b1f4d6dcebebcd183ad3306de6d19 Am Freitag, den 12. Juli 2013 findet das Symposium zum griechischen und deutschen Arbeits- und Sozialrecht statt. Es besteht die Gelegenheit, mit führenden Arbeitsrechtlern Griechenlands eine Zwischenbilanz der Maßnahmen zu ziehen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1086 Wed, 17 Jul 2013 18:00:00 +0200 Lebensversicherung: Rolle Rückwärts bei der Verteilung der Abschlusskosten? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1086&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9bb491f061369931806b81e90bf2d015 In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln e.V. und den Rechtsanwälten Bach, Langheid & Dallmayr findet auch im Sommersemester 2013 wieder ein Jour Fixe statt.

Am 17. Juli 2013, 18.00 Uhr s.t. wird Herr Dr. Joachim Grote, BLD Bach Langheid Dallmayr, Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, über Lebensversicherung: Rolle Rückwärts bei der Verteilung der Abschlusskosten? - BGH-Urteil vom 26.06.2013, Az. IV ZR 39/10 - referieren.

Diese Veranstaltung findet im Lesesaal des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließt - wie gewohnt - mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie einen Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) benötigen, wenden Sie sich bitte vor der Veranstaltung per E-Mail an das Sekretariat.

Ihre Zusage erbitten wir per E-Mail oder per Telefax (0221 470-5120).

In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln e.V. und den Rechtsanwälten Bach, Langheid & Dallmayr findet auch im Sommersemester 2013 wieder ein Jour Fixe statt.

Am 17. Juli 2013, 18.00 Uhr s.t. wird Herr Dr. Joachim Grote, BLD Bach Langheid Dallmayr, Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, über Lebensversicherung: Rolle Rückwärts bei der Verteilung der Abschlusskosten? - BGH-Urteil vom 26.06.2013, Az. IV ZR 39/10 - referieren.

Diese Veranstaltung findet im Lesesaal des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließt - wie gewohnt - mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie einen Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) benötigen, erbitten wir eine Spende in Höhe von 20 Euro an unseren Förderverein. Bitte wenden Sie sich in diesem Falle vor der Veranstaltung per E-Mail an das Sekretariat.

Ihre Zusage erbitten wir per E-Mail (institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de) oder per Telefax (0221 470-5

]]>
news-1101 Sat, 20 Jul 2013 09:00:00 +0200 26th Cologne Law Soccer Cup 2013 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1101&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9b1dce9e033c83561dd45f8667c23506 Liebe Fußballfreunde,

auch in diesem Jahr soll die Vorlesungs- und Prüfungszeit des Sommersemester mit dem alljährlichen Fußballturnier ausklingen. Das Jura-Dekanat lädt dazu alle Fußballinteressierte zum 26th Cologne Law Soccer Cup 2013 ein.

Das Turnier wird am Samstag, den 20. Juli 2013, ab 9.00 Uhr auf dem Fußballplatz der Universität zu Köln am Zülpicher Wall 1 (hinter der Mensa) ausgetragen.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an LawSoccerCup2013(at)gmail.com


Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und freuen uns auf ein spannendes und faires Turnier!

]]>
news-1191 Fri, 04 Oct 2013 09:00:00 +0200 Erster deutsch-französischer Sanierungsgipfel http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1191&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e2bc73f0e1e81b8688f2c20d103bee73 Das Institut für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht der Universität zu Köln läd ein, am ersten deutsch-französischen Sanierungsgipfel teilzunehmen.
Den Teilnehmern wird die Gelegenheit gegeben, sich mit deutschen und französischen Insolvenz- und Sanierungsspezialisten auszutauschen.

Die Diskussionen werden auf Französisch und auf Deutsch geführt und simultan übersetzt.

Weitere Informationen zum Event finden Sie hier und hier.

]]>
news-1188 Mon, 07 Oct 2013 00:00:00 +0200 International Criminal Law Network http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1188&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b3d57e4a975e208144134ca589a49978 Auch dieses Jahr findet wieder die ICC Trial Competition in Den Haag statt. Der Mootcourt geht von November 2013 bis April 2014 und findet in zwei Runden statt.

Die ICC Trial Competition ist ein englischsprachiger Moot Court im Völkerstrafrecht, der einmal jährlich in Den Haag, dem Sitz des Internationalen Strafgerichtshof stattfindet.

Die zu bearbeitenden Sachverhalte greifen dabei aktuelle Probleme im Völkerstrafrecht auf, oft auch im Bereich des Prozessrechts, zu denen es noch keine ständige Rechtsprechung gibt. Die Studenten befinden sich daher "am Puls der Zeit", da die von ihnen behandelten Themen auch innerhalb der Völkerstrafrechtsgemeinschaft heiß umstritten sind.

Bewerbungsfrist ist der 7.10.2013.

Bei Interesse finden Sie die Teilnahmevoraussetzungen und nähere Informationen zur Teilnahme ###hier, sowie das Vollbild des Posters ###hier.

Die zu bearbeitenden Sachverhalte greifen dabei aktuelle Probleme im Völkerstrafrecht auf, oft auch im Bereich des Prozessrechts, zu denen es noch keine ständige Rechtsprechung gibt. Die Studenten befinden sich daher "am Puls der Zeit", da die von ihnen behandelten Themen auch innerhalb der Völkerstrafrechtsgemeinschaft heiß umstritte

Die zu bearbeitenden Sachverhalte greifen dabei aktuelle Probleme im Völkerstrafrecht auf, oft auch im Bereich des Prozessrechts, zu denen es noch keine ständige Rechtsprechung gibt. Die Studenten befinden sich daher "am Puls der Zeit", da die von ihnen behandelten Themen auch innerhalb der Völkerstrafrechtsgemeinschaft heiß umstritten sind.

]]>
news-890 Fri, 11 Oct 2013 14:46:00 +0200 Gruppenberatung für Ortswechsler http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=890&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1c9cf6e88f3c04be188462be2e492909 Liebe Studierende,

das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bietet auch in diesem Semester wieder eine Gruppenberatung für Studierende in höheren Fachsemestern an, die im Rahmen ihres Jurastudiums neu an die Universität zu Köln gewechselt sind.

Die Beratung findet vom 04. bis zum 25. Oktober 2013 jeweils freitags zwischen 14:00 und 15:30 Uhr im Studien- und Karriereberatungszentrum (Hauptgebäude, UG, Raum 7.0119) statt.

Sie soll Ortswechslern nicht nur einen reibungslosen Start ins Studium ermöglichen, sondern auch die Kontaktaufnahme zu Kommilitoninnen und Kommilitonen in der gleichen Situation ermöglichen.

Wir bitten um eine kurze formlose Anmeldung unter jura-studienberatung(at)uni-koeln.de.

Das Team des StudKBZ Jura

]]>
news-1164 Fri, 11 Oct 2013 16:36:00 +0200 Symposium zum Thema "Aktuelle Probleme des Zivil- und Strafverfahrens" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1164&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b27d56c387fae7d83550cfd629f206bc Am 11. und 12.10.2013 findet ein Symposium mit Professoren und Richtern aus Köln und Kyoto zum Thema "Aktuelle Probleme des Zivil- und Strafverfahrens" statt. Das Symposium wird von Herrn Prof. Prütting und Herrn Prof. Weigend in Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturinstitut veranstaltet und steht im Zusammenhang mit dem Jubiläum der Städtepartnerschaft Köln/Kyoto.

Programm

]]>
news-1209 Fri, 18 Oct 2013 14:00:00 +0200 Verfassungswirklichkeit in Ungarn - Vortrag von László Sólyom http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1209&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0650dc1cd6263c515b22b946ce924523 Der Verein zur Förderung des Ostrechts an der Universität zu Köln e.V. lädt zum Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. László Sólyom zum Thema "Aufstieg und Krise einer Verfassungskultur - Verfassungswirklichkeit in Ungarn" ein.

Als Präsident des Verfassungsgerichts hat Prof. Sólyom die ungarische Verfassungswirklichkeit über lange Jahre mitgeprägt. In seinem Vortrag bezieht er Stellung zum neuen Grundgesetz Ungarns, welches heftige Debatten auslöste.

Die Verantsaltun findet am 18. Oktober 2013 um 14 Uhr im Hörsaal XVIII der Universität zu Köln statt. Weitere Informationen hier.

Als Präsident des Verfassungsgerichts hat Prof. Sólyom die ungarische Verfassungswirklichkeit über lange Jahre mitgeprägt.

]]>
news-1150 Tue, 22 Oct 2013 18:30:00 +0200 3. IILCC/Generali-Lecture http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1150&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c994a930ebc192cd66baa7bd98289fd9 Am 22. Oktober 2013 um 18:30 Uhr findet in den Räumlichkeiten der Luther Rechtsanwaltgesellschaft, Anna-Schneider-Steig 22, 50678 Köln die 3. IILCC/Generali-Lecture statt. Mit Herrn Professor Dr. Dr. Rudolf Dolzer konnte einer der weltweit führenden Investitionsrechtler als Vortragenden gewonnen werden. Herr Professor Dolzer wird zum Thema "Fair and equitable treatment in Investitionsschutzverträgen - Aktuelle Entwicklungen" referieren und uns so einen Einblick in die jüngsten Entscheidungen zu diesem bedeutendsten investitionsschutzrechtlichen Schutzstandard geben. Die Anmeldung erfolgt durch eine kurze Mail an Herrn Dr. Richard Happ. Bitte geben Sie dabei auch Ihre "affiliation" an.

Herr Professor Dolzer wird zum Thema "Fair and equitable treatment in Investitionsschutzverträgen - Aktuelle Entwicklungen" referieren und uns so einen Einblick in die jüngsten Entscheidungen zu diesem bedeutendsten investitionsschutzrechtlichen Schutzstandard geben

]]>
news-1168 Fri, 25 Oct 2013 17:07:00 +0200 Erfolgreich Studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1168&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7ac8376da939f1d495f86380edaa3b1e Hinweise zur Studienplanung für Studierende ab dem 2. Semester

Eine Kooperationsveranstaltung des StudKBZ Jura und des Großen Examens- und Klausurenkurses

25.10.2013
14:00 - 15.30
XVIII

Eine erfolgreiche Examensvorbereitung beginnt nicht erst ein Jahr vor dem Examen beim Repetitor, sondern bereits während des Studiums. Daher möchten wir Euch bereits jetzt wertvolle Hinweise zur Studienplanung und Examensvorbereitung geben.

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen!

Weitere Informationen findet Ihr hier.

]]>
news-1257 Tue, 29 Oct 2013 00:00:00 +0100 Ringvorlesung Anwaltsberuf http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1257&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d94d6b0ffe2da8c525a76e986c92a937 Das Institut für Anwaltsrecht der Universität zu Köln lädt im Rahmen der universitären Ausbildung zu Vorlesungsveranstaltungen und Seminaren ein, in denen Nachwuchsjuristen mit dem Berufsalltag und den rechtlichen Rahmenbedingungen der anwaltlichen Tätigkeit vertraut gemacht werden.

Seit mehr als einem Jahrzehnt werden im Rahmen der Ringvorlesung „Anwaltsberuf“ in jedem Semester mehrere Vortragsveranstaltungen angeboten, in denen namhafte Referenten über verschiedene Aspekte der anwaltlichen Berufstätigkeit berichten.

Die Ringvorlesung findet an 4 Dienstagen zwischen dem 29.10.2013 und dem 21.01.2014 statt.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier.

]]>
news-1256 Thu, 31 Oct 2013 19:15:00 +0100 Refugee Law Clinic Cologne - Podiumsdiskussion http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1256&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cc3b7642cad53f619bd0c16884cbddd7 Die Refugee Law Clinic Cologne, ein studentisches, an das Institut von Herrn Prof. Kempen angebundenes Projekt das eine kostenlose Rechtsberatung für Migranten vorsieht, veranstaltet am kommenden Donnerstag, 31.10. ab 19.15 Uhr in Hörsaal II eine Podiumsdiskussion zum Thema: "Syrische Flüchtlingswelle - Auffangbecken NRW?".

Die Diskutanten werden u.a. Herr Dr. Rolf Mützenich (außenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag), Herr RA Jens Dieckmann (Bonn), Frau Laura Hilb (Refugee Law Clinic Gießen) und Frau Carmen Martinez Valdes (Ausbildung statt Abschiebung e.V.) sein.

Nähere Informationen zum der Refugee Law Clinic Cologne finden Sie hier und auf der offiziellen Internetseite hier.

]]>
news-1262 Mon, 04 Nov 2013 00:00:00 +0100 3. Client Interviewing Competition http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1262&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9fe7c482c57d3dd7ce468a9c0996c08d Im Wintersemester veranstaltet ELSA Köln zum dritten Mal die Client
Interviewing Competition
.

Im Rahmen des Wettbewerbs schlüpfen zwei Studenten in die Rolle von Anwälten, die im Erstgespräch auf einen potentiellen Mandanten treffen. In 45 Minuten gilt es den Sachverhalt herauszufinden, die Probleme des Falls zu erkennen und eine erste juristische Einschätzung zu geben. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten einen Schlüsselqualifikationsnachweis vom CENTRAL. Die Einführungsveranstaltung findet am 4. November 2013 statt.

Weitere Informationen zu dem Ablauf und Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-1235 Tue, 05 Nov 2013 18:30:00 +0100 Märchen-Moot Court "Rumpelstilzchen" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1235&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e8b45ce8c4efc4a19c473cb3dc199374 „Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich mir das Kind der Königin -  ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!“ wird es am Dienstag, den 5. November, um 18:30 Uhr durch den Hörsaal A1 der Universität zu Köln schallen, denn dann wird ELSA Köln den nunmehr 5. Märchen Mootcourt veranstalten.

Professorinnen und Professoren der Universität zu Köln werden an diesem Abend das Märchen „Rumpelstilzchen“ in einer gespielten Gerichtsverhandlung den Zuschauern aus einer ganz anderen Perspektive, als es von den Gebrüdern Grimm bekannt ist, nahe bringen.

Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.

]]>
news-1258 Fri, 08 Nov 2013 00:00:00 +0100 Sozietätsrechtstag 2013 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1258&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f7cd53ef12ebbef00d4a5025f5e28e3 Am 8. November 2013 findet der Sozietätsrechtstag 2013 des Institutes für Anwaltsrecht statt. Der Sozietätsrechtstag steht in diesem Jahr unter dem Titel "Sozietätsrecht: Verwalten oder gestalten?"

 

Mehr Informationen zum Tagesablauf entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Bitte beachten:

Die Veranstaltung findet nicht, wie im Flyer angegeben, im Neuen Senatssaal, sondern im Repräsentationssaal der Heilpädagogischen Fakultät, Klosterstraße 79b, 50931 Köln, statt.

Gebäude Klosterstraße 79b im Interaktiven Lageplan der Universität zu Köln.

Gebäude Klosterstraße 79b im Interaktiven Lageplan der Universität zu Köln

]]>
news-1303 Tue, 19 Nov 2013 16:00:00 +0100 Ringvorlesung Anwaltsberuf - 2. Termin http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1303&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f2b26c49cbb698b21f4bc02e0cd6ccc3 Das Institut für Anwaltsrecht der Universität zu Köln lädt im Rahmen der universitären Ausbildung zu Vorlesungsveranstaltungen und Seminaren ein, in denen Nachwuchsjuristen mit dem Berufsalltag und den rechtlichen Rahmenbedingungen der anwaltlichen Tätigkeit vertraut gemacht werden.

Seit mehr als einem Jahrzehnt werden im Rahmen der Ringvorlesung „Anwaltsberuf“ in jedem Semester mehrere Vortragsveranstaltungen angeboten, in denen namhafte Referenten über verschiedene Aspekte der anwaltlichen Berufstätigkeit berichten.

Die Ringvorlesung findet an 4 Dienstagen zwischen dem 29.10.2013 und dem 21.01.2014 statt. Der zweite Termin findet am 19.11.2013 um 16:00 statt.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier.

]]>
news-1217 Fri, 22 Nov 2013 14:44:00 +0100 Absolventenfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1217&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b0918a4952d55d3302d585fe06c9b9c1 Liebe Absolvent(inn)en des Studienjahres 2012/13,

die diesjährige Absolventenfeier wird voraussichtlich am 22. November 2013 stattfinden.

Eingeladen sind die Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2012/2013 (01.10.2012 - 30.09.2013), die Einladungen werden gegen Ende Oktober verschickt.

Sollten Sie einer Weitergabe Ihrer Daten durch das Justizprüfungsamt widersprochen haben oder die dort angegebenen Daten nicht mehr aktuell sein, so bitten wir um Mitteilung Ihrer aktuellen Anschrift an jura-studienberatung(at)uni-koeln.de.

Ihr Orga-Team

]]>
news-1305 Tue, 10 Dec 2013 16:00:00 +0100 Ringvorlesung Anwaltsberuf: Erfolgreich eine Kanzlei gründen und Nischen besetzen: Das Beispiel einer Kanzlei für Kunstrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1305&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da8bcf928c53fa9cad1409f879c46974 Das Institut für Anwaltsrecht der Universität zu Köln lädt im Rahmen der universitären Ausbildung zu Vorlesungsveranstaltungen und Seminaren ein, in denen Nachwuchsjuristen mit dem Berufsalltag und den rechtlichen Rahmenbedingungen der anwaltlichen Tätigkeit vertraut gemacht werden.

Seit mehr als einem Jahrzehnt werden im Rahmen der Ringvorlesung „Anwaltsberuf“ in jedem Semester mehrere Vortragsveranstaltungen angeboten, in denen namhafte Referenten über verschiedene Aspekte der anwaltlichen Berufstätigkeit berichten.

Die Ringvorlesung findet an 4 Dienstagen zwischen dem 29.10.2013 und dem 21.01.2014 statt. Der dritte Termin findet am 10.12.2013 um 16:00 Uhr statt.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier.

]]>
news-1318 Tue, 10 Dec 2013 17:45:00 +0100 Jurastudium im Ausland - Infoveranstaltung zu den ERASMUS-Programmen und außereuropäischen Austauschprogrammen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1318&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=323dc937ee8a51331b3a6bc9e58df148 Das ZIB lädt alle interessierten Studenten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät dazu ein, an der Infoveranstaltung zu dem Austauschprogrammen im Rahmen des Jurastudiums teilzunehmen.

Die Infoveranstaltung findet am 10.12.2013 um 17.45 Uhr statt.

Genauere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1333 Tue, 10 Dec 2013 19:30:00 +0100 Der Syrienkonflikt und das Völkerrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1333&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e76b695c379b3a0f7aa447748b1bd84a Auch in diesem Dezember veranstaltet elsa Köln e.V. eine Podiumsdiskussion mit freundlicher Unterstützung von Professor Kreß (Institut für Friedenssicherungsrecht der Universität zu Köln), von Professor Tams (Institut für Völkerrecht der Universität Glasgow) und von Professor Jäger (Institut für Internationale Politik und Außenpolitik der Universität zu Köln).

Die diesjährige Veranstaltung ist als eine Hommage an Hans Kelsen in Gedenken an dessen Professur an der Universität zu Köln vor 80 Jahren gedacht und trägt den Titel „Der Syrienkonflikt und das Völkerrecht“. Das Thema ist nicht nur für völkerrechtlich Interessierte, sondern für all diejenigen relevant, die sich für das aktuelle Weltgeschehen interessieren. Außerdem eignet sich die Thematik besonders dazu das Werk Hans Kelsens zur Charta der Vereinten Nationen (“The Law of the United Nations, A Critical Analysis of its Fundamental Problems” , 1950) zu würdigen, welches sich u.a. ausgiebig mit den Berechtigungen des Sicherheitsrates und deren Herleitung befasst.

Alle politisch und / völkerrechtlich Interessierten sollten sich diese Podiumsdiskussion nicht entgehen lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

10. Dezember 2013 um 19.30 Uhr in Hörsaal A2

]]>
news-1326 Wed, 11 Dec 2013 00:00:00 +0100 Fakultätskarrieretag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1326&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8b847a064d62896c85268312529b0a8d Liebe Absolventinnen und Absolventen, liebe Studierende,

am 11. und  12. Dezember ist er wieder da - der Fakultätskarrieretag!

An beiden Tagen stellen sich im Hauptgebäude der Universität jeweils von 10 -15 Uhr Kanzleien, Unternehmen und die Verwaltung vor. Der Fakultätskarrieretag bietet daher die ideale Gelegenheit Kontakte für Referendariat, Praktikum und zu zukünftigen Arbeitgebern zu knüpfen. Ergreifen Sie Ihre Chance!

Ihr StudKBZ-Team

]]>
news-1218 Wed, 08 Jan 2014 16:24:00 +0100 Tag der offenen Tür am 08.01.2014 (AUSGEBUCHT!!) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1218&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=510e9daa7675644d01094d7075a10170 Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet jedes Semester mehrere Tage der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln zu gewinnen.

 

Programm:

  • 10.00 - 11.45 Uhr  Einführung in das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln mit anschließender Fragerunde
  • 12.00 - 13.30 Uhr  Besuch einer Vorlesung
  • 13.45 - 15.00 Uhr  studentische Mittagspause
  • 15.00 - 15.30 Uhr  Führung durch das rechtswissenschaftliche Hauptseminar (Bibliothek)
  • ab ca. 15.30 Uhr  ggf. Gespräche mit Studierenden und Gelegenheit zur Selbsterkundung

 

Wo und Wann?

Die nächste Veranstaltung findet am 08.01.2014 (Mittwoch) statt.

Treffpunkt ist die Garderobe am Haupteingang des Hauptgebäudes der Universität zu Köln (Albertus-Magnus-Platz).

Die Räume, in denen die Einführungsvorträge stattfinden, werden noch kurzfristig bekannt gegeben.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Anmeldungen müssen eine Woche vor der Veranstaltung, d.h. bis zum 01.01.2014 vorliegen.  

Die Anmeldung kann entweder telefonisch unter der Rufnummer 0221 470-1732 oder per E-Mail erfolgen.

Liebe Studieninteressierte,

leider ist der Tag der offenen Tür am 08. Januar 2014 ausgebucht und eine Anmeldung nicht mehr möglich. Über weitere Tage der offenen Tür informieren wir Sie demnächst auf unserer Homepage.


Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Ihr Team des Studien- und Karriereberatungszentrums

]]>
news-1374 Thu, 09 Jan 2014 18:00:00 +0100 Geschichte des Oberlandesgerichtsbezirks Köln zwischen dem Zweiten Weltkrieg und Wiederaufbau - Präsentation der Forschungsergebnisse http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1374&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5bafdd65e416f7e05f740238fae73739 Am 9.1.2014 um 18.00 Uhr findet am Oberlandesgericht Köln die Präsentation der Forschungsergebnisse des interdisziplinären Forschungsprojekts "Kölner Justiz in der NS-Zeit" im Rahmen des 6. Symposium des Kuratoriums "Kölner Justiz in der NS-Zeit und des Verbundprojekts "Justiz im Systemwechsel" statt.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1377 Mon, 13 Jan 2014 16:58:00 +0100 Datenbankschulungen für Studierende http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1377&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=900517826dd81c394a6435f5dec60959 Am kommenden Montag und Dienstag (13. und 14.01.2014) finden Schulungen zur Literaturrecherche für Studierende der juristischen Fakultät statt.

Die Anmeldung ist noch unter KLIPS Veranstaltung 2643 möglich!

]]>
news-1379 Tue, 14 Jan 2014 17:30:00 +0100 Verleihung des Ars legendi-Fakultätenpreises Rechtswissenschaften http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1379&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dd09815fc8a424b936dea758fffb6fe8 Am 14.1.2014 findet um 17:30 Uhr im Neuen Senatssaal die Verleihung des Ars legendi-Fakultätenpreises Rechtswissenschaft statt.

Der Preis ist diesmal für innovative Konzepte der Examensvorbereitung ausgeschrieben worden. Die diesjährigen Preisträger Professor Dr. Thomas Lobinger (Heidelberg) sowie Professor Dr. Urs Kramer (Passau) repräsentieren beide sehr erfolgreiche und gleichzeitig ganz unterschiedliche Konzepte und zeichnen sich durch hohen persönlichen Einsatz aus.

Die Laudatio für Professor Dr. Urs Kramer wird Professor Dr. Julian Krüper (Träger des Ars legendi-Fakultätenpreises Rechtswissenschaften 2012) halten, Herr Professor Dr. Thomas Lobinger wird durch Professor Dr. Stephan Lorenz gewürdigt.
Für die Festrede konnten wir Professor Dr. Thomas Weigend gewinnen.

]]>
news-1370 Wed, 15 Jan 2014 17:45:00 +0100 Informationsveranstaltung zur neuen Studien- und Prüfungsordnung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1370&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=173e483c4e98ad86020d432a5d676698 Die Engere Fakultät hat im November 2013 eine neue Studien- und Prüfungsordnung verabschiedet, die zum 01.10.2014, also zum Wintersemester 2014/2015, in Kraft treten und an die Stelle der bisherigen Prüfungsordnung von 2008 treten soll.

Informationen über die neue Ordnung und die Übergangsregelungen erhalten Sie bei einer Informationsveranstaltung am

Mittwoch, dem 15. Januar 2014, um 17:45 in Hörsaal C.

]]>
news-1378 Thu, 16 Jan 2014 16:00:00 +0100 Moot Court Gender & Diversity zu „Sex, Crime and Rhyme“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1378&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2815f6bb81f5d408236b3e6d7f83c09c Am 16. Januar 2014 verhandeln Studierende der Uni Köln im Landgericht öffentlich die Indizierung von jugendgefährdender Musik. Immer wieder steht dieses Thema im Fokus der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit: betroffen sind KünstlerInnen wie Rammstein, Bushido oder Freiwild. Sexismus, Rassismus, Homophobie, Gewaltverherrlichung sind Kritikpunkte, um die sich die Auseinandersetzung dreht.

Studierende der Rechtswissenschaften und anderer Fachrichtungen bereiten derzeit ihre Plädoyers vor, um am 16.01.2014 anwesende Rechtssprechende, wie auch Journalisten und Interessierte im Kölner Landgericht zu überzeugen. Die Jury besteht aus einem Juraprofessor und zwei Justiziarinnen, denen Wissenschaftlerinnen aus dem Bereich der Soziologie als ehrenamtliche Schöffinnen zur Seite stehen.

16. Januar 2014, 16.00 - 18.00 Uhr
(Einlass von 15.15-15.45 Uhr)
Kölner Landgericht, Luxemburger Str. 101, Saal 142
Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.01.2014 per E-Mail oder Telefon an: E-Mail: maike.hellmig(at)gb.uni-koeln.de, Telefon: 0221/470-6653

]]>
news-1391 Fri, 17 Jan 2014 17:17:00 +0100 Wie schreibe ich eine Hausarbeit? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1391&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e5de72ac642c4a86b0d9f12afaee2679 Für alle Studierenden, die in diesem Semester die kleine Hausarbeit schreiben möchten, bietet die Fakultät einen Vortrag zum Thema "Verfassen einer juristischen Hausarbeit" an. Der Vortrag findet am 17.02., 24.02. und 05.03.2014 jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr statt.

Da diese Veranstaltung sich nur mit der technischen Seite, nicht der inhaltlichen, befasst, können Sie sie für Arbeiten im Zivil-, Straf- und öffentlichen Recht gleichermaßen nutzen.

Die Teilnahme verlangt eine Anmeldung über KLIPS! Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-1306 Tue, 21 Jan 2014 16:00:00 +0100 Ringvorlesung Anwaltsberuf: Jahresauftakt 2014: Aktuelle Fragen des Anwaltsrechts http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1306&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=43d664cde8dba05cff69be53fcb928c9 Das Institut für Anwaltsrecht der Universität zu Köln lädt im Rahmen der universitären Ausbildung zu Vorlesungsveranstaltungen und Seminaren ein, in denen Nachwuchsjuristen mit dem Berufsalltag und den rechtlichen Rahmenbedingungen der anwaltlichen Tätigkeit vertraut gemacht werden.

Seit mehr als einem Jahrzehnt werden im Rahmen der Ringvorlesung „Anwaltsberuf“ in jedem Semester mehrere Vortragsveranstaltungen angeboten, in denen namhafte Referenten über verschiedene Aspekte der anwaltlichen Berufstätigkeit berichten.

Die Ringvorlesung findet an 4 Dienstagen zwischen dem 29.10.2013 und dem 21.01.2014 statt. Der vierte Termin findet am 21.01.2014 um 16:00 Uhr statt.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier.

]]>
news-1387 Tue, 21 Jan 2014 18:00:00 +0100 Elder Law http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1387&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=712a7b0b1167bba2b1603e170cf1d887

Prof. Michael Kubiciel spricht am Dienstag, 21. Januar, um 18 Uhr im Forum der Volkshochschule Köln, Cäcilienstraße 29-33 zum Thema „Kriminalität und Alter – Verändert der demografische Wandel das Strafrecht?“.

weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1187 Wed, 29 Jan 2014 00:00:00 +0100 Medizin - Haftung und Versicherung aus Sicht eines Rückversicherers http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1187&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=502a2a150f55d269992f46a79eb34216 Das Institut für Medizinrecht richtet am 29.01.2014 gemeinsam mit dem Institut für Versicherungsrecht einen Jour fixe aus. Frau Prof. Dr. Ina Ebert wird einen Vortrag halten zu dem Thema „Medizin - Haftung und Versicherung aus Sicht eines Rückversicherers".
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich (telefonisch unter 0221 / 470-1400, schriftlich an die Adresse des Instituts oder per E-Mail an foerderverein-medizinrecht(at)uni-koeln.de).

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Das Institut für Medizinrecht richtet am 29.01.2014 gemeinsam mit dem Institut für Versicherungsrecht einen Jour fixe aus. Frau Prof. Dr. Ina Ebert wird einen Vortrag halten zu dem Thema „Medizin - Haftung und Versicherung aus Sicht eines Rückversicherers".
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich (telefonisch unter 0221 / 470-1400, schriftlich an die Adresse des Instituts oder per E-Mail an foerderverein-medizinrecht(at)uni-koeln.de).

]]>
news-1461 Fri, 07 Mar 2014 18:00:00 +0100 Feier zu Ehren der Doctores iuris des Jahres 2013 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1461&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0df5a740dd167cefc6ee61350ac8be9e Am Freitag, 07. März 2014, 18 Uhr c.t., veranstaltet die Rechtswissenschaftliche Fakultät eine akademische Feier zu Ehren der Doctores iuris des Jahres 2013. Die Veranstaltung findet in der Aula des Hauptgebäudes statt.

Neben der Vorstellung der 112 Doctores und ihrer Arbeiten werden im Rahmen der Feier auch besonders herausragende Dissertationen mit dem CBH-Preis und dem Ehrhardt-Imelmann-Preis ausgezeichnet. Freundliche Unterstützung bei der Ausrichtung der Feier erhält die Fakultät durch KölnAlumni - Freunde und Förderer der Universität zu Köln e.V.

]]>
news-1429 Thu, 20 Mar 2014 00:00:00 +0100 12. Kölner Sozialrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1429&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ca512bd04e73a64935270fc11cc96ec3 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln, die Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V., Köln, in Zusammenarbeit mit dem Diskussionsforum für Rehabilitations- und Teilhaberecht der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), laden ein zum 12. Kölner Sozialrechtstag.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 20. März, um 9.00 Uhr c.t. in Hörsaal B statt.

Das Programm des 12. Kölner Sozialrechtstages zum Download.

Anmeldungen erbitten wir bis zum 20.02.2014:
Per E-Mail an: sozialrechtstag@sozrecht.de

Weiteres zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

]]>
news-1471 Wed, 26 Mar 2014 10:00:00 +0100 Kölner forum Medienrecht e.V. - Jahresauftaktveranstaltung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1471&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c6c6890b8e9e474a0e1bb74c5e394fbe Das kölner forum medienrecht e.V. lädt am 26. März 2014 ab 10.00 Uhr ein zu seiner Jahresauftaktveranstaltung im Rathaus der Stadt Köln (Spanischer Bau).

Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 24. März 2014 wird gebeten. Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-1013 Tue, 15 Apr 2014 15:16:00 +0200 Erfolgreich studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1013&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=27b29a18f0e8d62b473a771efbbb49fb Das Studien- und Karriereberatungszentrum und der Große Examens- und Klausurenkurs bieten wichtige Hinweise zu der Studienplanung und der Examensvorbereitung.

Die Veranstaltung findet am 15.04.2014 im Seminarraum G des Hörsaalgebäudes von 14.00 - 15.30 Uhr statt und richtet sich an Studierende ab dem zweiten Semester.

]]>
news-1578 Wed, 14 May 2014 17:00:00 +0200 Jahreshauptvortrag des Instituts für Bankwirtschaft und Bankrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1578&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2a93bfb4af21d1ce614f8a5280f0f1a6 Am 14. Mai 2014, hält Herr Dr. Andreas Dombret, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, um 17:00 Uhr im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln, den Jahreshauptvortrag des Instituts für Bankwirtschaft und Bankrecht zum Thema:

„Zwischen Markt und Staat – Finanzmarktregulierung als Drahtseilakt?“

Im Anschluss an den Vortrag moderiert der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Jürgen Do­britzsch, die Podiumsdiskussion zum Thema „EZB - Bankenregulierer oder Staatsfinanzierer?". Podiumsteilnehmer sind der emeritierte Direktor der bankrechtlichen Abteilung des Instituts, Herr Prof. Dr. Norbert Horn und der geschäftsführende Direktor der bankwirtschaftlichen Abteilung des Instituts, Herr Prof. Dr. Thomas Hartmann-Wendels.

Wenn Sie auch an dem sich anschließenden Empfang mit Imbiss teilnehmen möchten, erbitten wir bis zum 5.5.2014 Ihre Anmeldung unter heidi.potschka@uni-koeln.de oder unter 0221/4702327.

]]>
news-1409 Fri, 16 May 2014 09:30:00 +0200 Jahrestagung zum Thema Datenschutz im digitalen Zeitalter http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1409&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c51606f3cf529b29055f3153d81c9be2 Das Institut für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln lädt in Kooperation mit der Fritz Thyssen Stiftung ein zu der Vortragsveranstaltung

Datenschutz im digitalen Zeitalter – global, europäisch, national

Das zur Bewahrung der Autonomie der Persönlichkeit essentielle Recht des Datenschutzes ist – nicht zuletzt wegen der aktuellen Bericht­erstattung zu Praktiken der Datenerhebung und -nutzung durch soziale Netzwerke, Suchmaschinen sowie Geheimdienste – in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Die aktuellen Entwicklungen und die Konzepte zu deren rechtlicher Kanalisierung sollen auf der Jahrestagung 2014 des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln diskutiert werden.

Als Referenten erwarten wir Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Nähere Informationen entnehmen Sie gerne dem beigefügten Programm-Flyer.

Freitag, 16. Mai 2014

9:30 – 17:30 Uhr

im Kleinen Sendesaal des WDR-Funkhauses am Wallrafplatz, 50667 Köln


Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1560 Wed, 21 May 2014 14:34:00 +0200 Die Suche nach dem Glück - oder doch nur ein Job? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1560&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6efafe2493491d1359327c812990dd3d In Kooperation mit der Universität zu Köln und PwC findet am Mittwoch, 21. Mai 2014, 18.00 Uhr die folgende Veranstaltung der Zeitung DIE ZEIT in unserem Hause statt:

"Die Suche nach dem Glück - oder doch nur ein Job?"

Diese beschäftigt sich mit den Fragen der Generation Y: "Wie sieht mein Traumjob aus? Ist eine sinnvolle Tätigkeit wichtiger als Geld und Karriere? Wie wollen wir die Arbeitswelt von morgen gemeinsam gestalten?"

Frank Hauser, Geschäftsführer von Great Place to Work Deutschland, wird neben weiteren Gästen auf dem Podium erwartet. Moderiert wird die Veranstaltung von ZEIT CAMPUS-Autorin Christa Pfafferott. Ein Vertreter von PwC wird ebenfalls noch hinzukommen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1604 Tue, 03 Jun 2014 18:00:00 +0200 Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät 2014 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1604&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cecba01487468b447f81da1fa31db66f Am Dienstag, 3. Juni 2014, findet ab 18.00 Uhr das diesjährige Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät auf dem Gelände hinter dem Hörsaalgebäude statt.

Alle Fakultätsangehörigen sind zu diesem Zusammentreffen bei Getränken und Würstchen herzlich eingeladen!

Zur Einstimmung können Sie sich hier auch schon einmal die Impressionen des letzten Jahres ansehen.

]]>
news-1602 Wed, 04 Jun 2014 17:30:00 +0200 Jahresvortrag des Instituts für Anwaltsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1602&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=22eeb4a86bad9204349081043b7face6 2Das Management von Haftungsrisiken in Anwaltskanzleien

Seit nunmehr 20 Jahren können Rechtsanwälte Haftungsrisiken durch Wahl der Rechtsform ihrer Kanzlei minimieren. Trotz der Dynamik des Sozietätsrechts ist die Gesellschaft bürgerlichen Rechts aber weiterhin die dominierende Rechtsform für
Sozietäten. Der Vortrag erläutert auf der Basis einer empirischen Studie die Gründe, warum Rechtsanwälte ihre Kanzlei selten in Partnerschaftsgesellschaften,  Rechtsanwaltsanwaltsgesellschaften mbH oder LLPs organisieren, ob sie im Rahmen des Risikomanagements alternative Strategien verfolgen und welche rechtspolitischen Folgerungen aus dem rechtstatsächlichen Befund für das Berufs- und  Gesellschaftsrecht zu ziehen sind.

Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian | Universität zu Köln
Mittwoch, 4.6.2014, 17.30 - 19.00 Uhr
Tagungsraum im Seminargebäude

]]>
news-1684 Thu, 05 Jun 2014 16:00:00 +0200 Verleihung des Osborne Clarke–Promotionspreises für Internationales Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1684&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ab1d40090efbe03ae2d0c3ab216b359c Verleihung des Osborne Clarke–Promotionspreises für Internationales Recht am Donnerstag, 05. Juni 2014, 16.00 Uhr in Hörsaal II

Festansprache von Professor Dr. Nico Schrijver, Professor of International Law and Academic Director of the Grotius Centre for International Legal Studies, Leiden University:

„The Crisis of Ukraine – what has international law to say?"

