zum Inhalt springen

Aktuelles

EU Careers Ambassador Programe

Kreative Hochschul-Botschafter/innen gesucht

Das Personnel Selection Office of the European Institutions (EPSO/EU-Careers) sucht kreative Hochschul-Botschafter/innen mit innovativen Ideen und Konzepten. Diese sollen motiviert und kontaktfreudig sein und an ihrer Hochschule für die Arbeit bei der EU werben wollen.

In den vergangenen neun Jahren engagierten sich pro Jahr bis zu 150 Hochschulbotschafter aus 28 EU-Ländern. Hochschulbotschafter bei der EU nehmen an Jobmessen teil, halten Vorträge vor Studierenden und nutzen darüber hinaus die Präsenz im Internet und in den sozialen Medien, um über die Laufbahnen bei der EU und deren Möglichkeiten zu informieren. Aufgrund des Erfolges in der Vergangenheit, soll das Programm auch im Jahr 2019/2020 fortgeführt werden.

Bewerben kann sich jede/r, die/der

  • vom 28. bis 29. September 2019 für die obligatorische, eintägige Schulung in Brüssel verfügbar ist,
  • an einer der teilnehmenden Universitäten immatrikuliert und für die Dauer des Botschaftermandats (Sep. 2019 – September 2020) an dieser Universität präsent ist,
  • EU-Bürger/in ist und
  • fließend Englisch sowie eine der Sprachen des Landes beherrscht.

Darüber hinaus legt EU-Carreers folgende Mindestanforderungen zugrunde:

  • Zeitbudget für die Botschafterrolle von mindestens zwei Stunden wöchentlich
  • Organisation von mindestens einer Info-Veranstaltung oder Präsentation zu EU-Laufbahnen bzw. Teilnahme daran
  • Regelmäßiger Austausch mit dem EU-Laufbahn-Koordinator
  • Teilnahme an allen angebotenen Schulungen (online)
  • Protokollierung Ihrer Tätigkeiten und regelmäßige Berichterstattung darüber

Wie viel Öffentlichkeitsarbeit die Botschafter über diesen Mindestaufwand hinaus mit ihrem Studium vereinbaren können und wie sie an ihrer Hochschule für EU-Laufbahnen werben möchten, liegt in ihrem Ermessen.

Eine Bewerbung ist vom 22. Februar bis zum 25. März 2019 über das Online-Formular möglich.

Bei erfolgreichem Durchlaufen der ersten Runde, werden die Bewerber in einer zweiten Phase im April 2019 zu einem Online-Bewerbungsgespräche gebeten und bekommen spätestens im Mai Bescheid.

EU-Carreers kommt für die Organisation und die Kosten für Anfahrt und Übernachtung in Brüssel auf.

Fragen können Sie an EPSO-CAREERS-AMBASSADOR(at)ec.europa.eu stellen. Mehr Informationen zu dem Programm finden Sie unter: https://epso.europa.eu/job-opportunities/eu-careers-student-ambassadors_de

Ende der Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für ein Auslandssemester im Jahr 2019 endet am 15. März! Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Zentrums für internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät: http://www.zib.jura.uni-koeln.de/zib.html

Universum Career Test 2018 / 19

Welcher Karrieretyp sind Sie?

Nehmen Sie Ihre Karriereplanung jetzt selbst in die Hand – mit dem Universum Career Test 2018/19!
Dieser hilft Ihnen dabei, folgendes über sich herauszufinden:

•    Welches Einstiegsgehalt sollte ich erwarten - und was erwarten meine Mitstudierenden?
•    Nach welchen Soft Skills suchen Arbeitgeber?
•    Welcher Karrieretyp bin ich?
•    Welche Unternehmen passen zu mir?

Hier gelangen Sie zum Test.
Unter allen Teilnehmer/Innen werden 80 Amazon Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro vergeben!

Feier zu Ehren der Absolventinnen und Absolventen 2018

Stolz auf die neuen Alumni!

Am 18. Januar 2019 feierte die Rechtswissenschaftliche Fakultät mit ihren Absolventinnen und Absolventen, die im Prüfungsjahr 2017/18 ihre erste Prüfung bestanden haben, den erfolgreichen Abschluss ihres Studiums.

Der akademische Teil der Feier, den der Dekan Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis moderierte, begann mit dessen Begrüßung und einem Grußwort des Prorektors für Lehre und Studium Prof. Dr. Christian von Coelln. Hieran schloss sich die Festrede von Herrn Rechtsanwalt Peter Preuß, MdL, der sein Studium der Rechtswissenschaft selbst in Köln absolviert hatte und erfreulicherweise zur Feierlichkeit an seine Alma Mater zurückkehrte. Herr Preuß gewährte den Gästen in seinem Vortrag „Ein Rechtsanwalt in der Legislative – Vom Leben eines Juristen in der Politik“ einen lebendigen, facettenreichen und erhellenden Einblick in die Tätigkeit als Gesetzgeber, bevor die Fakultät ihre neuen Alumni ehrte.

Über 160 Absolventinnen und Absolventen waren der Einladung der Fakultät gefolgt und mit ihren Freunden und Familien zur Feier angereist. Ihnen konnte die Fakultät mit Stolz persönlich gratulieren. Wie in jedem Jahr wurden außerdem die drei anwesenden Jahrgangsbesten durch die Fakultät und die besten drei Absolventinnen und Absolventen mit wirtschaftsrechtlichem Schwerpunktbereich durch die Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, vertreten durch Herrn Rechtsanwalt Prof. Dr. Norbert Nolte, besonders ausgezeichnet.

