zum Inhalt springen

Hohe Auszeichnung für Kölner Juristen

Bundesverdienstkreuz für Professor Henssler

Professor Dr. Martin Henssler, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln,  Direktor des Instituts für Anwaltsrecht an der Universität Köln und Leiter des Dokumentationszentrums für Europäisches Anwalts- und Notarrecht, ist vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen worden. Professor Henssler, der auch Vorsitzender der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages und Präsident dreier Juristentage ist, hat das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus der Hand der Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger entgegengenommen.

Der Bundespräsident würdigt mit dieser Auszeichnung besonders das Wirken von Professor Henssler für den Deutschen Juristentag. Der 59-Jährige habe schon seit 1998 als Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentags großes Engagement gezeigt und während seiner Amtszeit als deren Vorsitzender und als Präsident des Vereins besondere Veranstaltungen für Studenten und Referendare eingeführt, die Zusammenarbeit mit juristischen Fakultäten intensiviert und durch eine Kooperation mit der Studentenorganisation Elsa auch dem juristischen Nachwuchs Einblicke in die Vereinsarbeit ermöglicht.

[Quelle: Pressestelle Universität zu Köln]

Newsletter der Fakultät

Am 08. Oktober 2012 wurde die inzwischen neunte Ausgabe des Fakultätsnewsletters versandt. Da die interessanten Berichte und Ankündigungen nurmehr für die Abonnenten des Newsletters einsehbar sind, lohnt sich ein Abonnement des Newsletters umso mehr!

Sollten Sie den Newsletter bislang noch nicht abonniert haben, können Sie sich über das Anmeldeformular für den nächsten Newsletter anmelden. Sobald Sie ihn abonniert haben, wird Ihnen automatisch die aktuelle Version zugesandt. Zudem sind die bisherigen Ausgaben über das Archiv abrufbar.