Alle Studierenden und Angehörigen der Fakultät
sind herzlich hierzu eingeladen!

]]>
news-1603 Thu, 12 Jun 2014 09:30:00 +0200 6. Kölner Forum zum Arbeitsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1603&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2e0b8d9b0165c8de45c64381ab92f19c Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht sowie das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln laden ein zum

6. Kölner Forum zum Arbeitsrecht

Donnerstag, 12. Juni 2014, 9:30 Uhr
Hörsaal B, Hörsaalgebäude

Das Kölner Forum zum Arbeitsrecht ist eine Veranstaltung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, die dem Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden, Justiz und Anwaltschaft über praxisrelevante Fragen des Arbeitsrechts dient.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung

]]>
news-1606 Mon, 16 Jun 2014 00:00:00 +0200 Kölner Kolloquium zum Steuerrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1606&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ea60e513e622494b2eaea50af712a555 Am 16.06.2014 beginnt die Vortragsreihe des Kölner Kolloquiums zum Steuerrecht. Die Vortragsreihe fängt mit dem Thema „Leistungen bei unangemessenen Gegenleistungen als Schenkungen im Sinne des Erbschaftssteuerrechts“ an.

Bei Bedarf wird eine Teilnahmebescheinigung nach § 15 FAO zum Nachweis der fachanwaltlichen Fortbildung im Steuerrecht ausgestellt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1717 Wed, 25 Jun 2014 18:30:00 +0200 Veranstaltung der Kölner Juristischen Gesellschaft http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1717&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=94ee98a2bf52875ca02efc686060f383 Die Kölner Juristische Gesellschaft veranstaltet, im Zusammenwirken mit dem Deutschen Juristentag und im Vorfeld des 70. Deutschen Juristentages im September 2014 in Hannover, am Mittwoch, 25. Juni 2014, 18.30 Uhr in Hörsaal C der Universität eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, bei der die Themen des Juristentages durch den Präsidenten des Juristentags, Herrn Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Mayen und durch unseren Kollegen Peter Hanau vorgestellt werden. Die Veranstaltung soll den Studierenden der Universität zu Köln den Deutschen Juristentag und seine Themen ein wenig näher bringen.

]]>
news-1426 Wed, 02 Jul 2014 09:59:00 +0200 Aktuelle Rechtsprechung des OLG Düsseldorf zum Versicherungsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1426&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a9609267c48d4afd724bb429b0357e95 In jedem Semester veranstaltet das Institut für Versicherungsrecht in Kooperation mit dem Institut für Versicherungswissenschaften an der Universität in Kooperation und den Rechtsanwälten Bach, Langheid & Dallmayr einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe. Der nächste Termin findet am 2. Juli 2014 statt. Dann wird Michael Kneist, Vorsitzender Richter am OLG Düsseldorf, über „Aktuelle Rechtsprechung des OLG Düsseldorf zum Versicherungsrecht“ referieren.

Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr s.t. im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln. Sie schließt mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut. Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie einen Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) benötigen, wenden Sie sich in diesem Falle vor der Veranstaltung per E-Mail an das Sekretariat.

Ihre Zusage erbitten wir per E-Mail (institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de) oder per Telefax (0221 470-5120).
Weitere Informationen finden Sie unter www.versicherungsrecht.jura.uni-koeln.de

]]>
news-1576 Thu, 03 Jul 2014 00:00:00 +0200 10. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1576&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da7c6b3c2b78d825436e9a00f7b3033b Am 03.07.2014 findet an der Universität zu Köln die 10. Rheinischen Gesellschaftsrechtskonferenz statt. Das Institut für Gesellschaftsrecht der Universität zu Köln lädt in Kooperation mit dem Institut für Unternehmensrecht der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf in den Neuen Senatssaal ein. Programm und Einladung finden Sie hier.

]]>
news-509 Fri, 04 Jul 2014 09:15:00 +0200 Jubiläumskolloquium – 50 Jahre Institut für Ostrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=509&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e1fea50b00932519d1d6bc1da7477158 Anlässlich seines fünfzigjährigen Bestehens veranstaltet das Institut für Ostrecht am 04.07.2014 ein Kolloquium zum Thema:

„25 Years after the Fall of the Wall – One Law for East and West?"European Court of Human Rights and Venice Commission in Search for Unifying Legal Standards.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-1724 Thu, 10 Jul 2014 19:30:00 +0200 „Normative Welten“: Podiumsgespräch zum Datenschutzrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1724&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=937746dfc70ca18de97ccaba471eade3 Der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie lädt unter dem Titel Ich habe nichts zu verbergen. Datenschutz zwischen privater und öffentlicher Verantwortung zu einem öffentlichen Podiumsgespräch über ein zukunftsweisendes Datenschutzkonzept ein.

Unter Moderation von Prof. Dr. Dan Wielsch werden Herr Prof. Dr. Wolfgang-Hoffmann-Riem, BVerfRi a.D. (Universität Hamburg) und Frau Bundesjustizministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger über die Reichweite von Verantwortungssphären von Individuum, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Umgang mit Datenmacht diskutieren.

Die Veranstaltung findet am 10.7.2014 um 19.30 Uhr in Hörsaal II (Hauptgebäude) statt und ist Teil der Reihe „Normative Welten. Kölner Diskurse zum Rechtspluralismus“.

Weitere Informationen unter www.rechtstheorie.uni-koeln.de 

]]>
news-1605 Sat, 26 Jul 2014 10:00:00 +0200 27th Law Soccer Cup http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1605&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=31fe95d4448283193daaaa055cecf0bb Schon seit 1987 treffen gegen Ende der Vorlesungszeit im Sommersemester die Mannschaften vieler Institute, Lehrstühle und anderer Einrichtungen der Kölner rechtswissenschaftlichen Fakultät beim Law Soccer Cup aufeinander. Den Pokal des Turniersiegers sicherte sich im Jahr 2013 die Mannschaft des Institut für Versicherungsrecht unter dem Namen VfL Rolfsburg. In einem spannenden Finale besiegte sie die Scientific Sachsonians. Traditionsgemäß geht mit dem Sieg im Law Soccer Cup eine sportliche Ehrenpflicht einher: Als Turniersieger werden die Mitarbeiter des Institut für Versicherungsrecht im kommenden Sommer den 27. Law Soccer Cup ausrichten. Der Termin ist am 26. Juli 2014. Austragungsort wird wie immer der Fußballplatz der Universität am Zülpicher Wall (hinter der Mensa) sein. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre zahlreiche Teilnahme am diesjährigen Turnier.

]]>
news-1776 Tue, 29 Jul 2014 17:29:00 +0200 Programm „Studium Plus“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1776&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6ac791ba869cb5a9b00b2dc1f913c533 Wie entsteht ein wissenschaftlicher Aufsatz? Wie schreibt man Urteilsrezensionen oder Buchbesprechungen? Und wie konzipiert man eigentlich eine Vorlesung?

Wenn Sie sich für diese und andere Fragen wissenschaftlichen juristischen Arbeitens interessieren, ist „Studium Plus“ für Sie genau das Richtige.

Die interaktive Veranstaltung „Studium Plus“ spricht Studierende mit guten Ergebnissen aus den ersten Studiensemestern an, die über das normale Curriculum hinaus an Rechtswissenschaft interessiert sind und sich auf diesem Gebiet besonders qualifizieren möchten. Dieses Ziel soll nicht durch Vorlesungen, sondern im Wesentlichen durch angeleitetes „learning by doing“ erreicht werden.

Die Teilnehmer sollen erste Schritte zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit machen. Sie lernen die Arbeit mit wissenschaftlichen Quellen, rezensieren Urteile und Bücher, entwerfen wissenschaftliche Beiträge und konzipieren Klausuraufgaben. Die Arbeit in einer kleinen Gruppe von höchstens 20 Teilnehmern ermöglicht nicht nur ein individuelles Feedback zu den eingereichten Arbeiten durch die Dozentinnen und den Dozenten, sondern gibt auch Gelegenheit, die mündliche Präsentation der eigenen Erkenntnisse intensiv zu üben.

So bereitet „Studium Plus“ auch auf das Schwerpunktbereichsseminar und auf eine spätere Promotion vor.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1765 Thu, 21 Aug 2014 09:23:00 +0200 BWL und VWL für Juristen - Einladung zu Vortrag und Diskussion am 21. August 2014 um 14.00 Uhr http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1765&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=96fb3546aa0a96f1e501a834b42e1f2f BWL und VWL für Juristen – ist das lediglich ein Thema für einen Weiterbildungsstudiengang oder generell für die juristische Ausbildung? Und was sollte, sowohl in dem ersten als auch in dem zweiten Fall, überhaupt an betriebs- und volkswirtschaftlichen Themen vermittelt werden?

Das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren (KjLL) lädt Sie herzlich zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion ein:

Am Donnerstag, den 21. August 2014 um 14.00 Uhr, voraussichtlich im Sitzungszimmer des Dekanats der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (Hauptgebäude, Bauteil 7, EG).

Dipl. Hdl. Julia Riha, wissenschaftliche Mitarbeiterin am KjLL, wird die Ergebnisse ihrer Absolventenbefragung im Studiengang Wirtschaftsrecht vorstellen. Der Vortrag soll als Anregung zur Diskussion dienen, um die oben aufgeworfenen Fragen mit Vertretern der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sowie mit Vertretern der Praxis zu diskutieren

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und bitten um kurze Rückmeldung bis zum 15. August 2014 an julia.riha(at)uni-koeln.de.

]]>
news-1807 Tue, 26 Aug 2014 10:29:00 +0200 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1807&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=04a2a14fb5322450922e742d5fc9a779 Die nächsten "Kölner Gespräche zum Energierecht" finden am Donnerstag, den 09. Oktober 2014 um 19 Uhr im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, in 50668 Köln, statt.

Bei den Kölner Gesprächen zum Energierecht handelt es sich um Veranstaltungen, in denen fachkundige Referenten aus Wissenschaft und Praxis zu aktuellen Fragen des Energierechts Stellung nehmen. Die anschließende Diskussion bietet den Teilnehmern die Möglichkeit zum Gedanken- und Meinungsaustausch.

Es referiert Herr Dr. Sebastian Lovens LL.M., Clearingstelle EEG, Berlin, zum Thema:
„Clearingstelle EEG - schnelle Streitbeilegung bei erneuerbaren Energien.”

Anmeldungen bitte zeitnah per e-Mail, Telefon oder Fax an das Institut.

]]>
news-1564 Thu, 28 Aug 2014 18:30:00 +0200 4. IILCC/Generali-Lecture http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1564&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5a0764df69eecea5a32485d40607988c Am 28. August 2014 lädt das IILCC zusammen mit dem Generali Zukunftsfonds zur 4. IILCC/Generali-Lecture ein! Wir freuen uns sehr, dass Herr Professor Dr. Christoph Schreuer bei uns zum Thema "Investitionsschiedsgerichtsbarkeit in der Krise?" referieren wird. Die Lecture beginnt um 18.30h im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln (Hauptgebäude).


Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, bitten wir um Anmeldung mit einer kurzen Mail an die Kanzlei (z. H. Herrn Rechtsanwalt Rudolf Hennecke). Bitte geben Sie dabei auch Ihre „affiliation“ an. Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

]]>
news-1596 Thu, 04 Sep 2014 10:00:00 +0200 CERES Eröffnungssymposium - Gerechtigkeit im Lebensverlauf http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1596&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f2b11c80ffa2de4c8ee59ac0ff9d27e7 Symposium zur feierlichen Eröffnung von ceres, 4. September 2014, Aula der Universität zu Köln


Gerechtigkeit im Lebensverlauf – Biografien in einer Gesellschaft des langen Lebens ist Thema des Eröffnungssymposiums von ceres, dem Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health, am 4. September 2014 in der Aula der Universität zu Köln.

Die Gesellschaft des langen Lebens ist eine Gesellschaft der Vielfalt, die uns vor eine Vielzahl an Fragen stellt: Wie sollen wir unsere sozialen Lebensbereiche gestalten, um Gerechtigkeit im Lebensverlauf zu erreichen? Welche Verantwortung trägt das Individuum und an welchen Gestaltungsprinzipien soll sich die Gesellschaft für ihr Zusammenleben orientieren? Wie gewährleisten wir eine gerechte und zugleich nachhaltige individuelle und soziale Zukunftssicherung?

Experten aus den Bereichen Philosophie, Medizin, Psychologie, Recht sowie den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften diskutieren über die drängenden Fragen unserer Gesellschaft des langen Lebens und treten in den Dialog mit der Öffentlichkeit.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zum Programm, zur Anmeldung u.v.m. finden Sie unter http://ceres.uni-koeln.de/.

]]>
news-1871 Wed, 01 Oct 2014 10:00:00 +0200 3. Jugendgerichtstag NRW http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1871&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=53c5e1a9e21c71d420a2af6b417e4a3f Das Institut für Kriminologie richtet den 3. Jugendgerichtstag NRW unter dem Titel

Appellieren, Arrestieren, Ausprobieren: Kriminalpolitische Aktion oder Innovation?

am 1. Oktober in Aula um 10.00 Uhr aus.

Sollen delinquente Jugendliche ermahnt und zur Ordnung gerufen oder durch eine kurze Inhaftierung beeindruckt werden? Welche Rolle spielen die ambulanten Maßnahmen? Wie sieht eine rationale, wissensbasierte Jugendkriminalpolitik aus? Wie weit darf die Jugendgerichtshilfe bei der Kooperation mit Polizei und Jugendstaatsanwaltschaft gehen? Hat sie gegenüber der Polizei an Einfluss verloren? Diese und weitere Fragen suchen 300 Fachleute aus Jugendhilfe, Justiz, Polizei, Ministerien und Wissenschaft während des dritten nordrhein-westfälischen Jugendgerichtstages in Köln am 1. Oktober 2014 zu beantworten, wobei sie jüngste Entwicklungen im Umgang mit straffälligen Jugendlichen und Heranwachsenden vor Augen haben.

In fünf verschiedenen Arbeitsgruppen werden die Effektivität von Jugendarrest gegenüber einer intensivierten Bewährungshilfe, der Umgang mit Mehrfachauffälligen, der Jugendstrafvollzug in freien Formen, die Rolle der Jugendhilfe sowie neueste jugendkriminologische Forschungen in NRW diskutiert.

Den Teilnehmern wird es dabei nicht nur um einen Austausch zwischen Theorie und Praxis gehen, sondern auch darum, die Verhältnisse an praktisch und wissenschaftlich bewährten Kriterien einer rationalen Kriminalpolitik zu messen und zu prüfen, ob die gegenwärtige Praxis des Jugendkriminal- und Jugendhilferechts auf dem richtigen Kurs ist.

]]>
news-1815 Mon, 06 Oct 2014 11:37:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium und Vorstellung der Schwerpunktfächer am 06. Oktober 2014 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1815&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5e427c89093965365f40bdf48fe8f1d7 Für Studierende mit bestandener Zwischenprüfung findet am 06. Oktober 2014 wieder die Informationsveranstaltung zur Orientierung über die an der Fakultät angebotenen Schwerpunktbereiche statt.

Insbesondere sollte die Vorstellung zum prüfungsrechtlichen und organisatorischen Rahmen des Schwerpunktstudiums besucht werden.

Den Flyer mit weiteren Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1417 Thu, 09 Oct 2014 00:00:00 +0200 Programm "Studium Plus" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1417&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a05b1269af089b23d5de61680747bb21 Wie entsteht ein wissenschaftlicher Aufsatz? Wie schreibt man Urteilsrezensionen oder Buchbesprechungen? Und wie konzipiert man eigentlich eine Vorlesung?

Wenn Sie sich für diese und andere Fragen des wissenschaftlichen juristischen Arbeitens interessieren, ist „Studium Plus“ für Sie genau das Richtige.

Die interaktive Veranstaltung „Studium Plus“ spricht Studierende mit guten Ergebnissen aus den ersten Studiensemestern an, die über das normale Curriculum hinaus an Rechtswissenschaft interessiert sind und sich auf diesem Gebiet besonders qualifizieren möchten. Dieses Ziel soll nicht durch Vorlesungen, sondern im Wesentlichen durch angeleitetes „learning by doing“ erreicht werden. Die Teilnehmer sollen erste Schritte zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit machen. Sie lernen die Arbeit mit wissenschaftlichen Quellen, rezensieren Urteile und Bücher, entwerfen wissenschaftliche Beiträge und konzipieren Klausuraufgaben. Die Arbeit in einer kleinen Gruppe von höchstens 20 Teilnehmern ermöglicht nicht nur ein individuelles Feedback zu den eingereichten Arbeiten durch die Dozentinnen und den Dozenten, sondern gibt auch Gelegenheit, die mündliche Präsentation der eigenen Erkenntnisse intensiv zu üben. So bereitet „Studium Plus“ auch auf das Schwerpunktbereichsseminar und auf eine spätere Promotion vor.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1804 Wed, 15 Oct 2014 11:01:00 +0200 Erfolgreich Studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1804&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e7c702a8d17a36713aa85dbd1cbf9c57 Am 15.10.2014, von 10:00 bis 11:30 Uhr findet die Kooperationsveranstaltung des StudKBZ Jura und des Großen Examens- und Klausurenkurses "Erfolgreich Studieren" in Aula 2 statt. Mit dieser Veranstaltung sollen Ihnen wertvolle Hinweise zur Studienplanung und Examensvorbereitung gegeben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-1846 Thu, 16 Oct 2014 00:00:00 +0200 Ringvorlesung des CCCEE (Cologne Centre for Central and Eastern Europe) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1846&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=40521ef34b5c9dc7cc56019a4504dc96 Im Wintersemester 2014/15 findet die Ringvorlesung des CCCEE statt. Die Vorträge finden von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr im Raum S01 des Neuen Seminargebäudes statt. Der Termin für den ersten Vortrag ist der 16. Oktober 2014 und behandelt das Thema "Kiev als kulturelles Zentrum von 1898 bis 1921".

Das CCCEE vereinigt fakultätsübergreifend Institute der Universität zu Köln sowie Vereine, die sich mit Osteuropa insgesamt oder mit Teilen davon befassen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-1835 Thu, 16 Oct 2014 10:16:00 +0200 Ringvorlesung: Innovation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1835&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4da95b0835a564c9def995529798c614 Auftaktveranstaltung 16.10.2014, 17.45 - 19.15 Uhr im Hörsaal II, Hauptgebäude
Ab 21.10.2014 immer dienstags von 17.45 - 19.15 Uhr in der Aula 2, Hauptgebäude der Universität zu Köln

Innovationen entstehen zufällig oder gezielt, sie können bahnbrechend oder einfach nur neu sein. Oft stellt eine innovative Idee ein Wagnis dar, das sich gegenüber Skepsis und Kritik erst behaupten muss. Doch der Wandel, den neuartige Erfindungen schließlich bedingen, bedeutet fast immer auch einen Fortschritt. Denn wo wäre unsere Gesellschaft ohne Penicillin und Fahrstühle, ohne den Buchdruck und Kraftfahrzeuge, ohne Internet und Glühbirne?

Diese Ringvorlesung nähert sich dem Thema Innovation aus zahlreichen wissenschaftlichen Perspektiven: Was sind Innovationen und unter welchen Bedingungen entstehen sie? Welche Innovationen gab es im Verlauf der Geschichte und wohin führten diese gesellschaftlich? Wie wird eine Innovation zum Produkt und durch welche Patente und Rechte kann sie geschützt werden? Darüber hinaus stellen Professoren der Universität zu Köln innovative Forschungsprojekte vor und berichten aus der Wissenschaftspraxis. In der Auftaktveranstaltung am 16.10.2014 erleben Sie den "Zukunftspapst" Prof. Dr. Horst Opaschowski mit seiner Vision unserer Gesellschaft in 20 Jahren.

Die Ringvorlesung richtet sich an Studierende aller Fakultäten der Universität zu Köln, an Gasthörer-/innen, Lehrer/-innen und Schüler/-innen sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Wissenschaftliche Leitung der Ringvorlesung:
Prof. Dr. Michael Schemmann
Wissenschaftliche Leitung des ProfessionalCenters der Universität zu Köln

Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-1911 Thu, 23 Oct 2014 09:00:00 +0200 Einladung zur Tagung "Praktikumausbildung im Jurastudium - wie zeitgemäß ist das JAG?" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1911&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=49a9d67fa4a4a8de7e2cbeab16bc934d Am 23. Oktober 2014 veranstaltet das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren der Universität zu köln (KjLL) in Kooperation mit dem Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften (BRF) und mit freundlicher Unterstützung der Kanzlei Oppenhoff & Partner eine Fachtagung mit dem Thema "Praktikumsausbildung im Jurastudium - Wie zeitgemäß ist das JAG?".

Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr und findet im Neuen Senatssaal im Hauptgebäude der Universität zu Köln statt.

Das KjLL lädt Sie herzlich ein, die Veranstaltung durch Ihre Ideen und Diskussionsbeiträge zu bereichern. Es wird um eine Anmeldung per E-Mail an kompetenzzentrum-jura(at)uni-koeln.de gebeten.

Nähere Informationen finden Sie hier und das vollständige Programm hier.

]]>
news-1565 Fri, 24 Oct 2014 10:00:00 +0200 5. Kölner Medizinrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1565&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6540888ef1057dbfc4180ae64c95b9f3 Das Institut für Medizinrecht veranstaltet am 24.10.2014 den 5. Kölner Medizinrechtstag zu dem Thema „Versorgungsstrukturen im deutschen Gesundheitssystem auf dem Prüfstand".

Der 5. Kölner Medizinrechtstag thematisiert die vielfältigen Aspekte neuer Versorgungsstrukturen. Vertreter der Politik, der Rechtsprechung und Rechtswissenschaft sowie betroffener Leistungserbringer präsentieren die aktuelle Rechtslage, diskutieren Chancen wie Risiken und entwickeln Zukunftsperspektiven.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-1934 Mon, 27 Oct 2014 09:32:00 +0100 Vortrag von Prof. Outi Korhonen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1934&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ca3d627ea1bc98e7a6f9a484375deff1 Der Vortrag von Prof. Outi Korhonen befasst sich mit dem Thema "Ukraine: A Challenge for International Law and Governance" und findet am 27. Oktober 2014 um 19:30 im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht statt.

Es wird um vorige Anmeldung unter b.orth(at)uni-koeln.de gebeten.
Alle Informationen erhalten Sie auch auch dem offiziellen Flyer.

]]>
news-1921 Tue, 28 Oct 2014 16:00:00 +0100 Prädikatsexamen und mehr: Was sich Wirtschaftskanzleien von der nächsten Juristengeneration erhoffen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1921&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fcbde53b7df901e24f918f01d660c6ed Das Institut für Anwaltsrecht läd ganz herzlich zum ersten Termin der Ringvorlesung Anwaltsberuf am Dienstag, 28.10.2014 um 16.00 Uhr ein.

Nach einer aktuellen Studie verfügt rund die Hälfte aller Absolventen beim Einstieg in den Anwaltsberuf über berufsbezogene Zusatzqualifikationen, die die Examensleistungen ergänzen. Dr. Hartmut Nitschke, mit Recruitmentfragen befasster Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer und damit in einer der großen Anwaltssozietäten, berichtet, welches Rüstzeug junge Juristen aus Sicht von Arbeitgebern mitbringen sollten, wenn sie eine Tätigkeit in einer wirtschaftsberatenden Kanzlei anstreben - mit Blick etwa auf die Qualifikationen, aber auch auf die Persönlichkeit. Die Veranstaltung soll (auch über die zukünftigen Anwaltskollegen hinaus) insbesondere jene Nachwuchsjuristen ansprechen, die auf ihrem Ausbildungsweg noch viele Entscheidungen vor sich haben und Weichenstellungen vornehmen können.

Referent: RA Dr. Hartmut Nitschke - Freshfields Bruckhaus Deringer, Köln

Zeit und Ort: Dienstag, 28.10.2014, 16-17.30 Uhr, Raum S 11, Seminargebäude

]]>
news-1808 Mon, 03 Nov 2014 00:00:00 +0100 Einführungswoche 2014 für Doktorandinnen und Doktoranden http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1808&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8eeb94e742d14fb35dd177f6428f1236 In diesem Jahr wird erstmals die propädeutische Einführungswoche der Graduiertenschule der Rechtswissenschaftlichen Fakultät stattfinden. Dabei wird es vor allem darum gehen, einen kompakten und informativen Überblick über verschiedene mit der Promotionsphase verbundene Aspekte und Facetten zu geben. Herzlich eingeladen sind alle Doktorandinnen und Doktoranden sowie diejenigen, die in der nahen Zukunft eine Promotionsarbeit an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät anstreben.

Die Einführungswoche 2014 wird vom 03.-06.11. im Neuen Senatssaal stattfinden. Um eine Anmeldung bis zum 30.09. wird gebeten. Weitere Informationen, eine detaillierte Programmübersicht sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

]]>
news-1949 Wed, 05 Nov 2014 18:30:00 +0100 6. ELSA Märchen Moot Court http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1949&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=643c8a25c128f854d648e8c40c60b7d8 … die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!“, so half das kleine Vögelchen der armen Aschenputtel, die vielen Linsen zu sortieren. Am Mittwoch, den 05. November um 18.30 Uhr haben die beiden dann die Chance, die böse Stiefmutter für all ihre niederträchtigen Taten büßen zu lassen, wenn sie vor der Märchenstrafkammer in Hörsaal A2 gegen sie aussagen.
 
Freut euch auf den traditionellen 6. ELSA Märchen Moot Court und erlebt eure Professoren und AG-Leiter sowie einen echten Staatsanwalt als Figuren des Märchenwaldes, inspiriert von den Gebrüdern Grimm und dem modernen Strafrecht – alles an einem Abend!
Lasst euch überraschen, wie Professor Weigend als vorsitzender Richter Ruhe und Ordnung in seinen Gerichtssaal bringt, in dem es vor Figuren aus dem Märchenwald – alias Prof. Wassmer, Prof. von Gall, Prof. Rolfs und viele mehr – nur so wimmelt.
 
Wir freuen uns auf euch in der Verhandlung und natürlich auch zum anschließenden Umtrunk im Hörsaalgebäude!

]]>
news-1806 Thu, 06 Nov 2014 09:00:00 +0100 43. Energierechtliche Jahrestagung 2014 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1806&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ceda66ab936ad466e4f6ed683944ac2c Am 06. November 2014 wird die 43. Energierechtliche Jahrestagung des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln stattfinden.

Die Jahrestagungen des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln gehören traditionell zu den wichtigsten Veranstaltungen im Bereich des Energierechts in Deutschland. Seit über 50 Jahren kommen Vertreter der Behörden und Gerichte, der Energiewirtschaft, der Anwaltschaft und der Wissenschaft zu einem intensiven Meinungsaustausch zusammen.

Hinweis: Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung, die als Nachweis i.S.d. § 15 FAO vorgelegt werden kann.

Nähere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-1889 Thu, 13 Nov 2014 09:04:00 +0100 Security Council Sanctions and the Rule of Law http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1889&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cc2bae5dda6a1de9658e76ff9fabb12f Während ein umfassender Rechtsschutz gegen Sanktionen des Sicherheitsrats nicht besteht, wurde dem Al-Quaida-Ausschuss ein Office of the Ombudsperson zur Seite gestellt, das die Aufgabe hat, durch unabhängige Prüfung von Beschwerdefällen für zusätzliche Fairness und Transparenz zu sorgen. Die kanadische Juristin Kimberly Prost, die mit diesem Amt betraut wurde, berichtet über ihre Erfahrungen und stellt diese in einen Zusammenhang mit der weitergehenden Sanktionspraxis des Sicherheitsrats.


Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung entnehmen Sie bitte hier.

]]>
news-1898 Thu, 13 Nov 2014 09:25:00 +0100 Kölner Jahresausblick - Gesellschafts-und Kapitalmarktrecht 2015 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1898&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=654b2dee24ce3ee03aa5e8850f74d1e6 Das Institut für Gesellschaftsrecht der Universität zu Köln lädt zur 10-jährigen Jubiläumsveranstaltung des Kölner Jahresausblicks ein.


Das Tagesprogramm können Sie folgendem Plan entnehmen.

]]>
news-1950 Tue, 18 Nov 2014 16:00:00 +0100 Anwaltliches Berufsgeheimnis in Zeiten digitaler Ausspähung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1950&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c2b9f0b0fa210325e566db6d1121d442 Im Rahmen der Ringvorlesung Anwaltsberuf findet am 18.11.2014 um 16 Uhr in S 11 im neuen Seminargebäude eine weitere Veranstaltung statt.

Rechtsanwälte üben einen sog. Vertrauensberuf aus – Essentiale des Vertrauens, das Mandanten ihrem Rechtsanwalt entgegenbringen, ist die unbedingte Vertraulichkeit der Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant, die durch das anwaltliche Berufsgeheimnis geschützt wird. Diese Vertraulichkeit sichert der Gesetzgeber durch das Strafrecht, Berufsrecht und Verfahrensrecht ab.

Die Rechtsanwälte Dr. Peter Thümmel, Mitglied der Satzungsversammlung bei der Bundesrechtsanwaltskammer und ehemaliger Präsident der Rechtsanwaltskammer Köln, und Dr. Marcus Werner, Namenspartner bei Werner Rechtsanwälte Informatiker, berichten über die Herausforderungen, die die Vernetzung der Gesellschaft und damit einhergehende Möglichkeiten der Sammlung und Verarbeitung von persönlichen Daten insbesondere für Angehörige der Berufe, die zu den Berufsgeheimnisträgern zählen, mit sich bringen.

]]>
news-1945 Mon, 24 Nov 2014 18:00:00 +0100 Auftaktveranstaltung Cologne LEXperience http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1945&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c1402c95f0301d94752a9129ed100d6d Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln steht seit langem nicht nur für eine vorzügliche Vorbereitung auf das Staatsexamen, sondern auch für innovative didaktische Initiativen, welche die Studierenden auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten sollen.

Die Eröffnungsveranstaltung zu Cologne LEXperience findet am 24. November 2014, um 18 Uhr im Neuen Senatssaal der Universität Köln statt.

Sie sind herzlich eingeladen, uns bei der Eröffnung des Projekts zu begleiten und im Anschluss bei einem gemeinsamen Imbiss über das Projekt zu diskutieren. Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen!

Nähere Informationen zu der Veranstaltung, sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-2004 Tue, 25 Nov 2014 18:00:00 +0100 Mörder ist -wer? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2004&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=882e0f00e1e4701c6ef64d354b3988a3 Nach Jahrzehnten wissenschaftlicher Debatte zeigt sich Bundesjustizminister Heiko Maas entschlossen, den Mordparagraphen, zu ändern. Es gehe nicht mehr um das Ob, sondern nur noch um das Wie, stellte Maas unlängst in der Süddeutschen Zeitung klar. Wie das Strafgesetzbuch den unterschiedlich hohen Unrechtsgehalt von Tötungsdelikten Rechnung tragen soll, ist jedoch umstritten. Die Vorschläge reichen von Regelbeispielmodellen bis zu tatbestandlich farblosen Strafzumessungslösungen.

Der Verein zur Förderung des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht der Universität zu Köln möchte mit Ihnen über die Reformnotwendigkeit und Reformvorschläge am

Dienstag, 25.11.2014 um 18:00 Uhr, Hörsaal II

diskutieren. Wir freuen uns, dass sich

  • Frau Dr. Anke Morsch, Staatssekretärin im Justizministerium des Saarlandes
  • Frau Rechtsanwältin Edith Lunnebach, Köln
  • Herr Josef Janßen, Vorsitzender Richter am Landgericht Bonn
  • Herr Professor Dr. Tonio Walter, Richter am Oberlandesgericht


bereit erklärt haben, die Diskussion mit Impulsreferaten vorzubereiten.

]]>
news-1926 Fri, 28 Nov 2014 10:02:00 +0100 Symposion: Anwaltschaft und Anwaltsgerichtsbarkeit http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1926&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=618f19060333818b1a99d43fded9a3be Das Institut für Anwaltsrecht an der Universität zu Köln läd herzlich zum diesjährigen anwaltlichem Symposion am 28.11.2014 ein.

In diesem Jahr befasst sich das anwaltliche Symposion mit der Gegenwart und Zukunft der Anwaltsgerichtsbarkeit in Deutschland. Gegenstand der Tagung ist damit ein Aspekt der anwaltlichen Selbstverwaltung, der in der Vergangenheit nur wenig Aufmerksamkeit erfahren hat. Hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis werden zu verschiedenen Facetten des Generalthemas sprechen, zudem ist ausreichend Zeit für eine hoffentlich angeregte Diskussionen und eine Generalaussprache eingeplant.

Hinweis: Die Veranstaltung findet im Tagungsraum 004 des neuen Seminargebäudes statt und nicht, wie angekündigt, im neuen Senatssaal.

Das Programm und weitere Details zum Sympsion entnehmen Sie hier.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

]]>
news-1956 Tue, 02 Dec 2014 10:05:00 +0100 Innovative Forschung an der UzK: Zukunft der Arbeit - Mindestlohn und geringfügige Beschäftigung? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1956&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f6f1da47b8dc9a919879b55b87c3779 Im Rahmen der Ringvorlesung "Innovation. Erfindung - Entdeckung - Erneuerung" machen wir auf folgende Veranstaltung aufmerksam:

Innovative Forschung an der UzK: Zukunft der Arbeit - Mindestlohn und geringfügige Beschäftigung?

Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis / Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht (IDEAS) / Universität zu Köln


Beginnen wird die Vorlesung am 02. Dezember um 17.45 - 19.15 Uhr in der Aula 2, Hauptgebäude der Universität zu Köln.

Die Ringvorlesung richtet sich an Studierende aller Fakultäten der Universität zu Köln, an Gasthörer-/innen, Lehrer/-innen und Schüler/-innen sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an pia.engelhardt(at)uni-koeln.de.
Mehr Informationen zur Ringvorlesung erhalten Sie hier.

]]>
news-1965 Thu, 04 Dec 2014 18:00:00 +0100 Future Concepts of Law http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1965&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=61ba8c821237c40706b93e4812e2fc01 Auftaktveranstaltung der Reihe „Future Concepts of Law“

Der Zukunft des Rechts soll mit der Reihe „Future Concepts of Law – Kölner Forum zur Zukunft des Rechts” ein Forum geboten werden.

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt führende Köpfe aus Wissenschaft und Praxis ein, Thesen zum Recht der Gesellschaft von morgen zu entwickeln. Dazu sollen bereits heute erkennbare Entwicklungslinien verlängert und zur öffentlichen Diskussion gestellt werden.

Zum Auftakt der Reihe spricht am 4. Dezember 2014 um 18 Uhr in Aula 2 der ehemalige Bundesverfassungsrichter Professor Dieter Grimm (HU Berlin) über „Grundrechtsfunktionen jenseits des Staates”. Daran schließt sich eine Diskussion mit Professorin Anne Peters vom Heidelberger Max-Plank-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht und dem Frankfurter Strafrechtler und Rechtstheoretiker Professor Klaus Günther an.

Näheres zur Veranstaltung und den Referenten finden Sie unter http://futureconceptsoflaw.wordpress.com.

]]>
news-2010 Mon, 08 Dec 2014 10:09:00 +0100 Informationsveranstaltung ERASMUS http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2010&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9b37ba8912d9bab26ac591699a07f74c Studierende die während Ihres Studiums gerne ein oder zwei Semester im Ausland verbringen möchten und daher nähere Informationen zu einem ERASMUS-Aufenthalt wünschen, möchten wir hiermit herzlich zu einer entsprechenden Informationsveranstaltung einladen.

Diese wird von Herr Dr. Kruse und dem Team des ZIB Jura am Donnerstag, den 08. Dezember 2014 um 18 Uhr im Tagungsraum 004 (Seminargebäude) ausgerichtet.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

]]>
news-2009 Thu, 11 Dec 2014 09:56:00 +0100 „Normative Welten“: Podiumsgespräch zum Investitionsschutz im TTIP http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2009&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2549ad8c62984c1b1dd0590f4e6cdf3e Der schiedsgerichtliche Klageweg im internationalen Investitionsrecht ist im Zuge der Verhandlungen von Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) bzw. den USA (TTIP) erstmals Gegenstand größerer öffentlicher Debatte geworden. Liegt darin ein zukunftsfähiger und dem Grunde nach reformfähiger Mechanismus internationaler Streitbeilegung oder entstehen demokratisch und rechtsstaatlich problematische Parallelregimes, in denen Gemeinwohlbelange strukturell unterrepräsentiert sind? 

Der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie lädt am 11. Dezember 2014 ab 19.30 Uhr in die Aula 2 zu einem namhaft besetzen Podiumsgespräch unter dem Titel „Wer soll’s richten? Perspektiven des Investitionsschutzes im TTIP-Freihandelsabkommen“. 

Das Podium wird unter Moderation von Prof. Dan Wielsch Perspektiven aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenbringen. Zu den Gästen zählen der in der Europäischen Kommission für Investitionsschutz zuständige Direktor Rupert Schlegelmilch, die ehemalige Bundesjustizministerin Prof. Herta Däubler-Gmelin, Mitglied im Verein „Mehr Demokratie“, der eine Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP koordiniert, daneben Dr. Stephan Schill (MPI Heidelberg), der Gutachter für das BMWi zu CETA und selbst Mitglied der Schlichterliste des ICSID ist sowie die Wirtschaftsvölkerrechtlerin Prof. Isabel Feichtner von der Goethe-Universität Frankfurt a.M. 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Normative Welten. Kölner Diskurse zum Rechtspluralismus“.

Weitere Informationen unter www.rechtstheorie.uni-koeln.de und auf dem Flyer.