Auch die Fachschaft Jura nutzte die Gelegenheit, in diesem Rahmen allen Lehrenden an der Fakultät für ihren Einsatz zu danken und den Lehrpreis 2018 für besonders herausragende Leistungen zu verleihen. Vertreten durch Herrn Frederick Milz honorierte die Fachschaft ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung das außerordentliche Engagement von Herrn Dr. Stephan Seiwerth, LL.M mit dem Lehrpreis 2018. Außerdem würdigte die Fachschaft die besonderen Leistungen von Frau Gesa Krüger (Öffentliches Recht), Herrn Alberto Povedano Peramato (Zivilrecht) und Frau Christine Untch (Strafrecht) in ihren Arbeitsgemeinschaften im Grundstudium.

Der akademischen Feier, zu der auch zahlreiche Gäste aus Politik, Justiz, Anwaltschaft, Verwaltung und Wirtschaft erschienen waren, folgten ein Umtrunk und Imbiss im Hörsaalgebäude, bei dem alle in ausgelassener Stimmung den Erfolg der Absolventinnen und Absolventen bis in den späten Abend feierten. Die beschwingte Atmosphäre verdanken wir in hohem Maße der Jazzband „Das Triologische Quartett“, die den gesamten Abend musikalisch begleitete.

Unser besonderer Dank gilt der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, deren erneute Unterstützung die diesjährige Abschlussfeier ermöglichte.
Gleiches gilt für die vielen fleißigen Helferinnen und Helfern aus den Einrichtungen und Instituten der Fakultät, ohne die dieser Abend nicht gelungen wäre.

Wir gratulieren nochmals allen Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen ersten Prüfung und unseren ausgezeichneten Lehrenden zum Lehrpreis 2018! Wir wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

 

9. Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Gelungener Austausch über gemeinsame Perspektiven

Am 5. und 6. Dezember 2018 fand der bislang größte Fakultätskarrieretag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät statt. Zum neunten Mal trafen sich potenzielle Praktikums- und Arbeitgeber und interessierte Studierende sowie junge Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaft im Hauptgebäude der Universität zu Köln und tauschten sich rege über berufliche Perspektiven aus.

Der Fakultätskarrieretag hat sich zu einer der größten Karriereveranstaltungen innerhalb der Universität zu Köln entwickelt. In diesem Jahr nahmen insgesamt 48 namhafte Aussteller aus Justiz, Anwaltschaft, Verwaltung und privater Wirtschaft am Fakultätskarrieretag teil. Besonders erfreulich ist, dass viele Alumni unserer Fakultät die Gelegenheit nutzten, nun als Aussteller an die Universität zurückzukehren, um ihre Erfahrungen in der Praxis mit dem Nachwuchs zu teilen.

Zusätzlich konnten sich die Besucher am Stand der Fakultät und der Refugee Law Clinic Cologne zum Thema Bewerbung und Praxiserfahrung durch soziales Engagement informieren.

Die MYJOBFAIR GmbH und das Studien- und Karriereberatungszentrum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, die die Messe gemeinsam organisiert haben, waren begeistert über den großen Anklang, den die Veranstaltung bei den Ausstellern und Besuchern in diesem Jahr gefunden hat. Insbesondere die Aussteller lobten die hohe Qualität und gute Vorbereitung der Besucherinnen und Besucher.

Weitere Fotos vom Fakultätskarrieretag und Informationen zur Veranstaltung und den Teilnehmenden finden Sie unter https://www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-archiv/2018/06-12--universitaet-zu--koeln--rechtswissenschaftliche-fakultaet/.  

Die Fakultät möchte sich ganz herzlich bei allen bedanken, die diese Veranstaltung tatkräftig unterstützt haben, und freut sich auf das nächste Mal!

 

Reflexive Praxis für Juristen

Die Reflexive Praxis für Juristen ist online!

Lernen Sie, besser zu lernen. Begreifen Sie, worum es in der juristischen Ausbildung wirklich geht. Werden Sie richtig gut.

Die ganze von Dr. Jens Prömse (KjLL) entwickelte Lerneinheit mit insgesamt sieben Staffeln finden Sie frei und kostenlos unter www.reflexive-praxis-jura.de.

Cologne Academies 2018

60 Teilnehmende aus 22 Ländern.

Die vom CENTRAL an der Universität zu Köln organisierten Cologne Academies fanden vom 2. bis 6. September 2018 statt.

An der 16th Cologne Academy on International Commercial Arbitration und der 13th Cologne Academy on Business Negotiation and Mediation nahmen mehr als 60 Teilnehmende aus über 22 Ländern teil. Die Gäste aus Canada, Brasilien, Indonesien, Nigeria, Iran, Kosovo und anderen Nationen zeigten sich begeistert von den Kölner Sommerakademien. Insbesondere die Interaktivität und Praxisbezogenheit wurden gelobt.

Auch das Rahmenprogramm trug zur guten Stimmung bei. Highlight hierbei war sicherlich die Bootstour auf dem Rhein. Noch 20 Minuten nach Anlegen des Schiffes verließen die Gäste das Schiff nicht, da sie noch so in Gespräche vertieft waren.

Weitere Informationen zu den Cologne Academies finden Sie unter http://www.cologne-academies.com/.