zum Inhalt springen

IT-Dienste für Studierende

Am Anfang scheint es manchmal kompliziert, das Studium zu organisieren. Und auch wenn man bereits länger studiert, fragt man sich von Zeit zu Zeit, wie man ins Uni-WLAN kommt oder wie die Online-Portale funktionieren.

Um diesem Umstand zu begegnen, haben die Mitarbeiter der jura-it eine Webseite erstellt, auf der sich Studierende einen Überblick über die verschiedenen IT-Dienste verschaffen können. Hier finden Sie Anleitungen, Informationen und weiterführende Links. 

IT-Dienste für Studierende

Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Für Ihre Fragen und Anliegen werden auch in der vorlesungsfreien Zeit

- Dekanat, Prüfungsamt sowie DFM-Büro zu den regulären Öffnungszeiten

- Das Zentrum für Internationale Beziehungen montags, dienstags und donnerstags (dann zu den regulären Zeiten) geöffnet sein.

Das Studien- und Karriereberatungszentrum wird vom 16.Juli bis 12. August seine Pforten ganz schließen und in dieser Zeit auch keine offene Beratung anbieten.

Bei einer längeren Anreise empfiehlt sich in jedem Fall ein vorheriger Anruf.

Informationen zur Vergabepraxis des Deutschland- und NRW-Stipendiums an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Informationen zum Ablauf und zu Formalia der Bewerbung finden Sie hier:

http://www.portal.uni-koeln.de/4092.html

http://www.portal.uni-koeln.de/4084.html

http://www.portal.uni-koeln.de/4083.html

http://www.portal.uni-koeln.de/4083.html

Die Bewerbung ist direkt an die dort angegebene Adresse zu richten.

Die Richtlinien der Universität zu Köln zur Vergabe des NRW- sowie zur Vergabe des Deutschlandstipendiums finden Sie hier:

http://www.portal.uni-koeln.de/fileadmin/deutschlandstipendium_richtlinien_uzk.pdf

http://www.portal.uni-koeln.de/fileadmin/templates/uni/PDF/Stiftungen_pdf/110523_nrw_richtlinien.pdf

Der Auswahl der Bewerber der Rechtswissenschaftlichen Fakultät liegen folgende, die Richtlinien der Universität konkretisierende, Anforderungen zu Grunde:

Basierend auf dem entsprechenden Bewerberanteil werden bestimmte Quoten für  Studienanfänger und für Fortgeschrittene gebildet. Es erfolgt jeweils ein gesondertes Ranking.

Ein gesondertes Leistungs-Ranking erfolgt auch für solche Stipendien, bei denen der Stipendiengeber eine strenge Fachbindung (bspw. an das DFM-Studium, an eine Spezialisierung im Steuerrecht oder im Urheberrecht/ Recht des Geistigen Eigentums) vorgesehen hat. Solche Informationen sollten daher in der Bewerbung auftauchen.

Grundsätzlich erfolgt das Ranking der Bewerber - wie von den Richtlinien vorgesehen - in allererster Linie nach Leistung, d.h. bei Studienanfängern grundsätzlich nach der Abiturnote, bei Fortgeschrittenen nach Gesamtdurchschnitt der Studiennoten, in den aus Gründen der Vergleichbarkeit grundsätzlich nur im Rahmen des Studiengangs 1. Prüfung Rechtswissenschaften an deutschen Universitäten erbrachte Leistungen unter Berücksichtigung des am Studienplan orientierten Studienfortschritts eingerechnet werden.

Das Stipendium wird grundsätzlich für 2 Semester vergeben. Danach ist eine erneute Bewerbung erforderlich. Wegen der über Jahre hinweg im Wesentlichen gleichbleibenden Stipendienanzahl werden zur Herstellung von Chancengleichheit Verlängerungsbewerber grundsätzlich genauso behandelt wie Neubewerber (Ausnahme: Der Stipendiengeber wünscht explizit eine Weiterförderung einer konkreten Person. Dann wird bei dieser nur geprüft, ob ihr Gesamtnotendurchschnitt im Vergleich zu demjenigen bei der letzten Bewerbung annähernd gleich oder besser ist).