]]>
news-2043 Thu, 08 Jan 2015 17:45:00 +0100 DFB-Vize Dr. Koch zu Sportrechtsvorlesung an der Uni Köln http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2043&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=716b05de6ee03b386d4b276562afc0b1 Die Universität zu Köln freut sich auf den Besuch von Dr. Rainer Koch, den Ersten Vizepräsidenten des Deutschen Fußball-Bundes. Am 8. Januar 2015 wird Dr. Koch  im Rahmen der Vorlesung „Sportrecht“ (gehalten von Dr. Jan F. Orth, Lehrbeauftragter der Rechtswissenschaftlichen Fakultät) zu dem Thema

„Das Prinzip der verschuldensunabhängigen Haftung im System der DFB-Sportgerichtsbarkeit und ihre Vereinbarkeit mit dem staatlichen Recht“

sprechen. Dieses Thema ist nicht nur ein sportrechtlicher Dauerbrenner, weil die Vereine der Fußball-Bundesliga immer wieder für das Verhalten einiger ihrer Anhänger vom DFB mit empfindlichen Strafen belangt werden. Es stellt darüber hinaus zahlreiche spannende und schwierige Rechtsfragen aus dem Zivil- und Verfassungsrecht, die in der Literatur und schiedsgerichtlichen Rechtsprechung zum Teil sehr kontrovers diskutiert werden. Herr Dr. Koch wird mit seiner Erfahrung aus Theorie und Praxis aus erster Hand berichten und dabei einen seltenen Einblick in die Interna der DFB-Sportrechtsprechung gewähren können.

Herr Dr. Koch ist in seiner Funktion als Erster Vizepräsident beim DFB insbesondere für die Belange der Amateure sowie Rechts- und Satzungsfragen zuständig. Vorher war er jahrelang Vorsitzender des DFB-Sportgerichts, das in erster Instanz die sportlichen und sportrechtlichen Streitigkeiten aus dem Spielbetrieb der Bundesliga und der 2. Bundesliga entscheidet. Im Hauptamt ist er Richter am Oberlandesgericht in München an einem Strafsenat.

Die Vorlesung findet statt am Donnerstag, 08.01.2015, 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr, in Hörsaal S21 (Seminargebäude). Gäste sind herzlich willkommen!

]]>
news-2042 Wed, 14 Jan 2015 09:22:00 +0100 Universitätskonzert im Lesesaal http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2042&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=394681ec7bdd3496ceb8652ca2f136fc Das Collegium Musicum ist mit seinem Barockorchester zu Gast im Lesesaal des Instituts für Versicherungswissenschaften, Kerpener Straße 30.

Unter dem Titel Verurteilt und freigesprochen. Justitia und die Musik der Barockzeit werden am Mittwoch, 14.01.2015 um 20.00 Uhr, Werke von Händel, Mrs. Philharmonica, Elisabeth Jacquet de la Guerre, Telemann, Carl Rosier (Kölner Komponist) u.a. aufgeführt.

Das Cölner Barockorchester, ein Nachwuchsensemble der Alten Musik Szene (Absolventen des Studiengangs Alte Musik der Hochschule für Musik und Tanz Köln), geht der Verbindung von Justiz und Musik nach. Das Konzertprogramm umfasst Werke von zu Unrecht missachteten Komponistinnen, komponierenden Juristen wie z.B. Telemann und solche Stücke, die Gerechtigkeit explizit thematisieren wie das Werk "Sonne der Gerechtigkeit" (Anonymus).

]]>
news-2079 Mon, 19 Jan 2015 09:24:00 +0100 Einladung zur 1. Infoveranstaltung der Studentischen Rechtshilfe für Senioren, Köln (SRSK) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2079&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ae9f303c0bc07f2a8cc647a9fc61e8b An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät hat sich seit Kurzem der Verein „Studentische Rechtshilfe für Senioren, Köln“ (SRSK) unter der Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. Michael Kubiciel gegründet. Zweck des Vereins ist die ehrenamtliche Unterstützung von Senioren ohne hilfsfähige Angehörige in rechtlichen Fragen, z.B. durch die Begleitung von Senioren bei Behördengängen und vergleichbaren Notwendigkeiten, sowie dem Anbieten von rechtlichen und fachlichen Beratungsdiensten.

Nun laden wir am 19.01.2015 um 18 Uhr im Hörsaal XIII (Hauptgebäude) zu unserer 1. Infoveranstaltung ein. Interessierte Studierende, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und dabei von der praxisnahen Arbeit und dem Erlernen von Soft Skills profitieren wollen, sind herzlich eingeladen.

Näheres zum Verein und seinen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.facebook.com/srsk.koeln

]]>
news-2013 Wed, 21 Jan 2015 10:23:00 +0100 Die Private Pflegeversicherung in der Pflegereform http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2013&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a9229b92c33c4d14f5cce7613031445e In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln und den Rechtsanwälten BLD Bach, Langheid & Dallmayr laden wir herzlich zu unserem nächsten versicherungsrechtlichen Jour Fixe ein.

Am Mittwoch, 21. Januar 2015, wird Herr Dr. Florian Reuther, Verband der Privaten Krankenversicherung e.V., über "Die Private Pflegeversicherung in der Pflegereform" referieren.

Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Seminarraum des Instituts, Kerpener Straße 30, 50937 Köln und schließt mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie einen Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) benötigen, erbitten wir eine Spende in Höhe von 20 Euro an unseren Förderverein. Bitte wenden Sie sich in diesem Falle vor der Veranstaltung per E-Mail an das Sekretariat.

Ihre Zusage erbitten wir per E-Mail oder per Telefax (0221 470-5120).

]]>
news-2080 Fri, 06 Feb 2015 09:57:00 +0100 Das Verbot der Auslandsbestechung - Strafgrund, Durchsetzung, Prävention http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2080&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=df86f7c5272deb6ae4a220b5281099e7 Verhinderung und Verfolgung grenzüberschreitender Korruption haben in der unternehmensinternen und staatsanwaltschaftlichen Praxis seit einigen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Dies ist Anlass für die Tagung, am 6. und 7. Februar 2015, in Schloss Wahn bei Köln, sich dem Themenkreis der Auslandsbestechung umfassend zu widmen. Wissenschaftler sowie Vertreter der Rechts- und Unternehmenspraxis werden die rechtlichen Rahmenbedingungen ebenso thematisieren wie kriminologische Zusammenhänge, Probleme (transnationaler) Ermittlungen und Compliance-Strategien.

Die Leitung wird von Dr. Elisa Hoven und Prof. Dr. Michael Kubiciel übernommen.
Der Tagungsort wird das Schloss Wahn bei Köln, Burgallee 2, 51147 Köln sein.

Das gesamte Tagesprogramm und nähere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Um Anmeldung wird unter Lehrstuhl-Kubiciel(at)uni-koeln.de gebeten.

]]>
news-1774 Thu, 19 Feb 2015 09:00:00 +0100 13. Kölner Sozialrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1774&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7c6f129806115dbf5c4b46a1ba0644bf Perspektiven der pflegerischen Versorgung in Deutschland Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln, die Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V., Köln, laden ein zum 13. Kölner Sozialrechtstag mit dem Thema "Perspektiven der pflegerischen Versorgung in Deutschland".

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 19. Februar 2015 um 9.00 Uhr im Hörsaal I des WiSo-Gebäudes, Universitätsstraße. 24, statt.

Anmeldungen sind bis zum 01.02.2015 auf folgenden Wegen möglich:

per Online-Formular: www.sozrecht.de
per E-Mail: sozialrechtstag(at)sozrecht.de
per Fax: 0221 – 470 4961
per Post: Adresse entnehmen Sie bitte dem Programm

Das Programm des 13. Kölner Sozialrechtstages und weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-2077 Fri, 27 Feb 2015 10:50:00 +0100 Proteus Moot-Court http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2077&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=641ef08d1bcb5ce45c54ca98e6271087 Bis zum 27.02.2015 läuft noch die Bewerbungsfrist für den Proteus Moot-Court 2015.

PROTEUS ist ein Projekt zur Verbesserung der Qualität der Lehre. Ziel des Kursangebots ist der Erwerb einer Zusatzqualifikation in Recht und Politik des EU-Systems und die Erprobung neuer Formen der Lehre und des Lernens durch die Studierenden.

Im Laufe mehrerer Semester absolviert der Teilnehmer verschiedene Veranstaltungen aus dem Jura- und dem Politik Vorlesungsprogramm. Höhepunkt ist ein Kombi-Seminar beider Fächer: eine Verhandlungssimulation in englischer Sprache. Die Zusatzqualifikation wird durch ein benotetes Europa-Zertifikat der Jean-Monnet Professoren Stephan Hobe (Jura) und Wolfgang Wessels (Politikwissenschaft) belegt, das nach dem erfolgreichen Absolvieren der jeweils vorgesehenen Leistungsnachweise durch die Professoren ausgestellt wird. Damit soll die Europafähigkeit der Studierenden, aber auch ihre Team- und Kommunikationskompetenz sowie der Praxisbezug des Studiums gefördert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-2128 Thu, 12 Mar 2015 09:32:00 +0100 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2128&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5f869ad7ac09baff6223b022d76c6b56 Die nächsten "Kölner Gespräche zum Energierecht" finden am Donnerstag, den 12. März 2015, 19.00 Uhr, im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, in 50668 Köln, statt.

Es referiert Herr Professor Dr. Walter Frenz, Lehr- und Forschungsgebiet Berg-, Umwelt- und Europarecht der RWTH Aachen, zum Thema: „Das EEG 2014: vom Beihilfenverbot zur Marktintegration.”

Anmeldungen bitte zeitnah per e-Mail, Telefon oder Fax an das Institut.
institutfuerenergierecht(at)uni-koeln.de
Fon +49 (0)221/ 9 41 57 27
Fax +49 (0)221/ 41 14 17

]]>
news-2242 Tue, 24 Mar 2015 17:43:00 +0100 Hegels Erben? – Strafrechtliche Hegelianer vom 19. – 21. Jahrhundert http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2242&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ce6a3f7d3a392afde7a37cb38e5f61a9 Kennzeichnend für die deutsche Strafrechtswissenschaft ist die enge Verknüpfung von philosophischen und dogmatischen Erwägungen. Insbesondere die Philosophie Hegels hat das deutsche Strafrechtsdenken von dessen Formierungsphase, der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, bis zur Gegenwart tiefgreifend geprägt. Dennoch fehlt es an einer umfassenden Darstellung und Analyse der strafrechtlichen Wirkungsgeschichte Hegels…


Die Veranstaltung findet vom 25. – 28. März 2015 im Neuen Senatsaal statt. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

]]>
news-2305 Tue, 28 Apr 2015 14:09:00 +0200 Vortrag zum Thema "Thinking Twice about Child Soldiers" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2305&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=469745d5ead9c7bb8754d8cc6fe8617b Das Institute for International Peace and Security Law lädt am 28. April um 18:00 Uhr zum Vortrag

"Thinking Twice about Child Soldiers"

von Professor Dr. Mark Drumbl ein. Der Vortrag wird im Arbeitsraum des Instituts für Friedenssicherungsrecht stattfinden.

Mark Drumbl ist Professor an der Washington & Lee University (USA). Er beschäftigt sich sowohl theoretisch als auch empirisch mit den Fragen eines rechtlichen und rechtspolitischen Umgangs mit Kindersoldaten. Sein Buch "Reimagining Child Soldiers in International Law and Policy" hat der Diskussion um Kindersoldaten eine völlig neue Richtung gegeben.

Um Voranmeldung per Mail wird gebeten

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

]]>
news-2101 Wed, 29 Apr 2015 09:20:00 +0200 Universitätskonzert im Lesesaal http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2101&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ca9aab361f357b816232c9279169a052 Das Collegium Musicum ist mit seinem Barockorchester am Mittwoch, 29.04.2015 um 20.00 Uhr zu Gast im Lesesaal des Instituts für Versicherungswissenschaften, Kerpener Straße 30.

Unter dem Titel "Verurteilt und freigesprochen. Justitia und die Musik der Barockzeit" werden Werke von Händel, Mrs. Philharmonica, Elisabeth Jacquet de la Guerre, Telemann, Carl Rosier (Kölner Komponist) u.a. aufgeführt.

Das Cölner Barockorchester, ein Nachwuchsensemble der Alten Musik Szene (Absolventen des Studiengangs Alte Musik der Hochschule für Musik und Tanz Köln), geht der Verbindung von Justiz und Musik nach. Das Konzertprogramm umfasst Werke von zu Unrecht missachteten Komponistinnen, komponierenden Juristen wie z.B. Telemann und solche Stücke, die Gerechtigkeit explizit thematisieren wie das Werk "Sonne der Gerechtigkeit" (Anonymus).

]]>
news-2167 Wed, 29 Apr 2015 17:30:00 +0200 Schiedsgerichtsbarkeit ist Anwaltssache! Vom Anfang und Ende der Schiedsgerichtsbarkeit http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2167&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=182079e33a8297936775391c4dfb2086 Das Institut für Anwaltsrecht lädt herzlich zu der Tagung "Schiedsgerichtsbarkeit ist Anwaltssache! Vom Anfang und Ende der Schiedsgerichtsbarkeit" ein.

Deutsche Rechtsanwälte haben sich eine enorme Vielfalt an Tätigkeiten erschlossen. Das gilt sowohl für die unterschiedlichen Fachgebiete und die darauf aufbauenden Fachanwaltsbezeichnungen als auch für die Tägtigkeitsformen. Neben der forensischen Anwaltstätigkeit ist es seit langem anerkannt, dass z.B. auch Mediation Anwaltssache ist. Das gilt in gleicher Weise für die Schiedsgerichtsbarkeit. Dies bedarf der besonderen Hervorhebung zu Zeiten, in denen sich die Schiedsgerichtsbarkeit außerordentlich heftigen Angriffen ausgesetzt sieht. Der Vortrag will die aktuellen Diskussionen aufgreifen und im Einzelnen prüfen, wie berechtigt die entstandene Kritik ist.

Die Vortrag wird von Prof. Dr. Hanns Pütting (Direktor des Instituts für Verfahrensrecht der Universität zu Köln) gehalten und findet am 29. April 2015 um 17:30 im Tagungsraum des neuen Seminargebäudes statt.

Schiedsgerichtsbarkeit ist Anwaltssache! Vom Anfang und Ende der Schiedsgerichtsbarkei

]]>
news-2306 Thu, 07 May 2015 15:15:00 +0200 Ars Legendi-Preis für die rechtswissenschaftliche Lehre http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2306&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=edb1a36aed604ec7289a4686da616997 Das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren hat 2012 beschlossen, die Tradition eines fachspezifischen Ars Legendi–Preises, wie er in der Vergangenheit siebenmal vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft vergeben wurde, in Kooperation mit dem Juristenfakultätentag und dem Stifterverband fortzuführen.

Während der Stifterverband künftig statt einer Disziplin/Fächergruppe eine besondere Lehrsituation fachübergreifend in den Fokus der Ausschreibung rückt, bleibt es für den „Fakultätenpreis“ (der ähnlich auch für Medizin, Ingenieurwissenschaften/Informatik sowie Mathematik/Naturwissenschaften vergeben wird) bei der Fachbindung.

Der Preis für die rechtswissenschaftliche Lehre soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des rechtswissenschaftlichen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Er ist -dank der Unterstützung durch die Anwaltssozietät CMS Hasche
Sigle- mit 15.000,00 Euro dotiert.

Webseite der Veranstaltung

]]>
news-2343 Thu, 14 May 2015 14:11:00 +0200 „Normative Welten“: Besuch des „Kaufmanns von Venedig“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2343&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b1cabae7b4741a9894941454ef354765 Im Rahmen der Reihe „Normative Welten“ lädt der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie/Prof. Dr. Dan Wielsch ein zum Besuch einer viel besprochenen Aufführung von Shakespeares "Kaufmann von Venedig" am Donnerstag, 14.5.2015 im Schauspiel Köln. Das Stück unter Regie von Stefan Bachmann beginnt um 19.30 Uhr im Depot 2 (Schanzenstraße 6-20). Anmeldungen für das reservierte Kartenkontingent (studentischer Preis 7,70 €) bitte per Mail.

Is that the law?“ lässt Shakespeare den rechtssuchenden Shylock in der Gerichtsszene seines „Kaufmanns von Venedig“ ungläubig fragen. Er pocht auf seinen Anspruch, als Pfand für einen nicht zurückgezahlten Kredit „ein Pfund Fleisch“ aus dem Körper des Antonio schneiden zu dürfen, wie beide eher scherzhaft vereinbart hatten. Ob das unerbittliche positive Recht zur Durchsetzung gelangen kann oder die Billigkeit Korrekturen verlangt ist nur eine von zahlreichen, auch aktuellen juristischen Grundsatzfragen, die das Stück auf die Bühne bringt und es zur Inspiration eines ganzen Forschungsfelds von "law and literature" haben werden lassen.

Nähere Informationen zur Aufführung erhalten Sie hier.

]]>
news-2357 Mon, 18 May 2015 12:00:00 +0200 International Investment Agreements – the Chinese Perspective on the Current Debate regarding TTIP and CETA http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2357&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3dac101f952de41c2dffb7975e6853b5 Das IILCC lädt für den 18.05.2015 zu einem Vortrag von Herrn Professor Manjiao Chi (Law School Xiamen University) zum Thema „International Investment Agreements – the Chinese Perspective on the Current Debate regarding TTIP and CETA“ ein.

Die Veranstaltung findet um 12 h s.t. (bis ca. 14 h) in der Bibliothek des Instituts für Luft- und Weltraumrecht (Universitäts-Hauptgebäude) statt. Als Lunch-Talk sind die Teilnehmer herzlich eingeladen, hierzu auch Mittagsverpflegung mitzuführen.

Um eine kurze Rückmeldung per Email im Falle der Teilnahme wird gebeten.

]]>
news-2326 Thu, 21 May 2015 09:09:00 +0200 Diskussionsveranstaltung zum Thema „Der 3. Weg? - Funktion und Legitimation des § 153a StPO“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2326&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3fa4445ebe261151e3d230ca3bd34f16 Im Namen des Vorstandes des Vereins zur Förderung des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht lädt Prof. Dr. Michael Kubiciel Sie herzlich zu unserer nächsten Diskussionsveranstaltung ein.

Sie wird am 21. Mai 2015 um 18:00 Uhr in Hörsaal II der Universität zu Köln stattfinden. Wir freuen uns auf spannende Impulsvorträge mit daran anschließender Debatte zum Thema „Der 3. Weg? - Funktion und Legitimation des § 153a StPO“.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht traditionell vor dem Institut die Gelegenheit, angefangene und neue Diskussionen bei Kölsch und Häppchen fortzusetzen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

Wir hoffen sehr, Ihr Interesse geweckt zu haben und Sie am 21.05.2015  begrüßen zu dürfen.

]]>
news-2277 Thu, 28 May 2015 09:00:00 +0200 Symposium - 90. Jubiläum des Instituts für Luft und Weltraumrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2277&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b5df5e3d790490c8384552aeb26f1b1f Am 28. Mai 2015 veranstaltet das Institut für Luft und Weltraumrecht der Universität Köln ein Symposium. Der Anlass dieses Symposiums ist das 90. Jubiläum des Instituts, wobei 100 Jahre Luftraumrecht und 60 Jahre Weltraumrecht reflektiert werden.

Die Veranstaltung findet im Hörsaal 2 der Universität zu Köln statt.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Der Ablaufplan der Veranstaltung ist hier zu finden.

]]>
news-2366 Thu, 28 May 2015 09:30:00 +0200 7. Kölner Forum zum Arbeitsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2366&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1d48a2fb1e5227c01dd11e559c5f6433 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät, das Institut für Arbeits- und  Wirtschaftsrecht sowie das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln laden ein zum 7. Kölner Forum zum Arbeitsrecht am Donnerstag, 28. Mai 2015, 9:30 Uhr s.t., Hörsaal I des WiSo-Gebäudes.

Anmeldung bis zum 15. Mai 2015 per Online-Anmeldeformular unter:
www.kuettner-rechtsanwaelte.de/arbeitsrechtsforum

]]>
news-2386 Wed, 03 Jun 2015 18:00:00 +0200 Vortrag "Law and Corporate Behaviour" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2386&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1ae71337616b43d2ba6ff7e42d741c86 Am Mittwoch, den 03.06.2015 um 18:00 Uhr wird Professor Christopher Hodges von der Universität Oxford im Abeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht die wesentlichen Erkenntnisse seines neuen Buches "Law and Corporate Behaviour" vorstellen.

Das ISS lädt herzlich zu diesem Vortrag ein.

Bei Interesse wird um eine Anmeldung persönlich oder per Mail bei Frau Wellerdick gebeten.

]]>
news-2276 Fri, 05 Jun 2015 13:42:00 +0200 6. Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2276&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=278b4c1c34e8d76becda829eed1b9fcd Am Freitag, den 05. Juni 2015 findet das 6. Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht in Kooperation mit der IILR in der IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26. 50667 Köln statt.

Flyer und Registration folgen in Kürze.

]]>
news-2400 Thu, 11 Jun 2015 19:19:00 +0200 Kiewer Gespräche http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2400&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=781e5070cf0f6749a7ff92a92a524272 Neue Geopolitik statt Kalter Krieg? Die Ukraine, Russland und der Westen

Seit mehr als zehn Jahren finden in Kiew und Berlin die deutsch-ukrainischen Konferenzen der Kiewer Gespräche zu aktuellen politischen und zivilgesellschaftlichen Themen statt. Dank einer Förderung des Auswärtigen Amts ist es jetzt möglich geworden, die Arbeit der „Kiewer Gespräche auch auf die deutschen und ukrainischen Regionen auszuweiten. Ziel der Regionalisierung ist es, zivilgesellschaftliche Initiativen vor Ort zu unterstützen und zum Aufbau von Netzwerken und einem intensiveren Austausch zwischen VertreternInnen von Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft beizutragen. Die Veranstaltung in Köln gehört zu der ersten großen regionalen Veranstaltung der Kiewer Gespräche in Deutschland.

  • Wann? Donnerstag,11. Juni, 19.00 Uhr
  • Wo? Hörsaal II, Hauptgebäude der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz
  • weitere informationen
]]>
news-2165 Fri, 19 Jun 2015 09:00:00 +0200 Jahrestagung 2015: Media Bias im Internet – Tendenzfreiheit und Vielfalt von Medien(inhalten) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2165&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=12895c4f32db5929f0d11dc277511869 Die Institute für Rundfunkrecht und Rundfunkökonomie laden ein zur gemeinsamen Vortragsveranstaltung "Media Bias im Internet - Tendenzfreiheit und Vielfalt von Medien(inhalten)".

Tendenzfreiheit und Vielfalt der Medien sind hohe Schutzgüter in einer demokratischen Gesellschaft. Gefährdungen dieser Schutzgüter werden in Theorie und Praxis unter dem Begriff „Media Bias“ studiert und diskutiert. Die Institute widmen sich in der gemeinsamen Jahrestagung 2015 diesem aktuellen Spannungsfeld. Neben technischen und empirischen Aspekten werden rechtliche, volkswirtschaftliche und journalistische Implikationen von Media Bias beleuchtet. In der abschließenden Podiumsdiskussion wird ein Regulierungsbedarf unter Praktikern erörtert.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 19. Juni 2015 von 9:00 bis 17:45 Uhr in der Aula 2 (Universität zu Köln), Albertus-Magnus-Platz 1, 50931 Köln statt.

Nähere Informationen, ein Anmeldeformular, eine Anfahrtsbeschreibung und den Programm-Flyer finden Sie hier.

]]>
news-2356 Wed, 24 Jun 2015 18:00:00 +0200 Jour Fixe - Versicherungsrecht - Anmerkungen aus Sicht eines Direktversicherers http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2356&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fa007d681ccea343731c0d167b49ec4e In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln und den Rechtsanwälten BLD Bach, Langheid & Dallmayr lädt das Institut für Versicherungsrecht herzlich zu dem nächsten versicherungsrechtlichen Jour Fixe ein.

Am Mittwoch, 24. Juni 2015, wird Herr Dr. Daniel von Borries,Vorsitzender des Vorstands der ERGO Direkt Versicherungen, über Versicherungsrecht - Anmerkungen aus Sicht eines Direktversicherers referieren. Die Veranstaltung beginnt wie üblich um 18.00 Uhr im Seminarraum des Instituts, Kerpener Straße 30, 50937 Köln und schließt mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Zusage per E-Mail oder per Telefax (0221 470-5120) wird gebeten.

]]>
news-2275 Thu, 02 Jul 2015 18:00:00 +0200 Die völkerrechtliche Verfolgung der Zerstörung von Kulturgütern: Eine Fallstudie zu Kambodscha http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2275&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=899e13775055997e3fb1843833ee2bf9 Am 02.07.2015 um 18 Uhr findet in der Bibliothek des Instituts für Friedenssicherungsrecht ein Vortrag von Caroline Ehlert statt.

Das Thema des Vortrags ist "Die völkerrechtliche Verfolgung der Zerstörung von Kulturgütern: Eine Fallstudie zu Kambodscha".

Um eine Voranmeldung unter b.orth(at)uni-koeln.de wird gebeten.

Den Flyer mit zusätzlichen Informationen finden Sie hier.

Achtung: In einer vorhergehenden Version wurde fälschlicherweise der 02. Juni .2015 als Veranstaltungsdatum angegeben. Die Veranstaltung findet tatsächlich am 02. Juli 2015 statt.

]]>
news-2355 Thu, 09 Jul 2015 18:00:00 +0200 Srebrenica - Eine europäische Tragödie - Rückblick und Analysen zum 20. Jahrestag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2355&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6932ed32d00cd61cc1a30ac67ee9dbc9 Am Donnerstag, den 9. Juli um 18:00 Uhr findet in Hörsaal II der Universität zu Köln die Veranstaltung "Srebrenica - Eine europäische Tragödie. Rückblick und Analysen zum 20. Jahrestag" statt.
Anlässlich des 20. Jahrestages des Völkermords von Srebrenica möchte die Veranstaltung aus verschiedenen Perspektiven an die Ereignisse im Juli 1995 erinnern.

Frau Prof. Dr. Marie-Janine Calic wird als Spezialistin für osteuropäische Geschichte den historischen Rahmen aufzeigen. Es folgen Analysen aus den Perspektiven des zwischenstaatlichen Völkerrechts und des Völkerstrafrechts. Sprechen wird hier u.a. der Leidener Spezialist für das Recht der Vereinten Nationen, Prof. Dr. Carsten Stahn. Anschließend wird Herr Rothschild den Fall Srebrenica ausgehend von seinen Erfahrungen als rechtsmedizinischer Sachverständiger vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag in den Blick nehmen. Der Kölner Historiker, Prof. Dr. Habbo Knoch, wird sich des Themas abschließend aus der Warte der historischen Gedächtnisforschung annehmen.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht ähnlich bei unseren Vereinsabenden die Gelegenheit zum Austausch bei Kölsch und Brezeln.

]]>
news-2453 Fri, 17 Jul 2015 15:00:00 +0200 Vortrag "Untreue in Japan" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2453&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fab181de5b769631803e5498339d0cb6 Am 17.07.2015 findet um 15:00 Uhr im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht der Vortrag "Untreue in Japan" von Professor Dr. Satoshi Shinada der Universität Osaka statt.

Dazu lädt Professor Dr. Waßmer alle Interessierten herzlich ein.

Um Anmeldung per Email, oder unter 0221-470-4284 wird gebeten.

]]>
news-2391 Mon, 27 Jul 2015 00:00:00 +0200 Veranstaltung zum Verfassen einer juristischen Hausarbeit http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2391&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1a78222e9d903c005021a82b627a5ac3 Wie schreibe ich eine Hausarbeit?, Wie erstelle ich eine Gliederung?, Was muss ich zitieren?, Und wie muss ich zitieren?

Diesen Fragen widmet sich das Projekt Recht Aktiv auch in diesen Semesterferien wieder in der Veranstaltung zum Verfassen einer juristischen Hausarbeit. Diese findet an den Ausgabeterminen der Sachverhalte, d.h. am 27.07. und am 03.08.2015, jeweils um 10.00 Uhr im Hörsaal XVIII statt. Die beide Veranstaltungstermine stehen alternativ zur Auswahl.

Weitere Informationen findet Ihr in KLIPS.

Nützliche Literaturhinweise rund um das Thema wissenschaftliches Schreiben findet Ihr auf der Homepage von Recht Aktiv.

]]>
news-2452 Thu, 20 Aug 2015 19:00:00 +0200 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2452&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8c869722830d07ba28599240fdc7aa99 Die nächsten „Kölner Gespräche zum Energierecht“ finden am Donnerstag, den 20. August 2015, 19.00 Uhr, im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, in 50668 Köln, statt.

Es referiert Herr RA Topp, Stellvertretender Geschäftsführer des AGFW und Leiter Recht und Europa zum Thema: „Ausschreibung von Wegerechten für die Fernwärme?”

Anmeldungen bitte zeitnah per Email, Telefon oder Fax an das Institut für Energierecht.

]]>
news-2403 Fri, 18 Sep 2015 14:00:00 +0200 Tagung junger Prozessrechtswissenschaftler http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2403&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f7ca6fe24bc71281823f1a64a2b13fc Am 18./19. September findet an der Universität zu Köln die "Tagung junger Prozessrechtwissenschaftler" statt.

Die Tagung wird in drei parallel stattfindenden Sektionen (Zivilprozessrecht, Strafprozessrecht, Prozessrecht des öffentlichen Rechts) durchgeführt werden, die bei geeigneten Themen zusammengelegt werden werden. Das Programm finden Sie HIER. Ziel der Tagung ist es, junge Prozessrechtswissenschaftler aus allen drei Teilbereichen zusammenzuführen.

Zielgruppe sind Doktoranden, Habilitanden, Juniorprofessoren und Privatdozenten, die in einem (oder mehreren) der drei Bereiche arbeiten. Den Eröffnungsvortrag der Tagung wird Herr Professor Dr. Thomas Fischer (Vorsitzender Richter des 2. Strafsenates am Bundesgerichtshof) halten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-2545 Thu, 24 Sep 2015 00:00:00 +0200 14. Tagung der Kriminologischen Gesellschaft http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2545&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b3a14aa3c2634a8aafecdab016bd7f8b In Köln findet vom 24.-26. September 2015 die Jahrestagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG), der wissenschaftlichen Vereinigung deutscher, österreichischer und schweizerischer Kriminologinnen und Kriminologen, statt. Sie wird sich mit internationalen und gesamtgesellschaftlichen Krisen- bzw. Kriminalitätserscheinungen befassen. Der Bogen ist weit gespannt – unter anderem soll es um Genozid, Menschenrechtsverbrechen, Staatskriminalität, Umweltschäden, organisierte Kriminalität, die Finanzkrise, aber auch um die Krise der Kriminologie gehen.  John Hagan, Professor of Sociology and Law, Northwestern University, Chicago, wird als Hauptredner ins Thema einführen. Er befasst sich seit Jahren mit der Thematik und ist unter anderem als Autor von “Who are the Criminals?” und “Darfur and the Crime of Genocide” international bekannt.

zur Homepage der Tagung

]]>
news-2660 Fri, 09 Oct 2015 14:00:00 +0200 Vortrag "Ganz gewöhnliche Völkermöder" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2660&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9428dd7dc7855ba8c934c31ed4b3e9c8 Am 9. Dezember 2015 um 14 Uhr findet im Seminargebäude, in Raum 106 ein Vortrag mit dem Thema "Ganz gewöhnlicher Völkermord: Die Beteiligung der kambodschanischen Bevölkerung an den Verbrechen der Khmer Rouge" statt.

Das Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht und das Institut für internationales und ausländisches Strafrecht laden jeden herzlich zu diesem Vortrag ein.

]]>
news-2155 Mon, 12 Oct 2015 09:47:00 +0200 Einführungswoche der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2155&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=117c91c6cd4d47aab3242cc5e9fbaa74 In der Woche vom 12. Oktober bis zum 16. Oktober 2015 findet die Einführungswoche der Rechtswissenschaftlichen Fakultät zum Wintersemester 2015/2016 in Hörssal B statt. Neben ersten Orientierungshilfen, werden Ihnen dort Hinweise zum Inhalt und Aufbau Ihres Studiums gegeben.

Eine detaillierte Terminübersicht finden Sie im Programm der Einführungswoche. Davon abgesehen verweisen wir im Hinblick auf eventuell eintretende Änderungen auf die Erstsemester-Infos des Studien- und Karriereberatungszentrums.

Wir wünschen allen Studienanfängern einen gelungenen Start ins Studium!

]]>
news-2609 Tue, 20 Oct 2015 09:47:00 +0200 Ceres Ringvorlesung zum Thema "Vorbereitet für die Alten? Zur Gestaltung unserer Gesellschaft des langen Lebens" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2609&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=47b1b3903d5835cd0b903e8b4984a9b0 Unsere Gesellschaft ist eine Gesellschaft des langen Lebens. Die stetig steigende Lebenserwartung und eine zunehmende Vielfalt unterschiedlicher Lebensentwürfe stellen Lebensbereiche wie Ausbildungswesen, Arbeitswelt, Gesundheitsversorgung, Wohnen und Kultur vor neue inhaltliche und strukturelle Herausforderungen.

Zwei Expertinnen und Experten verschiedener Fachrichtungen beleuchten an den Terminen der Ringvorlesung die Thematik und berichten über aktuelle Erkenntnisse und grundlegende Reflexionen u.a. aus Medizin, Ethik, Recht, Sozialwissenschaften, Ökonomie und Psychologie. Jeder Termin wird sich hierbei einem bestimmten Lebensbereich widmen.

Die Auftaktveranstaltung findet am 20. Oktober 2015, von 18 bis 20 Uhr, im historischen Rathaus der Stadt Köln, Piazetta, statt.

Weitere Informationen zu den Einzelterminen finden Sie auf dem Flyer oder auf unserer Homepage.

]]>
news-721 Tue, 20 Oct 2015 19:00:00 +0200 Letzte Rettung Kirchenasyl – Rechtsbruch oder christliche Nächstenliebe? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=721&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=969bb2948f72e589bfb5766ed09e36df Die Refugee Law Clinic Cologne lädt ein zur Podiumsdiskussion „Letzte Rettung Kirchenasyl – Rechtsbruch oder christliche Nächstenliebe?“

Kirchen bieten traditionell verfolgten Menschen Schutz. Dieser Schutzraum hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer festen Institution entwickelt, ist allerdings unter Jurist/inn/en hinsichtlich seiner Rechtmäßigkeit umstritten. Auch angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation hat die Refugee Law Clinic Cologne e.V., ein gemeinnütziger Verein Kölner Jurastudierender, eine Podiumsdiskussion organisiert.

Es diskutieren:  

  • Volker Beck, MdB und innenpolitischer Sprecher des Bündnis 90/Die Grünen
  • Professor Dr. Stefan Muckel, Institut für Kirchenrecht/ Lehrstuhl für öffentliches Recht und Kirchenrecht der Universität zu Köln
  • Pfarrerin Claudia Posche, Evangelische Domgemeinde Altenberg
  • Rechtsanwalt Jens Dieckmann, Tätigkeitsschwerpunkte u.a. Ausländer- und Asylrecht

Es werden außerdem Personen zu Wort kommen, die selbst als Geflüchtete im Kirchenasyl Schutz gefunden haben. Im Anschluss ist die Diskussion für Fragen aus dem Publikum geöffnet. Die Veranstaltung wird von Tobias Brings, Vorsitzendem der Refugee Law Clinic Cologne e.V., moderiert.

Wann:  20. Oktober 2015, 19:00 Uhr
Wo:  Universität zu Köln, Hauptgebäude, Hörsaal A2

weitere Informationen: www.lawcliniccologne.de

]]>
news-2593 Wed, 21 Oct 2015 16:00:00 +0200 Exzellenzseminar "Studium Plus" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2593&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e6ef2a9babcf3889f93d9821939520cb Das interaktive Seminar „Studium Plus“ spricht begabte Studierende der mittleren Semesteran, die über das normale Curriculum hinaus an Rechtswissenschaft interessiert sind und sichauf diesem Gebiet besonders qualifizieren möchten. Dieses Ziel soll nicht durch Vorlesungen,sondern im Wesentlichen durch angeleitetes „learning by doing“ erreicht werden.Die Teilnehmer werden mit den Tätigkeitsfeldern vertraut gemacht, die für das wissenschaftliche Arbeiten im universitären Bereich charakteristisch sind.

Die Veranstaltung findet ab dem 21. Oktober 2015 immer mittwochs von 16 Uhr bis 17:30 Uhr im Seminarraum des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht im SSC statt.

Anmeldungen sind mit einer aktuellen Aufstellung der bisherigen Studienleistungen per E-Mail bis zum 1. Oktober 2015 an Frau Luna Rösinger (l.roesinger@uni-koeln.de) zu richten.

Ẃeitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-2643 Mon, 26 Oct 2015 00:00:00 +0100 Podiumsdiskussion zum Thema "Neue(?) Deutsche Außenpolitik und das militärische Instrument" am 26. Oktober 2015 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2643&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=745b2552b376ed041ab0dc9f0c71ba27 Das Institute for Peace and Security Law von Herrn Prof. Dr. Kreß veranstaltet am 26.10.2015 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Neue(?) Deutsche Außenpolitik und das militärische Instrument". Referenten des Podiums sind Frau Dr. Bubrowski, Herr Dr. Mützenich MdB, Herr Prof. Dr. Jäger, Herr Prof. Dr. Kempen und Herr Prof. Dr. Kreß.

Die Veranstaltung findet von 19.00 bis 21.00 Uhr in Hörsaal VI im Hauptgebäude statt.

Das Plakat der Veranstaltung finden Sie hier

]]>
news-1275 Mon, 02 Nov 2015 19:00:00 +0100 50 Jahre keine Strafverfolgung zu Auschwitz - warum erst jetzt wieder ? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1275&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e56ae062deacab2aacbc6d7018fec5d2 Am Montag den 2. November 2015, um 19 Uhr, wird in Hörsaal C des Hörsaalgebäudes der Universität zu Köln ein Vortrag stattfinden mit dem Thema "50 Jahre keine Strafverfolgung zu Auschwitz - warum erst jetzt wieder ?".

Der Vortrag wird gehalten von Prof. Dr. Cornelius Nestler, der sich sowohl als Nebenklägervertreter als auch wissenschaftlich seit Jahren mit der Verfolgung von NS-Verbrechen durch die deutsche Justiz befasst, wird eine neue, differenziertere Sichtweise vorstellen.

