zum Inhalt springen

Europäische Zentrum für Freie Berufe

Auf Initiative von Herrn Prof. Dr. Martin Henssler ist an der Universität zu Köln das Europäische Zentrum für Freie Berufe (EuZFB) eingerichtet worden. Das EuZFB ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universtität zu Köln. Geschäftsführende Direktoren sind Herr Prof. Dr. Martin Henssler (Rechtswissenschaftliche Fakultät) und Prof. Wambach, Ph. D. (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät). Ziel des EuZFB ist die Erforschung der Regulierung der freien Berufe auf der Grundlage rechtwissenschaftlicher und wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse.

Das EuZFB befindet sich derzeit in der Aufbauphase. Weitere Informationen über das Forschungszentrum finden Sie unter www.euzfb.uni-koeln.de .

Richterin am EGMR Nußberger wird zur Sektionsvizepräsidentin gewählt

Frau Prof. Dr. Angelika Nußberger M.A., Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, wurde am 13.11.2012 zur Sektionsvizepräsidentin in der fünften Sektion des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte gewählt.

Absolventenfeier 2012

Am Freitag, den 16. November 2012, fand zum fünften Mal die Absolventenfeier der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in der Aula des Hauptgebäudes statt. Nach einem Gruppenfoto im Foyer des Hauptgebäudes folgte der feierliche Einzug der Absolventen in die Aula.

Die Begrüßungsworte sprachen die Dekanin, Frau Professor Dr. Barbara Grunewald, und der Prorektor, Herr Professor Dr. Stefan Herzig. Den Festvortrag hielt Herr Dr. Heino Schöbel, ehemaliger Leiter des LJPA Bayern, den Festvortrag zum Thema „Der Dichterjurist Eichendorff - oder: Kann Juristerei romantisch sein?“.

Im Anschluss wurden die Absolventen des vergangenen Studienjahres geehrt, gefolgt von der Vergabe des Lehrpreises durch die Fachschaft Jura. Dieser wurde in diesem Jahr an Frau Professor Dr. Barbara Dauner-Lieb für ihre hervorragende und engagierte Lehre verliehen. Als beste AG-Leiter in den jeweiligen Rechtsgebieten wurden Herr Sascha-Sven Noack (Öffentliches Recht), Frau Mareike Herrmann (Strafrecht) und Herr Ioannis Giakoumelos (Bürgerliches Recht) ausgezeichnet.

Einen Sonderpreis für ihr langjähriges Wirken an der Fakultät verlieh die Fachschaft Jura der Studiendekanin Frau Dr. Helga Wessel.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den Musikern des triologischen Quartetts.

Bei einem Empfang mit Buffet im Foyer des Hauptgebäudes klang die Feier aus. Während der gesamten Veranstaltung war ein Fotograf anwesend, der die schönsten Momente festhielt.

Wie auch schon im letzten Jahr war es ein rundum gelungener Abend.

Albertus Magnus-Lehrpreis 2012

Der Albertus-Magnus-Lehrpreis wurde auch in diesem Jahr wieder feierlich im Rahmen der Absolventenfeier von den Studierendenvertreterinnen und -vertretern überreicht.

Diesjährige Preisträgerin ist Frau Prof. Dr. Dauner-Lieb, deren hervorragende und engagierte Lehre mit dem Preis gewürdigt werden sollte. Als beste AG-Leiter wurden Frau Mareike Herrmann, Herr Sascha-Sven Noack sowie Herr Ioannis Giakoumelos ausgezeichnet. Studiendekanin, Frau Dr. Wessel, wurde mit einem Sonderpreis für ihr langjähriges Wirken an der Fakultät geehrt.