zum Inhalt springen

Preise und Ehrungen

Foto: SEBASTIAN KNOTH FOTOGRAFIE

Prof Dr. Dres. h.c. Peter Hanau,  Träger des Ordens der Aufgehenden Sonne (Japan)

Universitätspreise:

  • 2016 Kategorie Forschung: Professor Dr. Hanns Prütting
  • 2015 Kategorie Lehre & Studium: Julia Riha
  • 2010 Kategorie Lehre: Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb: "Recht aktiv"
  • 2009 Dr. Michael Lysander Fremuth
  • 2006 Dr. Christine Budzikiewicz


● Hans-Kelsen-Preise:

  • 2017: Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel
  • 2016: Prof. Dr. Johanna Hey
  • 2016 für Nachwuchswissenschaftler: Prof. Dr. Daniel Ulber
  • 2015 für Nachwuchswissenschaftler: Dr. habil. Simon Kempny
  • 2014: Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp
  • 2014 für Nachwuchswissenschaftler: Prof. Dr. Clemens Höpfner

Fachspezifische Preise und Ehrungen 2017:

  • Herrn Dr. Jan Jakob Bornheim, Institut für internationales und ausländisches Privatrecht, wurde für seine Dissertation der Promotionspreis 2017 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät verliehen.
  • Herr Dr. Leonhard Gehlen, Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht, wurde für seine Dissertation mit dem Promotionspreis 2017 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet.
  • Herrn Dr. Gunnar Greier, Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht, wurde für seine Dissertation der Promotionspreis 2017 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät verliehen.
  • Herr Dr. Goetz Kempelmann, Institut für Steuerrecht, ist für seine Dissertation mit dem Promotionspreis 2017 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet worden.
  • Herr Dr. Björn Schmitz-Luhn, Institut für Medizinrecht, wurde für seine Dissertation mit dem Adolf-Laufs-Medizinrechtspreis ausgezeichnet.
  • Herrn Dr. Jan David Sommer, Institut für Kirchenrecht und rheinische Kirchenrechtsgeschichte, wurde für seine Dissertation der Promotionspreis 2017 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät verliehen.
  • Herrn Dr. Philipp Stompfe, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, wurde für seine Dissertation der Internationale Osborne-Clarke-Promotionspreis 2017 verliehen.
  • Herr Dr. Carsten Wendler, Institut für internationales und ausländisches Privatrecht, ist für seine Dissertation mit dem Internationalen Osborne-Clarke-Promotionspreis 2017 ausgezeichnet worden.

Fachspezifische Preise und Ehrungen 2016:

  • Frau Dr. Anan Al Sheikh Haidar, Institute for International Peace and Security Law, erhielt ein Stipendium für geflüchtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Philipp Schwartz-Initiative von der Alexander von Humboldt-Stiftung.
  • Herr Dr. Mahdad Mir Djawadi, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, wurde für seine Dissertation der Promotionspreis 2016 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät verliehen.
  • Frau Dr. Sarah Erne, Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, wurde für ihre Dissertation mit dem Promotionspreis 2016 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet.
  • Herr Rechtsanwalt Dr. Sebastian Feiler, Institut für internationales und ausländisches Privatrecht, ist für seine Dissertation mit dem Promotionspreis der Alexander Lüderitz-Stiftung ausgezeichnet worden.
  • Herr Dr. Oliver Froitzheim, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Wirtschaftsrecht, IPR, Rechtsvergleichung und Bankrecht, wurde mit dem Promotionspreis 2016 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet.
  • Herr Dr. Andreas Groten, Dissertation am Institut für Römisches Recht, ist für sein Buch „corpus und universitas. Römisches Körperschafts- und Gesellschaftsrecht: zwischen griechischer Philosophie und römischer Politik“ mit dem X. Premio romanistico internazionale Gérard Boulvert ausgezeichnet worden.
  • Prof. Dr. Joachim Hennrichs, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Bilanz- und Steuerrecht, ist in den Wissenschaftlichen Beirat des Bundesministeriums der Finanzen gewählt worden.
  • Prof. Dr. Wolfram Höfling, M.A., Institut für Staatsrecht, wurde erneut in den Deutschen Ethikrat berufen.
  • Prof. Dr. Michael Kubiciel, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafrechtstheorie und Strafrechtsvergleichung wurde die Ehrendoktorwürde der Universidad San Pedro von Chimbote und Lima (Peru) verliehen.
  • Herr Dr. Kevin Lukes, Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, wurde mit dem Küttner Promotionspreis ausgezeichnet.
  • Herr Dr. Kevin Lukes, Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, wurde mit dem Wissenschaftspreis der Wolfgang-Hromadka-Stiftung ausgezeichnet.
  • Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für die Vergabe von Forschungspreisen der Alexander von Humboldt-Stiftung (sowie für die Vergabe der Sofja Kovalevskaja-Preise) berufen.
  • Frau Dr. Riccarda Marcelli, Institut für Versicherungsrecht, wurde für ihre Dissertation mit dem Helmut-Kollhosser-Preis der Forschungsstelle für Versicherungswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgezeichnet.
  • Herr Dr. David Markworth, Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht, wurde für seine Dissertation mit dem Promotionspreis 2016 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Angelika Nußberger, Institut für osteuropäisches Recht und Rechtsvergleichung, wurde zur Vizepräsidentin  des European Court of Human Rights gewählt.