Nähere Informationen zu dem Vortrag finden Sie hier.

]]>
news-2736 Tue, 10 Nov 2015 00:00:00 +0100 Ringvorlesung zum Anwaltsberuf http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2736&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c3822a718f7d4fa7ca529ad02ad6238f Der Banksyndikus: Nur Verwalter oder auch Gestalter?

Die jüngsten Entscheidungen des Bundessozialgerichtes vom 3. April 2014 haben den Beruf des Syndikusanwaltes nicht nur in Fachkreisen in ein grelles Licht getaucht. Die Finanzbranche kämpft seit einigen Jahren mit einer zunehmenden Regulierung und nicht zuletzt nach der Finanzkrise seit 2008 um ihren Ruf und ihr Ansehen in der Öffentlichkeit. Warum sollte also die Berufswahl auf den Syndikusanwalt in einer Bank fallen? Der Referent möchte mit seinem Vortrag aufzeigen, dass eine Tätigkeit als Syndikusanwalt in der Rechtsabteilung einer Bank auch heute (oder vielleicht mehr denn je) sinnvoll und notwendig für die Funktionsfähigkeit einer Bank aber auch spannend und herausfordernd ist und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten bieten kann. Der Referent ist seit 1997 Syndikus (Stationen in Luxemburg, Frankfurt und Düsseldorf) und seit 2010 Leiter der regionalen Rechtsabteilung einer deutschen Großbank in Düsseldorf.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 10.11.2015 von 16-17:30 Uhr im Seminargebäude (Raum S11) statt.

]]>
news-2512 Fri, 13 Nov 2015 00:00:00 +0100 Absolventenfeier 2015 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2512&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b3321b6cf6c798cf4b0f22f7952e9274 Liebe Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2014/15,

die diesjährige Absolventenfeier wird am 13. November 2015 stattfinden.

Besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr der Intendant der Kölner Philharmonie, Herr Louwrens Langevoort, als Festredner für die Veranstaltung gewonnen werden konnte.

Eingeladen sind die Absolventinnen und Absolventen des Akademischen Jahres 2014/15 (01.10.2014 - 30.09.2015). Die Einladungen werden voraussichtlich Ende Oktober verschickt.

Sollten Sie einer Weitergabe der Daten durch das Justizprüfungsamt widersprochen haben oder die dort angegebenen Daten nicht mehr aktuell sein, bitten wir um Mitteilung Ihrer neuen Anschrift per E-Mail an: jura-studienberatung(at)uni-koeln.de.

]]>
news-2720 Sat, 14 Nov 2015 10:00:00 +0100 Linux Presentation Day http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2720&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=48228ce946c2386bd909fdc7f57802b1 Im Rahmen des bundesweiten Linux Presentation Day am 14. November 2015 öffnet die JURA-IT der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kooperation mit dem Linux-Workshop Köln allen an Linux und Freier Software Interessierten ihre Räumlichkeiten. Die Veranstaltung findet statt

am Samstag, den 14. November 2015, 10:00–16:00 Uhr
im Hauptgebäude der Universität Köln, Albertus-Magnus-Platz 1, Bauteil 6, Raum 6.0103

Auf etwa 10 PCs sind Linux-Distributionen mit verschiedenen Desktop-Oberflächen installiert und können für Experimente und Fragen genutzt werden. Weiterhin ist es möglich, unter Anleitung erfahrener Benutzer eine Linux-Distribution nach Wahl zu installieren. Dazu kann ein eigener Rechner mitgebracht werden oder einer der vorhandenen PCs aus dem Pool genutzt werden.

In einem weiteren Raum werden Kleinsysteme (z.B. Raspberry Pi) ausgestellt und deren Möglichkeiten zur Realisierung eigener Bastelprojekte erläutert. Auch hier kann ausprobiert und gefragt werden.

Es sind verschiedene Kurzvorträge zu Einsteigerthemen geplant. Details und Zeitplan werden auf der Homepage des LPD-Köln bekannt gegeben.

]]>
news-1149 Tue, 24 Nov 2015 18:30:00 +0100 Vortragsveranstaltung: Kommerzielle Tätigkeiten von öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 24.11.2015 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1149&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=54c6dcff175ec3a5449f3f7294ac6750 Das Institut für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln und der Verein Alumni Medienrecht Köln e.V.laden zur gemeinsamen Vortragsveranstaltung am Dienstag, 24. November 2015, 18.30 – 20.30 Uhr (Einlass um 18.00 Uhr), Neuer Senatssaal (Hauptgebäude der Universität zu Köln), Albertus-Magnus-Platz, 50932 Kölnein, um die am Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht entstandene Dissertation von Herrn Jörg Frederik Ferreau zum Thema
„Öffentlich-rechtlicher Rundfunk und ökonomischer Wettbewerb – Analyse und Perspektiven rechtlicher Spielräume zur Entfaltung kommerzieller Tätigkeiten durch die Rundfunkanstalten“
vorzustellen.

Zu dem Vortrag werden Herr Dr. Hermann Eicher, Justiziar des Südwestrundfunks, und Dr. Tobias Schmid, Bereichsleiter Medienpolitik der Mediengruppe RTL, aus Sicht der Praxis Stellung nehmen. Anschließend besteht die Gelegenheit zur fachlichen Diskussion.
Nähere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie hier.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung bis zum 18. November 2015 per Online-Anmeldeformular oder per Mail wird erbeten.
Die Veranstaltung stellt eine Fortbildungsveranstaltung im Sinne von §15 FAO dar (die Anerkennung bleibt der örtlichen Anwaltskammer vorbehalten).

]]>
news-2754 Tue, 01 Dec 2015 16:00:00 +0100 Ringvorlesung "Versicherungsrecht" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2754&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=084b578655acd96748358714a739fc4c Am Dienstag, 01.12.2015, 16-17.30 Uhr,  begrüßen wir  Herrn RA Rüdiger Schnug  (Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln) im Seminargebäude, Raum S11.

Versicherungsrecht ist ein spannendes und vielseitiges Berufs- und Tätigkeitsfeld, das sich bei Berufseinsteigern zunehmend größerer Beliebtheit erfreut.

Herr Schnug wird das Aufgabenspektrum eines im Versicherungsrecht tätigen Rechtsanwalts näher beleuchten und anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen einen Einblick in den beruflichen Alltag eines Versicherungsrechtlers gewähren.

]]>
news-2723 Wed, 02 Dec 2015 12:09:00 +0100 Fakultätskarrieretag am 02. und 03. Dezember 2015 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2723&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=839541c796bddf4491074f2a5b7fa857 Zum bereits sechsten Mal findet der Fakultätskarrieretag in Köln statt. Die Veranstaltung wird am 02. und 03. Dezember 2015 mit jeweils unterschiedlichem Ausstellerfeld stattfinden und insgesamt rund 40 Arbeitgeber vorstellen.

Von jeweils 10:00 bis 15:00 Uhr sind die Besucher herzlich eingeladen an den Messeständen mit Kanzleien und weiteren Ausstellern zu Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftige Referendarstellen u.a. zu sprechen.
Begleitet wird die Veranstaltung an beiden Tagen durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Bewerbungscoachings sowie weiteren Services rund um das Thema "frühzeitige Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern".

Unser Tipp:
Nutzen Sie ab ca. vier Wochen vor der Veranstaltung das Online-Bewerbungs-Tool, um sich schon vor der Messe bei den Ausstellern zu bewerben und Gesprächseinladungen zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen erfolgreichen Fakultätskarrieretag!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-2618 Fri, 04 Dec 2015 10:00:00 +0100 Anwaltliche Fortbildung: Zwischen Freiheit und Zwang http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2618&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2bd9275b5adf08b1f1ca68ea00560a33 Am 4. Dezember 2015 findet im Neuen Seminargebäude der Universität zu Köln eine Tagung des Instituts für Anwaltsrecht statt mit dem Thema: Anwaltliche Fortbildung-Zwischen Freiheit und Zwang.

Weitere Informationen sowie das Tagesprogramm finden Sie auf unserem Flyer.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich. Senden Sie diese bitte an:

Institut für Anwaltsrecht
Universität zu Köln
Weyertal 115
50931 Köln
Tel: 0221 / 470 - 5711
Fax: 0221 / 470 - 4918
inst-awr(at)uni-koeln.de

]]>
news-2721 Mon, 07 Dec 2015 19:00:00 +0100 Bankenregulierung - Hürde, Stolperstein oder Chance zur Neuerfindung? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2721&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d346e43fde8937a846794f9b8503a58e Am 7. Dezember 2015 hält Herr Oliver Burda, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Santander Consumer Bank AG, um 19:00 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Bankrecht an der Universität zu Köln (Hauptgebäude, Bauteil 8, 1. Obergeschoss) einen Vortrag zum Thema „Bankenregulierung – Hürde, Stolperstein oder Chance zur Neuerfindung?“. 

Gäste sind herzlich willkommen – bitte melden Sie sich bis zum 30.11.15 bei Frau Heidi Potschka unter 0221/470-2327 oder per Mail an.

]]>
news-2783 Thu, 10 Dec 2015 18:30:00 +0100 Nationalstaatliche Klimapolitik nach der Klimakonferenz in Paris http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2783&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fe3b3387a1d8bbcfd1a1e0daa643a612 Am 10. Dezember 2015, um 18:30, findet im Hörsaal V des Hauptgebäudes der Universität zu Köln ein öffentlicher Vortrag zum Thema "Nationalstaatliche Klimapolitik nach der Klimakonferenz in Paris" statt.

Der Vortrag wird im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Jungen Forschungsgruppe Nachhaltigkeit gehalten.

Den Flyer der Veranstaltung finden Sie hier. Sie sind herzlich eingeladen diesem Vortrag beizuwohen.

]]>
news-2722 Thu, 10 Dec 2015 19:00:00 +0100 Kölner Gespräche zum Energierecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2722&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c05f8d65142768c307a4ee7152538c8a Am 10. Dezember 2015 finden die nächsten "Kölner Gespräche zum Energierecht" statt. Die Veranstaltung wird um 19 Uhr im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, in 50668 Köln, beginnen.

Es referiert der Vizepräsident der Bundesnetzagentur Herr Peter Franke zum Thema: „Aktuelle energierechtliche Fragen aus Sicht der Bundesnetzagentur: Regulierungsermessen, Drittschutzfragen, Netzplanung”.

Anmeldungen bitte zeitnah per e-Mail, Telefon oder Fax an das Institut für Energierecht.

]]>
news-2795 Tue, 15 Dec 2015 10:52:00 +0100 Recht und Alter – Wie werden wir alten Menschen gerecht? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2795&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9d5ff99e574eabe3f7c0c4d06e5ffee4 Am 15. Dezember 2015 findet im Rahmen der Ceres Ringvorlesung im Themenjahr Älter-Bunter-Kölner von 18.00 Uhr s.t. - 19.30 Uhr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Forum Volkshochschule im Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50676 Köln statt.
Die Themen an diesem Termin:

Ist das Recht altersgemäß? Zur Rolle des Rechts im Demographischen Wandel
Prof. Dr. Michael Kubiciel
Institut für Strafrecht, Strafrechtstheorie und Strafrechtsvergleichung, Universität zu Köln

Ohne Rechtsbeistand vor Gericht - wie ein Zivilprozess ältere Menschen überfordern kann
Dr. Simone Schönberger, LL.M.
Richterin am Amtsgericht Köln


Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.

Weitere Informationen und das Gesamtprogramm finden Sie hier.

]]>
news-2763 Wed, 16 Dec 2015 18:00:00 +0100 Sportrechtvorlesung mit Dr. Thomas Summerer und Claudia Pechstein http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2763&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b6382b04dc55044ce8a512f76273a238 Die Universität zu Köln freut sich auf den Besuch von Rechtsanwalt Dr. Thomas Summerer und seiner Mandantin, der fünffachen Olympiasiegerin Claudia Pechstein, im Rahmen der Vorlesung „Sportrecht“ (gehalten von Dr. Jan F. Orth, Lehrbeauftragter der Rechtswissenschaftlichen Fakultät). Dr. Summerer hat für seine Mandantin vor dem Oberlandesgericht und dem Landgericht München aus sportrechtlicher Sicht bahnbrechende Urteile wegen der gegen sie verfügten Sperre wegen eines Dopingverdachts erstritten.

Die Vorlesung findet um 18 Uhr statt am Mittwoch, den 16.12.2015, in Hörsaal II des Hauptgebäudes der Universität zu Köln. Gäste sind herzlich willkommen! Im Anschluss besteht in gemütlicher Runde Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch.

Nähere Informationen finden Sie hier und den offiziellen Flyer hier.

]]>
news-2843 Fri, 08 Jan 2016 12:44:00 +0100 Die (neue) Selbstanzeige im Steuerstrafrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2843&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bf7a42c3b551ebc7e13e9e9c62a45716 Dr. Martin Kemper, Richter am Finanzgericht München spricht am
8. Januar 2016 um 14.00h im Hörsaal VIIb
zum Thema "Die (neue) Selbstanzeige im Steuerstrafrecht".

Dr. Kemper war zuvor mehrere Jahre Leiter einer Steuerfahndungsstelle. Er ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen zum Steuerstrafrecht und unter anderem Dozent an der Bundefinantakademie in Brühl.

Zur Teilnahme wird um Anmeldung per mail bei Frau Anja Wellerdick, Zentrales Sekretariat - Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht oder telefonisch unter 0221- 470- 4284 gebeten.

]]>
news-2863 Tue, 12 Jan 2016 12:52:00 +0100 Vortragsreihe "Future Concepts of Law" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2863&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fa4291d700aa9270c144fc76ea8f621c Am 28. Januar 2016 werden die Herren Prof. Dr. Reinhard Merkel (Universität Hamburg), Prof. Dr. Jochen Bung (Universität Passau) und Prof. Dr. Frank Meyer (Universität Zürich) im Rahmen der Reihe "Future Concepts of Law" einen Blick auf die Zukunft des Strafrechts werfen und zum Thema "Strafe ohne Staat” referieren.

Die fortschreitende Internationalisierung und Europäisierung der Strafgesetzgebung werden dabei ebenso zur Sprache kommen wie Tendenzen zur Privatisierung der Strafverfolgung.

Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Hörsaal II des Hauptgebäudes der Universität zu Köln statt (Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln).

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

]]>
news-2862 Wed, 13 Jan 2016 18:00:00 +0100 ERASMUS Infoveranstaltung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2862&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=353161614f9d61b4c5675053c10088d3 Am 13. Januar 2016 findet um 18:00 Uhr im Neuen Senatssaal im Hauptgebäude der Universität zu Köln ein Infoabend zu den Austauschprogrammen der juristischen Fakultät statt.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen!

Die Bewerbungsfrist für alle Austauschprogramme für das akademische Jahr 2016/17 ist der 04.03.16 (London: 04.04.16).

Nähere Informationen sowie Kontaktinformationen finden Sie auf der Seite des Zentrums für Internationale Beziehungen.

]]>
news-2755 Wed, 20 Jan 2016 18:00:00 +0100 Versicherungsrechtlicher Jour Fixe WS 2015/16 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2755&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2004c9d20960bd28eaaa8356c1585792 20. Januar 2016, 18 Uhr - Dr. Marie-Theres Ebmeier, Richterin am OLG Hamm   
Aus der Rechtsprechung des 20. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Hamm

In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln e.V. und BLD Bach Langheid Dallmayr veranstaltet das Institut in jedem Semester einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe.
Die Veranstaltungen finden in der Regel mittwochs um 18.00 Uhr s.t. im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließen mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) ist möglich. [mehr]
Um Anmeldung per Mail oder oder Fax 0221 470-5120 wird gebeten.

]]>
news-2171 Mon, 25 Jan 2016 11:02:00 +0100 Gastvortrag zum Thema "Illegale Autorennen" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2171&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ea6e590a6103756c36c63ae920720484 Der Leiter der Sondergruppe Autorennen, Polizeihauptkommissar Rainer Fuchs, wird am 25.01.2016 von 10:00-11:30 Uhr in HS VIIa des Hauptgebäudes einen Gastvortrag über "illegale Autorennen" halten. Der Vortrag findet im Rahmen der Vorlesung Verkehrsstrafrecht statt, ist aber offen für jedermann.

Um eine Voranmeldung an lehrstuhl-hoven(at)uni-koeln.de wird gebeten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat oder der Seite für Juniorprofessur für Strafrecht.

]]>
news-2855 Mon, 25 Jan 2016 13:49:00 +0100 Vortrag und Lesung zum Thema "Frieden durch Recht?" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2855&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a343bcd6821deac2749b4b54b1722120 Das Institute for Peace and Security Law von Herrn Prof. Dr. Kreß veranstaltet am 25.01.2016 einen Vortrag mit anschließender Lesung zum Thema "Frieden durch Recht?" mit Spiegel-Journalist Dr. Thomas Darnstädt, Schauspieler Lukas Darnstädt, Herrn Prof. Dr. Eckel und Herrn Prof. Dr. Kreß.

Die Veranstaltung findet am Montag, den 25.01.2016 um 19.30 Uhr in Hörsaal II des Hauptgebäudes der Universität statt.

Das Plakat der Veranstaltung finden Sie hier

]]>
news-2790 Thu, 28 Jan 2016 18:00:00 +0100 Future Concepts Of Law - Kölner Forum zur Zukunft des Rechts: Strafe ohne Staat http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2790&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6fed578db32fbf1072c57c92f3821056 Führende Köpfe aus Wissenschaft und Praxis entwickeln auf Einladung der Fakultät Thesen zum Recht der Gesellschaft von morgen, indem sie bereits heute erkennbare Entwickungslinien verlängern und diese zur öffentlichen Diskussion stellen.

Am Do, 28. Januar 2016, findet um 18.00h das Forum mit anschliessendem Empfang im Hörsaal II des Hauptgebäudes statt.

Zum Thema "Strafe ohne Staat" sind Herr Prof. Dr. iur. Reinhard Merkel, Universität Hamburg, Herr Prof. Dr. iur. Jochen Bung, Universität Passau und Herr Prof. Dr. iur. Frank Meyer, Universität Zürich eingeladen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

]]>
news-2916 Mon, 01 Feb 2016 19:00:00 +0100 Vortrag "Der Untergang eines Imperiums - von Jegor Gajdar" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2916&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=41b10986ad735043c5dfdb2c97b6640e Am 01. Februar 2016 findet um 19 Uhr im Hörsaal II des Hauptgebäudes der Universität zu Köln ein Vortrag und eine Podiumsdiskussion zum Buch und Filmvorführung "Der Untergang eines Imperiums" von Jegor Gajdar statt.

Der Vortrag behandelt Wirtschaftsreformen Anfang der 1990er Jahre, die Lehren von Jegor Gajdar und das heutige Russland.

Alle Informationen finden Sie auf diesem Flyer zur Veranstaltung.

]]>
news-2807 Thu, 11 Feb 2016 00:00:00 +0100 Vortragsreihe: Berufsstrategien für Frauen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2807&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bfc2b1eeb62b239713f078a074f3fe92 Was für berufliche Möglichkeiten habe ich? Welche Bewerbungsstrategie ist für mich die Richtige? Wie kann Gleichstellung in Unternehmen gelebt und gefördert werden? Welche Optionen ergeben sich hierdurch für das Arbeitsklima oder die Ziele des Unternehmens?

Die Vortragsreihe mit wechselnden (externen) Referent_innen wird vom Career Service HF der Humanwissenschaftlichen Fakultät und dem Female Career Center der Universität zu Köln organisiert. Sie möchte Studierenden aller Fakultäten durch eine Mischung aus fachlichem Input und Persönlichkeitsberichten, mit individuellen Erfahrungen und Tipps, einen Einblick in verschiedene Berufsfelder und den entsprechenden Berufsalltag geben. Tücken und Problemfelder, aber auch Möglichkeiten und Chancen bei der Berufswahl werden erörtert.

Die Vorträge finden immer donnerstags von 16.00 bis 17.30 Uhr in Raum H 123 (ehemals H3) im HF Hauptgebäude statt.

Gasthörende sind zu den einzelnen Vorträgen der Vortragsreihe herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu der Vortragsreihe und den einzelnen Terminen im Wintersemester 2015/16 finden Sie hier.

]]>
news-2823 Fri, 19 Feb 2016 15:10:00 +0100 Tagung "Korruption im Gesundheitswesen" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2823&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=35173a627ed76e04e3213992b69e8fa8 Am 19. und 20.02.2016 findet in Schloss Wahn das 2.Wahner Kolloquium zur "Korruption im Gesundheitswesen", eine Veranstaltung des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafrechtstheorie und Strafrechtsvergleichung, statt.

Gegenstand der Tagung wird die Korruption im weitesten Sinne, d.h. unter Einschluss des Abrechnungsbetruges, der Fehlallokation von Organen etc. sein. Renommierte Wissenschaftler und Praktiker werden diese Themenkreise mit Vertretern der Anwalt- und Ärzteschaft, der pharmazeutischen Industrie und der Berufsverbände diskutieren.

Detaillierte Informationen zu Programm und Ablauf

 

Am 19. und 20.02.2016 findet in Schloss Wahn das 2.Wahner Kolloquium zur "Korruption im Gesundheitswesen" statt.

Gegenstand der Tagung wird die Korruption im weitesten Sinne, d.h. unter Einschluss des Abrechnungsbetruges, der Fehlallokation von Organen etc. sein. Renommierte Wissenschaftler und Praktiker werden diese Themenkreise mit Vertretern der Anwalt- und Ärzteschaft, der pharmazeutischen Industrie und der Berufsverbände diskutieren.

]]>
news-2923 Fri, 26 Feb 2016 14:40:00 +0100 Junior Professional Officer-Programm für deutsche Nachwuchskräfte in internationalen Organisationen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2923&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1d9f6442d7db373745f1c157f0e06b4a Mit dem Programm "Junior Professional Officer/Beigeordnete Sachverständiger" (JPO-Programm) fördert die Bundesregierung den deutschen Nachwuchs bei unterschiedlichsten internationalen Organisationen, aber vorwiegend im Kontext der Vereinten Nationen.
Mit diesjährig 32 Stellen bietet dieses Programm Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung eine herausragende Einstiegsoption in eine Berufstätigkeit bei internationalen Organisationen. Einsatzmöglichkeiten ergeben sich hierbei für Absolventen verschiedenster Fachrichtungen an Standorten wie u.a. New York, Genf, Rom, Amman oder Nairobi. Angeboten werden JPO-Stellen in einer Vielzahl von Organisationen von der EBRD (European Bank for Reconstruction and Development) bis zur WMO (World Meteorological Organization).

Eine Übersicht über die aktuellen Stellenausschreibungen und Informationen zum Bewerbungsverfahren finden sie auf der der Internetseite des Auswärtigen Amts und auf der Internetseite des BFIO.

Weitere Informationen zum JPO-Programm erhalten Sie hier.

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 26. Februar 2016.

Fragen beantwortet das BFIO unter der Tel.-Nr. +49 228 713 1331 oder per E-Mail bfio-bs(at)arbeitsagentur.de.

]]>
news-2976 Tue, 08 Mar 2016 09:00:00 +0100 14. Kölner Sozialrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2976&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2b48b70e286909963779924e64a7acfe Sicherung einer flächendeckenden ärztlichen Versorgung unter den Herausforderungen des demographischen Wandels Am Dienstag, den 8. März 2016, findet von 9.00 – 17.30 Uhr der 14. Kölner Sozialrechtstag, eine Veranstaltung zur Fortbildung auf dem Gebiet des Sozialrechts, statt. Anmeldungen sind bis zum 23.02.2016 möglich.

Die Programmübersicht ist hier verfügbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-2899 Wed, 16 Mar 2016 10:00:00 +0100 Tagung "Lehre des internationalen Rechts - zeitgemäß ?!" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2899&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=322cb2e7266eb5aa2dcdeec5b1cbc911 Am 16. März 2016 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht an der Universität zu Köln eine Tagung unter dem Titel "Lehre des internationalen Rechts - zeitgemäß?!" zum Thema Ausbildung und Lehre im Internationalen Recht.

Die Veranstaltung beginnt mit einer Anmeldung ab 9:15 Uhr im Hörsaal II des Hauptgebäudes der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz 1.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem zur Verfügung stehenden online-Fromular an. Dieses Formular und einen genauen Tagungsplan finden Sie hier.

]]>
news-2973 Fri, 01 Apr 2016 00:00:00 +0200 Gruppenberatung für Ortswechsler http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2973&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=21a850ece32581b9041b2ba5f049edca Das Studien- und Karriereberatungszentrum bietet für Bewerber zum Ortswechsel im höheren Fachsemester vom

01. April bis zum 22. April 2016
freitags, 14:00 - 15:30 Uhr

eine Gruppenberatung im Studien- und Karriereberatungszentrum (Hauptgebäude, UG, Raum 7.0119) an.

Sie soll Ortswechslern nicht nur den reibungslosen Start ins Studium ermöglichen, sondern auch die Kontaktaufnahme zu Gleichgesinnten erleichtern.

Bitte merken Sie sich die Termine vor und versuchen Sie, die Teilnahme an einem der Termine zu gewährleisten.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, melden Sie sich bitte unter jura-studienberatung(at)uni-koeln.de für die Veranstaltung an.

]]>
news-2154 Fri, 08 Apr 2016 12:37:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium und Vorstellung der Schwerpunktfächer am 08. April 2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2154&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=160de2a5a30b6ce8f6db491bffa393dc Für Studierende mit bestandener Zwischenprüfung findet am 08. April 2016 wieder die Informationsveranstaltung zur Orientierung über die an der Fakultät angebotenen Schwerpunktbereiche statt.

Insbesondere sollte die Vorstellung zum prüfungsrechtlichen und organisatorischen Rahmen des Schwerpunktstudiums besucht werden.

Den Flyer mit weiteren Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-3088 Sat, 09 Apr 2016 11:00:00 +0200 Tag der offenen Tür im Zentrum für Internationale Beziehungen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3088&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7db06430c6c8e85ac3e09163876f4082 Am 09.04.2016 von 11-14 Uhr findet im Zentrum für Internationale Beziehungen der Tag der offenen Tür statt. Dabei werden die Studiengänge

  •     Deutsch- Türkischer Bachelor Rechtswissenschaften (LL.B. Köln/ Istanbul Kemerburgaz) und
  •     Deutsch- Türkischer Master Wirtschaftrecht (LL.M. Köln/ Istanbul Bilgi)

vorgestellt.

Sie haben Gelegenheit, sich persönlich über diese Studiengänge zu informieren, Zulassungsvoraussetzungen und Modulbelegungen zu besprechen.

Um eine formlose Anmeldung per Mail wird gebeten.

]]>
news-3128 Mon, 11 Apr 2016 19:00:00 +0200 Eröffnung des CCCEE - "Wie viele Europas gibt es in Europa?" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3128&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fbd4d534944d2c28704d76ff7c72d2ce Festvortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Angelika Nussberger, M.A., Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zur Eröffnungsfeier des Cologne-Bonn Centre for Central and Eastern Europe.

 

  • 11.04.2016 | Beginn: 19:00 Uhr
  • Neuer Senatssaal (Hauptgebäude) | Universität zu Köln

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-3124 Tue, 12 Apr 2016 00:00:00 +0200 Podiumsdiskussion zur Exzellenzinitiative http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3124&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=22543ee5909b7c61522f4f84987a4367 Als Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung "Exzellent. Spitzenforschung an der Universität zu Köln" wird am Dienstag, dem 12. April 2016 um 17.45 Uhr in Aula 2 eine Podiumsdiskussion stattfinden.

Neben dem Rektor der Universität zu Köln, Professor Dr. Axel Freimuth werden auch Staatssekretär Dr. Thomas Grünewald, der Prorektor für Forschung und Struktur der RWTH Aachen Professor Dr. Rudolf Mathar sowie weitere Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik über die Zukunft der Exzellenzinitiative und dem Weg der Universität zu Köln in die neue Bewerberrunde diskutieren.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie hier. Das Programm der Ringvorlesung können Sie hier abrufen.

]]>
news-2934 Mon, 18 Apr 2016 16:00:00 +0200 Exzellenzseminar "Studium Plus" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2934&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f84e135ab5959619ba8ef9bf20651f05
Hinweis: Bewerbungsfrist aufgrund des hohen Andrangs verkürzt - Neue Frist: 31. März 2016!

Das interaktive Seminar „Studium Plus“ spricht begabte Studierende der mittleren Semester an, die über das normale Curriculum hinaus an Rechtswissenschaft interessiert sind und sich auf diesem Gebiet besonders qualifizieren möchten. Dieses Ziel soll nicht durch Vorlesungen, sondern im Wesentlichen durch angeleitetes „learning by doing“ erreicht werden. Die Teilnehmer werden mit den Tätigkeitsfeldern vertraut gemacht, die für das wissenschaftliche Arbeiten im universitären Bereich charakteristisch sind.

Die Veranstaltung findet ab dem 18. April 2016 immer montags von 16 Uhr bis 17:30 Uhr im Seminarraum des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht (Prof. Grunewald) im SSC statt.

Anmeldungen sind mit einer aktuellen Aufstellung der bisherigen Studienleistungen per E-Mail bis zum 31. Märs 2016 an Herrn Martin Luber (mluber(at)uni-koeln.de) zu richten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-3162 Thu, 21 Apr 2016 09:30:00 +0200 Jahresauftaktveranstaltung vom kölner forum medienrecht e.V. http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3162&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1f45ca5d3ed1949a958f03280208e5ba Das kölner forum medienrecht e. V. (kfm) lädt zur diesjährigen Jahresauftaktveranstaltung zum Thema

"Intermediäre im Fokus des Gesetzgebers - auf dem Weg zur Reform des Haftungsregimes bei Cloud Services, Social Media und mehr?"

am Donnerstag, den 21. April 2016 ab 9:30 Uhr im Historischen Rathaus (Spanischer Bau) der Stadt Köln ein.

Die Einladung, das Programm der Jahresauftaktveranstaltung und ein Anmeldeformular entnehmen Sie gerne der Webseite des kölner forum medienrecht e.V. Bei Interesse wird um eine Anmeldung bis zum 18. April 2016 per Email oder über das Anmeldeformular gebeten.

]]>
news-3112 Wed, 27 Apr 2016 18:00:00 +0200 Gesprächsabend mit dem Thema "Sexuelle Viktimisierung im Strafvollzug" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3112&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=296586998a7e0d3a7b44b508ad7c02d5 Wie groß ist das Risiko, im Vollzug sexuell viktimisiert zu werden? Was wissen wir darüber und werden einschlägige Vorkommnisse überhaupt bekannt? Wolfgang Wittmann hat  US-amerikanische  Daten  analysiert, die  im  Zuge  des  Prison  Rape  Elimination  Act (PREA) erhoben wurden. Verena Boxberg, Holger Schmidt und Sarah Fehrmann berichten vom Kölner Forschungsprojekt zur Gewalt im Jugendstrafvollzug.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch den 27. April 2016 um 18 Uhr im Hörsaal XXV (WiSo-Trakt) der Universität zu Köln statt.

Sie sind herzlich eingeladen an dem Gesprächsabend der DVJJ Regionalgruppe Nordrhein teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-3220 Thu, 28 Apr 2016 15:54:00 +0200 Stipendium bei e-fellows.net http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3220&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f655499cc398697c797659f7ee8140ce Im Rahmen des e-fellows.net-Stipendiums unterstützen berufserfahrene Mentoren die Stipendiaten auf ihrem Karriereweg. Neben einer Online-Community, in der man sich unter Gleichgesinnten über Studium und Karriere austauschen kann, bieten wir über 60 Vorteile wie Recherche in beck-online und juris, Fachbücher und Karriere-Ratgeber für Juristen, DIE ZEIT im Abo, einen Infotag zum LL.M. und Kontakt zu renommierten Kanzleien.

Bewerbung unter: www.e-fellows.net/Semesterbeginn

]]>
news-3210 Sat, 30 Apr 2016 10:00:00 +0200 Linux Presentation Day http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3210&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=53e2ade7dfbeffefc41ac62fcd91eba7 Im Rahmen des bundesweiten Linux Presentation Day öffnet die JURA-IT der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kooperation mit dem Linux-Workshop Köln allen an Linux und Freier Software Interessierten ihre Räumlichkeiten. Die Veranstaltung findet statt

am Samstag, den 30. April 2016, 10:00–16:00 Uhr
im Hauptgebäude der Universität Köln, Albertus-Magnus-Platz 1, Bauteil 6, Raum 6.0103

Auf etwa 10 PCs sind Linux-Distributionen mit verschiedenen Desktop-Oberflächen installiert und können für Experimente und Fragen genutzt werden. Weiterhin ist es möglich, unter Anleitung erfahrener Benutzer eine Linux-Distribution nach Wahl zu installieren. Dazu kann ein eigener Rechner mitgebracht werden oder einer der vorhandenen PCs aus dem Pool genutzt werden.

In einem weiteren Raum werden Kleinsysteme (z.B. Raspberry Pi) ausgestellt und deren Möglichkeiten zur Realisierung eigener Bastelprojekte erläutert. Auch hier kann ausprobiert und gefragt werden.

Es sind verschiedene Kurzvorträge zu Einsteigerthemen geplant. Details und Zeitplan werden auf der Homepage des LPD-Köln bekannt gegeben.

]]>
news-3226 Sat, 07 May 2016 14:00:00 +0200 Informationsveranstaltung Istanbul Kemerburgaz Universität http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3226&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=17ae697a90fe239d56d04e2bf28d8d2d Am 7.5.2016 findet eine Informationsveranstaltung über die Studienmöglichkeiten an unserer Partnerhochschule Istanbul Kemerburgaz Universität statt.

Ort: Neuer Senatssaal, Hauptgebäude
Zeit: 14:00 - 16:00 Uhr

]]>
news-3227 Wed, 11 May 2016 19:00:00 +0200 Vortragsreihe von ELSA Köln http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3227&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=141e42d1ef4c9431361fceefa9f4a7e7 Im Rahmen einer Vortragsreihe von ELSA Köln zum Thema Flüchtlingskrise, hält Prof. Dr. Claus Kreß LL.M. (Cambridge) am Mittwoch, 11.05., 19 Uhr in Hörsaal A2 einen Vortrag zu Syrien und dem Völkerrecht.

Im Anschluss werden durch einen Kuchenverkauf Spenden für die Flüchtlingshilfe gesammelt.

]]>
news-3248 Thu, 12 May 2016 15:07:00 +0200 Fachgespräch Luftrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3248&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=84f95a26db0ccdc3e346df551ee33c1e Am 12.05.2016 findet am Institut für Luft- und Weltraumrecht, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln von 15:00 bis 18:00 Uhr das Fachgespräch zum Luftrecht statt. Das diesjährige Thema ist "Die aktuelle Diskussion um Flughafenentgelte".

Weitere Informationen finden sie auf der Institutswebsite.

]]>
news-3178 Thu, 19 May 2016 09:30:00 +0200 8. Kölner Forum zum Arbeitsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3178&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a2d214fd609e9bf05292bfdf87b891bf Das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht lädt zum 8. Kölner Forum zum Arbeitsrecht ein. Die Veranstaltung wird am Donnerstag, den 19. Mai 2016, um 9.30 Uhr im Hörsaal I des Wiso-Gebäudes der Universität zu Köln stattfinden.

Bei Interesse wird um eine Anmeldung bis zum 30. April 2016 per Online-Anmeldeformular gebeten oder schriftlich an

Küttner Rechtsanwälte
info(at)kuettner-rechtsanwaelte.de
Fax +49 (0)221 22286-400

]]>
news-3273 Fri, 20 May 2016 00:00:00 +0200 Warnhinweis bezüglich der Schließfächer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3273&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bbc4a430c9e3e3c6b5907d06a6cdd5be Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in letzter Zeit vermehrt die Schließfächer im Hauptgebäude aufgebrochen wurden. Achten Sie also in Zukunft darauf keine Wertsachen in den Spinden zu lassen.

Sollten Sie betroffen sein, kontaktieren Sie umgehend die Hausmeister und im Abwesenheitsfall direkt die Polizei.

Ihr Team der Studien- und Karriereberatung

]]>
news-3274 Fri, 20 May 2016 00:00:00 +0200 Twitter-Präsenz des Studien- und Karriereberatungszentrums http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3274&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c2f4ee6308f82b8771022e7d4d732c4b Das Studien- und Karriereberatungszentrum ist jetzt bei Twitter!

Neben der Facebook-Präsenz bietet Ihnen das Studien- und Karriereberatungszentrum nun einen weiteren Zugang in den sozialen Netzwerken an. Auf dem neuen Portal erhalten Sie einen zusätzlichen Service, der Sie über spannende Vorträge, Veranstaltungen zur Examensvorbereitung und vieles mehr informiert.

Folgen Sie uns, um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein und keine Veranstaltung mehr zu verpassen.

Ihr Team der Studien- und Karriereberatung

]]>
news-2978 Mon, 23 May 2016 00:00:00 +0200 Jahrestagung "Schnittstellen zwischen Medienrecht und Wirtschaftsrecht" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2978&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=548f53677fab5e2531d7093db887553b Am 23. Mai 2016 laden das Institut für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln und das Institut für Medien- und Kommunikationsrecht zur gemeinsamen Jahrestagung zum Thema "Schnittstellen zwischen Medienrecht und Wirtschaftsrecht" ein.

Die Veranstaltung findet von 9.30 - 17.00 Uhr in Aula 2 des Hauptgebäudes der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz 1, 50931 Köln statt.

Weitere Informationen zur Tagung, den Referenten/Diskutanten und Vortragsbeiträgen entnehmen Sie gerne dem Programmflyer oder unserer Webseite. Eine Anmeldung per Online-Formular ist jetzt schon möglich.

]]>
news-3262 Mon, 30 May 2016 12:34:00 +0200 Tag der offenen Tür am 30.05.2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3262&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1bfc24f6d7ddfdeddc3b79e2f7fae061 Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet am 30.05.2016 einen Tag der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln zu gewinnen.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein finden Sie weitere Informationen hier.

