zum Inhalt springen

Aktuelles

Folien der Einführungsveranstaltung

Die Folien zur Einführungsveranstaltung "Rechtswissenschaften für Studierende der Verbundstudiengänge" stehen Ihnen nun hier zur Verfügung:

Einführungsveranstaltung  -Rechtswissenschaften für Studierende der Verbundstudiengänge

 

Einführungsveranstaltungen

Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Verbundstudiengänge,

Sie sind herzlich eingeladen, an der Einführungswoche der Rechtswissenschaftlichen Fakultät teilzunehmen. Sie werden im Vortragsprogramm bereits einiges über die Grundlagen des Rechts und über juristische Methoden erfahren. Eine detaillierte Terminübersicht finden Sie im Programm der Einführungswoche.

Das Propädeutikum in Kleingruppen findet für Sie wie folgt statt:

Medienwissenschaften am 29.09.2017, 9.00 bis 16.00 Uhr in Hörsaal XIa und XIb, die Einteilung erfolgt in der obligatorischen Einführungsveranstaltung am 19.09.2017 (s.u.),

Regionalstudien Ost- und Mitteleuropa sowie Regionalstudien China am 28.09.2017, 9.00 bis 16.00 in Hörsaal XIa,

Die Einführungsveranstaltung findet am Donnerstag, den 19.09.2017 von 10.00 bis 12.00 Uhr in Hörsaal XII (Hauptgebäude)  statt. Hier erhalten Sie Hinweise zu Inhalt und Aufbau des Studiums im Wahlpflichtfach Rechtswissenschaft.

Wir wünschen allen Studienanfängern einen gelungenen Start ins Studium!

 

Juristische Arbeitsgemeinschaften

Die juristischen Arbeitsgemeinschaften werden in der zweiten Vergabephase in über KLIPS vergeben. Die Informationen auf der AG-Webseite gelten für Verbundstudierende entsprechend. 

Ab dem Wintersemester 2013/2014 werden keine gesonderten Arbeitsgemeinschaften mehr für die Verbundstudiengänge angeboten. Vielmehr können sich Verbundstudierende auf Plätze in allen von der Fakultät angebotenen Arbeitsgemeinschaften bewerben. Dies gilt für die nach den Modulhandbüchern vorgesehenen Pflichtarbeitsgemeinschaften sowie für Arbeitsgemeinschaften zu den Lehrveranstaltungen, die Teil des Curriculums des jeweiligen Verbundstudiengangs sind.

 

 

Anmeldung für Klausuren zur Rechtsterminologie

Auf Grund der Versuchsrestriktion müssen Sie sich zwingend auch für die Klausuren in Veranstaltungen zur Rechtsterminologie anmelden! Die Anmeldung erfolgt ab dem Sommersemester 2013 ausschließlich über KLIPS und nicht mehr  im Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät.

 

Erasmus

Studierende, die einen Studienaufenthalt im Ausland planen, sollten sich rechtzeitig über die Anrechnungsmöglichkeiten rechtswissenschaftlicher Leistungen informieren. Kommen Sie hierfür einfach während der offenen Sprechstunde vorbei oder vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

 

Hilfsmittel in den Klausuren

Bitte beachten Sie die Ankündigung des Prüfungsamtes der Rechtswissenschaftlichen Fakultät zu den erlaubten Hilfsmitteln in Klausuren.
http://www.jura.uni-koeln.de/klausuren.html
http://www.jura.uni-koeln.de/1386.html

 

AG-Schein als Studium Integrale

Scheine aus juristischen Arbeitsgemeinschaften können im Studium Integrale verwertet werden. Dies ist möglich, wenn Sie an mindestens 10 Sitzungen erfolgreich teilgenommen haben. Die Anrechnung erfolgt dann in einem Umfang von 1 CP. Ausgenommen von dieser Regelung sind die AG-Scheine aus den Pflicht-AGen BGB AT/Schuldrecht AT und Staatsorganisationsrecht.

Falls Sie im Rahmen eines Jurastudiums Prüfungen bestanden haben, die nicht zum Pflichtbereich Ihres BA-Studienganges gehören, können diese eventuell auch angerechnet werden. 


Jura-Studierende, die zu einem Verbundstudiengang wechseln, können sich zusätzlich auch weitere juristische Leistungen (bspw. Klausuren im Strafrecht) anrechnen lassen.