skip to content

Habilitation

Photo: Pascal Bünning

A habilitation can follow a doctorate and leads to the awarding/certification of teaching qualifications in one or more scientific subjects (habilitation subject/s). It is based on the habilitation thesis and an academic lecture followed by a colloquium.
As a rule, the academic degree "Doctor habilitatus" ("Dr. habil.") is awarded upon completion of the habilitation. In addition, the academic title "Privatdozent/Privatdozentin" can be awarded.

Habilitationsausschuss

Dem Habilitationsausschuss gehören alle Professorinnen und Professoren innerhalb der Mitglieder der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer der Fakultät sowie die entpflichteten oder in den Ruhestand versetzten Professorinnen und Professoren der Fakultät an. Vorsitzende oder Vorsitzender ist die Dekanin oder der Dekan. 

Zu den Präsentations- und Habilitationsvorträgen im Habilitationsausschuss sind Mitglieder und Angehörige der Fakultät als Zuhörerinnen und Zuhörer zugelassen (§§ 2 II und 7 III HabilO). 

Die Sitzungen des Habilitationsausschusses im Sommersemester 2019 sollen stattfinden:

• 11.04.2019, 14 Uhr s.t., Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre (mit Präsentationsvortrag Dr. Stephan Seiwerth, Thema: „Schluss mit Ausschlussfristen?“)

• 23.05.2019 14 Uhr s.t., Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre (mit Präsentationsvortrag Dr. Oliver Froitzheim, Thema: „Die Beweislast für Softwaremängel und § 363 BGB“, Habilitationsvortrag Professor Dr. Jörn Griebel, Thema: "Terrorbekämpfung im Landespolizeirecht" und Habilitationsvortrag Dr. Moritz Pöschke, Thema: „Aufpreis bei Teilleistung? – Nachzahlungspflicht bei nicht abgeflogenen Streckensegmenten nach den AGB einer Fluggesellschaft“).

• 11.07.2019 15 (!) Uhr s.t. (keine Präsentations- oder Habilitationsvorträge).