]]>
news-3268 Tue, 31 May 2016 09:56:00 +0200 Gewaltenteilung in der Krise? Das polnische Verfassungsgericht und die Justizreform. http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3268&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0a039e38bf6d91950b8cdfd079f84708 Am Dienstag, den 31. Mai 2016 um 18:00 Uhr hält Dr. Szymon Pawłowski von der Universität Kardynala Stefana Wyszynskiego (Warschau) im Seminarraum des Instituts für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung einen Gastvortrag über das polnische Verfassungsgericht und die Justizreform. Weitere Informationen finden sie hier.

]]>
news-3298 Wed, 01 Jun 2016 18:00:00 +0200 Nachhaltigkeit und digitale Ökologien http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3298&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=78c04f1688c6d07d4f18468c71da7683 Am 1. Juni 2016 findet eine weitere interdisziplinäre Veranstaltung der Jungen Forschungsgruppe Nachhaltigkeit statt. Dr. phil. Gapski von dem Grimme-Institut und Leiter des Grimme-Forschungskollegs trägt zu "Digitale Ökologien" vor.

Ort: Hörsaalgebäude, Hörsaal G
Zeit: 18:00

]]>
news-3247 Fri, 03 Jun 2016 00:00:00 +0200 Universitätskonzert im Lesesaal http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3247&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=07633d4fcae502118351dc1e0eb85eca Nach dem großen Erfolg des Jahres 2014 ist das Collegium Musicum auch in diesem Sommer wieder zu Gast im Lesesaal des Instituts für Versicherungswissenschaften, Kerpener Straße 30. Anlässlich des Shakespeare-Jahres werden am Freitag, den 03.06.2016, unter dem Titel

When thou, my music, music play'st

Werke von Thomas Morley, John Dowland, John Danyel und Ralph Vaughan Williams mit Auszügen aus den Dramen von William Shakespeare präsentiert.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr mit einem einführenden Kurzvortrag von Frau Sarah Youssef, Englisches Seminar I der Universität zu Köln, über Recht und Gerechtigkeit in William Shakespeares Dramen. Das Konzert schließt sich gegen 20.00 Uhr an.

Der Eintritt ist frei. Wegen der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Plätze bitten wir um Voranmeldung unter institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de oder telefonisch (0221) 470 41 96.

 

Nach dem großen Erfolg des Jahres 2014 ist das Collegium Musicum auch in diesem Sommer wieder zu Gast im Lesesaal des Instituts für Versicherungswissenschaften, Kerpener Straße 30. Anlässlich des Shakespeare-Jahres werden am Freitag, den 3.6.2016, unter dem Titel

When thou, my music, music play'st

Werke von Thomas Morley, John Dowland, John Danyel und Ralph Vaughan Williams mit Auszügen aus den Dramen von William Shakespeare präsentiert.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr mit einem einführenden Kurzvortrag von Frau Sarah Youssef, Englisches Seminar I der Universität zu Köln, über Recht und Gerechtigkeit in William Shakespeares Dramen. Das Konzert schließt sich gegen 20.00 Uhr an.

Der Eintritt ist frei. Wegen der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Plätze bitten wir um Voranmeldung unter institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de oder telefonisch (0221) 470 41 96.

]]>
news-3329 Fri, 10 Jun 2016 16:17:00 +0200 Europäische Rechtslinguistik als multiperspektivischer Ansatz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3329&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4822cf49f0a3ab7c2a2f692c0972cb53 Der Verein zur Förderung der Europäischen Rechtslinguistik an der Universität zu Köln e.V. und der Kölner Verein zur Förderung der Forschung und Lehre im US-amerikanischen Recht (KöVUS e.V.) laden Sie sehr herzlich ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema:
Europäische Rechtslinguistik als multiperspektivischer Ansatz
Die Veranstaltung findet statt am 10. Juni 2016, 17.00 Uhr in Raum 0A.01, Richard-Strauss-Str. 2, 50931 Köln.

]]>
news-3263 Mon, 13 Jun 2016 12:42:00 +0200 Tag der offenen Tür am 13.06.2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3263&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=45dd9240140cda180f3434a8bd475dfc Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet am 13.06.2016 einen Tag der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln zu gewinnen.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein finden Sie weitere Informationen hier.

Für den 13.6. wurden bereits alle verfügbaren Plätze vergeben, weitere Anmeldungen können leider nicht mehr angenommen werden!

]]>
news-3301 Thu, 16 Jun 2016 16:00:00 +0200 Spiel um den UNI-SUPER-CUP 2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3301&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=72a024f06634903126912124eadb5f21 Am 16.06.2016 findet im Rahmen der Platzeröffnung des neuen Kunstrasenplatzes der Universität um 17:30 Uhr das Spiel um den UNI-SUPER-CUP 2016 statt. Es spielen das Team der Wiso-Fakultät gegen das Team der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Rund um das Spiel bietet die Veranstaltung ein attraktives Rahmenprogramm samt im Anschluss stattfindendem Public Viewing des 2. deutschen EM-Spiels an.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

]]>
news-3331 Fri, 17 Jun 2016 16:27:00 +0200 Wenn die Steuerfahndung zweimal klingelt http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3331&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9fb4034a89d62481e7ec1a0fd3c9ae2a Wenn Sie wissen möchten, was passiert "Wenn die Steuerfahndung zweimal klingelt”, dann besuchen Sie doch den Vortrag von Herrn Ltd. Reg. Dir. Stefan Rolletschke, Leiter des staatlichen Rechnungsprüfungsamtes für Steuern in Münster, der am 17. Juni 2016 um 16:00 Uhr in Hörsaal XI a der Uni zu Köln stattfindet.

Um Anmeldung der Teilnahme wird bei Frau Wellerdick unter anja.wellerdick(at)uni-koeln.de gebeten.


Genauere Informationen finden Sie auf der Website des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht.

Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht

]]>
news-3269 Mon, 20 Jun 2016 10:17:00 +0200 Das Verbot der geschäftsmäßigen Suizidförderung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3269&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f8747bb9bb8cc9baf589566555c342d0 Am 20. Juni 2016 um 19:30 Uhr findet in Hörsaal A2 eine Veranstaltung des Fördervereins des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht zum Thema "Das Verbot der geschäftsmäßigen Suizidförderung" statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-3330 Wed, 22 Jun 2016 16:23:00 +0200 Soziale Ungleichheit und Legitimation der staatlichen Strafe http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3330&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=00977beef57eac752349e7e839ba3595 Am 22. Juni 2016 wird Herr Prof. Dr. Jesús-Maria Silva Sânchez um 19:00 Uhr im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht einen Vortrag zum Thema "Soziale Ungleichheit und Legitimation der staatlichen Strafe" halten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Instituts.

Am 22. Juni 2016 wird Herr Prof. Dr. Jesús-Maria Silva Sânchez um 19:00 Uhr im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht einen Vortrag zum Thema "Soziale Ungleichheit und Legitimation der staatlichen Strafe" halten.

Am 22. Juni 2016 wird Herr Prof. Dr. Jesús-Maria Silva Sânchez um 19:00 Uhr im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht einen Vortrag zum Thema "Soziale Ungleichheit und Legitimation der staatlichen Strafe" halten.

]]>
news-3059 Wed, 22 Jun 2016 18:00:00 +0200 Das große Jura-Quiz - Strafrechtsedition http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3059&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2373bb3804cc141b54b5b6dacdd6b020 Das Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht, sowie das Institut für ausländisches und internationales Strafrecht laden herzlich zum großen Jura-Quiz - Strafrechtsedition ein.

Studierende kämpfen in Viererteams um die Krone der Champions im Strafrecht. Hier ist Fachwissen gefragt: Von Actio libera in causa bis zur Zwischenaktstheorie! Seid live dabei, ratet mit und unterstützt die Teams am 22. Juni 2016 ab 18 Uhr in Hörsaal B.

Bewerben Sie sich mit Ihrem Team einfach per Mail!

]]>
news-3348 Thu, 23 Jun 2016 10:06:00 +0200 Filmvorführung - Der Prozeß http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3348&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2c9e237c85bd7d9b1ebad2cd6792a82e Der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie lädt ein zur Filmvorführung von „Der Prozeß” und anschließender Diskussion. Gezeigt wird die Verfilmung des Kafka’schen Romans von Orson Welles (1962). Die Veranstaltung findet am 23.06 um 19:30 in der Bibliothek des Institutes für Staatsrecht (Prof. Höfling) statt. Wegen der begrenzten Platzzahl wird um Voranmeldung an privatrechtstheorie(at)uni-koeln.de gebeten.

]]>
news-3327 Tue, 28 Jun 2016 16:05:00 +0200 Jahresvortrag des Instituts für Anwaltsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3327&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=82ad2bb2d432ef309bdddb8b195cd5de Am 28.06.2016 wird der im September 2015 gewählte Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer, RA Ekkehart Schäfer, den jährlichen Vortrag des Insituts für Anwaltsrecht zwischen 17.30 und 19.00 im Tagungsraum des neuen Seminargebäudes halten.

]]>
news-470 Wed, 29 Jun 2016 10:38:00 +0200 Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät 2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=470&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b87dc3e90dcaec03037c637814b8b888 Am Mittwoch, 29. Juni 2016, findet ab 18.00 Uhr das diesjährige Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät auf dem Gelände hinter dem Hörsaalgebäude statt. Das Fest wird nicht nur musikalisch begleitet, sondern - Dank der Kanzlei GÖRG - durch Getränke und Essen vom Grill für unsere Studierenden abgerundet.

Wir freuen uns auf Sie!

]]>
news-3328 Wed, 29 Jun 2016 16:11:00 +0200 Versicherungsrechtlicher Jour Fixe http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3328&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f99f8295f2834e2399a829f3d86c9d5d In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln e.V. und BLD Bach Langheid Dallmayr veranstaltet das Institut für Versicherungsrecht in jedem Semester einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe.

Am 29.6.2016, 18.00 Uhr s.t. wird Herr Professor Dr. Helmut Heiss, Universität Zürich, über die Versicherungsanlageprodukte PRIIP, IDD im Vergleich mit der Schweiz (FIDLEG) referieren.

Die Veranstaltung findet im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließt - wie gewohnt - mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) ist möglich. Dazu finden sie Auf der Website des Instituts weitere Informationen.

]]>
news-3264 Mon, 04 Jul 2016 12:44:00 +0200 Tag der offenen Tür am 04.07.2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3264&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9db809f0e2b6d40e3d143d4bc8682a03 Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet am 04.07.2016 einen Tag der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln zu gewinnen.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein finden Sie weitere Informationen hier.

]]>
news-2701 Tue, 05 Jul 2016 00:00:00 +0200 Exkursion zum BGH http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2701&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=352e37de599c30f9048a337dfed3e05b Das Institut für Völkerrecht und ausländisches öffentliches Recht der Universität zu Köln organisiert gemeinsam mit Herrn Dr. Jan Orth, LL.M. eine Tagesexkursion zum BGH anlässlich der mündlichen Verhandlung in Sachen SV Wilhelmshaven gegen den Norddeutschen Fußballverband.

Neben der Teilnahme an der Sitzung beinhaltet die Exkursion ein juristisches Vorbereitungsgespräch mit der zuständigen Wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Senats und eine exklusive Führung über das Gelände und die Räumlichkeiten des Bundesgerichtshofs.

Die verbindliche Anmeldung zur Teilnahme kann ausschließlich über diese Webseite erfolgen. Eine Auswahl der Teilnehmer und eine Bestätigung an die Teilnehmer per E-Mail werden schnellstmöglich erfolgen. Die Exkursion ist dank der Förderung durch den Verein zur Förderung der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln e.V. für die Teilnehmer kostenfrei.

Alle weiteren Informationen zum Ablauf der Exkursion und zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-3384 Fri, 26 Aug 2016 00:00:00 +0200 7. Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3384&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b8a147229597b9f5300f7028855ed5e2 Das 7. Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht in Kooperation mit der IILR findet statt am

Freitag, den 26. August 2016

GÖRG, Kennedyplatz 2, 50679 Köln


weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-3486 Fri, 16 Sep 2016 15:00:00 +0200 Strafrechtlicher Schutz geistigen Eigentums – Anspruch und Wirklichkeit! http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3486&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8ee61e26809451792cbcff1f34ea7bf7 Am 16. September 2016 um 15:00 Uhr findet die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung "Strafrechtlicher Schutz geistigen Eigentums – Anspruch und Wirklichkeit!“ des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht und der WisteV statt.

Da die Plätze in Hörsaal VIII im Hauptgebäude der Universität begrenzt sind, wird um die Anmeldung Ihrer Teilnahme gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung

]]>
news-3513 Fri, 23 Sep 2016 11:00:00 +0200 Tagung: Kodifikation des Internationalen Privatrechts http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3513&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=02f91479799d0124940b92a8f95825af Deutsche Erfahrungen und europäische Perspektiven dreißig Jahre nach der großen EGBGB-Reform von 1986

In diesem Jahr jährt sich die große Reform des deutschen Internationalen Privatrechts von 1986 zum 30. Mal. Gleichzeitig feiert die international beachtete Zeitschrift „Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts – IPRax“ die 35. Wiederkehr der Gründung. Das Institut für internationales und ausländisches Privatrecht der Universität zu Köln und der Deutsche Rat für Internationales Privatrecht sowie die Zeitschrift IPRax nehmen die Jubiläen zum Anlass, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem In- und Ausland zu der Tagung „Kodifikation des Internationalen Privatrechts“ am 23.-24. September in die Aula im Hauptgebäude der Universität zu Köln einzuladen.

Weitere Informationen: Tagungsprogramm

]]>
news-3567 Wed, 19 Oct 2016 00:00:00 +0200 Beratungsprogramm für Wissenschaftliches Schreiben http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3567&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0d41a787eaa94a96bd190c213a784dfc Das Kompetenzzentrum Schreiben der Philosophischen Fakultät bietet ab dem Wintersemester 2016/2017 ein Beratungsprogramm für Wissenschaftliches Schreiben für Studierende aller Fakultäten an. Das Schreibcoaching findet immer mittwochs von 13.00 bis 16.00 Uhr neben dem Infoplatz im 1. OG der Universitäts- und Stadtbibliothek statt.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite des Kompetenzzentrums Schreiben.

]]>
news-3564 Tue, 25 Oct 2016 18:00:00 +0200 Der ganz normale Wahnsinn? Psychische Erkrankungen als gesellschaftliche Aufgabe. http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3564&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5fc21d2b563cfd77be8b62e2d80fd11e Psychische Erkrankungen sind längst als Volkskrankheiten verstanden und betreffen uns alle. Ziel der diesjährigen ceres-Ringvorlesung ist es, die Bedeutung psychischer Erkrankungen und unserer gesellschaftlichen Verantwortung im Umgang mit den Betroffenen möglichst facettenreich abzubilden.

An neun Terminen im Wintersemester 2016/17 werden jeweils zwei Vertreter/innen aus Wissenschaft und Praxis über aktuelle Erkenntnisse aus Psychiatrie, Psychologie, Sozialwissenschaften, Recht und Wirtschaftswissenschaften berichten.

In der Auftaktveranstaltung „Psychische Krankheit gestern und heute“ gehen Dr. Stefanie Coché (Justus-Liebig-Universität Gießen) und Dr. Eva-Maria Fahrmüller (Verband für Film- und Fernsehdramaturgie) u.a. der Frage nach, wie sich unser Verständnis von psychischen Erkrankungen im Laufe der Geschichte gewandelt hat.

Datum: 25.10.2016
Zeit: 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort: FORUM Volkshochschule im Kulturquartier, Cäcilienstr. 29-33. 50667 Köln

Nähere Informationen zum kompletten Programm der ceres-Ringvorlesung

]]>
news-3533 Wed, 26 Oct 2016 18:00:00 +0200 Reform des Sexualstrafrechts http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3533&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9331521e83f15d71511644fe945e28ca Fragen von Sexualität und Recht spielen in der öffentlichen Diskussion und in der gerichtlichen Praxis eine erhebliche Rolle. In der juristischen Ausbildung werden diese Themen hingegen traditionell ausgeklammert. Die Vortragsreihe "Sexualität und Recht" soll eine kontroverse und sachliche Auseinandersetzung im universitären Rahmen ermöglichen.

Die Auftaktveranstaltung am 26.10.2016 widmet sich der Reform des Sexualstrafrechts, die in Politik und Medien breit diskutiert wurde und wird.

Die Auftaktveranstaltung findet um 18 Uhr in Hörsaal B statt.
Weitere Informationen zur Veranstaltung.

]]>
news-3570 Thu, 27 Oct 2016 00:00:00 +0200 Rechtsprobleme der Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungsfinanzierung durch die DEG in Köln http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3570&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=99ca714380fb0f47e50e729c3f7529af Wir möchten Sie herzlichst zu dem Vortrag "Rechtsprobleme der Entwicklungszusammenarbeit- und Finanzierung durch die DEG in Köln" einladen.

Die DEG - ein Tochterunternehmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) - ist Partner privater Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern als Entwicklungsfinazierer tätig wird.

Es sollen Fragen diskutiert werden wie:

  • Was macht die DEG?
  • Welche Bedeutung hat die DEG für die Lösung globaler Krisen?
  • Was sind interessante Rechtsfragen?
  • Was ist für Jurastudierende interessant?

Der Vortrag findet am 27. Oktober 2016, um 18 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Luft- und Weltraumrecht mit dem Chefsyndikus der DEG (Herrn Markus Gabbert) statt.

Anmeldungen bis spätestens 25. Oktober bitte an: sekretariat-hobe@uni-koeln.de oder telefonisch unter: 470 - 5641.

]]>
news-3444 Thu, 27 Oct 2016 19:00:00 +0200 Nachhaltigkeit im Bergrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3444&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d16873dec0724e6a9f8798daa1a3d2fd Braunkohlegewinnung, Fracking und andere aktuelle Herausforderungen Vortrag (mit anschließender Diskussion) von Herrn Akad. Rat a. Z. Dr. Armin von Weschpfennig, Universität Bonn

Zeit: 27. Oktober 2016, 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Universitätshauptgebäude, Hörsaal XII

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

]]>
news-3443 Thu, 03 Nov 2016 10:00:00 +0100 45. Energierechtliche Jahrestagung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3443&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=98cf806364b2cfbb08d3c84301aa2783 Am 03. November 2016 wird die 45. Energierechtliche Jahrestagung des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln stattfinden.

Die Jahrestagungen des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln gehören traditionell zu den wichtigsten Veranstaltungen im Bereich des Energierechts in Deutschland. Seit über 50 Jahren kommen Vertreter der Behörden und Gerichte, der Energiewirtschaft, der Anwaltschaft und der Wissenschaft zu einem intensiven Meinungsaustausch zusammen.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung

]]>
news-3592 Mon, 07 Nov 2016 19:30:00 +0100 "Und führe uns nicht in Versuchung ..." http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3592&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0ee38b63cb22e98ec2a52994a7b8df62 Rechtsstaatliche und Strafverfahrensrechtliche Probleme des Einsatzes von V-Leuten Der Fördervereins des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht läd am 7. November 2016 zu der Podiumsdiskussion "Und führe uns nicht in Versuchung ... - Rechtsstaatliche und Strafverfahrensrechtliche Probleme des Einsatzes von V-Leuten" ein.

Ort: Hörsaal II  |  Zeit: 19:30 Uhr

Referenten:

  • Herr RA Stefan Conen, Strafverteidiger und Lehrbeauftragter der FU Berlin
  • Herr RA Dr. Nikolaos Gazeas, Strafverteidiger und Lehrbeauftragter der Universität zu Köln
  • Herr RA Prof. Dr. Ulrich Sommer, Strafverteidiger und Honorarprofessor der Universität zu Köln
  • Herr Oliver Schröms, Journalist, Redaktion der ARD-Sendung „Panorama“
  • Herr Dieter Schürmann, Landeskriminaldirektor - Innenministerium des Landes NRW

Moderation: Prof. Dr. Cornelius Nestler

Weitere Informationen: Plakat zur Veranstaltung

]]>
news-3608 Wed, 16 Nov 2016 17:45:00 +0100 Der Schiedsrichter im Sportrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3608&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d9ba822e2417fb637f9eda5f3b6e1eb0 Gemeinsam mit dem bekannten Schiedsrichter-Podcast von Fokus Fußball „Collinas Erben“ bietet Dr. Jan F. Orth im Rahmen seiner Vorlesung „Sportrecht“ ein Schiedsrichter-Special an.

Wo: Aula 1, Hauptgebäude
Wann: Mittwoch, 16.11.2016, 17:45 bis 19:15 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-3598 Thu, 17 Nov 2016 00:00:00 +0100 Podiumsdiskussion "Schwerpunkt in Gefahr?" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3598&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e102a801c4a55b7c55401b6a13f01ddd Am 17. November 2016 veranstaltet die Fachschaft Jura der Universität zu Köln in Kooperation mit der Landesfachschaft eine Podiumsdiskussion zur geplanten Reform des Schwerpunktstudiums.

Laut einem Bericht des Koordinierungsausschusses der Justizministerkonferenz soll der Schwerpunkt von derzeit 30% der Examensnote auf 20% gekürzt werden. Auch der Umfang der Lehrveranstaltungen soll von derzeit 16 Semesterwochenstunden auf 14 Semesterwochenstunden zurückgehen.

Über Chancen und Risiken dieses Vorschlags werden Herr Prof. Dr. Heribert Hirte, zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags, Frau Gudrun Schäpers, Präsidentin des Landesjustizprüfungsamts NRW, Frau Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Herr Prof. Dr. Christian von Coelln und Herr Vito Tamburo als stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbands Rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. gemeinsam diskutieren. Die Moderation übernimmt Herr Akad. Rat. Dr. Christian Deckenbrock.

Die Veranstaltung findet um 18 Uhr in Hörsaal A2 im Hörsaalgebäude der Universität statt.

Hier finden Sie das Plakat zur Veranstaltung.

]]>
news-3582 Fri, 25 Nov 2016 12:43:00 +0100 Tagung Deutsches und Türkisches Wirtschaftsrecht in Köln am 25. und 26. November 2016 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3582&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=87edb819cf9003dc6eeee6766f5a4d0f Die Tagung Deutsches und Türkisches Wirtschaftsrecht wird durch den binationalen Masterstudiengang Deutsches und Türkisches Wirtschaftsrecht (LL.M. Köln/İstanbul) veranstaltet (Programmbeauftragte: Professoren Dres. Atamer/Mansel, Köln). 

Professoren vornehmlich der İstanbul Bilgi Universitesi und der Universität zu Köln sowie Praktiker referieren zum deutschen und türkischen sowie europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht.

So beleuchtet u.a. Herr Prof. Em. Dr. Tekinalp (İstanbul Üniversitesi) die von ihm maßgeblich beeinflusste Reform des türkischen Handelsrecht und Herr Prof. Dr. Mansel (Universität zu Köln) die Bedeutung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte für das internationale Privatrecht. Frau Prof. Dr. Atamer (İstanbul Bilgi Üniversitesi) spricht über die richterliche Preiskontrolle in Verbraucherverträgen. Prof. Dr. Grunewald (Universität zu Köln) referiert über "Die Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt - eine neue und erfolgreiche Variante der GmbH".

Die Tagung wird durch die Stiftung Mercator gefördert und findet in den Räumen der Fritz Thyssen Stiftung am Neumarkt in Köln statt.

]]>
news-3546 Fri, 09 Dec 2016 10:00:00 +0100 Anwaltsrechtstagung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3546&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c527b6da7d4aa7856af381e08d5586dc Am 9.12.2016 findet die jährliche Anwaltsrechtstagung der Instituts für Anwlatsrecht an der universität zu Köln zum Thema Berusfrecht 2020 statt.

Ort: Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13–15, 50672 Köln
Zeit: Freitag, 9. Dezember 2016, 10.00–16.30 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich (inst-awr(at)uni-koeln.de).

Weitere Informationen zur Veranstaltung.

]]>
news-3655 Mon, 12 Dec 2016 18:00:00 +0100 Theateraufführung: Terror (Ferdinand v. Schirach) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3655&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=76cdaef1ee0358404d6c3308ce2bbb46 Am Montag, den 12. Dezember 2016 um 18:00 Uhr wird das Kölner Theater der Keller in Hörsaal II das viel diskutierte Stück "Terror" von Ferdinand von Schirach aufführen. Das Besondere: Gegenstand des Stückes ist eine Verhandlung vor einem Strafgericht, und das Publikum entscheidet am Ende selbst über den Ausgang des Verfahrens.

Anschließend wird Herr Professor Wolfgang Schild (Bielefeld) das Stück aus rechtswissenschaftlicher Sicht - kritisch - betrachten.

Weitere Informationen zum Stück finden Sie hier:

http://terror.theater
http://www.zeit.de/2015/41/ferdinand-von-schirach-terror-deutsches-theater

]]>
news-3581 Wed, 14 Dec 2016 00:00:00 +0100 7. Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3581&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ba764b4e2df8658ebc339707dba87afb Am 14. und 15. Dezember 2016 findet zwischen 10.00 und 15.00 Uhr der inzwischen siebte Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln statt.

Die in Kooperation unseres StudKBZ Jura und der myjobfair GmbH organisierte Veranstaltung soll als Kontaktmesse Studierenden und Absolvent/innen rechtswissenschaftlicher Studiengänge ermöglichen, frühzeitig Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern und Ausbildern aus der Praxis zu knüpfen. Ziel ist die Förderung eines rechtzeitigen Austauschs über die Möglichkeit, als Praktikant/in, als studentische Hilfskraft, aber auch als Referendar/in oder Berufseinsteiger/in praktische Erfahrung zu sammeln.

39 namhafte Kanzleien, Unternehmen und Behörden haben ihre Teilnahme zugesagt und kommen ins Hauptgebäude unserer Universität. Ergänzt wird die Messe durch ein Beratungs- und Informationsangebot universitätseigener und -naher Einrichtungen, das einen besonderen Fokus auf den Bewerbungsprozess und den Berufseinstieg legt.

Sie als (angehende/r) junge/r Jurist/in können also an diesen Tagen völlig kostenfrei eine Menge zu den Wegen und Optionen erfahren, die Sie in ihrem späteren Berufsleben haben werden.

Die vollständige Liste der Aussteller sowie den genauen Ablauf des Fakultätskarrieretags finden Sie hier.

]]>
news-3685 Thu, 12 Jan 2017 18:00:00 +0100 Ringvorlesung Sexualität und Recht - die Problematik einer "Aussage gegen Aussage"-Situation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3685&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f6ed9f8e185ebe8f8ee03f42e26fba6d Wer sich in der Praxis mit dem Sexualstrafrecht auseinandersetzt, stellt schnell fest, dass sich häufig weniger die rechtliche als vielmehr die tatsächliche Würdigung des Geschehens als problematisch gestaltet. In der für das Sexualstrafrecht typischen Situation, in der Aussage gegen Aussage steht, gewinnt die Aussagepsychologie eine immer größere Rolle. Wie entscheidet der Richter, wer die Wahrheit spricht und wer lügt? Inwieweit darf er sich auf aussagepsychologische Gutachten stützen? Und welchen Kriterien folgen Gerichte, Strafverteidiger und Staatsanwaltschaften, um Zeugenbeweise zu würdigen?

Sabine Rückert (stellv. Chefredakteurin Die ZEIT) wird eine Einführung in die Thematik geben. Dann wird der bekannte Aussagepsychologe Prof. Dr. Max Steller (Zentrum für Aussagepsychologie Berlin), der als Gutachter in zahlreichen Verfahren wegen Sexualstraftaten tätig war, Antworten auf oben aufgeworfenen Fragen geben. An der anschließenden Podiumsdiskussion werden zusätzlich Prof. Dr. Thomas Fischer und RA Wolfram Schädler teilnehmen.

Wann: 12. Januar 2017 um 18 Uhr

Wo: Hörsaal II

]]>
news-3646 Wed, 25 Jan 2017 18:00:00 +0100 Aktuelle Trends und Rechtsfragen der D&O-Versicherung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3646&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9335b2fd97fb350d5ba2f23ddf35e7e5 In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln e.V. und BLD Bach Langheid Dallmayr veranstaltet das Institut in jedem Semester einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe.

Am 25.1.2017, 18.00 Uhr s.t. wird Herr Franz M. Held, Mitglied der Geschäftsführung der VOV GmbH, Köln, über Aktuelle Trends und Rechtsfragen der D&O-Versicherung referieren.

Die Veranstaltung findet im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließt - wie gewohnt - mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

]]>
news-3709 Mon, 30 Jan 2017 19:30:00 +0100 Daten als neue Währung - Chancen und Risiken einer digitalen Datenökonomie http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3709&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5b91cd9c267961907c1fb8f6dbe73bcf Am 30.01.2017 wird Prof. Peifer im Rahmen der Veranstaltung  "Daten als Währung – Chancen und Risiken einer digitalen Datenökonomie" der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit einen Impulsvortrag halten.

Die Veranstaltungsdaten im Überblick:

Veranstaltungsort
Universität zu Köln
Hörsaal G, Hörsaalgebäude
50931 Köln

Zeit
30.01.2017
19:30 – 21:30 Uhr

]]>
news-3715 Thu, 09 Feb 2017 18:30:00 +0100 (Sexual)Gewalt gegen Frauen und Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3715&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bfbc04386a075b0d08697ed381415f3e Am 09.02.17 findet um 18.30 Uhr in der Aula ein weiterer Vortrag im Rahmen der Reihe "Sexualität und Recht" statt. Vortragende wird Frau von Alice Schwarzer sein.

]]>
news-3659 Fri, 10 Feb 2017 10:00:00 +0100 Korruption im Sport http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3659&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=88b5d3d6be3752ba307d27e0dd1942e0 Am 10. und 11. Februar 2017 findet auf Schloss Wahn das 3. Wahner Kolloquium zum Thema "Korruption im Sport" statt.

Nähere Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie hier.

]]>
news-3689 Fri, 03 Mar 2017 17:00:00 +0100 Promotionsfeier 2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3689&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5a40fec74797e3c0064f70b210878401 Zu Ehren der im Jahr 2016 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln promovierten Juristinnen und Juristen findet am Freitag, den 03.03.2017, die Promotionsfeier statt. Die akademische Feier gehört zur guten und langen Tradition der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und wird einmal pro Jahr durchgeführt. Wie bereits in den Vorjahren ist Veranstaltungsort die Aula im Hauptgebäude.

Im Mittelpunkt stehen die Doctores iuris des Jahres 2016, denen mit der Veranstaltung eine schöne Möglichkeit gegeben wird, den erreichten Erfolg gemeinsam mit Familie und Freunden, den betreuenden Doktormüttern und -vätern sowie auch den ehemaligen Mitdoktorandinnen und -doktoranden in feierlicher Atmosphäre noch einmal Revue passieren zu lassen. Darüber hinaus werden die besten Dissertationen des Jahres 2016 mit dem Promotionspreis der Fakultät ausgezeichnet. Umrahmt wird die Feier von einem ansprechenden Musikprogramm sowie dem anschließenden Empfang hinter der Aula, bei dem der Abend mit interessanten Gesprächen, gutem Essen und Getränken fortgesetzt werden kann.

]]>
news-3663 Fri, 10 Mar 2017 00:00:00 +0100 6. Kölner Medizinrechtstag: "Medizin und Standard - Verwerfungen und Perspektiven" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3663&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f6dac95dcb488f0af20f0d17eaf8b7f0 Am Freitag, den 10.03.2017, von 10 bis 16 Uhr findet im Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung der 6. Kölner Medizinrechtstag statt. Veranstalter sind das Insitut für Medizinrecht sowie das Cologne Center for Ethics, Rights, Economics and Social Sciences of Health.

Wann ist eine medizinische Behandlung „gut”? Medizin, Ökonomie, Ethik, Haftungs- und Sozialrecht stellen an das Behandlungsgeschehen unterschiedliche Anforderungen in Form divergierender „Standards”. Dies verursacht Spannungen zwischen den betroffenen Wissenschaftsdisziplinen, führt bereits zu ernsten Konflikten in der medizinischen Praxis, ruft Steuerungsprobleme im Gesundheitswesen hervor und belastet das Verhältnis zwischen Arzt und Patient mitunter erheblich.

Führende Vertreter ihres Faches haben in einer interdisziplinären Expertengruppe die divergierenden Standardbegriffe und ihre Folgen für die Gesundheitsversorgung aus Sicht von Wissenschaft und Praxis untersucht und Lösungsansätze für eine Harmonisierung der Anforderungen entwickelt. Die Ergebnisse werden auf der Tagung der Fachöffentlichkeit präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Weitere Informationen, insbesondere bezüglich der Referenten können Sie dem Flyer sowie dem Poster der Veranstaltung entnehmen.

Es wird keine Tagungsgebühr erhoben. Teilnahmebescheinigungen nach § 15 FAO sind gegen eine Gebühr i.H.v. € 50,00 erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Wenn Sie ansonsten noch Fragen zur Veranstaltung haben wenden Sie sich damit per E-Mail an medizinrechtstag(at)uni-koeln.de.

]]>
news-3687 Thu, 16 Mar 2017 09:00:00 +0100 15. Kölner Sozialrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3687&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1f1d93c111da4aa2afa012313c1d74df Am Donnerstag, den 16. März 2016 findet der 15. Kölner Sozialrechtstag mit dem Thema "Entwicklung des Sozialstaats - Zwischenbilanz und Perspektiven der Reformen 2014 - 2017" statt.

Mit den Referentinnen und Referenten:

  • An­drea Nah­les, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Berlin
  • Prof. Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts, Kassel
  • Prof. Dr. Gert G. Wagner, DIW, Berlin
  • Prof. Dr. Felipe Temming (LL.M), Universität Hannover
  • Prof. Dr. Raimund Waltermann, Universität Bonn
  • PD Dr. Daniel Ulber, Universität Halle/Saale
  • Franz Dillmann, Stellv. Leiter des Rechts- und Versicherungsamtes der Stadt Köln
  • Prof. Dr. Wiebke Brose (LL.M), Universität Duisburg-Essen
  • Andreas Besche, Geschäftsführer Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.

Tagungsleitung:

  • Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis, IDEAS Universität zu Köln
  • Prof. Dr. Ulrich Wenner, Vors. Richter am Bundessozialgericht, Kassel

Zeit: 9.00 – 17.30 Uhr
Ort: Hörsaal I, WiSo-Gebäude

Weitere Informationen: Tagungsprogramm

Anmeldungen sind bis zum 28.02.2017 per E-Mail an sozialrechtstag(at)sozrecht.de möglich.

]]>
news-3892 Mon, 10 Apr 2017 10:00:00 +0200 Einführungswoche für Erstsemester http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3892&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=35e74b9c6a09d2261cf4e098e9362e97 In der Einführungswoche für Erstsemester erfahren unsere neuen Studierenden eine ganze Menge zur inhaltlichen und organisatorischen Gestaltung Ihres Studiums. Wir empfehlen auch Orts- und Fachwechslerinnen und -wechsler die Teilnahme, sofern sie das Grundstudium noch nicht anrechenbar beendet haben.

Die Einführungswoche beginnt am 10.04.2017 um 10.00 Uhr in Hörsaal C. Einzelheiten können Sie dem Programm der Einführungswoche entnehmen.

]]>
news-3861 Fri, 21 Apr 2017 10:00:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium & Vorstellung der Schwerpunktfächer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3861&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e898a8ae5c4fad13bfb9bdf20385c522 Für Studierende, insbesondere mit bestandener Zwischenprüfung, findet am 21. April 2017 um 10.00 Uhr in Hörsaal XXIV wieder die Einführungsveranstaltung zum Hauptstudium statt.

Studierende haben die Gelegenheiten, Einzelheiten zu den angebotenen Schwerpunktbereichen zu erfahren und Fragen zu stellen. Das Prüfungsamt stellt zu Beginn den prüfungsrechtlichen und organisatorischen Rahmen des Hauptstudiums dar.

Die Einzelheiten finden Sie im Programm.

]]>
news-3862 Wed, 26 Apr 2017 14:00:00 +0200 Erfolgreich Studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3862&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c82ac14cf982667f64e76589c8cade3b Die vom Großen Examens- und Klausurenkurs und dem StudKBZ Jura organisierte Veranstaltung richtet sich an Studierende ab dem 2. Semester  und gibt Hinweise zur Studien- und Lernplanung, die Ihnen die Gestaltung des Studienalltags erleichtern sollen.

Die Veranstaltung findet am 26. April 2017 um 14.00 - 15.30 Uhr in Hörsaal VIII (Hauptgebäude) statt.

]]>
news-3890 Wed, 26 Apr 2017 17:00:00 +0200 Gastvortrag von Prof. Dr. Richard W. Wright: "Foundations of Liability: Justice or Efficiency?" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3890&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b9082dd33c22b911ed7b6eec1e50e665 Im Rahmen der nächsten Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (24.-26.04.2017) hält Herr Prof. Dr. Richard W. Wright einen Gastvortrag zum Thema "Foundations of Liability: Justice or Efficiency?".

Stattfinden wird der Vortrag am Mittwoch, 26.04.2017, um 17:00 Uhr im Neuen Senatssaal im Hauptgebäude der UzK.

Richard W. Wright ist Distinguished Professor und Professor of Law am Chicago-Kent College of Law des Illinois Institute of Technology. Zu seinen großen Schwerpunkten in Forschung und Lehre zählt u.a. das Deliktsrecht. Darüber hinaus forscht er zu Themen wie "Recht und Ökonomie" oder "Recht und künstliche Intelligenz". Die Arbeiten von Richard W. Wright, insbesondere die zum Deliktsrecht und zur Rechtsphilosophie, werden international publiziert und wahrgenommen.
Neben seinem umfangreichen Engagement für Forschung und Lehre ist Richard W. Wright zudem Mitglied in diversen Beratungsgremien, wie beispielsweise dem des Center for Justice and Democracy.

Der Vortrag ist für alle Angehörigen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät geöffnet und über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Um eine formlose Anmeldung per E-Mail wird höflich gebeten.

]]>
news-3864 Wed, 03 May 2017 19:00:00 +0200 Auftaktveranstaltung zum 15. BGB Moot Court von Recht Aktiv http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3864&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7445445f96a67674ce38135f54c39637 Du vermisst es, Dein Wissen endlich praktisch anzuwenden und „auf die Bühne“ zu bringen?

Dann ist der Moot Court von Recht Aktiv genau das Richtige für Dich. Er bietet Dir die Chance, juristische Theorie in der Praxis auszuprobieren und Dich nicht nur rhetorisch, sondern auch im Hinblick auf Dein Fachwissen weiterzuentwickeln. Los geht es am 3. Mai 2017 ab 19 Uhr mit der Auftaktveranstaltung im Hörsaal II / Hauptgebäude. Mehr...

]]>
news-3863 Wed, 10 May 2017 19:00:00 +0200 Info-Abend zum Willem C. Vis Moot Court 2017/18 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3863&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7889d2898d598da1465f06ef98bcccb8 Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich am 10. Mai 2017 um 19.00 Uhr im Institut für Bankrecht über den Ablauf des Moots, die Teilnahmevoraussetzungen und die Bewerbung zum Willem C. Vis Moot Court 2017/18 zu informieren.

]]>
news-3870 Wed, 17 May 2017 10:30:00 +0200 12. Deutscher Hochschulrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3870&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0324f2e838330845020ad1a8846bce1b Der Hochschulrechtstag ist ein eintägiges Symposium, das im jährlichen Wechsel in Erlangen, Köln, Hannover und Bonn stattfindet. Die Veranstaltung verfolgt das Ziel, aktuelle Fragen des Hochschulrechts aufzugreifen, an der Hochschule zu diskutieren und Lösungskonzepte zu entwickeln. Dabei soll auch ein Forum zum Gedankenaustausch zwischen Theorie und Praxis auf den Gebieten des Hochschulrechts eröffnet werden.


Der 12. Deutsche Hochschulrechtstag wird am 17. Mai 2017 ab 10.30 Uhr im Hauptgebäude der Universität zu Köln stattfinden. Er beschäftigt sich mit der Zukunft der Akkreditierung. Details finden Sie unter www.hochschulrechtstag.de.

]]>
news-3807 Sat, 20 May 2017 00:00:00 +0200 Open Campus am 20. Mai 2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3807&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f8e8cd1a83909a956b18393a8c464b4d Am Samstag, 20. Mai 2017, veranstaltet die Universität zu Köln den Open Campus am Albertus-Magnus-Platz. Zu diesem Infotag zum Studienangebot sind Studieninteressierte, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer herzlich eingeladen.

Wir möchten Ihnen mit dem Open Campus die Möglichkeit bieten, sich umfassend über ein Studium zu informieren, bei offenen Fragen auf kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu treffen und sich vor Ort einen konkreten Eindruck von unserer Hochschule zu verschaffen. Ab 10 Uhr erwartet Sie eine Vielzahl an Vorträgen und Infoständen. Dabei stellen wir Ihnen die Studiengänge aller sechs Fakultäten unserer Universität vor. Außerdem stehen fächerübegreifende Themen wie die Studienbewerbung, Studienfinanzierung und Karrieremöglichkeiten auf dem Programm.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-3873 Mon, 22 May 2017 18:00:00 +0200 Junge Forschungsgruppe Nachhaltigkeit: Die perfekte Stadt. Nachhaltige Raumentwicklung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3873&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ada41b96a4d900bcc8250680fe5146cc Am 22. Mai 2017 findet eine weitere interdisziplinäre Veranstaltung der Jungen Forschungsgruppe Nachhaltigkeit statt.

Herr Dipl.-Ing. Heiko Krause und Herr Dipl.-Ing. Gerit Ulmen von der Bezirksregierung Köln werden zu dem Thema „Die perfekte Stadt. Nachhaltige Raumentwicklung“ vortragen.

Der öffentliche Vortrag findet um 18:00 Uhr in Hörsaal XII (Hauptgebäude) statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

]]>
news-5345 Mon, 29 May 2017 00:00:00 +0200 Tag der offenen Tür der Rechtswissenschaftlichen Fakultät am 29.05.2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5345&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ce515e1997664826a591d71a74a57963 Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet jedes Semester mehrere Tage der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ganzen Tag wie ein Studierender an der Fakultät zu verbringen und einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft in Köln zu gewinnen.

Programm

  • 10.00 Uhr Treffen im Eingangsfoyer des Hauptgebäudes
  • 10.00 - 11.30 Uhr Einführung in das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln
  • 12.00 - 13.30 Uhr Besuch einer Vorlesung
  • 13.30 - 14.30 Uhr Studentische Mittagspause
  • 14.30 - 15.30 Uhr Kleiner Workshop: Erster Blick ins Gesetz
  • 15.30 - 15.45 Uhr Führung durch das rechtswissenschaftliche Hauptseminar (Bibliothek)

Anmeldung

Die erforderliche Anmeldung kann entweder telefonisch unter der Rufnummer 0221 470-1732 oder per E-Mail bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin erfolgen.

Die folgenden Tage der offenen Tür finden am 19.06.2017 und 10.07.2017 statt.

 

]]>
news-3865 Wed, 31 May 2017 18:00:00 +0200 Versicherungsrechtlicher Jour Fixe http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3865&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bfbb6729543d4a18d733f7abcceea16d In jedem Semester veranstaltet das Institut für Versicherungsrecht in Kooperation mit dem Institut für Versicherungswissenschaften an der Universität zu Köln und den Rechtsanwälten Bach, Langheid & Dallmayr einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe.

Der nächste Termin findet am 31. Mai 2017 um 18.00 Uhr s.t. statt. Dann wird Herr Dr. Frank Grund, Exekutivdirektor Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht der BaFin, zum Thema "Aktuelle Schwerpunkte der Versicherungsaufsicht in der Niedrigzinsphase" referieren.

Weitere Informationen zu Ort und Anmeldung finden Sie hier.

]]>
news-3881 Thu, 08 Jun 2017 09:00:00 +0200 9. Kölner Forum zum Arbeitsrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3881&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=37bced32e6b9887dbf3abb3f8807017a Das Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht und das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität zu Köln laden am 8. Juni 2017 ab 9.00 im WiSo-Hörsaal I der Universität zum 9. Kölner Forum zum Arbeitsrecht am Donnerstag ein.

 

Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden, Justiz und Anwaltschaft diskutieren über aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht. Es sprechen:

  • Prof. Dr. Martin Henssler (Universität zu Köln) zu Praxis­fragen bei "on site"-Werkverträgen und Arbeitnehmer­überlassung,
  • Prof. Dr. Burkhard Boemke (Universität Leipzig) zum Verbot des Streikeinsatzes von Leiharbeitnehmern,
  • Dr. Benjamin Ittmann (Küttner) zu Mitbestimmungsthemen beim Einsatz von Social Media und
  • Werner Ziemann (LAG Hamm) zu aktuellen Fragen des Kündigungsschutzes.

Im Rahmen der Tagung wird der Küttner Promotionspreis für Arbeitsrecht verliehen.

Alle Informationen zu Programm und Organisation der Tagung finden Sie auf www.koelner-forum-arbeitsrecht.de. Hier können Sie sich auch verbindlich und kostenfrei zur Teilnahme anmelden.

]]>
news-3767 Fri, 09 Jun 2017 00:00:00 +0200 Tagung: Prozessrechtsfragen bei Kartellschäden http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3767&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fc5f4e48a6d1d91336d40531429fe406 Am Freitag, den 09.06.2017 findet eine Tagung des Instituts für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht an der Universität zu Köln zum Thema Prozessrechtsfragen bei Kartellschäden statt.

Kartellschadensersatzklagen sind von wachsender Bedeutung. Die Tagung blickt auf die Schnittmenge zwischen dem Kartellrecht bei Kartellschadensersatzklagen und dem Zivilverfahrensrecht sowie Schiedsverfahrensrecht. Im Vordergrund stehen aktuelle Fragen und Erfahrungen.

Sie richtet sich an Praktiker aus den Bereichen des Kartellrechts und der Prozessführung/Litigation, an Hochschulangehörige, Richter, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und Behördenmitarbeiter. Die Tagung soll einen ungezwungenen Austausch der Probleme im Grenzbereich des materiellen Rechts einerseits und des Prozessrechts andererseits ermöglichen.

Ort: Aula 2, Hauptgebäude der Universität zu Köln
Zeit:
Freitag, 09.06.2017, 10:00 - 16:45 Uhr

Veranstalter:

  • Prof. Dr. Christoph Thole, Dipl.-Kfm. (Universität zu Köln)
  • Prof. Dr. Roman Inderst (Universität Frankfurt)
  • Prof. Dr. Stefan Thomas (Universität Tübingen)

Weitere Informationen, insbesondere bzgl. der Referenten können Sie dem Poster der Veranstaltung entnehmen. Die Anmeldung sollte bis zum 30.04.2017 per E-Mail erfolgen an: elke.huebner(at)uni-koeln.de

]]>
news-5346 Mon, 19 Jun 2017 10:09:00 +0200 Tag der offenen Tür der Rechtswissenschaftlichen Fakultät am 19.06.2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5346&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2b2869ef34af5a1e27988d9cc340d552 Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet jedes Semester mehrere Tage der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ganzen Tag wie ein Studierender an der Fakultät zu verbringen und einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft in Köln zu gewinnen.

Programm

  • 10.00 Uhr Treffen im Eingangsfoyer des Hauptgebäudes
  • 10.00 - 11.30 Uhr Einführung in das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln
  • 12.00 - 13.30 Uhr Besuch einer Vorlesung
  • 13.30 - 14.30 Uhr Studentische Mittagspause
  • 14.30 - 15.30 Uhr Kleiner Workshop: Erster Blick ins Gesetz
  • 15.30 - 15.45 Uhr Führung durch das rechtswissenschaftliche Hauptseminar (Bibliothek)

Anmeldung

Die erforderliche Anmeldung kann entweder telefonisch unter der Rufnummer 0221 470-1732 oder per E-Mail bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin erfolgen.

]]>
news-5439 Thu, 22 Jun 2017 00:00:00 +0200 Langer Abend der Studienberatung am 22. Juni 2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5439&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=48fc82905a7c270ecbbeeaef3a5b7893 Am Donnerstag, dem 22. Juni 2017 findet im Studierenden Service Center und im Hörsaalgebäude von 16-20 Uhr der "Lange Abend der Studienberatung" statt.

Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ihr Studium beginnen sowie an Studierende, die ihr Studienfach wechseln möchten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zsb.uni-koeln.de/langerabend.

]]>
news-3866 Wed, 28 Jun 2017 18:00:00 +0200 Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3866&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fd6205f1fddeabd2d5d4bd65b004db21 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät feiert auch in diesem Jahr ihr Sommerfest!

Wir laden alle Studierenden, Professorinnen und Professoren und der Fakultät Zugehörigen herzlich ein, sich am Mittwoch, 28. Juni 2017, ab 18.00 Uhr hinter dem Hörsaalgebäude zusammenzufinden und den Abend gemeinsam bei Kölsch und Würstchen ausklingen zu lassen.

Als Einstimmung ein paar Impressionen vom letzten Jahr.

]]>
news-5492 Thu, 06 Jul 2017 19:00:00 +0200 Im Fadenkreuz der Ermittler http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5492&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=31eda1b8382539e48d4bd275f8e41ba0 Am 18.12.2015 trat das neue Anti-Doping-Gesetz in Kraft. Bereits im Februar 2016 sorgte eine Dopingaffäre in der 1. Ringer-Bundesliga für Aufsehen, weil die Nationale Anti-Doping-Agentur erstmals auf Grundlage des neuen Gesetzes Anzeige gegen Ringer des ASV Nendingen (Baden-Württemberg) erstattete. Im Januar 2017 wurden zwei Spitzensportlern vom AG Tuttlingen Strafbefehle zugestellt, gegen die sie Einspruch erhoben haben.

Herr Markus Martz, Kriminalhauptkommissar beim Landeskriminalamt Stuttgart (Abteilung Wirtschafts- und Umweltkriminalität, Kunst, Doping im Spitzensport), wird über erste Erfahrungen aus Ermittlungsverfahren zum AntiDopG berichten. Herr Professor Martin Waßmer (Universität zu Köln) moderiert die am 6. Juli 2017 um 19.00 Uhr im Hörsaal VI (Hauptgebäude) stattfindende Veranstaltung.

]]>
news-5347 Mon, 10 Jul 2017 10:10:00 +0200 Tag der offenen Tür der Rechtswissenschaftlichen Fakultät am 10.07.2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5347&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2b38e28c0a391319f5b75f69bf2d4e75 Für den Tag der offenen Tür am 10. Juli 2017 stehen leider keine Plätze mehr zur Verfügung.

Das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet jedes Semester mehrere Tage der offenen Tür.

Der jeweilige Tag richtet sich an alle, die sich für ein Studium der Rechtswissenschaft interessieren, insbesondere an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

Der Tag der offenen Tür ermöglicht Studieninteressierten, einen ganzen Tag wie ein Studierender an der Fakultät zu verbringen und einen ersten Eindruck vom Studium der Rechtswissenschaft in Köln zu gewinnen.

Programm

  • 10.00 Uhr Treffen im Eingangsfoyer des Hauptgebäudes
  • 10.00 - 11.30 Uhr Einführung in das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln
  • 12.00 - 13.30 Uhr Besuch einer Vorlesung
  • 13.30 - 14.30 Uhr Studentische Mittagspause
  • 14.30 - 15.30 Uhr Kleiner Workshop: Erster Blick ins Gesetz
  • 15.30 - 15.45 Uhr Führung durch das rechtswissenschaftliche Hauptseminar (Bibliothek)

Anmeldung

Die erforderliche Anmeldung kann entweder telefonisch unter der Rufnummer 0221 470-1732 oder per E-Mail bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin erfolgen.

]]>
news-5496 Wed, 19 Jul 2017 12:00:00 +0200 Vorlesungen zum Japanischen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5496&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6d390a81a9427dcf4164cf7e93e1a5e5 Herr Professor Akihiro Onagi von der Juristischen Fakultät der Universität Hokkaido wird zu folgenden Terminen

  • Montag, 17.07.17, von 12:00 - 13:30 Uhr in Hörsaal V (Hauptgebäude),
  • Mittwoch, den 19.07.17, von 12:00 - 13:30 Uhr in Hörsaal S 16 (Seminargebäude),
  • Donnerstag,  20.07.17, von 12:00 - 13:30 Uhr in S 92 (Philosophikum) und
  • Freitag, 21.07.17, von 10:00 - 11:30 Uhr in Hörsaal V (Hauptgebäude)

Vorlesungen zum Japanischen Recht halten.

Dabei wird er sich mit der Rechtsgeschichte  und der Rezeption des westlichen Rechtsgedanken in Japan, dem Verfassungsrecht, dem Zivilrecht, dem Strafrecht und dem Gerichtswesen auseinandersetzen.

Interessenten aller Fakultäten sind herzlich eingeladen!

Herr Professor Akihiro Onagi von der Juristischen Fakultät der Universität Hokkaido wird zu folgenden Terminen

Montag, den 17.07.17 von 12:00 - 13:30 Uhr, Mittwoch, den 19.07.17 von 12:00 - 13:30 Uhr, Donnerstag, den 20.07.17 von 12:00 - 13:30 Uhr und Freitag, den 21.07.17 von 10:00 - 11:30 Uhr

Vorlesungen zum Japanischen Recht halten.

Dabei wird er sich mit der Rechtsgeschichte  und der Rezeption des westlichen Rechtsgedanken in Japan, dem Verfassungsrecht, dem Zivilrecht, dem Strafrecht und dem Gerichtswesen auseinandersetzen.

Interessenten aller Fakultäten sind herzlich eingeladen!

]]>
news-5517 Wed, 19 Jul 2017 18:00:00 +0200 Vortrag von Herrn Professor Dr. Bachana Jishkariani http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5517&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2c18f1cc776e133109842580859c67f3 Am 19.07.2017 wird Herr Professor Dr. Bachana Jishkariani von der Ivane Javakhisvili Staatsuniversität Tiflis, Georgien, um 18:00 Uhr im Arbeitsraum des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht einen Vortrag halten.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

]]>
news-3867 Sat, 29 Jul 2017 09:00:00 +0200 30. Cologne Law Soccer Cup http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3867&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6d27077f8993971d9205d9c54be5e68e Liebe Fußballfreunde,

wie bereits in den vergangenen Jahren soll auch in diesem Jahr das Vorlesungs- und Prüfungsende des Sommersemesters 2017 mit dem traditionellen Fakultätsfußballturnier am Samstag, dem 29. Juli 2017, ab 9.00 Uhr ausklingen.

Alle Institute und Lehrstühle sowie sonstige Einrichtungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sind herzlich eingeladen. Austragungsort wird wie immer der Fußballplatz der Universität am Zülpicher Wall 1 (Kunstrasenplatz hinter der Mensa) sein.
Weitere Einzelheiten zum Turnier werden dieses Jahr wieder auf der Institutshomepage veröffentlicht.

Es haben sich bereits 18 Mannschaften angemeldet. Weitere Anmeldungen sind jetzt leider nicht mehr möglich. Die Teilnehmer würden sich sehr über zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer freuen.

]]>
news-5525 Sun, 03 Sep 2017 16:16:00 +0200 Cologne Academies on Arbitration & Mediation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5525&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d5c5d6efbdcb4fcce5e5fb64a34b5c60 For more than a decade, the Cologne Academies on International Commercial Arbitration and Business Mediation have been the starting point for many outstanding careers in the field of international dispute resolution. Our Alumni work with international law firms, renowned arbitral institutions, in-house legal departments of major blue chip companies and international organizations around the globe.

The reason for this enduring success of the Cologne Academies is their unique, highly interactive and extremely practical teaching concept and their faculty of outstanding, highly renowned international arbitration and mediation practitioners.

Conducting two parallel Academies, one on international arbitration and the other on international business mediation, reflects the idea that a detailed knowledge of these two distinct fields complements rather than excludes each other. Indeed, the skills to prevent conflict escalation and (if it comes to that) focus on the key issues of a dispute are the core qualities of any lawyer endeavoring to practice in international alternative dispute resolution.

The next Summer Academies 2017 will take place from September, 3rd to September, 7th. Please find more detailed information on http://www.cologne-academies.com/.

 

]]>
news-5536 Tue, 19 Sep 2017 12:00:00 +0200 Informationsveranstaltung zum Studium in Italien http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5536&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=edbb1dd966ee2d337f27f8cf1a4f9cf8 Professor Luigi Cornacchia aus Monteroni di Lecce kommt im September 2017 nach Köln und wird eine Informationsveranstaltung zum Studium in Italien für Interessierte anbieten:

Dienstag, 19.09.2017,

  • 12:00 - 14:00 Uhr Informationsveranstaltung zum Studium in Italien

Die Veranstaltung findet im Container C2, 1. OG, Raum 102, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln statt.

]]>
news-5524 Tue, 19 Sep 2017 14:00:00 +0200 Gastvorlesungen Professor Luigi Cornacchia http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5524&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ad61a44a24fae55af99ab4de287167c3 Professor Luigi Cornacchia aus Monteroni di Lecce kommt im September 2017 nach Köln ans Institut für ausländisches und internationales Strafrecht und wird Gastvorlesungen für Interessierte anbieten:

Dienstag, 19.09.2017,

  • 14:00 - 16:00 Uhr Vortrag: Criminal Law Theory in Italy and Germany -auf Englisch-

Donnerstag, 21.09.2017

  • 14:00 - 18:00 Uhr Vortrag: Die Grundlagen strafrechtlicher Haftung im italienisch-deutschen Vergleich

Alle Veranstaltungen finden im Container C2, 1. OG, Raum 102, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln statt.

]]>
news-5549 Tue, 17 Oct 2017 18:00:00 +0200 Patentrecht - Ein boomendes Betätigungsfeld für Juristen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5549&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2b368f9ec2250e37671b1ab0d658359a Am 17.10.2017 ab 18.00 Uhr in Hörsaal XXI wird Studierenden ein Einblick in die beruflichen Perspektiven auf dem Gebiet des Patentrechts geboten.

Richter, Unternehmensjuristen und Rechtsanwälte aus verschiedenen Kanzleien beschreiben ihr Tätigkeitsprofil, sprechen über Einstellungsvoraussetzungen und geben Tipps zur Vorbereitung für eine Beschäftigung in diesem Tätigkeitsbereich.

Auf Einladung des GRU-Prax e.V. besteht im Anschluss an die Vorträge die Möglichkeit, mit den Referenten bei Brezeln und einem Glas Kölsch ins Gespräch zu kommen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte ans Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht.

]]>
news-5633 Wed, 25 Oct 2017 16:55:00 +0200 16. BGB - Moot Court http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5633&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7a8218356406d9c6f3f6cea7e7f7239c Am 25. Oktober 2017 um 18 Uhr findet die Auftaktveranstaltung des 16. BGB - Moot Courts im Hörsaal XII statt.

16 Teilnehmer (8 Teams) treten nach einem vorherigen Verhandlungstraining, einem Stimmtraining und einem Probevortrag am 7.11.2017 in der ersten Wettbewerbsrunde gegeneinander an. Das Halbfinale findet in der Rechtsanwaltskammer am 14. November und das Finale im OLG Köln am 23. November statt.

Falls Sie sich anmelden wollen, schicken Sie eine E-Mail mit Ihren Namen und Matrikelnummer an bgbmootcourt(at)uni-koeln.de.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

]]>
news-3893 Tue, 07 Nov 2017 10:00:00 +0100 Einführungswoche der Graduiertenschule http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=3893&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e962c43813d3b038768b66078907e1a1 Die nächste Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät wird vom 07.11. bis einschließlich 09.11.2017 stattfinden. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie – aber nicht ausschließlich – an diejenigen, die noch am Anfang ihres Promotionsvorhabens stehen.

Vor allem durch die Vorträge wird an den drei Veranstaltungstagen ein kompakter, informativer und facettenreicher Überblick über die Promotionsphase gegeben. Unter anderem werden Beiträge zu relevanten Themen wie den rechtlichen Rahmenbedingungen der Promotion, dem Zitieren in der Dissertation oder auch der effektiven Literaturrecherche stattfinden. Daneben werden ehemalige Doktorandinnen und Doktoranden von ihren Erfahrungen während der Promotionszeit berichten und die Doktorandennetzwerke sich vorstellen. Den Abschluss der Einführungswoche wird ein spannender Gastvortrag von Prof. Dr. Ralf Michaels (Duke University, School of Law) bilden, zu dem alle Mitglieder der Fakultät herzlich eingeladen sind.

Die Einführungswoche der Graduiertenschule bietet den teilnehmenden Doktorandinnen und Doktoranden neben einem interessanten und vielfältigen Programm auch viel Gelegenheit, untereinander Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig zu vernetzen. Veranstaltungsort ist der Repräsentationssaal in der Klosterstraße 79b (Gebäude 221 der Universität zu Köln).

Zur Teilnahme an der Einführungswoche sind alle Doktorandinnen und Doktoranden der Fakultät eingeladen. Um Anmeldung bis einschließlich 31.10.2017 wird gebeten.

Das Anmeldeformular sowie Berichte zu den vergangenen Einführungswochen stehen unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/13141.html zum Download bereit. Rückfragen können Sie gerne an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de richten.

jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de

jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de

]]>
news-5743 Thu, 23 Nov 2017 18:30:00 +0100 Wohin steuert Deutschland? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5743&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3e7e73ddd7c13ead98c0780066bedc77 Rainer Wendt, Vorsitzender der deutschen Polizeigewerkschaft, wird sich am 23. November 2017 in seinem Vortrag mit der „Herausforderung Rechtsstaat“ insbesondere aus der Perspektive der Polizei beschäftigen.
Anschließend werden seine Thesen im Gespräch mit Prof. Dr. Ulrich Sommer um den Blickwinkel eines Strafverteidigers ergänzt, kritisch beleuchtet und diskutiert.
Zuletzt wird auch das Publikum Gelegenheit für Fragen und Anmerkungen haben.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr in Aula 2 (Hauptgebäude). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.jpstrafrecht.jura.uni-koeln.de/15194.html.

 

]]>
news-5784 Fri, 24 Nov 2017 18:00:00 +0100 Feier zu Ehren der AbsolventInnen der Masterstudiengänge http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5784&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=df53b29a6eac04436b8cd71c15475ea6 Auch in diesem Jahr ehrt die Rechtswissenschaftliche Fakultät die Absolventinnen und Absolventen der Masterstudiengänge Wirtschaftsrecht, für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen, Deutsch-Türkisches Wirtschaftsrecht und Unternehmensteuerrecht.

Die akademische Feier findet am Freitag, 24.11.2017, um 18.00 Uhr in der Aula 2 des Hauptgebäudes der Universität statt.

Rückfragen richten Sie bitte an wirtschaftsjurist(at)uni-koeln.de.

]]>
news-5745 Wed, 29 Nov 2017 18:00:00 +0100 Versicherungsrechtlicher Jour Fixe: „Aktuelle Fragen der Berufsunfähigkeitsversicherung“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5745&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4b05277003912eb2b1beb1a105dfbfea Am 29. November 2017 spricht Herr Prof. Dr. Roland Rixecker, Präsident des Verfassungsgerichtshofs des Saarlandes, über „Aktuelle Fragen der Berufsunfähigkeitsversicherung“.

In Kooperation mit dem Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln e.V. und BLD Bach Langheid Dallmayr veranstaltet das Institut in jedem Semester einen versicherungsrechtlichen Jour Fixe.

Die Veranstaltungen finden in der Regel mittwochs um 18.00 Uhr s.t. im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Stra­ße 30, 50937 Köln, statt und schließen mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie einen Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) benötigen, erbitten wir eine Spende in Höhe von 20 Euro an unseren Förderverein. Bitte wenden Sie sich in diesem Falle vor der Veranstaltung per E-Mail an das Sekretariat institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de.

Ihre Zusage wird per E-Mail (institut.versicherungsrecht(at)uni-koeln.de) oder per Telefax (0221 470-5120) erbeten.

]]>
news-5783 Wed, 29 Nov 2017 19:00:00 +0100 Vortrag: Hans Welzel und seine Rolle für das deutsche Strafrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5783&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=65576c0e70e6e601364b83adab60835c Am 29.11.2017 lädt der Verein zur Förderung des des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht um 19:00 Uhr in der Aula 2 zu der Vorlesung „Hans Welzel und seine Rolle für das deutsche Strafrecht” ein.

Herr Professor Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel wird über Hans Welzel, dem einflussreichsten deutschen Strafrechtswissenschaftler des 20. Jahrhunderts, sprechen.

Der Verein bittet wie immer bei einem anschließenden Umtrunk vor dem ISS seine Redner, Zuhörer und Gäste darum, angeregt zu diskutieren und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung.

]]>
news-5665 Wed, 06 Dec 2017 10:00:00 +0100 8. Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5665&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b51d05d3ac0b28864a3c79832814dda4 Am 6. und 7. Dezember 2017 findet zwischen 10.00 und 15.00 Uhr der inzwischen achte Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln statt.

Die in Kooperation unseres StudKBZ Jura und der myjobfair GmbH organisierte Veranstaltung soll als Kontaktmesse Studierenden und Absolvent/innen rechtswissenschaftlicher Studiengänge ermöglichen, frühzeitig Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern und Ausbildern aus der Praxis zu knüpfen. Ziel ist die Förderung eines rechtzeitigen Austauschs über die Möglichkeit, als Praktikant/in, als studentische Hilfskraft, aber auch als Referendar/in oder Berufseinsteiger/in praktische Erfahrung zu sammeln.

40 namhafte Kanzleien, Unternehmen und Behörden haben ihre Teilnahme zugesagt und kommen ins Hauptgebäude unserer Universität. Ergänzt wird die Messe durch ein Beratungs- und Informationsangebot universitätseigener und -naher Einrichtungen, das einen besonderen Fokus auf den Bewerbungsprozess und den Berufseinstieg legt.

Sie als (angehende/r) junge/r Jurist/in können also an diesen Tagen völlig kostenfrei eine Menge zu den Wegen und Optionen erfahren, die Sie in ihrem späteren Berufsleben haben werden.

Die vollständige Liste der Aussteller sowie den genauen Ablauf des Fakultätskarrieretags finden Sie hier.

]]>
news-5859 Wed, 17 Jan 2018 18:30:00 +0100 Kölns Kampf gegen Intensivtäter http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5859&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=05d72c13bcb03c470a7f38bdb7fd8512 Die Kölner Initiative zur vernetzten Kriminalitätsbekämpfung (KIVEK) wurde im November 2016 mit dem Ziel gegründet, durch den Zusammenschluss von Stadt, Polizei und der Staatsanwaltschaft Köln gegen den Kreis der erwachsenen Intensivtäter effektiver vorgehen zu können. Zu diesem Zweck arbeiten Ermittler der Polizei, Mitarbeiter des Ausländeramtes und Staatsanwälte nicht wie sonst üblich tatbezogen, sondern täterbezogen zusammen. Alle Informationen über einen Beschuldigten fließen zentral zusammen. Dadurch können nicht nur die Ermittlungs- und Gerichtsverfahren beschleunigt werden, sondern man kann auch der organisierten Kriminalität entgegenwirken.

Die Leiterin der KIVEK, Frau Oberstaatsanwältin Sonja Iwand und ihr Team werden am 17. Januar 2017 um 18.30 - 20.00 Uhr in Hörsaal II (Hauptgebäude) das Projekt vorstellen und erste Ergebnisse präsentieren.

Es moderieren Prof. Dr. Frank Neubacher (Institut für Kriminologie) und Prof. Dr. Martin Waßmer (Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht), beide Universität zu Köln.

]]>
news-5843 Wed, 17 Jan 2018 19:00:00 +0100 Informationsabend für Studienaufenthalte im Ausland im Jahr 2018/19 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5843&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a40bab1dce59b169620c71ba26489d25 In jedem akademischen Jahr besteht für Studierende der Rechtswissenschaftlichen Fakultät die Möglichkeit, für ein Semester (i. d. R. dann das Wintersemester) oder zwei Semester an einer der ausländischen Partneruniversitäten Jura zu studieren (in London ist ein Aufenthalt nur für ein volles Studienjahr möglich). Die ausgewählten Studierenden erhalten ein Stipendium (Mobilitätszuschuss) zwischen 150 und 250 Euro für max. 10 Monate. Über das ERASMUS-Programm kann man bis zu drei Mal gefördert werden: ein Mal während des Staatsexamensstudiums, ein zweites Mal im Rahmen eines Masterprogramms und schließlich ein drittes Mal als Promotionsstudierender.

Informieren Sie sich am 17.01.2018 um 19.00 Uhr im Neuen Senatssaal über einen Studienaufenthalt im Ausland im Jahr 2018/19!

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

]]>
news-5850 Fri, 19 Jan 2018 14:34:00 +0100 Absolventenfeier 2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5850&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a2aac69d1690c15b1897599c0e89fe37 Die diesjährige Absolventenfeier findet am 19. Januar 2018 statt.
Besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr der Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, Herr Peter Biesenbach, als Festredner für die Veranstaltung gewonnen werden konnte. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
news-5713 Wed, 24 Jan 2018 18:00:00 +0100 Die 5. ceres Ringvorlesung : „Die programmierte Gesundheit. Digitalisierung in der Medizin“ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5713&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4382763c2760ac06962f1bbd31337b3a Die 5. ceres Ringvorlesung trägt den Titel „Die programmierte Gesundheit. Digitalisierung in der Medizin“. Die nächste Veranstaltung am 24.01. findet Mittwoch von 18:00 bis 19:30 Uhr im Hauptgebäude der Universität zu Köln (Hörsaal XII) statt.

Das Programm können Sie hier abrufen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

]]>
news-5842 Thu, 25 Jan 2018 18:00:00 +0100 Vortrag: Zukunftsgestaltung in unübersichtlichen Zeiten http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5842&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=adcfcc5bc801d7c502a0a03829c37409 Zum Potential politischer Strategien für eine nachhaltige Entwicklung

Über dieses hochaktuelle Thema wird Herr Prof. Dr. Harald Heinrichs von der Leuphana Universität Lüneburg am Donnerstag, 25. Januar 2018 ab 18 Uhr s.t. im Hörsaal G des Hörsaalgebäudes (Albertus-Magnus-Platz) der Universität zu Köln referieren. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme und anschließenden Diskussion eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.jfg-nachhaltigkeit.jura.uni-koeln.de/15978.html.

]]>
news-5744 Fri, 02 Feb 2018 09:30:00 +0100 Symposium: Improving restructuring tools in Europe and the role of the insolvency practitioner http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5744&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=624aeb590a690f86aa9af68747bc3495 Das 8. Internationale Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht will sich der Bedeutung von Insolvenzverwaltern, Sachwaltern und Restrukturierungsverwaltern für die Fortentwicklung der nationalen Restrukturierungsrechte widmen. Dabei stehen die Impulse der Richtlinie für den präventiven Restrukturierungsrahmen und deren Auswirkungen auf das Berufs- und Tätigkeitsbild von Verwaltern und Beratern im Vordergrund. Die Tagung soll die verschiedenen nationalen Perspektiven zusammenführen und zugleich über Fortentwicklungen in den nationalen Insolvenzrechten berichten.

Das Symposium findet am 02.02.2017 ab 9.30 Uhr im Hyatt Regency Köln statt. Detaillierte Informationen zum Programm und zu den Anmeldemodalitäten finden Sie unter http://www.insolvenzrecht.jura.uni-koeln.de/15792.html.

]]>
news-5905 Thu, 15 Feb 2018 10:00:00 +0100 15.2.2018 // Verfassen einer juristischen Hausarbeit http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5905&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=087ed2e47639392782a7778960f8e400 In Verfassen einer juristischen Hausarbeit erhalten Sie einen Überblick darüber, welche Formalien es beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit zu beachten gilt. Die Veranstaltung ist als Hilfestellung für den Einstieg in Hausarbeiten im Zivil-, Straf- und im Öffentlichen Recht gleichermaßen geeignet.
Die Veranstaltung findet um 10.00 Uhr im Hörsaal H161, im HF-Gebäude in der Frangenheimstraße, statt.
Beide Veranstaltungstermine sind inhaltlich identisch und stehen alternativ zur Auswahl. 

]]>
news-5844 Fri, 23 Feb 2018 12:00:00 +0100 Abschlusstagung: Auf dem Weg zu einem modernen Verbandsstrafrecht - Der Kölner Entwurf http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5844&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=193dbd073afc902ddc0a0ca0a447bce9 Am 23. Februar 2018 um 12.00 Uhr findet im Neuen Senatssaal (Hauptgebäude) die Abschlusstagung der Forschungsgruppe Verbandsstrafrecht "Auf dem Weg zu einem modernen Verbandsstrafrecht - Der Kölner Entwurf" statt.

Im August 2014 haben Professor Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel (Wirtschaftsstrafrecht), Jun.-Professorin PD Dr. Elisa Hoven (Strafrecht und Kriminologie), Professor Dr. Thomas Weigend (Strafverfahrensrecht) und Professor Dr. Martin Henssler (Arbeits- und Wirtschaftsrecht) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln eine rechtsgebietübergreifende und interdisziplinär ausgerichtete Forschungsgruppe zum Verbandsstrafrecht gegründet. Die Forschungsgruppe ist seit dem Sommer 2015 von der Volkswagen Stiftung in der Förderlinie „Offen für Außergewöhnliches“ über eine Laufzeit von 3 Jahren gefördert worden.
Der in dieser Zeit gemeinsam mit einer Expertengruppe erarbeitete „Kölner Entwurf“ wird vorgestellt und von namhaften Experten eingeordnet und bewertet.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sollten Sie eine Teilnahme erwägen, wenden Sie sich bitte unbedingt vorab an anja.wellerdick(at)uni-koeln.de. Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unter http://www.verbandsstrafrecht.jura.uni-koeln.de/16527.html.

]]>
news-5881 Fri, 02 Mar 2018 18:00:00 +0100 Feier zu Ehren der Doctores iuris 2017 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5881&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=35e70030d58d61ecf28a04cdc18cc3c8 Zu Ehren der im Jahr 2017 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln promovierten Juristinnen und Juristen findet die Promotionsfeier am Freitag, den 02.03.2018, 18 Uhr c.t., statt.

Die akademische Feier gehört zur guten und langen Tradition der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und wird einmal pro Jahr durchgeführt. Wie bereits in den Vorjahren ist Veranstaltungsort die Aula im Hauptgebäude.

Neben der Vorstellung der Doctores iuris des Jahres 2017 werden die besten Dissertationen mit dem Promotionspreis der Fakultät ausgezeichnet. Anschließend findet ein festlicher Empfang statt.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de.

]]>
news-5927 Tue, 13 Mar 2018 09:00:00 +0100 16. Kölner Sozialrechtstag http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5927&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7094a30bd3a4f639587c463ab4db9db8 Soziale Sicherung Selbständiger in einer digitalen Arbeitswelt Am 13. März 2018 laden die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht und die Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V., Köln, zum 16. Kölner Sozialrechtstag ein. Die Tagung beginnt um 9.00 Uhr in Hörsaal I des WiSo-Gebäudes.

Zum Thema „Soziale Sicherung Selbständiger in einer digitalen Arbeitswelt“ werden

  • Prof. Dr. Ulrich Becker (Direktor des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik, München),
  • Prof. Dr. Stefan Greiner (Universität Bonn),
  • Prof. Dr. Thomas Kania (Rechtsanwalt, Seitzpartner, Köln),
  • Gundula Roßbach (Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund) und
  • Prof. Dr. Rainer Schlegel (Präsident de Bundessozialgerichts, Kassel)

referieren und diskutieren. Prof. Dr. Raimund Waltermann (Universität Bonn) wird den Preis der Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V., Köln, verleihen. Durch die Tagung werden Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis (IDEAS, Universität zu Köln) und Prof. Dr. Felipe Temming, LL.M. (Universität Hannover) führen.

Eine Anmeldung ist bis zum 20.02.2018 möglich. Details hierzu und zum Programm können dem Flyer entnommen werden.

]]>
news-5992 Sat, 17 Mar 2018 10:00:00 +0100 Open Campus für Studieninteressierte http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5992&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=30996f0eab57ca34dda1fb61a46a834d Am Samstag, den 17. März 2018, veranstaltet die Universität zu Köln ab 10.00 Uhr den Open Campus am Albertus-Magnus-Platz. Nähere Informationen zu den Angeboten unserer Fakultät können Sie dem Programm entnehmen.

Zu diesem Infotag sind Studieninteressierte, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer herzlich eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-5969 Mon, 19 Mar 2018 10:00:00 +0100 Zeitmanagement und Planungstechniken für das Promotionsvorhaben http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5969&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2e40a75f987e92016fd58296d0297b4d Das Verfassen einer Dissertation ist ein sehr zeitintensiver Prozess der in der Regel von weiteren Verpflichtungen im Berufs- und Privatleben begleitet ist. Ziel des Workshops ist es dass jede/r Teilnehmer/in eine für sich taugliche Methode zum Zeitmanagement und einen konkreten Arbeitsplan für das Promotionsvorhaben (kurzfristig und längerfristig) entwickelt. Die praktischen Übungen fokussieren dabei auf den jeweils individuellen Arbeitsmodus und Aufgabenbereich der Teilnehmer/innen – geübt wird nur an eigenen Projekten und Aufgaben.

Der Workshop findet am 19.03.2018 um 10.00 - 17.00 Uhr in S 15 statt und richtet sich vor allem an Doktorandinnen und Doktoranden in der ersten Hälfte der Promotionsphase, die die Zeit der Promotion methodisch planen möchten.

Die Dozentin Dr. Eva Reichmann ist Inhaberin der Beratungsagentur „beruf & leben“ und langjährig tätig als Beraterin und Trainerin mit den Schwerpunkten Management und Karriere.

Weitere Informationen, insbesondere zur Anmeldung, finden Sie hier.

]]>
news-6014 Fri, 13 Apr 2018 10:00:00 +0200 1. Kölner Kartellrechtsgespräche http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6014&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b3eb147aa835f0a841591aa751352816 "Aktuelle Entwicklungen in der Fusionskontrolle zwischen Recht, Wirtschaft und Politik"

In einer immer stärker globalisierten und digital vernetzten Welt gewinnt die Fusionskontrolle beständig an Bedeutung. Zugleich stößt sie, wie u.a. die Verfahren Edeka / Tengelmann und Facebook / WhatsApp gezeigt haben, auf neue, komplexe Herausforderungen im Schnittfeld von Recht, Wirtschaft und Politik. Diese Herausforderungen wurden zum Teil im Rahmen der 9. GWB-Novelle adressiert, die jetzt erste Wirkungen entfaltet. Sie werden auch auf europäischer Ebene intensiv diskutiert.

Die von Prof. Dr. Torsten Körber, LL.M. (Universität zu Köln) und von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga (Georg-August-Universität Göttingen) organisierten 1. Kölner Kartellrechtsgespräche spüren vor diesem Hintergrund aktuellen Entwicklungen in der deutschen und europäischen Fusionskontrolle nach.

Die Tagung findet am 13.04.2018 ab 10.00 Uhr im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln statt. Weitere Informationen, insbesondere zum Programm und zur Anmeldung, finden Sie unter http://www.koerber.jura.uni-koeln.de/16686.html.

]]>
news-6108 Fri, 13 Apr 2018 10:00:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium & Vorstellung der Schwerpunktfächer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6108&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=04e655bfaa453098addb95b0d5dfc1f6 Für Studierende mit bestandener Zwischenprüfung sind die Planung des weiteren Studiums und die Wahl eines Schwerpunktbereiches von besonderer Bedeutung und werden mitunter nicht leicht fallen. Daher möchte Ihnen diese Veranstaltung eine Orientierung zum Aufbau des Hauptstudiums verschaffen und Sie bei Ihrer Entscheidung für einen geeigneten Schwerpunkt unterstützen.

Nach einer allgemeinen Vorstellung zum prüfungsrechtlichen und organisatorischen Rahmen des Hauptstudiums erhalten Sie in zehnminütigen Kurzvorträgen Einblicke in die verschiedenen Schwerpunktbereiche.

Die nächste Einführung in das Hauptstudium findet am 13.04.2018 um 10.00 - 14.30 Uhr in Hörsaal C statt. Details zu den einzelnen Vorträgen finden Sie im Programm.

]]>
news-6089 Mon, 16 Apr 2018 18:00:00 +0200 Wanderausstellung "Kunst und Strafrecht" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6089&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=553c22311a3b333882e80d7a10ff327d

Der Verein zur Förderung des Instituts für Strafrecht und Strafprozessrecht hat sich dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen:

In der Zeit vom 16.04. - 18.05.2018 wird die Wanderausstellung „Kunst und Strafrecht“ im Foyer vor der Aula der Universität zu sehen sein.

Die Ausstellung „Kunst und Strafrecht“ wurde im Jahre 2013 von Herrn Professor Dr. Dr. Uwe Scheffler,
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und seinem Team
konzipiert und wanderte seitdem  schon durch viele Stationen in Europa.

Allen Exponaten ist gemeinsam, dass sie in möglichst anschaulich dargestellter Form jeweils einen „Fall“, der nicht unbedingt Rechtsgeschichte geschrieben haben muss, vielleicht nicht einmal die Gerichte beschäftigt hat, in den Mittelpunkt stellen.

Die Ausstellung wurde am 16.04.18 um 18:00 Uhr in H II mit dem nachfolgenden Vortrag und einem gemütlichen Empfang mit Kölsch und Brötchen eröffnet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.strafrechtprof2.jura.uni-koeln.de/16104.html.

]]>
news-5970 Fri, 20 Apr 2018 09:00:00 +0200 Meine Dissertation- Mein Plagiat? Formalia und Zitierweise in der Dissertation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5970&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a10dddca5acd9b71942dd8322baf55f9 Am 20.04.2018 um 9.00-18.00 Uhr bietet Herr Nico S. Schmidt, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht tätig ist, im Seminarraum 2.225 den Workshop "Meine Dissertation- Mein Plagiat? Formalia und Zitierweise in der Dissertation".

Die Aberkennung der Doktorgrade zahlreicher bekannter Persönlichkeiten sorgt nicht zuletzt bei vielen Doktorandinnen und Doktoranden für große Unsicherheit. Zudem fürchten viele auch den Vorwurf einer wissenschaftlich unsauberen Arbeitsweise. Das korrekte Zitieren in einer juristischen Arbeit beinhaltet neben der Kenntnis unterschiedlicher Konventionen vor allem sprachliche Herausforderungen. Beide Problemfelder sind im Zweifel nicht bekannt, ihre Beherrschung wird jedoch zwingend erwartet.

Ein Schwerpunkt dieses Workshops liegt daher auf den Problemstellungen zu Quellenwiedergaben und Quellenbelegen. Daneben werden aber auch zahlreiche andere Fragen zu formalen und typographischen Konventionen erklärt, diskutiert und idealerweise verinnerlicht. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass konkrete Fragen zu eigenen Texten mitgebracht und beantwortet werden.

Weitere Informationen, insbesondere zur Anmeldung, finden Sie hier.

]]>
news-6009 Tue, 24 Apr 2018 09:00:00 +0200 Einführungswoche der Graduiertenschule http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6009&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a9f33f250e2415b340d6c15481a12457 Die nächste Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät wird vom 24.04. bis einschließlich 26.04.2018 stattfinden.

In der propädeutischen Einführungswoche der Graduiertenschule geht es vor allem darum, den Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät einen kompakten und informativen Überblick über verschiedene mit der Promotionsphase verbundene Aspekte und Facetten zu geben. Unter anderem gibt es Beiträge zu relevanten Themen wie beispielsweise den rechtlichen Rahmenbedingungen der Promotion, der Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen oder auch psychologischen Hemmnissen und deren Überwindung. In einer Podiumsdiskussion berichten ehemalige Doktorandinnen und Doktoranden ganz persönlich über ihre Erfahrungen mit dem Verfassen der Dissertation. Abgerundet wird das Programm durch einen spannenden Gastvortrag. Nicht zuletzt bietet die dreitägige Einführungswoche schließlich auch die Möglichkeit, sich mit anderen Promovierenden auszutauschen und zu vernetzen.

Die Einführungswoche richtet sich an alle Doktorandinnen und Doktoranden der Fakultät. Bitte beachten Sie, dass für diejenigen Doktorandinnen und Doktoranden, die ab dem 01.03.2014 angenommen wurden, die Pflicht besteht, sich spätestens ein Jahr vor der Antragstellung auf Zulassung zur Promotion zur Einführungswoche anzumelden und bis zur Antragstellung daran teilzunehmen (§ 3 Abs. 1 S. 1 lit. c PromO). Wir empfehlen ausdrücklich, die Einführungswoche so früh wie möglich während der Promotionsphase zu besuchen.

Weitere Informationen, insbesondere zur Anmeldung finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/13141.html. Rückfragen können Sie gerne an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de richten.

jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de

jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de

]]>
news-6019 Wed, 25 Apr 2018 12:00:00 +0200 Mittagstisch gute Lehre: "Wandel des juristischen Arbeitsmarkts - Wandel der Juristenausbildung" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6019&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d316b5b38f6c6a5f7524cd232435b449 Ein wissenschaftlicher Diskurs zum Thema gute Lehre und Hochschuldidaktik kann nicht die Rechtswissenschaft isoliert betrachten, sondern muss Erfahrungen und Erkenntnisse anderer Disziplinen einbeziehen. Durch Perspektivenvielfalt sollen Gemeinsamkeiten herausgearbeitet, neue Horizonte eröffnet, alte und neue Wege zu guter Lehre aufgezeigt und gemeinsam beschritten werden.

Diesem Ziel dient unter anderem der Mittagstisch Gute Lehre. Er findet regelmäßig zwei-  bis viermal im Semester statt. Im Wechsel werden „juristische“ und allgemeine hochschuldidaktische Themen bei einem zwanglosen zweistündigen gemeinsamen Mittagessen diskutiert.  Den Auftakt eines jeden Treffens bildet ein Impulsreferat, das Grundlage der anschließenden - oft sehr lebhaften - Diskussion ist. 

Der nächste Mittagstisch gute Lehre findet am 25.04.2018 von 12.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr statt.

Den Impulsvortrag "Wandel des juristischen Arbeitsmarkts - Wandel der Juristenausbildung" wird Herr Prof. Dr. Matthias Kilian halten.

Weitere Informationen und Termine finden Sie unter http://www.kjll.jura.uni-koeln.de/kjll-mittagstisch.html. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an kompetenzzentrum-jura(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6137 Thu, 26 Apr 2018 17:15:00 +0200 Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Finkenauer: Restitution von Raubkunst und das Zivilrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6137&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f8582ff03bd515adb13c15e39a748313 Die Graduiertenschule der Rechtswissenschaftlichen Fakultät lädt alle Interessierten zum Gastvortrag von Professor Dr. Thomas Finkenauer (Eberhardt Karls Universität Tübingen) zum Thema "Restitution von Raubkunst und das Zivilrecht" ein, mit dem die Einführungswoche der Graduiertenschule für Doktorandinnen und Doktoranden dieses Semester schließt.

Der Vortrag findet am 26.4.2018, ab 17.15 Uhr im Gremienraum Seminargebäude statt.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/13141.html.

]]>
news-6135 Mon, 30 Apr 2018 16:00:00 +0200 Axel Voss, MdEP: Die Praxis im Europäischen Recht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6135&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=95f64eaad2a918d7d423000a0cb0aa61 Im Rahmen der Vorlesung Vertiefung Europarecht und der Veranstaltungsreihe "Praxis im Hörsaal" wird Herr Juniorprofessor Dr. Julian Scheu am 30.04.2018 um 16.00 Uhr in Hörsaal XII Herrn Axel Voss, MdEP, vom Europäischen Parlament begrüßen. Ziel ist es den Studierenden einen praktischen Einblick in den zuvor erarbeiteten Vorlesungsstoff zu ermöglichen.

Der Vortrag von Herrn Voss über die Praxis im Europäischen Parlament ist sicher auch für andere Studierende offen, so dass diese ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen sind. 

]]>
news-6016 Fri, 04 May 2018 16:00:00 +0200 14. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6016&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=75df11cfcf5cfe7b45e1618e275e4810 Am 04.05.2018 findet ab 16.00 Uhr im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln die 14. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz statt.

Die Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz wird in diesem Jahr organisiert vom Institut für Gesellschaftsrecht der Universität zu Köln in Zusammenarbeit mit dem Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und dem Institut für Unternehmensrecht der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Bescheinigung für die Fortbildung zum Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht kann ausgestellt werden.

Die Einzelheiten zum Programm und zu den Anmeldemodalitäten finden Sie unter http://www.bilanzrecht.uni-koeln.de/15255.html.
Rückfragen können Sie gerne an post-bbs(at)uni-koeln.de bzw. telefonisch an 0221 470-5694 richten.

]]>
news-5971 Tue, 15 May 2018 12:00:00 +0200 Kreatives Schreiben - Tipps für die juristische Dissertation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5971&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0c837e1bb88966ec878bb6555aa0412d Am 15.05.2018 um 12.00-19.00 Uhr bietet Herr Prof. Dr. André Niedostadek in der Mediathek (ZMMK-Forschungsgebäude) einen Workshop zum Schreiben einer juristischen Dissertation an.

Der Tagesworkshop bietet die Gelegenheit, den eigenen Schreibstil zu reflektieren. Die Teilnehmer/innen lernen anhand einfacher und praktisch leicht umsetzbarer Tipps konkrete Hilfestellung für die Praxis - von A wie Aufschieberitis bis Z wie Umgang mit dem inneren Zensor. Behandelt werden neben konkreten Schreibtechniken (z. B. Clustering, Mindmapping, Paraphrasieren etc.) weitere praktische Anregungen und Tipps, um eine Dissertation zu meistern.

Ein Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf stilistischen Fragestellungen und Formulierungstechniken. Eigene Textentwürfe können (und sollten) mitgebracht werden.

Weitere Informationen, insbesondere zur Anmeldung, finden Sie hier.

]]>
news-6020 Wed, 06 Jun 2018 12:00:00 +0200 Mittagstisch gute Lehre: "Das Forschungskolloquium - innovatives Lehrformat im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6020&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f197e87df381317a9453aa7aeb9a1937 Ein wissenschaftlicher Diskurs zum Thema gute Lehre und Hochschuldidaktik kann nicht die Rechtswissenschaft isoliert betrachten, sondern muss Erfahrungen und Erkenntnisse anderer Disziplinen einbeziehen. Durch Perspektivenvielfalt sollen Gemeinsamkeiten herausgearbeitet, neue Horizonte eröffnet, alte und neue Wege zu guter Lehre aufgezeigt und gemeinsam beschritten werden.

Diesem Ziel dient unter anderem der Mittagstisch Gute Lehre. Er findet regelmäßig zwei-  bis viermal im Semester statt. Im Wechsel werden „juristische“ und allgemeine hochschuldidaktische Themen bei einem zwanglosen zweistündigen gemeinsamen Mittagessen diskutiert.  Den Auftakt eines jeden Treffens bildet ein Impulsreferat, das Grundlage der anschließenden - oft sehr lebhaften - Diskussion ist. 

Am 06.06.2018 von 12.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr wird Herr Prof. Dr. Gerd Morgenthaler zu "Das Forschungskolloquium - innovatives Lehrformat im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht" referieren.

Weitere Informationen und Termine finden Sie unter http://www.kjll.jura.uni-koeln.de/kjll-mittagstisch.html. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an kompetenzzentrum-jura(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6190 Wed, 06 Jun 2018 17:00:00 +0200 Berufseinstieg junger Juristinnen und Juristen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6190&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a75d59f263c61d0ef81938160feb5843 Am 06.06.2018 um 17:00 Uhr informiert Herr Ralf Lachmann (Director Legal), heute Juristischer Personalberater bei der nexpra GmbH in Frankfurt/Main und Düsseldorf und vormals Verwaltungsrichter und Unternehmensjurist, in Raum 310 der WiSo Fakultät, über den Berufseinstieg junger Juristen.

Er spricht über

  • die beruflichen Optionen nach dem Assessorexamen
  • "Absicherung" der Berufswahl durch Selbstanalyse und Entscheidungsmatrix
  • Vermeidung häufiger (Bewerbung-)fehler
  • Neue Chancen und überraschende Karrierewege
  • Interessante Einstiegsoptionen in Voll- und Teilzeit


Um Anmeldung der Teilnahme wird unter anja.wellerdick(at)uni-koeln.de gebeten.

]]>
news-6220 Wed, 20 Jun 2018 11:00:00 +0200 Schulung: Literaturverwaltungsprogramm citavi http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6220&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=713d2c3770a65b3c55150599e467f320 In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Rechenzentrum (RRZK) bietet die Graduiertenschule der Rechtswissenschaftlichen Fakultät eine Schulung für das Literaturverwaltungsprogramm citavi an. Sie wird von Dipl.-Region.-Wiss. Nicole Mira Fus (RRZK) geleitet und findet am Mittwoch, 20.06.2018, um 11.00 - 12.30 Uhr im Kursraum 1 (0.12), des RRZK-Gebäudes (Weyertal 121, , 50931 Köln) statt.

Die Schulung bietet dabei folgende Inhalte:

  • Aufnahme von Literatur in gedruckter und digitaler Form
  • Literaturrecherche mit Citavi, Einbinden des USB-Katalogs
  • Aufnahme und Organisation von Zitaten
  • Erstellung einer Gliederung, Verknüpfung mit Word

Weitere Informationen, insbesondere zur Anmeldung und zur Vergabe der Plätze, finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/17553.html.

]]>
news-6189 Wed, 20 Jun 2018 16:00:00 +0200 Aktuelle Herausforderungen der Justizpolitik http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6189&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cb69eaabadb3bdd454dccb36a30d441e Das Institut für Anwaltsrecht lädt am 20.06.2018 um 16.00 Uhr in der Aula 2 (Hauptgebäude) zum Jahresvortrag des Instituts für Anwaltsrecht der Universität zu Köln am 20.06.2018 ein.

Es spricht Herr Minister Peter Biesenbach, Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Für Rückfragen können Sie sich an inst-awr(at)uni-koeln.de wenden.

]]>
news-6174 Wed, 20 Jun 2018 18:00:00 +0200 Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6174&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=63503680fefbfa12e0e474f383205e72 Das Sommerfest der Rechtswissenschaftlichen Fakultät hat mittlerweile Tradition und erfreut sich jedes Jahr zu Recht großer Beliebtheit.

Zu Kölsch, Würstchen, veganen Gemüsespießen und einem regen Austausch lädt die Rechtswissenschaftliche Fakultät Studierende, Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Alumni und Freunde der Fakultät ein. Den beständigen Erfolg unseres Festes verdanken wir an erster Stelle der Rechtsanwaltskanzlei GÖRG, die freundlicherweise auch in diesem Jahr für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgt.

Das Sommerfest findet am 20. Juni 2018 ab 18.00 Uhr hinter dem Hörsaalgebäude statt.

Wir freuen uns schon auf einen fröhlichen Abend bei hoffentlich gutem Wetter!

]]>
news-6172 Thu, 05 Jul 2018 09:30:00 +0200 Santander Roundtable Discussions on International Economic Law: Protection of Foreign Investments in Europe – Perspectives & Solutions http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6172&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6bd947754c06ce7dbcf5fcc89763d80f Nicht erst seit den Verhandlungen über das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zählt der Schutz ausländischer Investitionen durch internationale Schiedsgerichte zu einem aktuellen Thema für Rechtswissenschaft, Politik und Gesellschaft. Investitionsschutzabkommen sollen Vertrauen in das Investitionsklima eines Landes schaffen, indem ausländische Investoren vor staatlicher Willkür durch völkerrechtliche Garantien geschützt werden.

Umstritten sind in diesem Zusammenhang jedoch Abkommen, die zwischen Staaten mit entwickelten Rechtssystemen abgeschlossen werden. Genau zu dieser Frage hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im März 2018 ein wegweisendes Grundsatzurteil im Fall Achmea v. Slowakei erlassen. Die Große Kammer des Gerichtshofs hat im Vorabentscheidungsverfahren klargestellt, dass Investitionsschutzabkommen zwischen EU-Mitgliedsstaaten (sogenannte „Intra-EU BITs“) nicht mit dem Unionsrecht vereinbar sind.

Dies wirft eine Vielzahl an Fragen im Hinblick auf bestehende Investitionsschutzabkommen, laufende Schiedsverfahren sowie die Zukunft des Investitionsschutzes in Europa auf. Das International Investment Law Centre Cologne (IILCC) lädt Sie aufgrund dessen herzlich zu einer Diskussion mit führenden Experten über die Zukunft des Investitionsschutzes in Europa ein.

Die Teilnahme an der englischsprachigen Veranstaltung mit anschließendem Umtrunk ist kostenlos. Genauere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des IILCC (www.iilcc.de).

]]>
news-6273 Thu, 12 Jul 2018 18:00:00 +0200 Umsatzsteuerhinterziehung beim Strohmanngeschäft - BGH 1 StR 33/17 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6273&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=05622ae6a945fba8e16ac40b8664b4d4 Am Donnerstag, den 12.07.2018 hält Herr Norbert Madauß vom Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Essen in Zusammenarbeit mit dem Deutschem Zentrum für Wirtschaftsstrafrecht (DZWiSt) um 18.00 Uhr einen Vortrag, in dem er steuerliche und steuerstrafrechtliche Probleme anhand des Beschlusses des BGH exemplarisch darstellen wird. Dieser findet im Hauptgebäude der Universität zu Köln in Hörsaal VII b statt.

Der Abend wird bei einem kleinen Umtrunk, zu dem Sie eingeladen werden, angeregt ausklingen.

Um Anmeldung der Teilnahme wird bei Frau Wellerdick unter anja.wellerdick(at)uni-koeln.de gebeten.

]]>
news-6021 Wed, 18 Jul 2018 12:00:00 +0200 Mittagstisch gute Lehre: "Zum Projekt www.reflexive-praxis-jura.de - Das Zusammenspiel von Gestalt und Gehalt" http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6021&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0e0266960532373aecdeae724a6df75b Ein wissenschaftlicher Diskurs zum Thema gute Lehre und Hochschuldidaktik kann nicht die Rechtswissenschaft isoliert betrachten, sondern muss Erfahrungen und Erkenntnisse anderer Disziplinen einbeziehen. Durch Perspektivenvielfalt sollen Gemeinsamkeiten herausgearbeitet, neue Horizonte eröffnet, alte und neue Wege zu guter Lehre aufgezeigt und gemeinsam beschritten werden.

Diesem Ziel dient unter anderem der Mittagstisch Gute Lehre. Er findet regelmäßig zwei-  bis viermal im Semester statt. Im Wechsel werden „juristische“ und allgemeine hochschuldidaktische Themen bei einem zwanglosen zweistündigen gemeinsamen Mittagessen diskutiert.  Den Auftakt eines jeden Treffens bildet ein Impulsreferat, das Grundlage der anschließenden - oft sehr lebhaften - Diskussion ist. 

Am 18.07.2018 von 12.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr wird Herr Dr. Jens Prömse "Zum Projekt www.reflexive-praxis-jura.de - Das Zusammenspiel von Gestalt und Gehalt" sprechen.

Weitere Informationen und Termine finden Sie unter http://www.kjll.jura.uni-koeln.de/kjll-mittagstisch.html. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an kompetenzzentrum-jura(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6309 Sat, 04 Aug 2018 09:00:00 +0200 31. Cologne Law Soccer Cup http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6309&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d124803824df77958133f9f446e07f7e Liebe Fußballfreunde,

wie bereits in den vergangenen Jahren soll auch in diesem Jahr das Vorlesungs- und Prüfungsende des Sommersemesters 2018 mit dem traditionellen Fakultätsfußballturnier am Samstag, dem 4. August 2018, ab 9.00 Uhr ausklingen. Am Ende darf der Sieger die 2016 eingeführte Tettinger Trophy mit nach Hause nehmen.

Alle Institute und Lehrstühle sowie sonstige Einrichtungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sind herzlich eingeladen. Austragungsort wird wie immer der Fußballplatz der Universität am Zülpicher Wall 1 (Kunstrasenplatz hinter der Mensa) sein.

Eigenverpflegung wird angeraten. Es wird einen großen Gasgrill zur allgemeinen Nutzung geben. Die Nutzung eigener Grills ist nicht gestattet!
Rückfragen beantwortet gerne der Lehrstuhl für Staats und Verwaltungsrecht, dessen "Scientific Sachsonians" im vergangenen Jahr als Sieger des Turniers vom Platz gingen.

Es haben sich 18 Mannschaften angemeldet. Weitere Anmeldungen sind jetzt leider nicht mehr möglich. Die Teilnehmer würden sich sehr über zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer freuen!

]]>
news-6221 Wed, 08 Aug 2018 09:00:00 +0200 Workshop: Schneller lesen und mehr erinnern für Promotionsstudierende http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6221&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c5a46bbd9225f6c203d71623f6374e42 Ein zentrales Problem bei der Anfertigung einer rechtswissenschaftlichen Dissertation und im juristischen Berufsalltag besteht in der Bewältigung des häufig immens umfangreichen Lesestoffs.

Um dabei einen guten Überblick zu gewinnen und gleichzeitig die wesentlichen Inhalte zu verinnerlichen, wird im von Claudia von Schultzendorff geleiteten Workshop der gesamte Leseprozess dargestellt und analysiert. Dazu werden verschiedene Lesestile vorgestellt und die damit verbundenen Lesegewohnheiten besprochen.Des Weiteren werden Techniken vermittelt, mit denen die Gewinnung eines Überblickes beim Lesen beschleunigt und die individuelle Merkfähigkeit gesteigert werden können. In anschließenden Übungen wird das Erlernte praktisch angewandt.

Der Workshop findet am 08.08.2018 um 09.00-17.00 Uhr in der Mediathek des ZMMK-Forschungsgebäudes (Robert-Koch-Str. 21, 50931 Köln) statt. Zu dem Workshop sollen kurze Beispiele der genutzten Arbeitsliteratur aber auch solche des alltäglichen Lesestoffes (Bücher, kopierte Buchseiten, kurze Texte, etc.) mitgebracht werden.

Das Anmeldeformular finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/17553.html. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6222 Wed, 22 Aug 2018 09:00:00 +0200 Workshop: Überzeugen in der Disputation - Vorbereitung für die Zielgerade http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6222&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8ef42f4c0d5f8d62d37f2b3baca9d980 Endlich geschafft! Die Doktorarbeit ist eingereicht, nun gilt es abschließend noch, die Disputation zu meistern.

Der von Dr. Jan Stamm (impulsplus) geleitete Workshop unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf diese spezielle Prüfungssituation. Der Workshop vergegenwärtigt den besonderen Status der Disputation und trainiert Ihre Präsentations- und Diskussionsfähigkeiten. Antwortstrategien auf typische Fragen, die die Kommission häufig im Diskussionsteil stellt, werden praktisch eingeübt. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über den formalen Ablauf der Disputation. Ein betreuender Professor der juristischen Fakultät wird anwesend sein und Fragen beantworten.

Der Workshop findet am 22. und 23. August 2018 jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr in der Mediathek des ZMMK-Gebäudes (Robert-Koch-Str. 21, 50931 Köln) statt und richtet sich vor allem an Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Dissertationsschrift bald einreichen oder bereits eingereicht haben.

Das Anmeldeformular finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/17553.html. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6368 Thu, 13 Sep 2018 18:00:00 +0200 Öffentlicher Vortrag: Urbane Grünflächen - wer profitiert? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6368&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=45d7f1e79b43aed0404d6d85a93ac446 Am 13. September 2018 um 18.00 Uhr findet im Hörsaal XIa (Hauptgebäude) eine weitere interdisziplinäre Veranstaltung der Jungen Forschungsgruppe Nachhaltigkeit statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Die Erhaltung und Schaffung von Grünflächen in den Städten stellt einen wesentlichen Aspekt der nachhaltigen Stadtentwicklung dar. Die Konkurrenz zwischen Grün- und Bauflächen ist allerdings groß.
Der Vortrag von Herrn PD Dr. Fabian Thiel (Justus-Liebig-Universität Gießen) soll Wege für Gelingensbedingungen zur Erfassung und zum Ausgleich ökologischer Grundstückswerterhöhungen aufzeigen. Der Instrumentenkasten speist sich aus den Elementen Kontrolle, Freiheit und Gemeinschaft; Bau- und Planungsrecht, Grundstückswertermittlung, Verträge und Gemeinschaftseigentum zeigen die Möglichkeiten auf, den ökonomischen und sozialen Profit von und durch Grünflächen zu bestimmen. Denn Grünflächen müssen sich die Gemeinden eigentumsrechtlich leisten und gegen konkurrierende Nutzungen notfalls bauleitplanerisch und bodenpolitisch verteidigen können.

Die Junge Forschungsgruppe Nachhaltigkeit hat sich Ende 2015 gegründet und erforscht die heutzutage allgegenwärtige Maxime der Nachhaltigkeit. Dabei wendet sich sowohl den Erscheinungsformen der Nachhaltigkeit im Recht als auch ihrem außerrechtlichen Vorkommen zu und verfolgt einen interdisziplinären Ansatz.

Weitere Informationen zur Forschungsgruppe und zur aktuellen Veranstaltung finden Sie unter http://www.jfg-nachhaltigkeit.jura.uni-koeln.de.

]]>
news-6412 Fri, 14 Sep 2018 13:30:00 +0200 Conference: Dealing With the Past to Create a Peaceful Future: Young Scholars’ Perspectives on Transitional Justice http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6412&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f2a492fb723192c25a66c729d49c0ac0 The Transitional Justice Research Group is happy to invite you to the interdisciplinary conference "Dealing With the Past to Create a Peaceful Future: Young Scholars’ Perspectives on Transitional Justice".

Transitional Justice has become an increasingly important topic to address massive human rights abuses and secure sustainable peace. Notwithstanding, debate in the field is still necessary: not only regarding the effectivity, legitimacy and limitations of single transitional justice measures but also concerning the chances and pitfalls of the field field as such. The conference seeks to further this debate and bring together young scholars of multiple disciplines to enable an ongoing conversation and cooperation among the young generation of transitional justice researchers.

The Conference is organized by the Transitional Justice Research Group. It was founded in 2017 by PhD Candidates of the University of Cologne. Its members come from the areas of law, history and Latin American studies. The research group serves as an interdisciplinary forum to discuss and advance research on all matters related to transitional justice.

Please consult the poster or http://fg-transitional-justice.jura.uni-koeln.de/17456.html for the detailed program. If you are interested in attending the conference, please register via TJ-researchgroup(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6420 Thu, 04 Oct 2018 17:00:00 +0200 Vortrag: IP Strafrecht http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6420&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6aee71b2f048dcc2cdf42aec4fa89721 Der WisteV-Arbeitskreis IP-Strafrecht und das Institut für Straf- und Strafprozessrecht der Universität Köln laden alle Interessierten herzlich zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung über die erheblichen Sanktionsrisiken aufgrund der seit 25. Mai 2018 geltenden EU-DSGVO sowie des BDSG-neu ein. Die Veranstaltung wird sich dabei aufgrund der besonderen Bedeutung der Gewährleistung von „Datenschutz durch Technik“ gerade im Kanzleiumfeld mit der Praxis der Datenverschlüsselung befassen und findet am Donnerstag, 4. Oktober 2018, um 17:00 Uhr s.t. in Hörsaal VIII (Hauptgebäude der Universität zu Köln) statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen begrenzt; maßgeblich ist die Reihenfolge
der Anmeldungseingänge. Fortbildungsnachweise gem. § 15 FAO werden erteilt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier und unter https://wistev.de/2018/09/10/04-10-2018-ip-strafrecht/.

]]>
news-6356 Wed, 10 Oct 2018 12:00:00 +0200 Erfolgreich Studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6356&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bf1df0c98f4c2e72eb69f6787fba2883 Zu Semesterbeginn veranstaltet das StudKBZ Jura in Kooperation mit dem Großen Examens- und Klausurenkurs regelmäßig eine Informationsveranstaltung für Studierende der Rechtswissenschaft ab dem 2. Fachsemester.

Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben, sich frühzeitig und umfassend mit ihrer Studien- und Lernplanung auseinanderzusetzen. Denn die "Examensvorbereitung" beginnt nicht erst ein Jahr vor der staatlichen Pflichtfachprüfung.

Tauschen Sie sich rechtzeitig mit uns aus!

Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 10. Oktober um 12.00 - 13.30 Uhr im Seminarraum 2.101 (SSC) statt.

 

]]>
news-6366 Wed, 10 Oct 2018 18:00:00 +0200 Kölner Kolloquium zum Steuerrecht: Tax Cuts and Jobs Act - Neupositionierung der USA im internationalen Steuerwettbewerb http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6366&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d05bad0b72360e182ae03c1ecea63176 In der Ringvorlesung "Kölner Kolloquium zum Steuerrecht" diskutieren renommierte Referenten aus Beratung, Finanzverwaltung, Richterschaft und Wissenschaft aktuelle steuer- oder bilanzsteuerrechtliche Themen.

Das erste Kölner Kolloquium zum Steuerrecht 2018/2019 widmet sich der weitreichenden Steuerreform von Donald Trump, auch bekannt als Tax Cuts and Jobs Act. Mit Wirkung vom 1.1.2018 wurde das US Steuerrecht grundlegend und mit weitreichenden Folgen für den internationalen Steuerwettbewerb reformiert.
Prof. Dr. Johanna Hey
war während ihres Forschungsaufenthalts an der New York University aktuell vor Ort und wird im Kolloquium von ihrem Austausch mit amerikanischen Kolleginnen und Kollegen berichten.

Die Veranstaltung findet am 10. Oktober 2018 um 18.00 - 20.00 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Steuerrecht (Hauptgebäude, Raum 6.211) statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Raumkapazität wird um Anmeldung unter steuerrecht@uni-koeln.de gebeten.
Eine Bescheinigung nach § 15 FAO kann auf Anfrage ausgestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.steuerrecht.uni-koeln.de/14173.html.

]]>
news-6485 Mon, 15 Oct 2018 08:25:27 +0200 Ausfall der Sprechstunde im StudKBZ http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6485&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e5c852dd256032fabe281bf2c27dd03b Krankheitsbedingt muss das Studien- und Karriereberatungszentrum leider heute Nachmittag, 15.10.2018, geschlossen bleiben. Die Sprechstunde von 09:30 - 12:30 Uhr findet normal statt.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, morgen wieder wie gewohnt für Sie da zu sein.

Ihr Team des StudKBZ Jura

]]>
news-6419 Fri, 19 Oct 2018 10:01:00 +0200 Einführung in das Haupstudium http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6419&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=56cb8fbabff35dbfd9411a03c94ef398 Für Studierende, insbesondere mit bestandener Zwischenprüfung, findet am 19. Oktober 2018 um 10.00 Uhr in Aula 1 wieder die Einführungsveranstaltung zum Hauptstudium statt.

Studierende haben die Gelegenheiten, Einzelheiten zu den angebotenen Schwerpunktbereichen zu erfahren und Fragen zu stellen. Das Prüfungsamt stellt zu Beginn den prüfungsrechtlichen und organisatorischen Rahmen des Hauptstudiums dar.

Die Einzelheiten finden Sie im Programm.

]]>
news-6381 Tue, 23 Oct 2018 18:00:00 +0200 Auftaktveranstaltung des 18. BGB-Moot-Courts http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6381&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb46e45f48788b4f5015d5bfad2efaf3 Am 23.10.2018 startet um 18:00 Uhr im Raum S13 im Seminargebäude der nunmehr 18. BGB-Moot-Court.

Eine Teilnahme ist ab dem 2. Fachsemester möglich. Es sind 16 Plätze zu vergeben - wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Es sind Einzelanmeldungen und Anmeldungen als Zweierteam möglich. Der letztmögliche Zeitpunkt für die Anmeldung ist in der Auftaktveranstaltung.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den vorläufigen Terminplan finden Sie unter http://www.bgbmoot.jura.uni-koeln.de/. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an bgbmootcourt(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6369 Tue, 06 Nov 2018 09:00:00 +0100 Einführungswoche der Graduiertenschule http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6369&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=023c1265cd3815696aaefd1df1c0aa69 Die nächste Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät wird vom 06.11. bis einschließlich 08.11.2018 stattfinden. Veranstaltungsort ist der Gremienraum im Seminargebäude, Universitätsstraße 37, 50931 Köln (Gebäude 106 der UzK).

Die Einführungswoche richtet sich an alle Doktorandinnen und Doktoranden der Fakultät. Es wird empfohlen, die Einführungswoche so früh wie möglich während der Promotionsphase zu besuchen.

Bitte beachten Sie, dass für diejenigen Doktorandinnen und Doktoranden, die ab dem 01.03.2014 angenommen wurden, die Pflicht besteht, sich spätestens ein Jahr vor der Antragstellung auf Zulassung zur Promotion zur Einführungswoche anzumelden und bis zur Antragstellung daran teilzunehmen (§ 3 Abs. 1 S. 1 lit. c PromO).

In der propädeutischen Einführungswoche der Graduiertenschule geht es vor allem darum, den Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät einen kompakten und informativen Überblick über verschiedene mit der Promotionsphase verbundene Aspekte und Facetten zu geben. Unter anderem gibt es Beiträge zu relevanten Themen wie beispielsweise den rechtlichen Rahmenbedingungen der Promotion, der Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen oder auch psychologischen Hemmnissen und deren Überwindung. In einer Podiumsdiskussion berichten ehemalige Doktorandinnen und Doktoranden ganz persönlich über ihre Erfahrungen mit dem Verfassen der Dissertation. Abgerundet wird das Programm durch einen spannenden Gastvortrag.
Nicht zuletzt bietet die dreitägige Einführungswoche schließlich auch die Möglichkeit, sich mit anderen Promovierenden auszutauschen und zu vernetzen.

Um Anmeldung wird gebeten. Das Anmeldeformular sowie Berichte zu den vergangenen Einführungswochen stehen unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/13141.html zum Download bereit. Auf Wunsch organisiert die Graduiertenschule für Kinder im Alter von bis zu 8 Jahren eine kostenlose Kinderbetreuung während der Veranstaltungszeit. Bei Bedarf einer Kinderbetreuung oder Rückfragen zur Veranstaltung wenden Sie sich frühzeitig an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6422 Thu, 08 Nov 2018 17:00:00 +0100 Gastvortrag: Die Cloud - ein (urheber-)rechtsfreier Raum? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6422&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bca32aaf71a135c8cb5b1370572c685f Ein besonderes Highlight der Einführungswoche der Graduiertenschule 2018 ist der Vortrag zum Thema "Die Cloud - ein (urheber-)rechtsfreier Raum?" von Professor Dr. Malte Stieper von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der am Donnerstag, 08.11.2018, um 17.00 Uhr im Gremienraum im Seminargebäude (106) stattfindet.

Zu diesem Gastvortrag sind alle Mitglieder der Fakultät herzlich eingeladen.

Rückfragen können Sie an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de richten.

]]>
news-6527 Fri, 09 Nov 2018 13:00:00 +0100 Tagung: Law and Revolution - Disruption and Continuity of Legal Development in Central and Eastern Europe http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6527&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cf1ae7182feeefffd1b1fd282ecfedb7 Am 9. und 10. November 2018 findet an der Universität zu Köln eine Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) in Kooperation mit dem Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung statt. Die Tagung fragt nach Kontinuitäten und Brüchen (Revolutionen) in der Rechtsentwicklung in Mittel- und Osteuropa.

Am 9.11.2018 steht das russische und postsowjetische Recht im Vordergrund.

Abschluss bildet die öffentliche Podiumsdiskussion mit der Vizepräsidentin am Europäischen Menschengerichtshof, Angelika Nußberger, dem georgischen Richter am EGMR und ehemaligen georgischen Botschafter in Deutschland, Lado Chanturia, und der russischen Anwältin Maria Issaeva, Vorstandsmitglied der European Society of International Law, über

Human Rights as a Revolutionary Element in International Law. Visions in East and West.
Wann: 09.11.2018, 18:30 Uhr
Wo: Seminargebäude, Tagungsraum

Der Beitritt der mittel- und osteuropäischen Staaten zur Europäischen Konvention für Menschenrechte in den 1990er Jahren wurde als Revolution betrachtet, als Sieg der Lehre von der Universalität der Menschenrechte. Doch die Auswirkungen auf die Menschenrechtssituation in vielen postsowjetischen Staaten gelten in vielerlei Hinsicht als begrenzt. Die Veranstaltung widmet sich der Bedeutung des Beitritts wie den aktuellen Herausforderungen des Europarats im Hinblick auf die Situation der Menschenrechte. Es diskutieren die Vizepräsidentin am EGMR und Professorin an der Universität zu Köln, Prof. Dr. Dr. h.c. Angelika Nußberger, der georgische Richter am EGMR, Prof. Dr. Lado Chanturia, und die russische Anwältin und Vorstandsmitglied der European Society of International Law, Maria Issaeva.

Der zweite Teil der Tagung ist der aktuellen Verfassungs- und Justizentwicklungen in Polen und Ungarn gewidmet. Handelt es sich erneut um Revolutionen und warum? Was bedeutet das für Europa? Wie verhalten sich die Ereignisse zur Revolution von 1989?

Dazu haben wir u.a. den ehemaligen Vizepräsidenten des polnischen Verfassungsgerichts, Stanislaw Biernat, sowie zahlreiche renommierte Rechtswissenschaftler aus Polen und Ungarn zu Gast.

Sprache: Englisch

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen und das Programm der Tagung  finden Sie unter http://www.iorr.uni-koeln.de/aktuelles1.html. Rückfragen richten Sie bitte an inst.ostrecht(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6547 Mon, 12 Nov 2018 19:00:00 +0100 Diskussionsvortrag: Erosionstendenzen im Rechtsstaat http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6547&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=29c018177d95dcdaf9623f20bf87689d Das Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht lädt am 12. November 2018 nach einer Einführung von Prof. Dr. Martin Waßmer zu einer Diskussionsveranstaltung mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Gerhart R. Baum und Dr. Dr. h.c. Burkhard Hirsch. Die Moderation übernimmt Herr Dr. Nikolaos Gazeas, LL.M. Die Veranstaltung beginnt um um 19 Uhr in Hörsaal II (Hauptgebäude der Universität).

Bundesminister a.D. Gerhart R. Baum, Bundestagsvizepräsident a.D. Dr. Dr. h.c. Burkhard Hirsch und Bundesministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger haben als führende FDP-Politiker und in Ministerämtern die deutsche Innen- und Rechtspolitik maßgebend mitgeprägt. Als das große liberale Trio machen sie das weiterhin. Mit Verfassungsbeschwerden, etwa gegen den großen Lauschangriff, die Online-Durchsuchung und das BKA-Gesetz, haben sie verfassungswidrige Sicherheitsgesetze zu Fall gebracht und den Gesetzgeber immer wieder zu Nachbesserungen gezwungen. Sie stemmen sich gegen die kontinuierliche Zurückdrängung der Freiheit des Einzelnen und die Aufl ösung der traditionellen rechtsstaatlichen Bindungen. In der Veranstaltung wird es um die aktuellen Erosionstendenzen im Rechtsstaat gehen. Grundlegende Fragen werden ebenso diskutiert wie aktuelle Brennpunkte, u.a. durch die neuen Polizeigesetze, den Staatstrojaner und die Verschärfungen des Asyl- und Ausländerrechts.

Es wird insbesondere um Anmeldung unter anja.wellerdick(at)uni-koeln.de gebeten.

]]>
news-6370 Wed, 14 Nov 2018 18:00:00 +0100 Das versicherungsrechtliche Produktfreigabeverfahren (§ 23 VAG) http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6370&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=701a70410b0ad71779a1747e32b30c19 Prof. Dr. Manfred Wandt referiert im Rahmen des versicherungsrechtlichen Kolloquiums, welches auch im Wintersemester 2018/2019 mit der nächsten Veranstaltung weitergeführt wird.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 14. November 2018 um 18:00 Uhr s.t. wieder im Bibliotheksraum des Instituts für Versicherungsrecht, Kerpener Straße 30, 50937 Köln, statt und schließt – wie gewohnt – mit einem geselligen Beisammensein direkt im Anschluss an den Vortrag im Institut für Versicherungsrecht.

Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie einen Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) benötigen, erbitten wir eine Spende in Höhe von 20 Euro an unseren Förderverein.

Ihre Zusage erbitten wir per E-Mail (Institut.Versicherungsrecht(at)uni-koeln.de) oder per Telefax (0221 470-5120).

]]>
news-6494 Fri, 16 Nov 2018 09:00:00 +0100 Unternehmensbewertung in juristischer Dissertation http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6494&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dc1ec194d42d6e2e3397cb26f2ead518 Dr. Dorit Weikert, Seminarraum 2.127, Philosophikum, Universitätsstraße 41
Freitag, den 16.11.18, 9:00 - 13:00 Uhr


Die Veranstaltung richtet sich an Doktoranden und Doktorandinnen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, deren Dissertationsthema ein Verständnis der betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Unternehmensbewertung voraussetzt.   Es wird kein vertieftes bewertungstechnisches Wissen sondern ein Grundverständnis der betriebswirtschaftlichen Methoden der Unternehmensbewertung in der Praxis vermittelt.

Es werden folgende Aspekte behandelt:

- Einblick in den praktischen Ablauf von Unternehmensbewertungen
- Möglichkeiten und Grenzen der Bewertungen
- wesentliche Werttreiber in der Unternehmensbewertung und Zusammenhänge zwischen diesen Werttreibern
- Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Disziplinen bei gesellschaftsrechtlichen, steuerrechtlichen und bilanzrechtlichen Bewertungsanlässen

Die Dozentin - Frau Dr. Weikert -  ist bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig und spezialisiert sich auf Bewertungs- und betriebswirtschaftliche Beratung. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen auf den Gebieten der (strategischen) Planung, der Bewertung sowie der wertbasierten Analyse für die unternehmerische Entscheidungsfindung im steuerlichen und transaktionsnahen Umfeld.  Als Generalist-Spezialist verknüpft sie strategische Bewertungsfragen mit Verrechnungspreisen, steuerlichen und rechnungslegungsspezifischen Aspekten.

Bei Interesse melden Sie sich gerne an. Das Anmeldeformular finden Sie hier. Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Formular bei gewünschter Teilnahme postalisch oder per Mail (jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de )zu.

]]>
news-6362 Fri, 16 Nov 2018 10:00:00 +0100 Tagung: Prozessrechtsfragen bei Kartellschäden http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6362&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=078e12464abbd22e7453039b1e8779bd Am Freitag, 16.11.2018, findet um 10.00 - 17:00 Uhr im Neuen Senatssaal die Tagung des Instituts für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht an der Universität zu Köln zum Thema Prozessrechtsfragen bei Kartellschäden statt. Sie wird von Prof. Dr. Christoph Thole, Dipl.-Kfm. gemeinsam mit Prof. Dr. Roman Inderst (Universität Frankfurt) und Prof. Dr. Stefan Thomas (Universität Tübingen) veranstaltet.

Nach der guten Resonanz der letztjährigen Tagung soll in diesem Jahr die nunmehr zweite Tagung wieder die Schnittmengen zwischen dem Kartellrecht bei Kartellschadesersatzklagen und dem Zivilverfahrensrecht sowie Schiedsverfahrensrecht ausloten. Im Vordergrund stehen erneut aktuelle Fragen und Erfahrungen. Die Veranstaltung richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker aus den Bereichen des Kartellrechts und der Prozessführung/Litigation, an Angehörige von Hochschulen, Richterschaft, Unternehmen und Behörden. Die Tagung soll einen Austausch über Probleme im Grenzbereich von materiellem Recht und Prozessrecht ermöglichen.

Die Veranstaltung ist derzeit ausgebucht, sodass eine Anmeldung leider nicht mehr möglich ist.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter http://www.verfahrensrecht.jura.uni-koeln.de/15790.html. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an elke.huebner(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6541 Mon, 19 Nov 2018 18:00:00 +0100 Vortragsreihe Legal Tech: Die Arbeit des Juristen der Zukunft http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6541&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=228cd53270371f3442d62195ea804de5 Am 19.11.2018 um 18.00 Uhr wird der Rechtsanwalt und Softwareentwickler Florian Glatz im Rahmen der neuen Vortragsreihe Legal Tech den ersten Vortrag der Reihe zum Thema „Die Arbeit des Juristen der Zukunft" halten. Die Veranstaltung findet in Hörsaal II (Hauptgebäude) statt.

Die Vortragsreihe befasst sich mit dem Thema Legal Tech. Die Referenten werden in die Grundlagen der Technologie einführen sowie Einblicke bieten, wie sich die juristische Arbeitsweise künftig in Zeiten der Legal Tech verändern kann. Nicht zuletzt werden dabei rechtsphilosophische Fragen aufgeworfen, die etwa die Frage betreffen, ob Legal Tech als "Ersatz" für den juristischen Rechtsanwender wünschenswert ist.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich in erster Linie an die Studierenden der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln sowie alle anderen Interessierten. 

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier. Rückfragen können Sie an ls-rostalski(at)uni-koeln.de richten.

]]>
news-6441 Fri, 23 Nov 2018 09:30:00 +0100 47. Energierechtliche Jahrestagung 2018: Daten in der Energiewirtschaft http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6441&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=913ff6b7ce4dc2de08cfc16b6541e1be Die 47. Energierechtliche Jahrestagung zum Thema "Daten in der Energiewirtschaft" findet am 23. November 2018 von 9.30 bis 17 Uhr im Neuen Senatssaal an der Universität zu Köln (Hauptgebäude) statt.

Die Tagung behandelt aktuelle Rechtsfragen der Energiewirtschaft im Zusammenhang mit dem neuen Datenschutzrecht und beleuchtet die Chancen neuer, datenbasierter Geschäftsmodelle.

Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro, für Mitarbeiter von Mitgliedern des Fördervereins 100 Euro. Für Wissenschaftler und eingeschriebene Hörer der im WS 2018/19 stattfindenden Vorlesung "Energierecht" ist die Teilnahme kostenfrei. Eine Anmeldung ist aufgrund begrenzter Raumkapazität aber in jedem Fall zwingend erforderlich.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie unter http://www.ewir.jura.uni-koeln.de/16714.html.

]]>
news-6361 Fri, 23 Nov 2018 10:00:00 +0100 Symposium: Angriffe auf die anwaltliche Verschwiegenheit? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6361&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7091aa3c20d0599e883e8927f4cb97da Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Instituts für Anwaltsrecht richtet dieses am 23. November 2018 ab 10.00 Uhr ein Symposium aus, das sich Fragen der anwaltlichen Verschwiegenheit widmet.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter http://www.anwaltsrecht.uni-koeln.de/16780.html.

]]>
news-6495 Thu, 29 Nov 2018 10:00:00 +0100 Literaturverwaltungsprogramm EndNote-Schulung in Zusammenarbeit mit dem RRZK http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6495&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=87c0f7d6d05d764b5a8a8c75f23c2b55 Dozentin: M.Sc. Julia Seidel, RRZK;
Donnerstag, 29.11., & Freitag, 30.11.2018, jeweils 10:00-12:00 Uhr;
Kursraum 2, RRZK-Gebäude, Weyertal 121, 50931 Köln


EndNote (® Thomson Reuters) ist ein renommiertes Bibliographieprogramm. Es dient zur Verwaltung von Literaturstellen (und damit in erheblichem Maße auch der Übersicht) und ermöglicht auf einfache Weise die Erstellung von formatierten Referenzlisten und Fußnoten in wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. in Referaten, Bachelor-, Diplom- oder Doktorarbeiten, Publikationen). EndNote ermöglicht direkte Recherchen in verschiedenen online-Datenbanken sowie den einfachen Import von Bibliographiedaten aus diversen externen Quellen bzw. Datenbanken.

29.11.2018 – Kurs für Einsteiger: Orientierung auf der Benutzeroberfläche; Anlegen von Referenzen (manuell oder durch Import aus Datenbanken und Katalogen); Anlegen und Verwalten von Gruppen; Import von PDF-Dateien; Benutzung der Volltextsuche

30.11.2018 – Kurs für Fortgeschrittene: Nutzung von EndNote in Verbindung mit Microsoft Word; Erstellen und Bearbeiten eigener, juristisch geeigneter Zitierstile (Formatierung von Zitaten, Fußnoten, Literaturverzeichnis)

Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie uns gerne eine ausgefüllte Anmeldung zu. Anmeldeformulare finden Sie hier.

]]>
news-6568 Thu, 29 Nov 2018 16:00:00 +0100 Vortrag: Interne Untersuchungen zur Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität - Bedeutung und Herausforderungen http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6568&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=52edbefb29227aa9ec9fec4c5b2ab7be Am 29.11.2018 wird Herr Dr. Daniel Zapf, Rechtsanwalt, Senior Associate, DLA Piper Frankfurt am Main um 16.00 Uhr in der Bibliothek des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht  (BT 6, Hauptgebäude) einen Vortrag zum Thema "Interne Untersuchungen zur Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität  - Bedeutung und Herausforderungen" halten.

Bitte wenden Sie sich für Rückfragen und insbesondere zwecks Anmeldung Ihrer Teilnahme an anja.wellerdick(at)uni-koeln.de an.

]]>
news-6522 Wed, 05 Dec 2018 10:00:00 +0100 9. Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6522&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b30cee39d2b8fc768acdce4c9809e88f Am 5. und 6. Dezember 2018 findet zwischen 10.00 und 15.00 Uhr der inzwischen neunte Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln statt.

Die in Kooperation unseres StudKBZ Jura und der myjobfair GmbH organisierte Veranstaltung soll als Kontaktmesse Studierenden und Absolvent/innen rechtswissenschaftlicher Studiengänge ermöglichen, frühzeitig Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern und Ausbildern aus der Praxis zu knüpfen. Ziel ist die Förderung eines rechtzeitigen Austauschs über die Möglichkeit, als Praktikant/in, als studentische Hilfskraft, aber auch als Referendar/in oder Berufseinsteiger/in praktische Erfahrung zu sammeln.

48 namhafte Kanzleien, Unternehmen und Behörden haben ihre Teilnahme zugesagt und kommen ins Hauptgebäude unserer Universität. Ergänzt wird die Messe durch ein Beratungs- und Informationsangebot universitätseigener und -naher Einrichtungen, das einen besonderen Fokus auf praktische Erfahrungen, den Bewerbungsprozess und den Berufseinstieg legt.

An beiden Tagen können also (angehende) junge Jurist/innen völlig kostenfrei eine Menge zu den Wegen und Optionen erfahren, die sie in ihrem späteren Berufsleben haben werden.

Die vollständige Liste der Aussteller sowie den genauen Ablauf des Fakultätskarrieretags finden Sie unter https://www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2018/05-12--universitaet-zu--koeln--rechtswissenschaftliche-fakultaet/.

]]>
news-6572 Mon, 10 Dec 2018 19:00:00 +0100 Vortragsreihe Legal Tech: Pre-Policing als Gefahr für die Freiheit? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6572&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9bb6cb70f0a26efdd8cc2704d071a525 Am 10.12.2018 um 19.00 Uhr wird der Filmemacher und Autor Matthias Heeder im Rahmen der neuen Vortragsreihe Legal Tech einen Vortrag zum Thema „Pre-Policing als Gefahr für die Freiheit?" halten und die Dokumentation "Pre-Crime" vorgeführt. Die Veranstaltung findet in Hörsaal II (Hauptgebäude) statt.

Die Vortragsreihe befasst sich mit dem Thema Legal Tech. Die Referenten werden in die Grundlagen der Technologie einführen sowie Einblicke bieten, wie sich die juristische Arbeitsweise künftig in Zeiten der Legal Tech verändern kann. Nicht zuletzt werden dabei rechtsphilosophische Fragen aufgeworfen, die etwa die Frage betreffen, ob Legal Tech als "Ersatz" für den juristischen Rechtsanwender wünschenswert ist.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich in erster Linie an die Studierenden der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln sowie alle anderen Interessierten. 

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter http://www.strafrechtprof2.jura.uni-koeln.de/. Rückfragen können Sie an ls-rostalski(at)uni-koeln.de richten.

]]>
news-6658 Mon, 07 Jan 2019 12:00:00 +0100 Mittagstisch Gute Lehre: Business Law Clinics in der unternehmensrechtlichen Ausbildung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6658&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ef33eacca72cf3d783947b4d58fe8947 Zwei-  bis viermal im Semester organisiert das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren den "Mittagstisch gute Lehre", bei dem im  Wechsel „juristische“ und allgemeine hochschuldidaktische Themen bei einem zwanglosen zweistündigen gemeinsamen Mittagessen diskutiert werden.  Den Auftakt eines jeden Treffens bildet ein Impulsreferat, das Grundlage der anschließenden - oft sehr lebhaften - Diskussion ist.

Beim nächsten Mittagstisch gute Lehre am 7. Januar 2019 um 12.00 Uhr referiert Herr Prof. Dr. Florian Möslein (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht der Philipps-Universität Marburg) in der Bibliothek des CENTRAL zu dem Thema "Business Law Clinics in der unternehmensrechtlichen Ausbildung".

Wer in der späteren Berufspraxis im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht tätig werden möchte, der sollte im Studium methodische Fertigkeiten vermittelt bekommen, die nicht nur zur forensischen Prozessführung, sondern auch zur kautelarischen Vertragsgestaltung befähigen. Ein Lehrformat, das sich hierzu besonders eignet, bietet die klinische Rechtsausbildung, die nicht wie Moot Courts Gerichtsverfahren, sondern die anwaltliche Beratungstätigkeit simuliert. Der Impulsvortrag informiert über die klinische Rechtsausbildung, erläutert deren besondere Bedeutung im Unternehmensrecht und skizziert die praktische Ausgestaltung von Business Law Clinics.

Weitere Informationen zum Mittagstisch gute Lehre finden Sie unter http://www.kjll.jura.uni-koeln.de/kjll-mittagstisch.html. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an kompetenzzentrum-jura(at)uni-koeln.de

]]>
news-6669 Thu, 17 Jan 2019 18:00:00 +0100 Vortragsreihe Legal Tech: Kann künstliche Intelligenz den Juristen (schon) ersetzen? http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6669&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f6c00965edf94436d572c0590b64c73b Am 17.01.2019 um 18.00 Uhr wird Herr Michael Grupp (Rechtsanwalt, Unternehmer, Gründer und CEO von BRYTER GmbH) im Rahmen der neuen Vortragsreihe Legal Tech der Frage „Kann künstliche Intelligenz den Juristen (schon) ersetzen?" nachgehen. Die Veranstaltung findet in Hörsaal XXI (Hauptgebäude) statt.

Die Vortragsreihe befasst sich mit dem Thema Legal Tech. Die Referenten werden in die Grundlagen der Technologie einführen sowie Einblicke bieten, wie sich die juristische Arbeitsweise künftig in Zeiten der Legal Tech verändern kann. Nicht zuletzt werden dabei rechtsphilosophische Fragen aufgeworfen, die etwa die Frage betreffen, ob Legal Tech als "Ersatz" für den juristischen Rechtsanwender wünschenswert ist.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich in erster Linie an die Studierenden der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln sowie alle anderen Interessierten.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter http://www.strafrechtprof2.jura.uni-koeln.de/. Rückfragen können Sie an ls-rostalski(at)uni-koeln.de richten.

 

]]>
news-6598 Thu, 17 Jan 2019 18:00:00 +0100 Vortrag: Compliance im Unternehmen und im Sport http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6598&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=51c1bd3f3a12c9b6d4a8b3a518217a12 Mit:
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel, Universität Augsburg
Dr. Markus Kürten, adidas AG
Dr. Tim Schumacher, VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Marcus Jung, F.A.Z.
Henrike von Scheliha, Universität zu Köln

Der von der Forschungsstelle Sportrecht organisierte Vortrags- und Diskussionsabend, der sich gleichermaßen an Studierende, Praktiker, Vereins- und Verbandsvertreter sowie Wissenschaftler richtet, befasst sich mit alltäglichen rechtlichen Herausforderungen rund um das Compliance-Thema in großen Unternehmen und in großen Sportbetrieben. Ein Augenmerk liegt auch auf den Berufschancen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss an das Programm findet ein Empfang mit Kölsch und Schnittchen statt.

Der Vortrag findet am 17. Januar 2019 um 18.00 Uhr in Hörsaal XII (Hauptgebäude) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Eine Bescheinigung nach § 15 FAO ist möglich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie unter www.janforth.de/compliance.

]]>
news-6653 Tue, 22 Jan 2019 10:00:00 +0100 Wochen der Studienorientierung an der Universität zu Köln http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6653&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6b39d23e02653dafc22f16928eecf156 Zu Beginn eines jeden Jahres ermöglichen u. a. die Hochschulen in NRW Studieninteressierten die Möglichkeit, sich im Rahmen der "Wochen der Studienorientierung" über ein Studium zu informieren. Auch die Universität zu Köln öffnet in diesem Rahmen ihre Türen und bietet Ihnen ein vielfältiges Programm rund ums Studium an.

Wer sich für die Rechtswissenschaft interessiert, kann die nachfolgenden Veranstaltungen nutzen, um sich über das Studium in Köln zu informieren:

Informationen zum Gesamtprogramm der Universität zu Köln in der Zeit vom 14. bis zum 25. Januar 2019 finden Sie unter http://www.zsb.uni-koeln.de/studienorientierung.

]]>
news-6656 Wed, 23 Jan 2019 17:00:00 +0100 Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Otto Depenheuer http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6656&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8e95b2ebbb383a471f938ae87a15fa0a Am 23. Januar 2019 findet um 17:00 Uhr (s.t.) in Hörsaal II (Hauptgebäude) die Abschiedsvorlesung von Herrn Professor Depenheuer statt.  Der Titel der Veranstaltung lautet "Staat als rationaler Kontrapunkt des Irrationalen". Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, hieran teilzunehmen.

Weitere Einzelheiten, insbesondere zur erbetenen Anmeldung bis zum 16.01.2019, finden Sie unter http://staatsphilosophie.uni-koeln.de/2018/12/17/abschiedsvorlesung-prof-depenheuer/. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an staatsphilosophie(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6654 Tue, 12 Mar 2019 09:00:00 +0100 17. Kölner Sozialrechtstag: Gesundheitsförderung und Prävention im System der Sozialversicherung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6654&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1de5c4b782e138415e53c9f4d3d809b6 Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln, das Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht (IDEAS) und die Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung veranstalten am 12. März 2019 von 9:00 bis 16:00 Uhr gemeinsam in der Aula 2 eine sozialrechtliche Tagung zum Thema „Gesundheitsförderung und Prävention im System der Sozialversicherung“.

Präventive Maßnahmen zum Schutz vor Krankheiten und der Förderung der Gesundheit sind heutzutage unverzichtbar, um die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen zu erhalten. Dies hat auch der Gesetzgeber erkannt und verschiedene Maßnahmen ergriffen. Mit dem neuen Präventionsgesetz (PrävG) sollen die Bereiche der Krankheitsvorbeugung, Gesundheitsförderung und der Früherkennung von Krankheiten reguliert werden. Auch das SGB V nennt Maßnahmen der Prävention und Regulierung. Im Rahmen des Tagungsprogramms wird erläutert, welche Fragen und Probleme sich bei der Umsetzung der Gesetze stellen.

Im weiteren Verlauf wird die Entwicklung der Unfallprävention vor dem Hintergrund des digitalen Wandels der Arbeitswelt („Arbeit 4.0“) behandelt. Abschließend wird ein Einblick in die Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung der Betrieblichen Eingliederung gegeben und von Praktikern aus dem Bereich des Disability Management berichtet.

Details zum Programm und zur bis zum 25.02.2019 erforderlichen Anmeldung können dem Programm-Flyer entnommen werden. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an sozrecht(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6759 Fri, 15 Mar 2019 20:38:00 +0100 Bewerbungsfrist für internationale Austauschprogramme im Studienjahr 2019/20 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6759&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9325bb0ec586ba7bda4408e48c0eaedf Am 15.03.2019 endet die Bewerbungsfrist für die internationalen Austauschprogramme im akademischen Jahr 2019/20.

Das ZIB Jura berät Sie gerne zu den vielen Partneruniversitäten in Europa und der Welt. Es bietet außerdem Informationen zum Studiengebührenerlass, zur finanziellen Förderung inkl. Stipendien, zur Anerkennung von Leistungen und zu den Bewerbungsunterlagen. Das ZIB Jura stellt Ihnen schließlich eine Auswahl an Erfahrungsberichten zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zib.jura.uni-koeln.de/14441.html. Das ZIB Jura erreichen Sie unter zib-jura(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6766 Mon, 18 Mar 2019 10:00:00 +0100 Zeitmanagement und Planungstechniken für das Promotionsvorhaben http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6766&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7be080e7c22fc56799c22b98b7e6d31a Ziel des von Frau Dr. Eva Reichmann (Beraterin und Trainerin für Management und Karriere) geleiteten Workshops ist es, dass jede/r Teilnehmer/in eine für sich taugliche Methode zum Zeitmanagement und einen konkreten Arbeitsplan für das Promotionsvorhaben (kurzfristig und längerfristig) entwickelt. Die praktischen Übungen fokussieren dabei auf den jeweils individuellen Arbeitsmodus und Aufgabenbereich der Teilnehmer/innen – geübt wird nur an eigenen Projekten und Aufgaben.

Der Workshop findet am Montag, 18.03.2019, um 10.00 - 17.00 Uhr im Seminarraum S54 (Philosophikum) statt. Weitere Informationen, insbesondere zur bis zum 04.03.2019 erforderlichen Anmeldung, finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/17553.html. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6745 Thu, 21 Mar 2019 18:00:00 +0100 2. Energierechtlicher Workshop: Energiesammelgesetz: Aktuelles zur Besonderen Ausgleichsregelung http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6745&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d629d76c7b077eb5e5ae30442d73b95f Der zweite Energierechtliche Workshop des Instituts für Energiewirtschaftsrecht der Universität zu Köln (EWIR) widmet sich den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Besonderen Ausgleichregelung und des Eigenstromprivilegs nach dem Inkrafttreten des Energiesammelgesetzes. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Neuregelungen des Regelungskomplexes zu Messen und Schätzen (§§ 62b, 104 Absatz 10 und 11 EEG 2017) und den geringfügigen Stromverbräuchen Dritter (§ 62a EEG 2017) gelegt. Eingegangen wird zudem auf das vergangene Antragsverfahren beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, in welchem die Neuregelungen erstmals rückwirkend zur Anwendung gekommen sind.

Die daraus resultierenden Probleme werden in zwei Referaten erörtert und anschließend mit den Teilnehmern diskutiert. Den Ausklang bildet ein informelles „Get Together“.

Der Workshop findet am 21.03.2019, 18 Uhr, in den Räumlichkeiten der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Anna-Schneider-Steig 22, 50678 Köln) statt.

Details zum Programm und zur bis zum 07.03.2019 erforderlichen Anmeldung finden Sie unter http://www.ewir.jura.uni-koeln.de/18032.html.

 

]]>
news-6802 Mon, 25 Mar 2019 10:00:00 +0100 Einführungswoche für Erstsemester http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6802&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4f72a7f4338beb8779d16d3dc02e6e14 Die Rechtwissenschaftliche Fakultät heißt Ihre Erstsemester in der Woche vom 25. bis zum 29.März 2019 mit einer Einführungswoche in Hörsaal C willkommen. In dieser Woche werden erste Orientierungshilfen und Hinweise zu Inhalt und Aufbau des Studiums gegeben. Im Rahmen des Vortragsprogramms erfahren die Studierenden bereits einiges über die Grundlagen des Rechts und juristische Methodik. Das Programm der Einführungswoche finden Sie hier.

]]>
news-6762 Sat, 30 Mar 2019 10:00:00 +0100 Open Campus der Universität zu Köln http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6762&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3bc3bd58c7f82759ef11391c251479e7 Im Frühling veranstaltet die Universität zu Köln jährlich den Open Campus auf dem Universitätsgelände für Studieninteressierte, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer.

Der Open Campus bietet die Möglichkeit, sich umfassend über ein Studium zu informieren, die Universität vor Ort kennenzulernen und sich mit kompetenten Ansprechpersonen über Ihre Fragen und Eindrücke auszutauschen. Sie erwarten eine Menge Vorträge und Infostände, die Ihnen das gesamte Studienangebot der Universität vorstellen und Sie auch bei fächerübergreifenden Themen (z. B. Studienbewerbung, Studienfinanzierung) unterstützen.

Der nächste Open Campus findet am 30. März 2019 statt. Das Programm der Rechtswissenschaftlichen Fakultät umfasst neben einem Stand im Hauptgebäude der Universität, an dem Sie ganztägig Fragen stellen können, folgende Veranstaltungen:

  • 10.30 - 11.20 Uhr in Aula 2 (Hauptgebäude)
    Der klassische Studiengang der Rechtswissenschaft (Abschluss erste Prüfung) und das Certificate in United States‘ Law
    Prof. Dr. Christoph Thole, Dipl. Kfm. und Saskia Münster (Lehrstuhl für US-Recht)
  • 11.30 - 12.20 Uhr in Aula 2 (Hauptgebäude)
    Probevorlesung Rechtswissenschaft
    Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Claus Kreß LL.M.
  • 12.30 - 13.20 Uhr in Hörsaal XIII (Hauptgebäude)
    Die binationalen Bachelorstudiengänge der Rechtswissenschaftlichen Fakultät:
    - Englisch-Deutsche Rechtswissenschaft (University College London/Köln)
    - Deutsch-Französische Rechtswissenschaft (Köln/Paris I)
    - Deutsch-Türkische Rechtswissenschaft (Köln/Istanbul Kemerburgaz)
    - Italienisch-Deutsche Rechtswissenschaft (Florenz/Köln)  
    Prof. Dr. Bettina Weißer und Heike Witthaus

Das vollständige Programm können Sie unter https://verwaltung.uni-koeln.de/abteilung21/content/service/termine/fuer_studieninteressierte/open_campus/index_ger.html abrufen.

]]>
news-6801 Tue, 02 Apr 2019 14:00:00 +0200 Einführung in das Hauptstudium http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6801&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6a48b52197f1ca038760a3a64485e146 Für Studierende mit bestandener Zwischenprüfung sind die Planung des weiteren Studiums und die Wahl eines Schwerpunktbereiches von besonderer Bedeutung und werden mitunter nicht leicht fallen. Daher möchte Ihnen diese Veranstaltung eine Orientierung zum Aufbau des Hauptstudiums verschaffen und Sie bei der Organisation unterstützen.

Die nächste Einführung in das Hauptstudium findet am 02.04.2019 um 14.00 - 15.30 Uhr in Hörsaal E statt.

]]>
news-6800 Fri, 12 Apr 2019 12:00:00 +0200 Erfolgreich Studieren http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6800&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c42b84d98f0e05b62bb42c62763a0625 Zu Semesterbeginn veranstaltet das StudKBZ Jura in Kooperation mit dem Großen Examens- und Klausurenkurs regelmäßig eine Informationsveranstaltung für Studierende der Rechtswissenschaft ab dem 2. Fachsemester.

Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben, sich frühzeitig und umfassend mit ihrer Studien- und Lernplanung auseinanderzusetzen. Denn die "Examensvorbereitung" beginnt nicht erst ein Jahr vor der staatlichen Pflichtfachprüfung.

Tauschen Sie sich rechtzeitig mit uns aus!

Die nächste Veranstaltung findet am Freitag, dem 12. April um 12.00 - 13.30 Uhr im Hörsaal XIb statt.

]]>
news-6703 Fri, 12 Apr 2019 17:00:00 +0200 Universität in Kölner Häusern powered by KWR – Kölner Professoren der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in der Zeit von 1933 – 1945 http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6703&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2a7cbc213e16fb2a41f45c1bcc77f216 Im Rahmen der Jubiliäumsreihe "Universität in Kölner Häusern" stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität zu Köln innovative Forschung der Gesellschaft erlebbar, verständlich und spannend an unterschiedlichen Orten in der Stadt vor. In den einzelnen Vorträgen zu Forschungsschwerpunkten der Universität erfahren Bürgerinnen und Bürger, wie Forschung das alltägliche Leben beeinflusst.

Am 12.04.2019 spricht Herr Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker (Regensburg, früher Köln) über "Kölner Professoren der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in der Zeit von 1933 – 1945".

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der wiederbegründeten Universität Köln konnte in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts schon bald eine weithin anerkannte Stellung einnehmen, die dann aber durch die nationalsozialistische Machtergreifung gefährdet wurde. Der Vortrag will das Wirken und das Schicksal ihrer Professoren in den Jahren 1933 bis 1945 beleuchten.

Der Vortrag beginnt um 17.00 Uhr im Oberlandesgericht Köln (Reichensperger Platz 1, 50670 Köln). Kostenlos anmelden können Sie sich unter https://www.eventbrite.de/e/kolner-professoren-der-rechtswissenschaftlichen-fakultat-in-der-zeit-von-1933-1945-tickets-53353993230.

 

]]>
news-6764 Tue, 16 Apr 2019 10:00:00 +0200 Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6764&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2d8e4d1b1bdee636618a2c46c5554439 Die nächste Einführungswoche der Graduiertenschule findet vom 16.04. bis einschließlich 18.04.2019 statt. Daran teilnehmen können alle Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der UzK. Veranstaltungsort ist der Gremienraum im Seminargebäude, Universitätsstraße 37, 50931 Köln (Gebäude 106 der UzK).

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen zu der Einführungswoche finden Sie unter http://www.gs.jura.uni-koeln.de/13141.html.

Auf Wunsch organisiert die Graduiertenschule für Kinder im Alter von bis zu 8 Jahren eine kostenlose Kinderbetreuung während der Veranstaltungszeit. Beim Bedarf wenden Sie sich bitte möglichst frühzeitig an jura-graduiertenschule(at)uni-koeln.de.

]]>
news-6812 Thu, 18 Apr 2019 16:30:00 +0200 Vortrag: Zur Kritik der Menschenrechte nach Hannah Arendt http://www.jura.uni-koeln.de/index.php?id=14421&tx_news_pi1%5Bnews%5D=6812&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fd3d7396657f0b71b5c548fb9b5bc81b Ein besonderes Highlight der Einführungswoche der Graduiertenschule ist der Vortrag zum Thema "Zur Kritik der Menschenrechte nach Hannah Arendt" von Professor Dr. Dr. Ino Augsberg (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel).

Hannah Arendt hat in unmittelbarer Reaktion auf das Schicksal der „displaced persons“ während des Zweiten Weltkriegs ihre These entwickelt: „Es gibt nur ein einziges Menschenrecht“, nämlich das „Recht, Rechte zu haben“. Damit scheint Arendt gerade keine Kritik an den Menschenrechten zu üben. Im Gegenteil: Ihre Position ist offenbar ein starkes Plädoyer für echte Menschenrechte (im Gegensatz zu bloßen Bürgerrechten). Diese geläufige Interpretation greift aber zu kurz. Sie verkennt, dass die vollständige Verrechtlichung der menschlichen Beziehungen nicht nur die Lösung, sondern zuvor bereits die Bedingung der Möglichkeit für den fatalen Zustand der „displaced persons“ bildet. Ein bloßes Mehr an Recht(en) kann daher das zugrundeliegende Problem nicht beseitigen. Erforderlich sind vielmehr eine kritische Selbstreflexion und Selbst-begrenzung des Rechts. Eben diese Bewegung ist mit der Rede von der „Kritik der (Menschen-)Rechte“ gemeint. An drei Themenfeldern lassen sich praktische Konsequenzen der so verstandenen Rechtskritik verdeutlichen: 1. an der Diskussion über die Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz, 2. an der methodischen Figur der Abwägung und schließlich 3. an einem bestimmten Verständnis der Menschenwürde.

Zu diesem Gastvortrag, der am Donnerstag, 18.04.2019, um 16.30 Uhr im Gremienraum im Seminargebäude (106) stattfindet, sind alle Mitglieder der Fakultät herzlich eingeladen.

]]>